Jump to content

Alpha 6300 Farben im Sucher


Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, 

mir ist aufgefallen, dass die Farben im Sucher meiner 6300 im Vergleich zur Realität im Außenbereich recht blass sind (bei allen Objektiven). In Innenräumen ist es nicht so. Es wirkt draußen in der Natur, als wenn ich die Sättigung etwas rausgenommen hätte. Insbesondere beim Grün der Pflanzen fällt es stark auf. Merkwürdig: Beim Fokussieren sind die Farben für den Bruchteil einer Sekunde korrekt, um dann wieder blasser zu werden. Hab in der Suchfunktion leider nichts gefunden. Zwar kann ich die Farbtemperatur des Suchers im Menü ändern, nicht aber die Farbsättigung (soweit ich das sehe). Wäre dann im Innenbereich auch zu heftig, da ist es ok. Irritiert mich schon etwas.  

Hat jemand einen Tipp, ist das normal/gewollt/zu ändern?

Danke für Hilfe. 

bearbeitet von Reinhard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Verhalten des Suchers kenne ich auch. Das ist leider normal bei den Sonys. Etwas ärgerlich aber kein Grund zur Sorge und auch nicht änderbar (soweit ich weiß).  Die Farbwiedergabe des Suchers (und auch des Displays) ist nicht der Hit und könnte einem schon manchamal den Spaß an der Fotografie verderben. Ich tröste mich dann immer damit daß die Farben später viel besser aussehen als in der Vorschau.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen herzlichen Dank, Alux, für Deine Rückmeldung! Dein Hinweis und der link zur fotocommunity zeigen, dass es wohl "normal" ist. Beim vielen Rumprobieren fiel mir auf, dass die Farben voll da sind, wenn ich die Kamera mit halb gedrücktem Auslöser (also fokussiert) ruckartig hin und her oder hoch und runter bewege. Sie sind auch da, wenn die Kamera nicht fokussiert hat, werden erst blass nach dem fokussieren. Total crazy. Das zeigt also, dass der Sucher sehr wohl in der Lage ist, die Farben kräftiger, nämlich wie im Original darzustellen. Möglicherweise hat das Verblassen nach dem Fokussieren also irgendeine Funktion, die aber den Nutzern verborgen bleibt.  

Es bringt einen zwar nicht um, der Sinn des live view, das Bild so wiederzugeben, wie das Foto später aussieht, wird dadurch aber definitiv nicht erfüllt. Und ist letztlich auch auch eine Einschränkung für die Beurteilung der Aufnahme, denn zur Komposition eines Fotos gehören nun mal auch die Farben.

Beste Grüße! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Es ist auch nur draußen bei Sonnenschein und wenn man dann ins Grüne fotografiert. In der Wohnung ist es nicht so. 

Hab mal Versucht, Handyfotos vom Display zu machen, sieht im Sucher ähnlich aus. Satte Farben: unfokussiert, blasse Farben nach Fokussierung (die satten Farben wurden vom Handy etwas übertrieben, aber wollte nur das Prinzip zeigen, die unfokussierten Farben sind "in echt" sehr nah am Original, nach den Fokussieren nicht, Farben wirken ausgeblichen). Wirkt so, als wäre der Sucher mit harten Kontraste bei Sonnenschein überfordert nach dem Fokussieren.    

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von Reinhard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf was steht die Sucherhelligkeit? Manuell oder Automatik? Ich habe diese Probleme nicht. Das sich beim Scharfstellen die Farben verändern ist normal. Das Licht wird ja durch den verschoben Focuspunkt anders reflektiert. Deshalb erscheint das alles auch blasser. Ansonsten sind die Farben im Sucher und im Original bei mir fast identisch. 

Ich habe das gerade mehrmals probiert. Das Grün von einem Strauch im Sucher ändert seine Farbe und der graue matte Fußweg in meinem Versuch bleibt dabei gleich. 

bearbeitet von IX.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 43 Minuten schrieb IX.:

Ich habe diese Probleme nicht. Das sich beim Scharfstellen die Farben verändern ist normal. Das Licht wird ja durch den verschoben Focuspunkt anders reflektiert. Deshalb erscheint das alles auch blasser...

Ich habe das gerade mehrmals probiert. Das Grün von einem Strauch im Sucher ändert seine Farbe und der graue matte Fußweg in meinem Versuch bleibt dabei gleich. 

Das war jetzt irgendwie ein Widerspruch. Also ist es bei Dir auch. 😉 Man kann natürlich damit leben, ich (und einige andere) finden es nur irritierend, eigentlich auch etwas unglücklich, denn man kann die Farben bei der Aufnahme nicht richtig beurteilen, das fertige Bild wird deutlich anders als im Sucher. Warum es logisch sein soll, dass die Farben bei Fokussieren im Sucher verblassen, erschließt sich mir allerdings physikalisch nicht. Ist übrigens bei allen Settings, Sucherhelligkeit manuell oder automatisch, ISO-Automatik an oder nicht, Modus P, M, A, S, etc.

Will jetzt aber auch nicht endlos drauf rumreiten, scheint immerhin bei anderen auch zu sein, bloß kaum jemandem aufgefallen zu sein. Hab das Thema bei der Suche nämlich nicht gefunden.

Grüße an alle!

  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb IX.:

Ich habe das gerade mehrmals probiert. Das Grün von einem Strauch im Sucher ändert seine Farbe und der graue matte Fußweg in meinem Versuch bleibt dabei gleich. 

Kann es sein, dass ihr mit automatischem Weißabglrich testet? Der sucht sich ja wenn ich das richtig verstanden habe einen grauen Punkt und nach dem richtet sich dann der Rest des Geschehens. Also bleibt grau grau und die anderen Farben werden angepasst. Das könnte evtl. eine Ursache sein 🤔

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb IX.:

@ReinhardWieso Widerspruch? Ich habe doch eine Erklärung dazu geliefert... 

Na, erst sagst Du: "Ich hab diese Probleme nicht" und dann im Widerspruch dazu  "Dass sich beim Scharfstellen die Farben verändern ist normal..." und "Das Grün von einem Strauch im Sucher ändert seine Farbe". 

Also ist es doch bei Dir auch😉

Es ist nicht vom Weißabgleich abhängig, wäre ja auch merkwürdig, wenn man den automatischen abstellen müsste. Langsam wird es spannend, zumal es auch bei der A9 sein soll, es muss ja irgendeinen Grund haben, den wohl nur die Techniker von SONY kennen...  

bearbeitet von Reinhard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das grad nochmal probiert. Wie ich schon gestern schrieb sehe ich das Verhalten nur im AF-S Mode wo die Farben während des fokussierens mal kurz gesättigter aufblitzen. In AF-C ist das immer etwas blasser. Ich sehe das Verhalten auch im Display. Da fällt das meist aber nicht so auf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Farben von Sony Suchern und Displays sind einfach mies. Insebesondere gelb und rot werden nicht annähernd in der natürlichen Sättingung wiedergeben. Da beißt die Maus keinen Faden ab und es ist auch keine Frage der Einstellungen. Man muß (und kann) einfach darauf vertrauen daß das Bild auf dem Computer hinterher besser ausssieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es geht doch überhaupt nicht um das Endresultat! Es geht um die Farbwiedergabe von EVF und Display. Die Farben entsprechen NICHT anmähernd der Realität!

Das für dazu daß man oft den Eindruck gewinnt ein gerade gemachtes Foto wirkt langweilig farblos, obwohl es in Wirklichkeit dann doch tolle Farben hat, wenn man es später auf dem Computer sieht. Das kann einem den Spaß an der Fotografie schon etwas vergällen 😞

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten schrieb Alux:

Nein, es geht doch überhaupt nicht um das Endresultat! Es geht um die Farbwiedergabe von EVF und Display. Die Farben entsprechen NICHT annähernd der Realität!

Das für dazu, dass man oft den Eindruck gewinnt ein gerade gemachtes Foto wirkt langweilig farblos, obwohl es in Wirklichkeit dann doch tolle Farben hat, wenn man es später auf dem Computer sieht...

Genau DARUM geht es. Gut auf den Punkt gebracht, Alux 👍  

bearbeitet von Reinhard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat vielleicht mit der Blende zu tun. Beim Fokussieren öffnet sich ja die Blende kurzzeitig (zumindest bei AF-S). Vielleicht kommen die blassen Farben, weil die Blende standardmäßig weiter geschlossen ist und so weniger Licht auf den Sensor kommt und dann verstärkt werden muss. Beim Fokussieren ist dann kurzzeitig mehr Licht auf dem Sensor, so dass das Signal nicht mehr verstärkt werden muss (ist eine reine Vermutung...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier wird das Thema auch diskutiert 😉

https://www.dpreview.com/forums/thread/4573034#forum-post-66262973

Ich finde keine logische Erklärung, obwohl sich einige dran versuchen... :classic_rolleyes:. Da es offenbar bei den A7-Kameras auch sein soll, wäre mal eine technische Erläuterung von SONY interessant. Hat wohl jemand versucht, da kam nur die lakonische Antwort: "Das hatten wir noch nie". Ich glaub, es ist schwer, beim Service an den Leuten mit Standardantworten zu den Technikern durchzudringen, die Ahnung haben. Bei den EDV-Firmen heißt das wohl "Second-Level-Support".    

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...