Jump to content

SIGMA 20mm F2 DG DN | Contemporary


Empfohlene Beiträge

  • 1 month later...
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb OldogNewTrick:

Am Video fand ich klarer herausgearbeitet, dass das Sony doch das bessere Objektiv ist, bei einem aktuellen Preisunterschied von 100€.

Für mich daher die Empfehlung für das Sony.

Genau SO empfand ich aber die Summary im geschiebenen Review auch; klar, selber Autor.
Ist halt alles Geschmacksache.
Viellicht bist Du jung und aus der SP Generation; von den Youtubern lebt Sony nunmal auch sehr gut.
Ich bin schon älter und stehe mehr auf die kurze, schriftliche Variante - 20 Sek. vs. 20 Minuten bei gleichem Ergebnis :classic_wink:

bearbeitet von D700
  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten schrieb D700:

... Viellicht bist Du jung und aus der SP Generation; von den Youtubern lebt Sony nunmal auch sehr gut.
Ich bin schon älter und stehe mehr auf die kurze, schriftliche Variante :classic_wink:

deshalb ist mein Nick "OldogNewTrick"... bei mir steht seit ein paar Jahren eine 6 beim Alter vorne dran. 😁

bearbeitet von OldogNewTrick
  • Like 1
  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...
Geschrieben (bearbeitet)

OT -

habe mich gegen das Sigma 20mm entschlossen und wankte zwischen dem neuen Sigma 16-28 DG DN und dem Sony FE 20mm F1.8 G.

Flexibilität oder Bildqualität. Entscheidung Sigma 14-24 DG DN ART. 

Bin höchst zufrieden.

bearbeitet von OldogNewTrick
weil 16 eins kleiner als 17 ist ;-)
  • Thanks 2
  • Haha 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.7.2022 um 11:33 schrieb OldogNewTrick:

Flexibilität oder Bildqualität. Entscheidung Sigma 14-24 DG DN ART

Ich bin der Meinung, dass hier kein oder stehen muss, die BQ des 14-24 empfinde ich als hervorragend. 

Wenn ein oder dann zwischen kompakt und voluminös, da bin ich dann tatsächlich noch auf der Suche nach einer kompakten aber ebenfalls optisch guten Ergänzung zum 14-24. Eine 18er oder 20er Festbrennweite für ein leichtes Gepäck. 

 

Viele Grüße 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb valvox:

....Eine 18er oder 20er Festbrennweite für ein leichtes Gepäck....

Hast schon was ins Visier genommen? Was bist bereit auszugeben? Was ist dir neben 'leicht' wichtig? AF, Blende? 

Außer den hier schon erwähnten Sony u. Sigma 20mm fiele mir noch das Zeiss Batis 18mm ein oder wenn's auch 21mm und nur MF sein darf gibt es das Zeiss Loxia, Voigtländer hat was... Da fällt mir ein Tamron hat auch'n 20er f2.8 F. kleines Geld, da musst halt abwägen mit Qualität, Samyang 18mm AF, 21mm MF dito. 

Also selbst in der Range 18-21mm gibt es mittlerweile für Sony ganz schön viel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb valvox:

Ich bin der Meinung, dass hier kein oder stehen muss, die BQ des 14-24 empfinde ich als hervorragend. 

 

Am 18.7.2022 um 11:33 schrieb OldogNewTrick:

Sigma 16-28 DG DN und dem Sony FE 20mm F1.8 G. - Flexibilität oder Bildqualität.

Entscheidung Sigma 14-24 DG DN ART. 

habe das etwas anders angeordnet zum besseren Verständnis,

und bin, wie bereits geschrieben, höchst zu frieden mit der Bildqualität und komme mit dem Volumen/Gewicht gut zurecht.

Allerdings habe ich grundsätzlich eine Griffverlängerung ander A7ii

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 19.7.2022 um 23:06 schrieb Nobby1965:

Was ist dir neben 'leicht' wichtig? AF, Blende? 

Ich bin mir noch nicht ganz sicher für was ich mich entscheiden werde. Zur Zeit bin ich viel mit dem SonyZeiss 2,8/35 unterwegs. 

Bildqualität und Kompaktheit finde ich sehr gut. Blende 2,8 und die AF Leistung sind für mich ausreichend. Aber es könnte gerne weitwinkeliger sein. Ich werde mich wohl bei Sony oder Sigma zwischen 18 und 24mm und f2, 8 umschauen. 

MF mag ich nicht, bzw. komme damit nicht zurecht. Tamron, Samyang sind mir aus mir nicht bekannten Gründen nicht sympathisch. 

Viele Grüße 

 

Viele Grüße 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die polnische Test-Seite hat derweil für das Sigma einen neuen Rekord dunkler Ecken gemessen. 

https://www.lenstip.com/633.1-Lens_review-Sigma_C_20_mm_f_2_DG_DN_Introduction.html

Eine optische Verzeichnungskorrektur bleibt einem bei AF-Objektiven mit FE-Mount weiterhin nicht vergönnt. Bei Lenstip wird am Ende zwar nicht direkt verglichen, aber auch deren Urteil schlägt deutlich zugunsten des Sony FE20 aus, wenn man sich dessen Test mal daneben hält. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da das Sigma im Gegenteil zu den Samyang Linsen sehr hochwertig verarbeitet ist, fällt der Preisunterschied zum Sony G 1,8/20 ziemlich klein aus (wenn die ganzen CashBacks und Aktionen berücksichtigt werden).....

Das Sony ist hervorragend, das Sigma sehr gut, aber eben mit viel Verzeichnung im RAW und Vignettierung .... Trotz F2 ist es auch nicht leichter als das Sony.

Das Sony macht sehr viel Spaß im fotografischen Alltag und doch etwas kleiner und leichter als das GM 1,4/24 .....

bearbeitet von x_holger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, so ein Kind von trautigkeit scheint das Sony 20mm durchaus aus zu sein - was nützt es, wenn ich Vignette zwar elektronisch ausgleiche, mir damit jedoch die Reserven für Tiefenanhebung quasi verbrenne ...
https://www.lenstip.com/629.8-Lens_review-Sony_FE_20_mm_f_1.8_G_Vignetting.html

Irgendwie müssen morderne Linsen wohl so gebaut werden ....

 

und: in welchem Kontext nutze ich so eine Brennweite denn offenblendig ?? Ist das soo relevant ?

bearbeitet von Bambusbaer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Bambusbaer:

in welchem Kontext nutze ich so eine Brennweite denn offenblendig ?? Ist das soo relevant ?

Mir würde so was reichen, da für 20...21mm auch MF ok ist...

https://phillipreeve.net/blog/voigtlander-21mm-f35-review/ (zumal mit der besten optischen Verzeichnungskorrektur im E-Mount) 

...aber trotzdem findet das 1.8er von Sony durchaus die beste Resonanz (bzw. berechtigt knapp gefolgt vom Nokton 21/1.4). Insofern ist es wohl relevant, zumal ich 20mm als Blickwinkel für Astro nicht schlecht finde, weiter wäre mir eher zu weit. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.7.2022 um 10:03 schrieb outofsightdd:

Die polnische Test-Seite hat derweil für das Sigma einen neuen Rekord dunkler Ecken gemessen. 

https://www.lenstip.com/633.1-Lens_review-Sigma_C_20_mm_f_2_DG_DN_Introduction.html

Eine optische Verzeichnungskorrektur bleibt einem bei AF-Objektiven mit FE-Mount weiterhin nicht vergönnt. Bei Lenstip wird am Ende zwar nicht direkt verglichen, aber auch deren Urteil schlägt deutlich zugunsten des Sony FE20 aus, wenn man sich dessen Test mal daneben hält. 

Da wurde wohl die Vignettierung bei ausgeschalteter Verzeichnungskorrektur gemessen - somit die dunklen Ecken, die eigentlich gar nicht mehr zum Bildkreis gehören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...