Jump to content

Sony A7IV plus VG-C4EM Batteriegriff


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebes Forum, 

vor ein paar Wochen habe ich mir eine A7 IV mit original Batteriegriff gekauft. Es ist nicht meine erste Sony mit Batteriegriff. Davor hatte ich bereits eine A7RIV und eine A9II. Bei beiden vorherigen Kameras ist mir nichts unangenehm aufgefallen. In Verbindung mit der A7IV allerdings wackelt der Batteriegriff gewaltig, auch wenn er maximal fest angezogen ist. Dadurch, dass die Stellschraube nicht mittig ist und der Akkuschacht an der gegenüberliegenden Seite begründet sich ein wenig Spiel wohl Bauart bedingt. Aber so schlimm hatte ich es nicht in Erinnerung. Die kleinen Stifte die den Batteriegriff in Position halten sind unter Belastung kurz davor den Halteschacht zu verlassen. Unter Belastung verstehe ich ein langes Tele angesetzt bei Einhändigem Griff nur um den Batteriegriff, also quasi um Hochformat. Da es keine "großen" Bodys von Sony gibt wie eine Z9 z.B. einer ist muss die Kombo ein solches Szenario ja aushalten können. Ich habe aber eher den Eindruck als würde es in absehbarer Zeit irgendwo brechen. Bei anderen Herstellern sitzen die Batteriegriffe super fest, hier eher garnicht. Ich habe auch schon zwei weitere Exemplare des Batteriegriffs bestellt, gleiches Ergebnis. Auch am Body kann es ja wohl kaum liegen, hier gibt es bei der Bodenplatte sicher keine großen Toleranzen. Was zusätzlich auffällt, selbst wenn die Schraube maximal fest angezogen ist, bleibt ein schmaler spalt durch den man durchschauen kann. Gefühlt müsste das Gewinde nur etwas tiefer sein und das Problem erledigt sich von selber. 

Könnt ihr bitte einmal eure Erfahrungen mit A7IV und Batteriegriff teilen? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 months later...

Der Batteriegriff (Canon Sprechweise) ist ja an sich ein Vertikalgriff. Leider löst die richtige Sprechweise das Problem nicht. Vermutlich ist die Schraube des Griffes zu lang (oder das Gewinde im Einsatz der Kamera ist nicht tief genug).

Man kann diese Schraube recht leicht ausbauen und kürzen, was natürlich etwas drollig ist. Ich würde das aber machen, bevor ich ohne Vertikalgriff losziehe.

Es könnte noch sein, daß gefälschte Griffe im Umlauf sind. Ich kann mir kaum vorstellen, daß Sony so einen Klops bei den Toleranzen baut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

OK, dann macht ihr mir ja Hoffnung es noch mal mit einem anderen Exemplar zu versuchen. Mich wundert hier wirklich nur, dass dieses Problem jetzt wohl vermehrt aufgetreten ist. Mein Griff war von einem renommierten deutschen Fachhändler mit mehreren Filialen. Ich kann nicht so Recht glauben, dass man hier ein Plagiat vertreibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...