Jump to content

RX1r II - Die Lösung für mich?


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen, 

ich wende mich hier an unser tolles Forum, weil ich ein paar Meinungen zu meinem Vorhaben benötige.

Derzeit bin ich auf der Suche nach einer möglichst kompakten Kamera, die ich stets mitnehmen kann (um den Hals hängen), die nicht dick aufträgt und überhaupt, keine all zu großen Anforderungen an die Nutzung stellt. Fotografieren möchte ich u.a. Landschaften, und primär Street. Also mal eben unauffällig ein Bild in der Fußgängerzone machen. Mit der Alpha 7 ist mir das zu viel, zu dem habe ich sie da gar nicht dabei.

Was ich gerne hätte: einen Vollformat-Sensor. Und wie ich feststellte, trennt sich da recht schnell die Spreu vom Weizen. 
Im folgenden nenne ich mal drei Kameras, die mir derzeit vorschweben, und einen derzeitigen Favoriten. 

1. Alpha 7c: ich besitze die A7 III inkl. einer Reihe an Objektiven. Mit der Kamera bin ich recht gut vertraut, so dass die Verwendung der 7c unkompliziert wäre. An der 7c stelle ich mir ein FE40 2.5G vor, ein 35mm 2.8 oder notfalls auch mal das 20 1.8, das ich bereits besitze. Großer Pluspunkt der 7c: das Objektiv ist eben wechselbar, auch wenn ich das nicht benötige.
Was spricht gegen die 7c? Das ein oder andere Merkmal, wie das vordere Einstellrad, würde ich möglicherweise vermissen, wobei ich mich daran sicher gewöhnen könnte. Schwerer wiegt für mich in der Tat die Größe des Bodys. Merklich kleiner als die A7 III ist sie aus meiner Sicht nicht. Und im Grunde ist sie die selbe Kamera, wie die, die ich bereits habe.

2. Leica Q2: Diese habe ich mir kürzlich mal live im Leica Store München angesehen. Die technischen Daten sind mir vertraut. Die Haptik war gut, die allg. Ausstattung wäre über jeden Zweifel erhaben. Leider besitzt sie keinen USB-C oder HDMI-Port. Zudem ist sie recht stattlich in ihrer Anmutung und auch sie ist kein Leichtgewicht. Weiterhin habe ich das Gefühl, für knapp 5.500 EUR auch einen recht großen Anteil am Namen Leica zu bezahlen. 

3. Sony RX1r II: Das ist mein persönlicher Favorit. Nicht zuletzt der Thread hier im Forum weckte in mir ein Begehrlichkeit. Warum? Sie ist unglaublich handlich, unauffällig, besitzt einen tollen Vollformatsensor. Das 35mm Objektiv trifft meinen Nerv mehr, als das 28mm der Leica, die zwar intern croppen kann, jedoch zum Nachteil der Bildauflösung. Ein Manko soll der Akku der RX sein, sowie der Autofokus. Zudem hat sie bereits ein paar Jahre auf den Knochen, was mich persönlich nicht stören würde. Sie wäre ja auch nicht meine Hauptkamera! Achja, und kaufen kann man sie auch nicht ohne weiteres. Ich bin im Netz auf einen Gebrauchtwarenhändler gestoßen, der ein paar Gebrauchte im Angebot hat, für etwa 2.500 EUR. Das erscheint mir für das Alter dieser Kamera recht viel, ich würde es jedoch bezahlen.

Ich hoffe, ich konnte einigermaßen gut beschreiben, worum es mir geht. Ich möchte wesentlich häufiger fotografieren. Beruflich komme ich Quer durch die Republik und gelegentlich noch weiter und derzeit nehme ich hier und da die A7 III mit dem 24-105 mit, was mir mittlerweile zu groß ist. 

Würde mich über ein, zwei Denkanstöße freuen. Und falls die Einfälle alle Blödsinn sind, gerne direkt sagen! 

Gruß Kalle

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die A7C und eine RX1RII und kann bestätigen, dass es kompakter als mit der RX im Vollformat nicht geht. Dass die RX nicht den AF der neueren Kameras von Sony hat, ist nachvollziehbar, aber wenn du nicht vorwiegend Portraits mit Augen-AF machst, kein Problem. Gerade bei Street Aufnahmen kannst du ja mit Voreinstellungen arbeiten, die dir ab einer bestimmten Entfernung alles scharf abbildet. Spiel mal mit einem Depth of Field Rechner und du wirst sehen, dass es bei Street für Fotos aus der Hüfte keinen Autofokus braucht.

Beispiel: Stell bei der Kamera Blende 5.6 ein und stell sie manuell auf eine Distanz von 5m scharf. Dann hast du ein Depth of Field von ca. 3m - 13m. Das heisst, alles was näher als 13m und weiter als 3m entfernt ist, ist scharf. Da braucht es für gute Street Aufnahmen nur noch das Feeling für die passende Situation, auch ohne Autofokus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb AlphaKalle:

Fotografieren möchte ich u.a. Landschaften, und primär Street. Also mal eben unauffällig ein Bild in der Fußgängerzone machen.

Was ich gerne hätte: einen Vollformat-Sensor.

Brauchst du dafür denn wirklich einen Kleinbildsensor? Ich würde das nochmal hinterfragen. Wenn es dann wirklich so sein soll, würde ich mir die RX1rII kaufen.

Ansonsten wäre meine Empfehlung für den Zweck eine Fuji X100V. Und wenn dir Wechselobjektive wichtig sind, eine X-E4.

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich danke euch beiden für eure Antworten!

@hpk Das mit dem Autofokus fällt bei mir ohnehin nicht so sehr ins Gewicht. Ich wollte es nur erwähnt haben, weil der AF eine Schwachstelle der RX bedingt ihres Alters sein soll. Für mein Nutzungsverhalten sehe ich da ebenfalls wenige Einschränkungen. Habe das auch deshalb erwähnt, weil ich nicht einschätzen kann, wie "schwach" der AF sein soll. Wenn es bei Street oder Landschaft nicht ins Gewicht fällt, soll ich mich das dann ebenfalls nicht weiter stören.

@leicanik ich habe Vollformat schätzen gelernt, in erster Linie wegen seines rauschärmeren Verhaltens sowie dem Dynamic Range. Ich fotografiere ausschließlich in RAW und lege Wert auf eine angemessene Nachbearbeitung. Da sehe ich im unmittelbaren Vergleich APS-C dahinter. Die Bildqualität sowie die Möglichkeiten der Nachbearbeitung sollten nicht hinter meiner A7 III sein. 

 

bearbeitet von AlphaKalle
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die 7C nehmen. Sie ist doch deutlich kompakter als eine 7III. Sieht man aber erst wenn man sie in der Hand hält. Dazu das 28-60 Kitzoom und das 2.5/40. 

Q2 und RX1RII wären mir zu teuer für das Gebotene. Die RX1RII ist zudem ziemlich alt. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe a7c und RX1R. An der A7c nutze ich auch gerne das 40mm 2.5 G Objektiv, aber die RX ist das doch noch deutlich kleiner.

Mir war die RX1RII aber für eine Zweitkamera zu teuer, weshalb ich zur günstigeren, ersten Variante gegriffen habe. Der AF ist nicht sehr schnell, aber für meine Zwecke reicht er aus. Man hat aber schon deutlich mehr Ausschuss als mit dem genialen AF der a7c.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ergänzung:

Ich hatte die RX1 im Urlaub dabei und genutzt, wenn ich mir einfach schnell eine Kamera umhängen wollte, zB einem kurzen Abendspaziergang oder für den Gang zum Abendessen, etc.. Die a7c mit Linsen blieb dann im Rucksack im Zimmer. Genau für diesen Zweck hab ich mir die Kamera auch gekauft und da erfüllt sie ihren Zweck perfekt.

Hier abgebildet mit Ledergurt von 595Strapco an Peak Design Ankern.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ex - Besitzer der 7C und Nutzer der RX 1 RII, würde ich Dir für Street die RX empfehlen, obwohl der Augen Af und das Tracking der 7 C unschlagbar ist. Die RX ist einfach kompakter, 42 MP bieten großes Potential und der Hauptgrund für mich ist die Bildgebung und Anmutung des 35 Sonar. 

Überwiegend für Street, habe ich mit der RX1 noch keine Situation versäumt, weil der Af etwas langsamer ist. Mit Spot Af und AFC, arbeitet sie im Phasen und Kontrast AF und für mich so schnell wie die R IV. Dafür ist sie kleiner, leichter und unauffälliger als die 7C. 

Willst Du deine vorhandenen Objektive nutzen ist die 7C die Wahl, nicht zu vergessen das Farbrendering der Firmware. In jeden Fall ist die RX1 RII ihr Geld, in jeder Beziehung Wert. 

Also : RX1 RII !

  • Like 4
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die weiteren Antworten!

@Octane Danke dir! für mich als einziges Aber steht vordergründig der Preis für die RX1r II. Die Leica ist im Grunde schon draußen. Ich kann nicht sagen, ob die 2.500 EUR +/- viel oder wenig sind, mir fehlt der unmittelbare Vergleich in dieser Größenklasse. Tendenziell finde ich den Preis hoch. Vielleicht genau aus den Gründen, weil es keine Vergleichsklasse gibt. 

Die 7c, welche ich nur mal kurz in den Händen hielt, würde bedeuten, dass die A7 III gehen würde. Die bräuchte ich dann nicht mehr. 

@akop Danke für das Foto! So stelle ich mir das im Grunde auch vor. Ein kleiner, unauffälliger Begleiter. 

@KDKPHOTO Danke für dein Feedback! Mein Ziel ist es nicht, meine vorhandenen Objektive zu nutzen, das würde nur an der 7 III passieren, oder der 7c, weil die 7 III dann gehen müsste. Ich möchte als Zweitkamera eine, die so klein wie möglich, so klein wie nötig ist. 
Fotografierst du in RAW oder JPEG? 

Bin doch etwas überrascht, dass der Vorschlag zur RXr nicht als schwachsinnige Idee abgetan wurde! Schade, dass ich mir diese nicht mal irgendwo im Laden ansehen kann. In zwei Shops hatte ich es schon versucht, beide Male lächelte man nur, weil das wohl ein Ding der Unmöglichkeit sei, weil es die nirgends gibt.

Die 7c sehe ich mir ebenfalls auch nochmal an! Wie gesagt, hier würde ich dann den A7 III Body verkaufen, das wäre meiner Einschätzung nach nicht sinnvoll, beide zu nutzen. 
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb AlphaKalle:

Die 7c sehe ich mir ebenfalls auch nochmal an! Wie gesagt, hier würde ich dann den A7 III Body verkaufen, das wäre meiner Einschätzung nach nicht sinnvoll, beide zu nutzen. 

Bei mir ist die 7C die Drittkamera. Die Bedienung unterscheidet sich stark von der 7III. Je nachdem was du machst, macht es durchaus Sinn beide zu behalten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

@Octane
Wenn ich richtig informiert bin, nutzt du die A1 und die Olympus (OM1?). Aus meiner Sicht kann ich da eine 7c gut einordnen. 
Ich hadere ohnehin schon einige Zeit mit einem Upgrade zur 7 III. Vielleicht ergibt sich da etwas, dann kann ich die 7c tatsächlich noch ein wenig besser einordnen. 
Hast du eine schwarze oder silberne 7c? Hatte kürzlich eine schwarze mit dem FE 40 2.5 hier im Forum auf einem Bild gesehen. Sah super aus! Auch wenn das für mich nicht unbedingt wichtig ist.

bearbeitet von AlphaKalle
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb AlphaKalle:

Wenn ich richtig informiert bin, nutzt du die A1 und die Olympus (OM1?). Aus meiner Sicht kann ich da eine 7c gut einordnen. 

Drittkamera im Sony Equipment neben A1 und A7IV. Die 9 werde ich verkaufen. Ich habe die silberne weil es anfangs nichts anderes gab. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 45 Minuten schrieb AlphaKalle:

@KDKPHOTO Danke für dein Feedback! Mein Ziel ist es nicht, meine vorhandenen Objektive zu nutzen, das würde nur an der 7 III passieren, oder der 7c, weil die 7 III dann gehen müsste. Ich möchte als Zweitkamera eine, die so klein wie möglich, so klein wie nötig ist. 
Fotografierst du in RAW oder JPEG? 

Bin doch etwas überrascht, dass der Vorschlag zur RXr nicht als schwachsinnige Idee abgetan wurde! Schade, dass ich mir diese nicht mal irgendwo im Laden ansehen kann. In zwei Shops hatte ich es schon versucht, beide Male lächelte man nur, weil das wohl ein Ding der Unmöglichkeit sei, weil es die nirgends gibt.

Die 7c sehe ich mir ebenfalls auch nochmal an! Wie gesagt, hier würde ich dann den A7 III Body verkaufen, das wäre meiner Einschätzung nach nicht sinnvoll, beide zu nutzen. 
 

Ich fotografiere immer mit Jpeg und RAW (zur Sicherheit). Es ist ein offenes Geheimnis 😁, das , sehr, sehr aufwendig ist, ein RX RAW so zu entwickeln, wie es als Jpeg aus der Kamera kommt. Ich habe es hier und da versucht und habe nach 15 Minuten aufgegeben. Allerdings muss ich ehrlicher Weise sagen, das ,das bei der 7 C genau so ist. Und so nutze ich zu 90 % die Jpeg der RX. Ein bisschen ausrichten, ein leichter crop hier und da, mehr nicht. Ich habe im laufe der Zeit "meine" Einstellungen gefunden, die da sind:

Filmsimulation : deep, +1 , + 1, +2 

Mittenbetonte Messung

Belichtungskorrektur - 0.7

AW Auto

Auto ISO bis 8.000 min. Zeit für Street 1/400

Ja es ist schwer eine RX1 RII irgendwo zu begrabbeln. Wärst Du in Berlin könnten wir uns gerne treffen - kein Problem. Und nein dein Gedanke ist nicht schwachsinnig und wenn ja, bin ich es auch. Bei mir war der Wunsch nach einem vergleichbaren Objektiv, was es nicht gibt und so habe ich es gekauft und hinten dran ist eben eine Kamera. Guckst Du hier: 

 

Schau mal bitte Beitrag 165 ! Endausbau 173 - 175 Endausbau , jetzt halte ich auch 1/4 !

 

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von KDKPHOTO
  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb AlphaKalle:

1. Alpha 7c...

2. Leica Q2...

3. Sony RX1r II...

Mich "plagen" gerade vergleichbare Gedanken und Umbaupläne. Daher mach ich hier gerne mal mit (versuche Dich nicht zu stören).
Klar sind das die selben Geräte, die Dich auch interessieren.

Leica Q2
Diese reizt Viele, mich auch mal, aber letztendlich ist sie mir vergleichsweise doch zu groß, mit 28mm zu unflexibel und irgendwo natürlich auch ziemlich teuer.
Hinzu kommt, daß die "Crop Brennweiten" 35, 50 & Co. im Sucher wohl nicht mehr formatfüllend dargestellt werden.
Dadurch hat man dann z.B. bei 50mm nur ein winziges Bild im Sucher; das wäre für mich ein NoGo.

RX1R II
Wäre in der Tat auch mein Favorit, da 35mm "meine" Brennweite ist.
Zudem ist sie bzgl. der Größe unschlagbar.
Habe aber trotzdem Angst, daß mir irgendwann mal etwas mehr WW fehlt.

A7c
Die hatte ich mal und das wäre auf jeden Fall nochmal eine Option.
Dazu ein 35mm Objektiv und die Option mal auf andere Brennweiten zu gehen, (will ich das?)
Nachteil: Sie ist wieder etwas größer, liegt aber dank Griff vermutlich besser in der Hand.

Eigentlich bin ich also nicht weiter als Du ... :classic_mellow:

https://camerasize.com/compact/#638,858.394,820,ha,f

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@D700, Du kennst ja die 7 C, mir war sie nicht zu groß, auch nicht im Verhältnis zur RX 1 R II. In deiner Entscheidungsphase gäbe es für mich folgende Punkte:

7 C : Wechsel Objektive, AF, Tracking, Stabi, eingebauter Sucher li, vorhandene Native können genutzt werden, aber wohl derzeit kaum lieferbar

RX: Klein, 42 MP , das unschlagbare Objektiv, Bildgebung und Anmutung, 35 mm muss man halt mal ein paar Schritte zurück, oder man macht ein 2 -3 er Panno. In meinem Thread, s. # 13 habe ich ja meine "gepimmte" gezeigt, mit Griff und Thumbs up und die Haptik steht der 7 C nichts nach.

Bei der Q würde ich auf die 3 warten (60 MP, Stabi), ok etwas größer, aber ein Handschmeichler und dann wird locker auf 100mm gecroppt - aber der Preis.

Ich hoffe das es im Herbst eine 7 C R gibt, aber wer will schon warten, vor allem jetzt wo das Frühjahr beginnt.

Soooo, nun Du - schwere Entscheidung. 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb KDKPHOTO:

@D700, Du kennst ja die 7 C, mir war sie nicht zu groß, auch nicht im Verhältnis zur RX 1 R II. In deiner Entscheidungsphase gäbe es für mich folgende Punkte:

7 C : Wechsel Objektive, AF, Tracking, Stabi, eingebauter Sucher li, vorhandene Native können genutzt werden, aber wohl derzeit kaum lieferbar

RX: Klein, 42 MP , das unschlagbare Objektiv, Bildgebung und Anmutung, 35 mm muss man halt mal ein paar Schritte zurück, oder man macht ein 2 -3 er Panno. In meinem Thread, s. # 13 habe ich ja meine "gepimmte" gezeigt, mit Griff und Thumbs up und die Haptik steht der 7 C nichts nach.

Bei der Q würde ich auf die 3 warten (60 MP, Stabi), ok etwas größer, aber ein Handschmeichler und dann wird locker auf 100mm gecroppt - aber der Preis.

Ich hoffe das es im Herbst eine 7 C R gibt, aber wer will schon warten, vor allem jetzt wo das Frühjahr beginnt.

Soooo, nun Du - schwere Entscheidung. 

Die gleiche "schwere" Entscheidung wie bei AlpahKalle :classic_wink:
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es die 7 C werden sollte, würde ich ehrlich auf die R warten, sofern warten überhaupt eine Option ist. jeden Tag bin ich glücklich das ich die 7 C verkauft habe und eine RX 1 R II habe. Viel mir nicht so schwer, hab ja noch die R IV, auch zum adaptieren meiner vielen Altgläser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 38 Minuten schrieb D700:

Mich "plagen" gerade vergleichbare Gedanken und Umbaupläne. Daher mach ich hier gerne mal mit (versuche Dich nicht zu stören).
Klar sind das die selben Geräte, die Dich auch interessieren.

Leica Q2
Diese reizt Viele, mich auch mal, aber letztendlich ist sie mir vergleichsweise doch zu groß, mit 28mm zu unflexibel und irgendwo natürlich auch ziemlich teuer.
Hinzu kommt, daß die "Crop Brennweiten" 35, 50 & Co. im Sucher wohl nicht mehr formatfüllend dargestellt werden.
Dadurch hat man dann z.B. bei 50mm nur ein winziges Bild im Sucher; das wäre für mich ein NoGo.

RX1R II
Wäre in der Tat auch mein Favorit, da 35mm "meine" Brennweite ist.
Zudem ist sie bzgl. der Größe unschlagbar.
Habe aber trotzdem Angst, daß mir irgendwann mal etwas mehr WW fehlt.

A7c
Die hatte ich mal und das wäre auf jeden Fall nochmal eine Option.
Dazu ein 35mm Objektiv und die Option mal auf andere Brennweiten zu gehen, (will ich das?)
Nachteil: Sie ist wieder etwas größer, liegt aber dank Griff vermutlich besser in der Hand.

Eigentlich bin ich also nicht weiter als Du ... :classic_mellow:

https://camerasize.com/compact/#638,858.394,820,ha,f

 

Dann freue ich mich, auf so viel Verständnis zu stoßen 🙂 

Zur Q2. Das Konzept finde ich ja begründbar. Im Grunde ist es das selbe, wie das der RX1r II. Wie du aber sagst, ist die eben auch recht groß und schwer. Das vermittelt zwar zweifelsohne ein gutes Wertigkeitsgefühl. Jedoch geht es mir darum gar nicht. 
Habe mir das Crop Thema im Leica Store München auch angesehen. Es ist wohl so, dass nur im JPEG Modus formatfüllend dargestellt wird. Bei RAW nicht. Auch für mich ein Manko. 

Die 35mm Brennweite würde für mich einen guten Kompromiss hinsichtlich meines Einsatzzwecks darstellen. In jedem Fall ziehe ich 35mm den 28mm vor. 

Die 7C würde es mir deutlich einfacher machen, wenn ich nicht bereits eine A7 III hätte. Octane sagte zwar richtigerweise, dass die Unterschiede durchaus da wären. Ich persönlich halte sie für etwas zu gering. Zu dem könnte die A7 III dann nicht bleiben und die 7c als Hauptkamera überzeugt mich derzeit noch nicht.

Die RX1r II ist bereits im Warenkorb. Ich habe soweit alles fertig zum bestellen hinterlegt. Ganz klassisch werde ich nun nochmal eine Nacht darüber schlafen. Und wenn ich morgen weiter bin, bestelle ich sie mir. Offen gesagt ist das die einzige Kamera, bei der ein echtes Haben-wollen-Gefühl aufkommt. Und wegen der Größe wäre sie für mein vorhaben für mich absolut begründbar.  

bearbeitet von AlphaKalle
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KDKPHOTO

Noch eine Frage, weil du oben schreibst, du nutzt primär die JPEG der RX1. Ich habe auch in dem anderen Thread vom typischen Look dieses Objektivs gelesen. Bezieht sich das mehr auf die Brennweite oder auf die Farbgebung und der Dynamik (bzw. allgemein der Bildqualität) des Bildes? Bei der Leica sprechen manche vom Leica-Look. Ist das im übertragenen Sinn bei dem 35mm f/2 auch der Fall? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb AlphaKalle:

@KDKPHOTO

Noch eine Frage, weil du oben schreibst, du nutzt primär die JPEG der RX1. Ich habe auch in dem anderen Thread vom typischen Look dieses Objektivs gelesen. Bezieht sich das mehr auf die Brennweite oder auf die Farbgebung und der Dynamik (bzw. allgemein der Bildqualität) des Bildes? Bei der Leica sprechen manche vom Leica-Look. Ist das im übertragenen Sinn bei dem 35mm f/2 auch der Fall? 

Jein, oder doch ja 😆 Also für eine gewisse Farbgebung ist auch die Firmware verantwortlich. Das Sonnar hat eine spezielle Anmutung, man kann es ähnlich wie bei Leica ,als destination Look bezeichnen. Die Vergütungen der Linsen unterstreichen diesen Eindruck.

Offen bei 2.0 hat es eine gute Schärfe, gepaart mit einer leichten, charmanten Weichheit, was gerade bei Portraitaufnahmen sehr vorteilhaft ist. Wir wollen ja keine Hautarztbilder wie mit einem 35 1.4 GM, wo man später weichzeichnen muss. Abgeblendet auf 4.0 und weiter, zeichnet es brutal scharf. Die Vorzüge eines Sonnar ist hier noch deutlicher zu sehen, u.a. auch weil das Objektiv sehr dicht am Sensor sitzt. Es ist eigen für die RX 1 von Zeiss entwickelt worden. Es gibt kein vergleichbares 35 er auf dem Markt seit den 50 er Jahren. Einzig das Canon 50 0.95, aber eben 50 mm, übertrifft das Sonar, insbesondere in der geringverfügbaren TV Ausführung. 

Das Sonnar, gepaart mit 42 MP, zeichnet wunderbare, seichte Verläufe und Übergänge, ja fast schon organisch, analog ohne Verlust von Plastizität. Mit den "richtigen" Einstellungen erzeugt man offen, unter bestimmten Belichtungssituationen, einen glow, der den Fotos einen Hauch romantischen Look verleihen kann, ohne dabei kitschig zu wirken. 

Also, Du kannst mit der RX1 RII nichts falsch machen - bestelle sie Dir ! Und nein ich bin kein Sony Marketing Mitarbeiter und kein kritikloser Fanboy, sondern nur von der Kamera mit den außergewöhnlichen Eigenschaften überzeugt. So wie ich die Fotos jedes mal nach der Aufnahme sehe. 💖

Nachsatz: Da sie so klein ist, werde ich mich von meiner Ricoh GR III Street Standard Ausführung trennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.5.2022 um 19:40 schrieb KDKPHOTO:

7 C : Wechsel Objektive, AF, Tracking, Stabi, eingebauter Sucher li, vorhandene Native können genutzt werden, aber wohl derzeit kaum lieferbar

RX: Klein, 42 MP , das unschlagbare Objektiv, Bildgebung und Anmutung, 35 mm muss man halt mal ein paar Schritte zurück, oder man macht ein 2 -3 er Panno. In meinem Thread, s. # 13 habe ich ja meine "gepimmte" gezeigt, mit Griff und Thumbs up und die Haptik steht der 7 C nichts nach.

Bei der Q würde ich auf die 3 warten (60 MP, Stabi), ok etwas größer, aber ein Handschmeichler und dann wird locker auf 100mm gecroppt - aber der Preis.

Ich hoffe das es im Herbst eine 7 C R gibt, aber wer will schon warten, vor allem jetzt wo das Frühjahr beginnt.

Da AlphaKalle sich ja entschieden hat (Glückwunsch dazu!) mache ich, ob des identischen Inhaltes, hier einfach mal weiter...

Ich habe ja Zeit, denn mein Hauptsystem ist mittlerweile die A7R III, mit der ich mehr als nur zufrieden bin.
Trotzdem brauche ich wieder was Kleineres für unterwegs oder das kleine Gepaäck beim Abendbummel dazu, das aber in jedem Fall KB sein soll.
Ich pendele derzeit gefühlsmäßig immer wieder zwischen der A7c und der RX1R II; die "Q2" ist definitiv kein Thema mehr.

Die A7c kenne ich ja und mochte sie sehr! Der kleinere Sucher hat mich nie gestört.
Was mich aber am meisten genervt hatte, war das Schwenkdisplay.
Ich habe die linke Hand beim Fotografieren immer am/unter dem Objektiv, da ich auch viel manuell fokussiere. Dabei hing mir das blöde Display immer auf dem Handgelenk rum, wenn ich ein Motiv mal mehr von unten aufnehemen wollte.
Ein Klappdisplay kann ich einfach etwas anstellen, was viel komfortabler ist.
An der Stelle merkt man leider den Tribut an die Filmer, die vom Stativ aus arbeiten.

Zudem ist durch das Schwenkdisplay auch die Möglichkeit einer Augenmuschel entfallen; ebenfalls ein Problem.

Ob das bei einer A7Rc dann mal beseitigt wird, das wissen die Götter.

RX1R II

Dabei habe ich einfach Bauchscmerzen, ob mir "nur" 35mm reichen oder ob ich dann doch wieder öfter die R III mitnehmen muß.
Die Kompaktheit und der tolle Sensor reizt schon sehr :classic_love:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Also ein kurzes Feedback von mir dazu. Ich habe die RX1r II nun heute morgen bestellt. 
Was mir derzeit noch etwas Bauchscherzen bereitet ist der Zustand der Kamera. Dieser soll "sehr gut" sein. Ich hoffe, diese Bezeichnung ist nicht allzu dehnbar im negativen Sinne. 

Die 7c will ich trotzdem nicht verwerfen. Das führte dazu, dass ich sie mir heute Vormittag in einem Geschäft live ansehen konnte. Nicht in meiner Farbe (silber) und ziemlich mitgenommen da Aussteller. Die Größe ist schon deutlich kleiner als Fotos zunächst vermuten ließen. Ob das auf Dauer als Hauptkamera angenehm ist, kann ich schwer einschätzen. Ich denke, das ein- oder andere Immerdrauf wird schon früh zu einer gewissen Kopflastigkeit führen. 
Womit ich das größte Problem hätte, sind die fehlenden (bis auf eine?) freibelegbaren Tasten. Das ist schon ein bedeutendes Manko - wie gesagt, wenn ich sie als Hauptkamera betrachten würde. 

Ich schiele ja schon länger auf eine A7r IV(a). Durch verschiedene Kanäle konnte ich mich von dem Crop-Potenzial überzeugen; das ist schon beeindruckend. Eine 7c wäre da wiederum als kleine Zweikamera begründbar. Aber das ist Zukunftsmusik und hat derzeit keine hohe Priorität. 

@D700 Der Sucher der 7c scheint nur den Mindestanforderungen zu erfüllen. Als Brillenträger würde ich mich da schon recht schwer tun. Eine Suchermuschel war auch nicht vorhanden, wie du sagst. Das ist mir auch aufgefallen. Bin gespannt, wie du dich entscheidest!

bearbeitet von AlphaKalle
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb D700:

RX1R II

Dabei habe ich einfach Bauchscmerzen, ob mir "nur" 35mm reichen oder ob ich dann doch wieder öfter die R III mitnehmen muß.
Die Kompaktheit und der tolle Sensor reizt schon sehr :classic_love:

 

Tja, da kann Dir keiner helfen, es geht um deine persönlichen Vorlieben. Allenfalls mittels Software könntest Du feststellen mit welcher Brennweite, 35 oder weitwinkliger, Du überwiegend fotografiert hast. Manchmal erlebt man durch das Ergebnis Überraschungen. 

Bei mir waren es anfänglich 50 mm, dann 35 mm , dann wieder 50 mm. Heute sind es zu 60 % 50 mm (viele adaptierte) und der Rest 35 mm. Soschwanken dann auch über Jahre die Vorlieben.

vor 3 Minuten schrieb AlphaKalle:

Also ein kurzes Feedback von mir dazu. Ich habe die RX1r II nun heute morgen bestellt. 

Gratuliere, die ersten Bilder sind hier Pflicht 😄. Genieße ersteinmal, die RX, alles weitere - irgendwann.

Bei der RX liegt eine zusätzliche Augenmuschel (OVP) bei, die ich aber nicht nutze.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb AlphaKalle:

Die Größe ist schon deutlich kleiner als Fotos zunächst vermuten ließen.

Ebend.

vor 16 Minuten schrieb AlphaKalle:

Ob das auf Dauer als Hauptkamera angenehm ist, kann ich schwer einschätzen. I

Die 7C ist die typische Zweit- Dritt- oder Viertkamera. Als Hauptkamera möchte ich sie auch nicht. Aber man darf ja ruhig mehrere Kameras haben. Die beissen einander nicht und werden auch nicht eifersüchtig aufeinander 🤪

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb AlphaKalle:

Die 7c will ich trotzdem nicht verwerfen. Das führte dazu, dass ich sie mir heute Vormittag in einem Geschäft live ansehen konnte. Nicht in meiner Farbe (silber) und ziemlich mitgenommen da Aussteller. Die Größe ist schon deutlich kleiner als Fotos zunächst vermuten ließen. Ob das auf Dauer als Hauptkamera angenehm ist, kann ich schwer einschätzen. Ich denke, das ein- oder andere Immerdrauf wird schon früh zu einer gewissen Kopflastigkeit führen....

..... Der Sucher der 7c scheint nur den Mindestanforderungen zu erfüllen. Als Brillenträger würde ich mich da schon recht schwer tun. Eine Suchermuschel war auch nicht vorhanden, wie du sagst. Das ist mir auch aufgefallen...

Die A7c kann man sehr wohl als Hauptkamera nehmen, wenn man keine großen Teleobjektive braucht. Ein 70-300 ging bei mir noch gut.
Für Superzooms kauft man die Kamera vermutlich aber eher auch nicht.
Wenn Größe oder Gewicht der Hauptwunsch ist, dann ist sie perfekt und man nimmt die kleinen Nachteile, die man sich mit einer kleinen Kamera erkauft gerne hin.

Was den Sucher betrifft, fand ich den gar nicht schlecht; ich habe sogar sehr viel manuell mit meinen kleinen M-Objektive damit fotografiert.
Die Sucherlupe gleich unter dem Daumen und dann war das kein Problem.

Eine Suchermuschel wie bei der A6xxx Reihe ging halt leider wirklich nicht, weil sie dem blöden Schwenkdisplay beim Aufklappen im Weg war; das ist wirklich ein Manko!
Ansonsten eine tolle, kompakte Kamera mit sehr guter Bildqualität und einem Top AF!
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...