Jump to content

Sony RX10 vs. Sony Alpha - Bildervergleich


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn ich die hier eingestellten Bilder der RX-Serien mit den Bildern der Alpha-Reihen vergleiche sehe ich kaum Unterschiede.

Sind die Unterschiede nur beim "Cropppen" eindeutig oder woran lässt sich das unterscheiden?

Zeigt sich hier nicht dass es meist am Fotografen liegt und nicht am Preis der Ausrüstung.

Viele schwören ja auf Wechselobjektive und möglichst teure Ausrüstung.

Ist dies im Hobbybereich wirklich relevant? Gibt mir doch eure Meinung. Vielleicht bestärkt das dann auch die RX-Benutzer.

bearbeitet von Udalex
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Udalex:

Zeigt sich hier nicht dass es meist am Fotografen liegt und nicht am Preis der Ausrüstung.

Ja zum Teil ganz sicher. Aber sicher nicht immer. Die alte Leier stimmt nicht immer.  Was meiner Meinung nach stimmt: Wer keine RAW Dateien bearbeiten will, der kann sich das Geld für eine High End Ausrüstung sparen.  Eine Vollformatkamera hat viel mehr Reserven in der RAW Bearbeitung als Dateien aus einer 1 Zoll Sensor Kamera. Wers nicht glaubt, soll es ausprobieren.

vor 2 Stunden schrieb Udalex:

Sind die Unterschiede nur beim "Cropppen" eindeutig oder woran lässt sich das unterscheiden?

In der vollen Grösse ist das ganz sicher sichtbar. Hier im Forum bei den zum Teil stark verkleinerten Bildern nicht unbedingt. Ja beim Croppen hat man je nach Kamera auch viel mehr Reserven.

vor 2 Stunden schrieb Udalex:

Viele schwören ja auf Wechselobjektive und möglichst teure Ausrüstung.

Wechselobjektive kauft man, weil man vielseitig aufgestellt sein will und es muss nicht möglichst teuer, sondern möglichst gut sein. Dass gute Objektive meistens teuer sind, ist leider so. Das war übrigens schon früher so.  Ob die Bilder deswegen besser werden? Nein vermutlich nicht.

vor 2 Stunden schrieb Udalex:

Ist dies im Hobbybereich wirklich relevant? Gibt mir doch eure Meinung. Vielleicht bestärkt das dann auch die RX-Benutzer.

Für mich ist es relevant.  Ist es für Hobbyautofahrer relevant 500PS unter der Haube zu haben? Für mich nicht aber für viele andere anscheinend schon.

Meine RX100III habe ich schon vor Jahren verkauft. Bilder über ISO 3200 waren für mich nicht brauchbar. Die haben zu stark gerauscht. Ich fotografiere gerne und oft Menschen bei schlechten Lichtverhältnissen und blitzen mag ich nicht immer. Und die Bedienung war mir zu fummelig.

Viele schwören übrigens auf Smartphones und haben gar keine Kamera mehr. Ich kann damit nichts anfangen.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Udalex:

Wenn ich die hier eingestellten Bilder der RX-Serien mit den Bildern der Alpha-Reihen vergleiche sehe ich kaum Unterschiede.

Genau das ist der springende Punkt, die persönliche Wahrnehmung. Wenn du deine fotografischen Projekte mit einer Bridge-Kamera gut realisieren kannst und du mit den Resultaten zufrieden bist, dann passt eine RX10 für dich optimal. Andere sehen starke Unterschiede und würden nie auf einen Vollformatsensor mit guter Optik davor verzichten. 

Wenn ich mit der langen Linse unterwegs bin, sehe ich ab und zu Fotografen, die mit einer Bridge-Kamera Wildlife Fotos machen und sich über die Resultate freuen. Das ist doch gut so! Meinen Ansprüchen würde das nicht genügen, aber das ist eben etwas sehr Individuelles.

RX-User werden dir bestätigen, dass eine RX völlig ausreichend ist und top Fotos macht, KB-User werden versuchen, dich davon zu überzeugen, dass du mit einer A7/A9/A1 wesentlich bessere Bilder schiessen könntest.

bearbeitet von hpk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr viele der hier im Forum gezeigten Bilder kann man auch ohne relevante, sichtbare Nachteile mit einer 1-Zoll-Kamera machen, weil die Kombination aus technischer Ausgabegröße und notwendiger Motivanforderungen heute kein Problem mehr darstellt. Die Frage ist, ob das jeweils der persönliche Maßstab ist oder nicht? Zwar wenige, häufig aber die interessantesten Bilder sind mit einer 1-Zoll-Kamera nicht machbar - aus einem von beiden oder sogar beiden genannten Gründen zusammen. Ist das nun der persönliche Maßstab?

Es gibt sicherlich Photographen, oder Kameranutzer, die mehr Spaß an der Technik als an den Ergebnissen haben, die bestimmte Haptiken lieben, oder auch die Notwendigkeit des Objektivwechsels. Ich photographiere manchmal im analogen Großformat genau deswegen - die Qualität der Aufnahmen ist unbestritten gut, aber letztlich nebensächlich. In der Mehrheit sind allerdings die mit einer Systemkamera daher kommenden Beschränkungen kein Selbstzweck, sondern ein notwendiges Übel, dass sich aus der Leistungsoptimierung ergibt. Mit einem erschwinglichen, jackentaschentauglichen 16-800 mm f/1,4-2,8 hätte sich beispielsweise die Objektivwechselei für viele sehr schnell erledigt, für mich auf jeden Fall. 

Das wichtigste ist, dass jeder seinen Spaß am Hobby findet (sofern es nur Hobby ist). Ob nun etwas notwendig ist oder nicht, ob es Sinn ergibt oder nicht, ob es nicht einfacher oder günstiger ginge oder nicht, das sind Fragen, auf die sich keine allgemeine Antworten geben lassen. Sie hängen schlicht von jedem einzelnen ab, seiner Einstellung zur Photographie, seinen Zielen, den Motiven und den Anforderungen an die Ausgabe. 

Ich für meinen Teil nutze sowohl eine 1-Zoll-Kompaktkamera, das FT-Format, KB und gelegentlich sogar MF (allerdings nur leihweise und recht selten) digital, jeweils sowohl privat wie auch kommerziell, daneben analog sowohl KB wie auch GF rein privat. Jede Aufgabe hat ihr Werkzeug, beruflich lässt sich alles rational begründen, hobbyistisch muss ich das glücklicherweise nicht. 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...