Jump to content

Alpha 7RIV -> Wie bekomme ich die Fotos über WiFi auf meinen Mac


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen, ich habe jetzt viel ausprobiert, aber zu meinem (einfachen) Use-Case noch keine Lösung gefunden. 

Wenn ich nach einer Fotosession zurück nach Hause komme, möchte ich die Fotos drahtlos über WiFi auf meinen Mac übertragen. Ich finde dazu aber keine Lösung.

Die Sony ist in meinem WLAN / Netzwerk eingebunden, aber was jetzt? 

Übersehe ich etwas, oder geht das wirklich nicht?

Viele Grüße 

racethepace

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb wasabi65:

Die meisten Kameras (ausser die neusten Sonys) bauen nur ein eigenes WLAN auf. Das heisst du musst dich mit dem PC im WLAN der Kamera anmelden.

Hier geht es aber um die alpha 7R IV. Die kann sich im WLAN anmelden. Danach kann man von der Kamera aus "an Computer senden". Voraussetzung ist, dass auf dem PC die Sony Software (Imaging Edge bzw. Playmemories) läuft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb 𝕞𝕒𝕥𝕥𝕙𝕚𝕤:

Hier geht es aber um die alpha 7R IV. Die kann sich im WLAN anmelden. Danach kann man von der Kamera aus "an Computer senden". Voraussetzung ist, dass auf dem PC die Sony Software (Imaging Edge bzw. Playmemories) läuft.

Yep, das geht, ich würde es aus Geschwindigketisgründen nicht empfehlen. Speziell mit RAWs geht das ewig zäh. Ich nehm immer die SD Card raus, rein in den Reader und das ist ratzfatz erledigt

Achja, aber ein wichtiger Punkt - wenn du es mit WLAN machen willst, musst du deine Firewall am MAC anpassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die erforderliche Sony Software "PlayMemories Home" scheint unter MacOS Monterey nicht mehr zu laufen, die ist für drahtlose Übertragung via "an PC senden" erforderlich. 

Einzig gut funktioniert die drahtlose Fernbedienung via Mac / Smartphone.

Alles andere in Bezug auf WiFi eher "Setzen, Sechs!". Das sich so eine moderne Kamera in heutigen Zeiten nicht im Heimnetzwerk drahtlos als Massenspeicher präsentiert, finde ich schon sehr schwach, Sony!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vielleicht probierst du es einfach noch mal mit der richtigen Software. Die heisst Imaging Edge. Play Memories Home ist alt und wird nicht mehr supportet.

https://imagingedge.sony.net/de/ie-desktop.html

vor 5 Stunden schrieb WIzard:

Ich nehm immer die SD Card raus, rein in den Reader und das ist ratzfatz erledigt

Mache ich meistens auch so. Alternativ Kamera  per USB-C anschliessen und fertig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Imaging Edge Desktop habe ich erfolgreich im Einsatz, damit klappt auch die kabellose Verbindung. Aber diese Software ist schön für Remote-Steuerung, etc. Aber die Kamera-Funktion "An PC senden" scheint diese Software nicht zu unterstützen! Jedenfalls habe ich dazu bisher nichts entdeckt. Und Zitat aus dem Sony Online-Handbuch: "Bevor Sie diesen Vorgang starten, müssen Sie PlayMemories Home auf Ihrem Computer installieren und den Zugangspunkt im Produkt registrieren." 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Octane:

Vielleicht probierst du es einfach noch mal mit der richtigen Software. Die heisst Imaging Edge. Play Memories Home ist alt und wird nicht mehr supportet.

https://imagingedge.sony.net/de/ie-desktop.html

Mache ich meistens auch so. Alternativ Kamera  per USB-C anschliessen und fertig.

Genau mit USB-C geht es am schnellsten und man hat beide Karten als Laufwerk beim Mac .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb racethepace:

"Bevor Sie diesen Vorgang starten, müssen Sie PlayMemories Home auf Ihrem Computer installieren und den Zugangspunkt im Produkt registrieren." 

Die 7RIV ist fast drei Jahre alt und das Handbuch wurde wohl auch nicht aktualisiert. Play Memories Home ist der Vorgänger von Imaging Edge. Ich gebe allerdings zu, dass ich diese Funktion schlicht nicht nutze.

FTP wäre auch möglich und das soll gut funktionieren. Dafür brauchst du einen FTP Server auf dem Mac. https://helpguide.sony.net/ilc/1930/v1/de/contents/TP0002725604.html

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Octane, erstmal vielen Dank für das Feedback hier an alle! Das Imaging Edge der Nachfolger von Play Memories ist, ist mir bekannt. Und Imaging Edge ist ja auch eine gute Software! Am Ende bleibt es dabei, die Daten am besten über den High-Speed-USB zu übertragen, oder eben SD-Karte rausnehmen und diese dann kopieren. Weiss jemand, ob das Drahtlos Thema beim Flagschiffmodell Alpha 1 besser gelöst? Oder geht es dort auch besser via Kabel / SD-Karte?

bearbeitet von racethepace
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die A1 und wie ich vorher schon geschrieben habe mache ich die Datenübertragung über USB-C da brauche ich keine Zusatz Software . Es ist auch besser mit den Cfexpress Karten von Sony weil für die brauche ich wieder ein externes Lesegerät. Deswegen anschließen an Mac und Daten übertragen ohne die Karten raus zunehmen .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb racethepace:

Mein Macbook Pro schreibt mit 90 Mbit/s via WLAN auf mein NAS, nicht auszudenken, du hättest jetzt geschrieben, dass kann die A1 auch

Also ich bin mir gaaanz sicher, dass das die A1 locker doppelt so schnell schafft. Wenn nicht sogar unendlich! 

 

Sorry, aber irgendwie muss der Kurs doch wieder steigen 🤓

  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb racethepace:

Mein Macbook Pro schreibt mit 90 Mbit/s via WLAN auf mein NAS, nicht auszudenken, du hättest jetzt geschrieben, dass kann die A1 das auch kann

Schnelle UHS-II SD Karten oder gar CF Express A Karten werden wesentlich schneller ausgelesen über USB-C oder in externen Kartenlesern. bei 90 Mbit/s würde mir des Gesicht einschlafen. Bei vollen Karten (ja das gibt es ab und zu bei Motocross, Sportveranstaltungen, BIF usw.) dauert das eh schon eine ganze Weile.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende die Wlan Funktion praktisch nur um ein Jpeg (Vorschaubild) zu laden. Das finde ich unheimlich praktisch bei einem Portrait-Shooting - das RAW File bleibt in der Kamera, das Jpeg geht auf den Laptop/Tablett  und man kann sofort das Foto vernünftig herzeigen. Da ist der Speed akzeptabel, RAWs damit transferieren - schauder....😳

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles richtig. Bei diesen Datenmengen bringt dann am Ende des Tages auch schnelles WLAN nichts. Ich habe zwei SanDisk SDXC Extreme Pro 300MB/s V90 UHS II drin, und die lese ich über den USB-Port aus. Die Sony CF Express A Karten kannte ich bisher nicht, gerade mal nachgesehen, Preis ist heftig, aber der Speed auch 😀 Mal unter den Favoriten gespeichert ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb racethepace:

Die Sony CF Express A Karten kannte ich bisher nicht, gerade mal nachgesehen, Preis ist heftig, aber der Speed auch 😀 Mal unter den Favoriten gespeichert ...

Bei der 7RIV kannst du die allerdings nicht benutzen.

So sieht das dann aus:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

??? Wie denn?

Die 7RIV frisst nur SD Karten. 

vor 10 Minuten schrieb racethepace:

aber könnte ich mit dem Sony Kartenlesegerät für XQD/CFexpress an meinem Mac lösen, oder?

Sony nutzt in keiner Kamera XQD und CF Express B Karten.  In den aktuellsten Sonys werden CF Express A Karten benutzt. Die haben rein gar nichts mit XQD zu tun  und es gibt dafür ein separates Lesegerät (MRW-G2)

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CF Express A passen nur in die Alpha 1, 7SIII und die 7IV (und dort nur in einen Slot).

vor 53 Minuten schrieb racethepace:

Und sooooo schlecht sind die SDXC Extreme Pro 300MB/s V90 UHS II ja auch nicht 😉

Die sind massiv langsamer. Das merkt man sehr deutlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Stunden schrieb racethepace:

@WIzard Wie genau liesst du über WLAN die JPEG Bilder aus?

Das ist weniger ein Auslesen, eher mehr ein sofortiges schicken. Die Kamera ist mittels Imaging Edge mit dem PC/Laptop/Tablet verbunden und ich habe es im Programm so eingestellt, dass ein Jpeg direkt an das Gerät geschickt wird (ich glaub 2MB), RAW aber am PC bleibt. Ich hab das jetzt (dank Corona) länger nicht gebraucht, müsste noch mal im Detail nachsehen (und die RIV hab ich auch nicht mehr), aber so ging das in den Grundzügen. Das Nette daran ist, dass man ja die Kamera das WLAN aufbauen kann, dh man kann das auch bei einem Shooting im Gemüse machen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...