Jump to content

Welche Bildbearbeitungsprogramme mit Windows 11


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wie ist eure Erfahrung bei Bildbearbeitungsprogramme wie Lightroom, Luminar Neo, Capture One oder DxO usw mit Windows 11. Ich möchte gerne demnächst auf Windows 11 umsteigen. Aber die Bildbearbeitungsprogramme sollten schon vernünftig laufen. Auch Loupedeck sollte gut funktionieren. Vielleicht gibt es hier schon mal den einen oder anderen der von Windows 10 auf Windows 11 umgestiegen ist und damit Erfahrung hat  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, ich benutze Windows 11 Pro von Day One an und alles läuft wie geschmiert. LRC, Luminar AI, C1 und selbst meine älteren Programme wie Perfectly Clear, Exposure X und Portrait Pro usw. laufen ohne Probleme. Einzig und ausgerechnet bei LRC wird mir seit ein paar Tagen nach dem "Rechtsklick" keine Hintergrundfarbe mehr angezeigt, wo ich gerade mit der Maus darüber bin, wie zum Beispiel auf Exportieren, oder Bearbeiten in - funktionieren tut es aber trotzdem wenn ich  draufklicke... 🤷‍♂️

bearbeitet von FotoMats
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Minuten schrieb FotoMats:

...und selbst meine älteren Programme wie Perfectly Clear, Exposure X und Portrait Pro usw. ...

Was es alles gibt... noch nie gehört und ich bin selbst ein älteres Exemplar (bald 57) 😁 Ich denke Adobe hat mit mir als Abokunden, der nirgends anders groß hinschielt einen guten Fang gemacht, so als Basis-Dauer-Auslastung ☺️

bearbeitet von Nobby1965
  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Nobby1965:

noch nie gehört

Das waren noch nicht mal alle meine Programme.😃 Ja da gab es mal eine Zeit da habe ich fast schon mehr Geld in Software investiert als in Hardware haha. Mache da aber heute auch nicht mehr jedes Update mit. Perfectly Clear V3.5 ist aber nach wie vor eines meiner must-haves und Lieblings-Programme, gerade um bei Gruppenbildern, oder auch Portraits nur ganz leichte und dezente "Verschönerungen" vorzunehmen (Augenringe und dezentere Hauttöne z.B.) und das nur mit einem Klick erspart richtig viel Zeit. Portrait Pro kann ich dagegen nicht empfehlen, es sei denn man steht auf Barbie Puppen Gesichter... Und Exposure X kennt man eigentlich mittlerweile schon ganz gut, das war damals einzigartig mit seinen vielen Film, Bokeh und Rahmenfunktionen, da besitze ich immerhin noch die X3 Version und die ganz neue taugt mittlerweile sogar auch ganz gut als ordentlicher RAW-Konverter.

bearbeitet von FotoMats
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
Am 3.4.2022 um 19:56 schrieb wasabi65:

Guck Mal bei Pugetsystems. LrC ist wohl unter Win11 kein Problem. Habe gestern einen neuen PC mit Win11 bestellt undwerde berichten können…wobei es ja höchstens mit alter Hardware/Treibern Probleme geben könnte, weniger mit so aktuellen Softwarepaketen.

Funzte sehr gut…LrC (aber auch Topaz, Ps oder DxO) sind etwa 10x schneller….keine Probleme. Obwohl Win11 immer noch seltsam mit ColorManagment umgeht. Aber es nimmt das Farbprofil an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...