Jump to content

Verschluss & Sensor


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

Hallo allerseits, 

übers Jahr bin ich von Nikon nach Sony gewechselt. Mit einigen Hindernissen - ich postete es bereits. 

Über meine fotografischen Erfahrungen mit der neuen a7-4 kann ich noch nichts sagen, weil noch nicht ausreichend. 

Obwohl noch ganz wenige Objektiv-Wechsel vorgenommen (mit peinlicher Obacht auf Staub usw.), hatte ich die ersten Fussel/Flecken auf dem Sensor. 

Zu sehen in Bild LE_00549.jpg - oben links. 

Nach einer Sensorreinigung (bei der das Rütteln/Vibrieren mich echt erschreckte - weil von Nikon so nicht gewohnt), waren die Fussel/Flecken immer noch da. 

Ich nahm meinen Blasebalg und pustete das Gehäuse von unten aus. Danach waren Fussel/Flecken weg. Siehe Bild LE_00550.jpg

 

Aber nun kommt's: 

Bei dieser Aktion viel mir beim Blick ins Kameragehäuse auf, dass der Verschluss linksseitig "hängt". Und dass, sehr deutlich. Siehe Bild IMG_5348.JPG. 

Ich machte eine Einzel-Aufnahme - der Verschluss "hing" nicht mehr. Siehe Bild IMG_5349.JPG.

Danach machte ich im Bildfolgemodus "Lo" eine Serie von 5 Bildern - der Verschluss "hing" wieder. Siehe Bild IMG_5350.JPG. 

So etwas habe ich noch nie gesehen, bzw. davon gehört. 

 

Nun meine Frage an die erfahrene Sony-Gemeinschaft:

Was ist das nun - normal, oder ein eindeutiger Fehler/Mangel der Kamera? 

Wer hat so etwas schon mal bemerkt, gesehen, oder gehört?

 

Beste Grüße 

Wolfgang

 

 

20220321-LE_00550.jpg

IMG_5348.jpg

IMG_5349.JPG

20220321-LE_00549.jpg

IMG_5350.JPG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich steht nur der Sensor schief. Wahrscheinlich weil eine Funktion (Stabilisierung) dazwischen abgebrochen wurde und er sich nicht ausrichten konnte. Der Verschluss ist ein schwarzer Vorhang und den kann ich nicht richtig erkennen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb IX.:

Für mich steht nur der Sensor schief. Wahrscheinlich weil eine Funktion (Stabilisierung) dazwischen abgebrochen wurde und er sich nicht ausrichten konnte. Der Verschluss ist ein schwarzer Vorhang und den kann ich nicht richtig erkennen. 

OK, danke. Was ist mit "Stabilisierung" gemeint und wann wird z.B. eine solche abgebrochen? 

Was ich zuvor hätte noch anmerken sollen:

Als ich die Kamera mit dem schief hängendem "Teil" etwas ruckartig nach oben und unten bewegte, schwang das hängende Teil deutlich sichtbar nach. 

Nun soll der Sensor beim Fotografieren Schwingungen ausgleichen. Aber ist der Sensor in der Kamera derart leicht "gehängt", dass er bei abgeschaltetem System so deutlich schwingt? 

Anbei noch mal zwei Bilder (Sensor und Verschluss), die völlig normal aussehen. 

Bitte nicht falsch verstehen: Ich möchte nur vermeiden, einem möglichen Fehler keine Beachtung zu schenken, der mir später evtl. teuer zu stehen kommt...

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb aidualk:

Wenn die Kamera ausgeschaltet ist, ist das, was du zeigst, die Parkposition des Sensors (Sensor - nicht Verschluss), der im Betrieb frei in einem Magnetfeld schwebt (IBIS). Wenn du die Kamera einschaltest, steht der Sensor gerade.

Gut. Wenn eingeschaltet wird, geht der Sensor in seine normale Position. Dass heißt aber auch, dass er beim Abschalten fixiert wird - oder? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Durch einen Permanent-Magnet? Nein, ist beweglich - und bevor denn irgendwann die nächste Frage in die Richtung kommt: Bei den neueren G und GM Objektiven bewegt sich die Fokussiereinheit auch frei im Gehäuse wenn sie stromlos sind (ausgeschaltet bzw. von der Kamera entfernt). Das ist ok, normal und passt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb aidualk:

Durch einen Permanent-Magnet? Nein, ist beweglich - und bevor denn irgendwann die nächste Frage in die Richtung kommt: Bei den neueren G und GM Objektiven bewegt sich die Fokussiereinheit auch frei im Gehäuse wenn sie stromlos sind (ausgeschaltet bzw. von der Kamera entfernt). Das ist ok, normal und passt. 

Hast du meinen post nicht gelesen oder nicht verstanden? ...und bevor denn irgendwann die nächste Frage in die Richtung kommt: ... - sorry, warum so genervt? 

Nein, die angedeutete Frage wäre definitiv nicht gekommen. 

Niemand ist genötigt zu antworten. Wem Fragen zu blöd sind, oder er anderweitig gestresst ist, sollte es sein lassen. 

Trotzdem danke. Mit besten Grüßen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb wolo:

Stil. 

Ich wollte nicht unhöflich sein. Aus meiner Sicht stellte sich das so dar: Ich habe dir auf deine Frage umfänglich geantwortet und genau ein post weiter unten gehst du darauf überhaupt nicht ein, sondern erneuerst im Prinzip noch mal deine Ausgangsfrage. Da habe ich halt mal direkt und offen nachgefragt. 

Und die Frage nach den bewegten Innenteilen bei den neuen G- und GM-Objektiven kommt im Schnitt gefühlt so einmal im Monat in einem der Foren. So habe ich die Frage gleich mit beantwortet.

bearbeitet von aidualk
Ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb wasabi65:

Hast du schon bemerkt, dass du irgendwie eine „Bremsspur“ links oben auf den Sensor gezaubert hast?

Und vielleicht auch schon bemerkt, dass Kameras mit IBIS in ausgeschaltetem Zusatnd klappern, wenn man sie schüttelt? Das ist der Sensor.

Die vermeintliche Bremsspur ist nur eine Lichtreflektion. Aber ich hatte damit gerechnet, darauf angesprochen zu werden. 

Ich habe drei Jahre recht intensiv mit einer Nikon Z6 gearbeitet, die ebenfalls diese IBIS-Technik hat. In diesen drei Jahren habe ich x-mal die elektronische Sensorreinigung durchgeführt und mir den Sensor sehr genau angesehen. Eine schiefer Sensor war nie zu sehen. Und Rütteln wie ein Traktor wie nun bei der a7.4, war auch nicht. Die Sensorreinigung der Z6 war ein dezentes Brummen. Dieser gravierende Unterschied war es ja, der mich so verwundert hat und der Grund meines Postes hier.

Die Z6 habe ich nicht mit Samthandschuhen angefasst. Klappergeräusche habe ich weder gehört, noch gespürt. Sie zu schütteln, dafür hatte ich keinen Anlass.  

Nun ist die Sache hier geklärt. Wenn die Sony in diesen Punkten robuster zur Sache geht - dann ist das eben so...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb aidualk:

Ich wollte nicht unhöflich sein. Aus meiner Sicht stellte sich das so dar: Ich habe dir auf deine Frage umfänglich geantwortet und genau ein post weiter unten gehst du darauf überhaupt nicht ein, sondern erneuerst im Prinzip noch mal deine Ausgangsfrage. Da habe ich halt mal direkt und offen nachgefragt. 

Und die Frage nach den bewegten Innenteilen bei den neuen G- und GM-Objektiven kommt im Schnitt gefühlt so einmal im Monat in einem der Foren. So habe ich die Frage gleich mit beantwortet.

Ursache des Missverständnisses war, dass sich unsre Post's zeitlich überschnitten. Während ich "IX" antwortete, was wegen div. Störungen sowie Bilder zum Hochladen machen, etwas länger dauerte, hattest Du Deinen Post bereits hochgeladen. Ich sah die Nachricht also später. Und ehe ich Zeit zum Antworten hatte, kam die Frage, ob ich denn Deine Post nicht gelesen oder verstanden hätte... Da sprang mir doch glatt der Draht aus der Mütze!

So, die Sache sollte hiermit fachlich geklärt und emotional beruhigt sein. Ich danke allen für ihre Antworten. Bis zum nächsten mal...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb wolo:

Und Rütteln wie ein Traktor wie nun bei der a7.4, war auch nicht

Ja, das ist halt Sony…das Rütteln nützt exakt 0.0.

Bzgl. Staub sind die Sonys eine Katastrophe bzw. einfach schlechter als alle anderen Systemkameras. Einfach immer einen Blasebalg mitnehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...