Jump to content

Was Sony an seinen spiegellosen Kameras verbessern könnte


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Inspiriert von dem Video auf dpreview, wollte ich mal hier die Frage in dem Raum werfen, was ihr euch -Stand heute- an Verbesserungen an den Kameras von Sony wünscht?

Im Video angesprochen wurden ja einige Dinge wie:

- "schöneres" Body Design
- Klarheit über die Zukunft von APSC
- weniger Einschränkungen bei vorgestellten Features
- einheitliche Video-Hilfsmittel auf (allen) Bodies
 

Nach jetzt >2 Jahren mit Sony Kameras von der A6400 bis hin zur aktuellen A7M4, muss ich sagen, fehlt mir persönlich nicht viel und das sollte auch alles "easy" realisierbar sein:

- Focus-Stackingfunktion in der Kamera
- Firmware Update für die A7R4...aber auch für andere Kameras, obwohl mir klar ist, dass das hardwareseitig nicht bei allen Funktionen geht. Aber wenn ich an das leidige nicht-farbige AF-Feld der A7M3 denke...

Alles in Allem finde ich das Sony System höchst interessant mit einer schon fast riesigen Auswahl an Linsen und Kameras.

Bin mal gespannt was hier so zusammenkommt.

 

 

bearbeitet von G-FOTO.de
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mich am Anfang auch bei der A7R4 drüber aufgeregt inzwischen juckt mich das nicht mehr. Klar man braucht mehr Speicher und Rechenpower, aber in Relation zum Kamerapreis, ist das Hardwareupgrade zu vernachlässigen. Außerdem schaue ich nach günstigen Schnäppchen - habe mir ein Ausstellungstück des Notebook HP Omen 15 gekauft und 2x32GB RAM reingestopft. Insgesamt immer noch deutlicher günstiger als neu. Und rennt 1A.

Insofern hänge ich dem mRAW oder lossless compressed bei der A7R4 nicht mehr nach. Bei der A7M4 gibts ja jetzt lossless compressed RAW.

bearbeitet von G-FOTO.de
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige Dinge, die ich lange kritisiert hatte, sind im Laufe der Zeit schon geändert worden. Z.B. 14-bit RAW bei Bulb und im silent mode. Einstellbarkeit, ob man mit Arbeitsblende oder Offenblende fokussieren möchte. Lossless kompressed RAW.

Worauf ich aber schon lange warte, und was mir gerade so einfällt:

- im Menu die Möglichkeit, die spatiale Filterung (star-eater) auf Wunsch abschalten zu können. Langzeitrauschminderung und High-Iso Rauschminderung kann man ja auch abschalten. Ich verstehe nicht, warum Sony das nicht frei gibt.

- Manuelle Zeiten länger als 30 Sekunden einstellbar

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön wäre,

  • größte Vergrößerung beim manuellen Fokussieren um Faktor "x" größer Einstellen zu können und
  • die Möglichkeit bei “focus-by-wire” Objektiven eine manuelle Fokussierung zu "markieren" und per Knopf abzurufen. Wie oft fokussiere ich nachts erneut, weil ich denke ich bin dagegen gekommen. Da “focus-by-wire” müsste das technsich gehen, oder?
  • und alle Punkte der Vorschreiber 🙂
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

24 minutes ago, Holzwurmbaum said:

Schön wäre,

  • die Möglichkeit bei “focus-by-wire” Objektiven eine manuelle Fokussierung zu "markieren" und per Knopf abzurufen. Wie oft fokussiere ich nachts erneut, weil ich denke ich bin dagegen gekommen. Da “focus-by-wire” müsste das technsich gehen, oder?

Bei Olympus und seit neuestem auch bei Panasonic (GH6) geht das auch, nennt sich kamerainterner Focus Limiter, da lassen sich Fokusbereiche einstellen und per Preset vorwählen, auch über einen Custom Button "durchzappen", ein Fokusbereich kann natürlich auch nur aus einem festen Wert bestehen, quasi fix, alles Einstellungssache

Wenn Olympus und Panasonic das können (andere Hersteller vielleicht auch), dann ist es ja keine Raketentechnik 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Holzwurmbaum:
  • die Möglichkeit bei “focus-by-wire” Objektiven eine manuelle Fokussierung zu "markieren" und per Knopf abzurufen...

Geht leider derzeit nur beim 400er und 600er. Insofern sollte das softwaremässig eigentlich sehr einfach bei Sony umzusetzen sein - die Funktion an sich ist ja implementiert. Der Fn-Button am Objektiv wäre ja dafür prädestiniert.

Mir ist noch ein Punkt eingefallen:

- deutlich schnellere Einschaltzeiten der Kamera (so wie bei der neuen A7M4)

bearbeitet von G-FOTO.de
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  1. Objekterkennung wie bei der OM-1 (die Vogelerkennung funktioniert super)
  2. Eine mit der OM-1 konkurrenzfähige APS-C Kamera

Bei APS-C muss Sony ja fast was machen. Entweder dicht machen oder etwas neues bringen. Ich werde Leuten zurzeit für Vogelfotografie und dergleichen, die keine Sony Vollformatkamera kaufen wollen (und die Objektive dazu), eine OM-1 empfehlen. Das ist die Mini A9.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Geht leider derzeit nur beim 400er und 600er. Insofern sollte das softwaremässig eigentlich sehr einfach bei Sony umzusetzen sein - die Funktion an sich ist ja implementiert. Der Fn-Button am Objektiv wäre ja dafür prädestiniert.

Mir ist noch ein Punkt eingefallen:

- deutlich schnellere Einschaltzeiten der Kamera (sie wie bei der neuen A7M4)

Habe mir gerade mal die Anleitung zum 600er für die Funktion durchgelesen. Genau das wäre klasse.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab noch was

Wenn man Bilder am Monitor/Sucher wiedergibt, auf den Fokuspunkt reinzoomt, und dann löscht, springt die Kamera zum nächsten Bild, aber zoomt raus... :classic_rolleyes:

Bei einer Serie mit vielen gleichen Bildern, finde ich das nervig immer wieder nach dem Löschen neu reinzoomen zu müssen. Bitte auf gleicher Zoomstufe zum nächsten Bild springen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt einige Kleinigkeiten, die ich an meiner Ricoh GRiii mag, und bei Sony vermisse. Das vordere Rad bei APS-C und bei der A7C gehören dazu. Dass ich die Bildbetrachtung anschalten kann, ohne die Kamera einzuschalten. Dass mir neben Blende und Zeit angezeigt wird, mit welchem Rad die aktuell verstellbar sind. Und so weiter.

Das Video gefällt mir übrigens gut.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Isar:

... Dass ich die Bildbetrachtung anschalten kann, ohne die Kamera einzuschalten. D...

+1
kenne ich noch von Canon und fand ich immer ganz hilfreich.

 

vor 6 Minuten schrieb Isar:

geht doch schon (brauche ich aber nicht)

Ist mir neu bei Sony, Touch-Auslöser kenne ich nur von Oly...wie soll das mit dem Sony Touch gehen ?

bearbeitet von G-FOTO.de
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin aktuell hauptsächlich bei Sony, weil mir die verfügbaren Objektive und deren Qualität zusagt. Die Bodys empfinde ich eher als notwendiges Übel und nicht als Genuss.

Als User der a7RIV habe ich mehrere Wünsche, einiges wurde schon genannt:

  • Lossless Compressed RAW 
  • Fokusstacking in der Kamera
  • Deutlich bessere Individualisierbarkeit, speziell bei den Usermodes 1-3 nervt es mich, dass ich zB keine individuellen Tastenbelegungen je Mode speichern kann
  • Bessere Sucher Optik - also das, was davor sitzt und nicht nur das Sucherdisplay. 
  • Für zukünftige Kameras: Wesentlich besseres Rückdisplay - mehr Auflösung, mehr Qualität, gerne Klappdisplay mit Hochkant-Mechanismus
  • In allen Bodys ein Drehrad a'la A1/A9 auf der linken Seite
  • Leicht! größeren Body, für meinen Geschmack wieder schlanker, aber bisschen mehr Höhe+Breite für besseren Griff und mehr Platz zwischen Griffmulde und Bajonett
  • Frei konfigurierbaren Bulb Modus mit Echtzeit Komposition wie bei Olympus

Ein guter Teil meiner Wünsche wäre per Software / Firmware zu lösen, aber da glaube ich schon länger nicht mehr dran. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.3.2022 um 18:00 schrieb G-FOTO.de:

........ deutlich schnellere Einschaltzeiten der Kamera (so wie bei der neuen A7M4) ......

Ist da das Einschalten der Kamera oder das Aufwachen aus dem "Sleep Modus" gemeint? Ich habe jetzt seit gut zwei Jahren die A9 und letzteres dauert mir deutlich zu lange. Als Vogel- und da vor allem als Belegbildfotograf habe ich oft nur wenig Zeit das Bild zu machen.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mich stört das doch nicht wirklich gute Display schon sehr (A7r4), insbesondere bei der Bildkontrolle. Schnellere Bereitschaft nach dem anschalten würde mich auch nicht stören, aber eigentlich wurde ja alles schon gesagt (nur noch nicht von jedem) 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...