Jump to content

Sony G 200-600, GM 100-400+TC oder Tamron 150-500 für BiF ?


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe hier schon die Threads zu den einzelnen Objektiven gelesen, bin mir aber nach wie vor unschlüssig, welches Objektiv für mich das richtige für BiF und Wildlife wäre?

Da ich eine A1 und eine A9 benutze, möchte ich den AF-C der Kameras auch ausnutzen, ebenso Tracking mit flexible Spot oder Tieraugenerkennung und das Objektiv sollte da nicht all zu begrenzend beim AF sein. Bisher habe ich eher mit MicroFourThirds BiF und Wildlife fotografiert, also bin ich auch für Praxistipps beim Konfigurieren des AF bei der A1 dankbar.

Mit meiner neuen A1 kann ich auch gut croppen, da reichen mir im Prinzip 500 mm als Maximalbrennweite aus, wenn ich dafür im Gegenzug weniger schleppen muss oder das Objektiv beim Transport handlicher ist. Die Schärfe des Objektivs bei 500mm muss natürlich auch so sein, dass Croppen möglich ist.

Was empfehlt ihr mir? Das Sony GM 100-400 + 1,4x TC, das Sony G 200-600 oder das neue Tamron 150-500 für Sony E ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb x_holger:

Was empfehlt ihr mir? Das Sony GM 100-400 + 1,4x TC, das Sony G 200-600 oder das neue Tamron 150-500 für Sony E ?

FE 200-600 G mit dem SEL14TC. Alles andere ist doch zu kurz für BIF und das Tamron ist nicht telekonvertertauglich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9 minutes ago, Octane said:

FE 200-600 G mit dem SEL14TC. Alles andere ist doch zu kurz für BIF und das Tamron ist nicht telekonvertertauglich.

Das ist mir jetzt eitwas zu einfach gedacht .... die A1 hat mit 50 MPix mehr als genügend Crop-Potential und für BiF reichen mir auch 20 MegaPixel, oder 22 MP im APS-C crop um genau zu sein.

Dann wird aus dem 150-500 ein equivalent 225-750mm und das reicht mir völlig aus. An mFT haben mir auch equivalent 600-800 mm für BiF bei 20 MegaPixel völlig gereicht.

bearbeitet von x_holger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb x_holger:

Das ist mir jetzt eitwas zu einfach gedacht .... die A1 hat mit 50 MPix mehr als genügend Crop-Potential und für BiF reichen mir auch 20 MegaPixel, oder 22 MP im APS-C crop um genau zu sein.

Dann wird aus dem 150-500 ein equivalent 225-750mm und das reicht mir völlig aus. An mFT haben mir auch equivalent 600-800 mm für BiF bei 20 MegaPixel völlig gereicht.

Auch bei 600 mm wirst Du für BiF für jedes Crop-Potential dankbar sein. Das 200-600 ist auch an der r4 richtig schön scharf.  Beim 100-400 + TC nimmst Du Dir den Blendenvorteil und bist preislich in einer ganz anderen Liga. Das Tamron kenne ich nicht, aber gerade bei BiF brauchst Du den schnellstmöglichen AF.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin auch, extra wegen der Vogelfotografie, vom Tamron 150-500 auf das Sony 200-600 umgestiegen (Sony A7 IV). Den TC 1.4 habe ich ebenfalls, aber für BiF ist die Combi nicht wirklich geeignet. Nutze den TC eigentlich nur dann, wenn ich keine Actionbilder mache.

bearbeitet von osse-d
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb x_holger:

Das ist mir jetzt eitwas zu einfach gedacht ....

 

Oft ist einfaches Denken gar nicht so schlecht 😉

Ich fotografiere auch hauptsächlich Vögel mit der A1 und habe sowohl das 200-600 als auch das 100-400 - und auch beide TCs...

Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich auf alle Fälle das 200-600 nehmen. Brennweite plus Croppotential sind leider nicht zu ersetzen. Den Einsatz der TCs kann ich persönlich nicht empfehlen - ich finde, dass die Qualität zu sehr leidet. Die TCs funktionieren offenbar nur an der 400 oder 600 Festbrennweite wirklich sehr gut - leider.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht beim Wildlife nichts über Brennweite und Lichtstärke 😄 Also das 600mm GM 

Ansonsten würde ich das 200600G empfehlen. Zur Not noch der TC1.4 dazu

100-400 ist zu kurz (auch wenn der AF noch ne Schippe besser sein müsste)

Das Tamron sehe ich eher in der Kategorie "Hauptsache kompakt". Also Fotoreise und wenn man für vieles gewappnet sein will 

 

bearbeitet von Absalom
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

36 minutes ago, Octane said:

Ja das stimmt. Ich kann halt nicht anders 😬.

Das war jetzt nicht persönlich gemeint, ich hadere noch mit dem Gewicht und den Abmessungen des 200-600 ... es ist mit 318mm Länge und 2115 Gramm wirklich nicht handlich.

21 minutes ago, Absalom said:

Es geht beim Wildlife nichts über Brennweite und Lichtstärke 😄 Also das 600mm GM 

14.000 Euro, 449 mm lang und 3040 Gramm .... das sprengt den Rahmen.

24 minutes ago, Absalom said:

Das Tamron sehe ich eher in der Kategorie "Hauptsache kompakt". Also Fotoreise und wenn man für vieles gewappnet sein will 

Ich bin mit meiner Kamera quasi immer auf Reisen ... meistens mit dem Fahrrad 🚴‍♂️

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb x_holger:

Das war jetzt nicht persönlich gemeint, ich hadere noch mit dem Gewicht und den Abmessungen des 200-600 ... es ist mit 318mm Länge und 2115 Gramm wirklich nicht handlich.

Kein Problem. Habe ich auch nicht so aufgefasst.   Ja das 200-600 ist weder klein noch superleicht. Es ist halt ein Innenzoom. Es hat ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis.  Ich  hatte bis vor zwei Wochen noch ein Sigma 150-600, das 6cm kürzer war. Der AF konnte insbesonder beim Tracking für BIF in keinster Weise mithalten.

vor 5 Minuten schrieb x_holger:

14.000 Euro, 449 mm lang und 3040 Gramm .... das sprengt den Rahmen.

Kann ich gut verstehen. Es geht mir gleich. Auch ist es halt eine Festbrennweite und riesig (jedoch relativ leicht). Ich bin mehr der Zoomtyp im Telebereich. Allerdings ist die Alpha 1 die High End Kamera von Sony und das FE 600 wäre halt die adäquate Linse dazu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 minutes ago, Octane said:

Kann ich gut verstehen. Es geht mir gleich. Auch ist es halt eine Festbrennweite und riesig (jedoch relativ leicht). Ich bin mehr der Zoomtyp im Telebereich. Allerdings ist die Alpha 1 die High End Kamera von Sony und das FE 600 wäre halt die adäquate Linse dazu.

Ja, das verstehe ich schon, allerdings habe ich die Alpha 1 nicht aus Statusgründen gekauft, sondern weil sie so vielseitig ist und die einzige Sony-Kamera neben der A9 ist, die mir Spaß macht. 

Auch bei der Vogel- und Wildlifefotografie steht bei mir einfach die Freude am Fotografieren im Vordergrund und nicht das Prestige oder die Schlepperei.

bearbeitet von x_holger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 35 Minuten schrieb x_holger:

Ich bin mit meiner Kamera quasi immer auf Reisen ... meistens mit dem Fahrrad 🚴‍♂️

Ich denke ml 99% der Fotografen wir ein 600mm GM zu teuer sein 🙂

Ansonsten wie gesagt, das Tamron ist was für sehr mobile Menschen. 100mm werden bei Wildlife fehlen und die TC ebenso. Dafür aber sehr kompakt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb x_holger:

allerdings habe ich die Alpha 1 nicht aus Statusgründen gekauft,

Schon klar. Wer sich eine A1 aus Statusgründen kauft, dem ist eh nicht zu helfen. Aber ich möchte den exzellenten AF der Alpha 1 möglichst nutzen und das ist nur mit den Originalobjektiven möglich. Und am besten gehts wohl mit dem FE 600 f4. So wars gemeint. Der AF mit dem 200-600 und dem 100-400 ist natürlich auch sehr, sehr gut.

Die Alpha 1 ist auch perfekt für Sport und Events und der AF ist deutlich besser als derjenige der Alpha 9. Wenn man sich mal an den lautlosen Verschluss in jeder Situation gewöhnt hat, hat man Mühe sich wieder umzugewöhnen. So ging es mir mit der 7 IV.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Absalom:

Ich denke ml 99% der Fotografen wir ein 600mm GM zu teuer sein 🙂

Nicht nur zu teuer, sondern auch zu gross, zu schwer und zu eingeschränkt bei der Anwendung für die meisten. Eigentlich ist das nur geeignet wenn man ansitzt, was ich nicht mache.

Aber man höre und staune: Das 7000 Euro teure Olympus 150-400 f4.5 ist ein Verkaufsrenner und OMDS kommt nicht nach mit der Produktion. Auch mein Händler war überrascht von der Nachfrage.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Octane:

Aber man höre und staune: Das 7000 Euro teure Olympus 150-400 f4.5 ist ein Verkaufsrenner und OMDS kommt nicht nach mit der Produktion. Auch mein Händler war überrascht von der Nachfrage.

Vor 10 Jahren war meine 300€ Samsung Nx300 auch meine Kamera wo ich nie etwas besseres benötigen werde 😄 Jetzt liegt hier die a7iv

Aber ein 300-800 bei KB wäre auch bestimmt nicht uninteressant. Aber viel zu groß/schwer. Den Erfolg hätten aber bestimmt die wenigsten erwartet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Absalom:

Aber ein 300-800 bei KB wäre auch bestimmt nicht uninteressant. Aber viel zu groß/schwer. Den Erfolg hätten aber bestimmt die wenigsten erwartet.

Das gibt es. Das 5,8 kg schwere Sigmonster.  Das ist nicht mal teurer als das Oly und man bekommt erst noch mehr kg fürs Geld 😁

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Absalom:

Vor 10 Jahren war meine 300€ Samsung Nx300 auch meine Kamera wo ich nie etwas besseres benötigen werde 😄 Jetzt liegt hier die a7iv

Vor 10 Jahren hatte ich grad eine NEX-5N gekauft. Ein halbes Jahr später habe ich eine zweite NEX-5N gekauft und hatte fast ein schlechtes Gewissen dabei wegen den 600 Stutz 😁.  jetzt liegt hier etwas mehr Equipment. Dafür ist mein Motorrad weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24 minutes ago, Octane said:

Vor 10 Jahren hatte ich grad eine NEX-5N gekauft....

Ich habe vor zehn Jahren eine Olympus OM-D E-M5 gekauft, da gab's noch die Photokina in Köln ....

Mit Sony FE fotografiere ich erst seit 2016, die A7 II habe ich aber längstens wieder verkauft .... 

Die NEXen empfand ich immer als ergonomische Katastrophe

Ich werde mal schauen, ob ich mich mit dem Sony 200-600 anfreunden kann.

bearbeitet von x_holger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

33 minutes ago, Octane said:

Das gibt es. Das 5,8 kg schwere Sigmonster.  Das ist nicht mal teurer als das Oly und man bekommt erst noch mehr kg fürs Geld 😁

Das Olympus 150-400 PRO 1,25xTC ist ein Juwel der Objektivkonstruktion, bei 7000 Euro auch nicht anders zu erwarten.

Nur gibts das leider nicht für Sony FE 😁

Oder anders gesagt, die Olympus / OMDS Kameras verdienen dieses Objektiv einfach nicht; der Sensor rauscht bei HighISO zu sehr und das Objektiv kann bestimmt viel mehr als 20 MPix auflösen

Auf depreview gab es einen Thread in dem die neue Olympus OM-1 + 150-400 PRO mit der Sony A1 und dem 200-600 verglichen wurde, der AF der OM-1 ist durch die Quad-Pixel Struktur tatsächlich noch einen Tick empfindlicher bei Low Light als der AF der A1, wenn der Testaufbau nicht manipuliert war. Nur waren die Aufnahmen mit der OM-1 bei ISO 12.800 so verrauscht, dass überhaupt nicht mehr zu erkennen war, ob der Vogel scharf, unscharf oder die Mauser hatte ....

bearbeitet von x_holger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb x_holger:

Mit Sony FE fotografiere ich erst seit 2016, die A7 II habe ich aber längstens wieder verkauft .... 

Ich auch.

vor 5 Minuten schrieb x_holger:

Ich werde mal schauen, ob ich mich mit dem Sony 200-600 anfreunden kann

Das Handling ist top. Der Zoomweg ist kurz. Es ist ein Innenzoom. Ein Vorteil wie ich finde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb x_holger:

Oder anders gesagt, die Olympus / OMDS Kameras verdienen dieses Objektiv einfach nicht; der Sensor rauscht bei HighISO zu sehr und das Objektiv kann bestimmt viel mehr als 20 MPix auflösen  😉

Dachte ich vor drei Jahren auch als das angekündigt wurde aber inzwischen gibt es die OM-1. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...