Jump to content

Gibt es ein 35 2.0 Objektiv, welches der Bildanmutung des verbauten an der Sony DSC RX1RII, entspricht?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten, sei es aus der Vergangenheit, noch aktueller Objektive, was deren Bildanmutung angeht, im Verhältnis des Zeiss 35 2.0 an der RX1 R... . Als Damaliger Besitzer der ersten RX1, war ich begeistert von diesem Objektiv. Auch die aktuelle RX1 R II hat diese Anmutung und deren Bildern gefallen mir ausgesprochen gut. Eine gebrauchte zu kaufen wäre der einfachste Weg. Was mich aber abhält ist der Popup Sucher (finde ich sehr unpraktisch, da ich immer mit dem EVF fotografiere), dann die Haptik, die man zwar mit einem Thumbs up und ev. Griff ausgleichen könnte, aber vor allem bin ich mit Kameras bestens versorgt. Ich stelle es mir bei dem Vorgang, raus aus der Tasche, Sucher hoch, Sucher runter, rein in die Tasche, auf Dauer sehr umständlich vor. Wenn Ihr dazu Erfahrungswerte habt, wäre ich auch daran sehr interessiert.

Ich bitte um Eure Ideen und Vorschläge, welche Alternativen es zu dem der RX1 Optik gibt. Aber es sollte quasi identisch sein in der Bildgebung und Anmutung. Ob manuell oder mit AF ist erstmal egal.

Edited by KDKPHOTO
Link to post
Share on other sites

Danke @GernotSony FE 1,8/35 mm,Sony FE 1,4/35 mm GM,Sony FE 2,8/35 mm ZA. Leider nicht, das GM habe ich, das 1.8 hatte ich und das 2.8 habe ich mal getestet. Leider kommen die 3 nicht annähernd an die Bildanmutung des RX1 Objektives heran.

Das Zeiss und Voigtländer werde ich mal testen .

Link to post
Share on other sites

Ich finde die Frage an sich schon sehr schwierig zu beantworten, da es sich um völlig andere Vorraussetzungen handelt.
Das Zeiss in der RX1 ist extra für diese Kamera entwickelt und designt worden.
Das ist eine optimale Vorraussetzung, die es im Bereich der Wechselobjektivkameras nicht geben kann.

Leica hat mit der Q das selbe Thema und die Leica Kunden fragen auch immer nach einer vergleichbar guten, kompakten Wechseloptik für ihre M oder SL.

Ich behaupte das gibt es nicht aber das Problem zu lösen ist eigentlich einfach:

RX1kaufen!
Oder: Für die DSLM andere gute Linsen nehmen ohne dauernd zu vergleichen.
Es gibt genügend sehr gute Objektive dafür - Nur eben anders :classic_wink:
 

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

@D700, Leider ja, Du hast recht, aber zur RX1 habe ich mich geäußert. Ich weis das das Objektiv extra konstruiert wurde, aber es hätte ja sein können das es ein vergleichbares gibt.

Bei der Q2 gibt es 2 sehr ähnliche Alternativen: 28 1.4 Summilux und das etwas preiswerte Summicron 28 2.0. Gut legt man 1.000- beim letzteren drauf, hat man hinten dran auch noch eine Kamera 😄

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb KDKPHOTO:

@D700, Leider ja, Du hast recht, aber zur RX1 habe ich mich geäußert. Ich weis das das Objektiv extra konstruiert wurde, aber es hätte ja sein können das es ein vergleichbares gibt... 😄

Das muss man wohl selber mal rausfinden, denn wenn ich eine so klare Vorstellung habe, wie ein Objektiv sein soll, dann müssen die Alternativen vor allem für mich selber passen.
Das wird schwierig, wenn man das "Vorbild" nicht mehr hat, denn dann kann man nicht mehr 1:1 vergleichen.

Oder es ist gut so und man nimmt ein technisch vergleichbares Wechselobjektiv, was einem gefällt.
Das dürfte deutlich einfach sein, als hinter einem "Phantom" herzulaufen, das es in der Realität nicht geben kann.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb KDKPHOTO:

Bei der Q2 gibt es 2 sehr ähnliche Alternativen: 28 1.4 Summilux und das etwas preiswerte Summicron 28 2.0...

Das 28er Lux soll wirklich sehr gut sein ist aber ein Riesentrümmer im Vergleich zur Q2 Linse.
Das 28erCron ist wohl gut, aber auch nicht besser, als das neue Voigtländer 2.0/28 VM II.
Ich glaube nicht daß Beide Alternativen für Q2 Umsteiger sein können.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich hatte jahrelang eine RX1RII und muss gestehen, dass KEIN 35er, zumindest im Sonystall, an das Sonnar der RX1 rankommt.
Diese fest verbaute Linse war einfach nur genial (Farben, Bokeh, Rendering, Offenschärfe...).

Habe sie dennoch verkauft, da der Sucher für mich das KO Kriterium darstellte. Zudem sollte man 3-4 Ersatzakkus mitnehmen bei einer Tagestour.

Könnte mir vorstellen, dass evtl. das 40mm Batis rankommen könnte, da die Zeiss Linsen einfach sehr gute Microkontraste "zaubern" (manche nennen es auch 3 D Pop). Das Batis ist eben durch den gummierten Fokusring nicht jedermann (jederfrau) Sache.

VG Oli

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos bis hier. 

Manchmal trauert man gerade heute, wo viele Objektive keinen besonderen Charakter haben (techn. top, aber Bildanmutung?), nach. Und so geht es mir halt mit dem der RX 1. Eine Kamera wollte ich nicht kaufen und ich liebe es sehr, wenn ein Objektiv mich anspricht, ohne das ich einen "besonderen" Look in der Software gestallten muss. Z.Bsp. bei 50 mm bin ich sehr stolzer Besitzer der dream Lens, Canon 50 0.95 (TV Ausführung als Bonbon).  Einzigartig, aber ich will nicht zu viel schwärmen. Bei 35 mm hat mich halt das 35er der RX1 auch immer begeistert. 

Das GM 35 1.4 habe ich, bin auch in allen techn. Punkten begeistert. Auch das Farbrendering, hat seine positiv auffälligen Besonderheiten, besonders an der A7 C, was auch an der Firmware liegt, denn an der RIV wirkt es in diesem Punkt, etwas schwächer.  

@freiraum7 , Bitte was war das "KO Kriterium" des Sucher's bei der RX 1 R II? Meine Bedenken sind in der Handhabung (Tasche rein/ raus). Hat er Dich wo anders enttäuscht? Das Batis werde ich mir mal anschauen.

Anscheinend ist es aber so, wenn ich Eure Meinungen richtig verstanden habe, das es nichts ähnliches gibt. 😭 So ganz kann ich mich von meiner Wunschvorstellung nicht verabschieden, aber bin dicht davor.

Im Kopf kreist natürlich eine RX 1 R II und leider auch eine Q2, aber unabhängig der Kosten, noch eine weitere Kamera, wäre mir zu viel. Von der A7 C, könnte ich mich zwar trennen, aber im Wechsel mit der R IV, ist die Kompaktheit und die Adaption meiner man. Objektive, neben den AF - Tracking, der Grund gewesen sie zu kaufen. Hmmmmmmm, es eilt ja nicht. Vielleicht muss ich mich auch erst im tiefsten Innern, von der Bildanmutung der RX1 verabschieden, dann wird einiges leichter.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb leicanik:

Das Batis wird aber an der A7c auch nicht so richtig kompakt wirken. Es ist ungefähr gleich groß wie das Sony 1.8/85:

https://camerasize.com/compact/#858.639,638,ha,t

Geschickt ausgedrückt, mit der Wirkung, aber es ist sehr leicht, für das was es bietet, und die Balance, auch an der Alpha 7C , dürfte noch sehr gut sein, und den CloseFocus gibt es als Sahnehäubchen noch dazu 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb KDKPHOTO:

Manchmal trauert man gerade heute, wo viele Objektive keinen besonderen Charakter haben

Das ist natürlich Geschmackssache…wenn dann alle Fotos gleich „besonders“ ausschauen, verliert man etwas Interesse. Auch macht es Fotoserien mit verschiedenem Equipment schwieriger. Einen „look“ in Post zu machen ist flexibler, gewisse „looks“ sind eher Fehler und kaum zu korrigieren (swirly).

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb freiraum7:

Ich hatte jahrelang eine RX1RII und muss gestehen, dass KEIN 35er, zumindest im Sonystall, an das Sonnar der RX1 rankommt.
Diese fest verbaute Linse war einfach nur genial (Farben, Bokeh, Rendering, Offenschärfe...).

Das ist einer der Gründe, warum ich sie ganz sicher nie verkaufen werde. Und bei mir liegt sie nicht rum sondern ich habe sie fast täglich im Einsatz! So ein Powerhouse in der Größegibts sonst einfach nicht ..... davon haben doch viele geträumt. Ich wollte so ne Kamera eigentlich nie, weil ich vorher nicht verstanden habe warum diese Kamera so viele Vorteile bietet. Aber man muss auch sagen: Offenblendig ist die Linse an den 42MP Sensor enben nicht das Beste. Mein 35GM ist bei 1.4 definitiv schärfer! Naja, back to Topic: wie siehts mit dem Sigma 40F2 aus?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb KDKPHOTO:

Manchmal trauert man gerade heute, wo viele Objektive keinen besonderen Charakter haben (techn. top, aber Bildanmutung?), nach.

Frage zehn Photographen, was für sie Bildanmutung im Detail bedeutet, und du erhältst elf unterschiedliche Antworten. 😉 Und die Suche nach dem technischen Maximum innerhalb eines vorgegebenen Rahmens war schon immer Grundlage für Entwicklungen, damals halt weniger erfolgreich, die einen bezeichnen das als Charakter, die anderen als Verklärung. Für mich besteht der Charakter eines Objektivs aus neutralen oder positiven Aspekten, weniger aus Bildfehlern - andere sehen das anders. Deswegen finde ich es auch schwer, dir bei deinem Problem zu helfen, und die Vielzahl an genannten Optionen (abgesehen von den unzähligen chinesischen Objektiven so ziemlich alles, was es für Sony E gibt) zeigt mir, dass es anderen ähnlich geht.

Da es ja kein "identisches" Objektiv gibt, was du natürlich weißt, wäre es vielleicht nicht verkehrt zu überlegen, welche Aspekte der Bildanmutung besonders wichtig sind, um hierüber zumindest den Kandidatenkreis zu reduzieren. Zudem würde ich gezielter in die Nischenecke schauen. Voigtländer beispielsweise wurde schon genannt, das 35 APO könnte dir vielleicht wieder zu klinisch sein, bietet aber trotzdem Charakter, etwa in Form toller Mikrokontraste. Vielleicht ist auch das 35/1,2 interessant, weniger perfekt, mehr Spielraum, für mich eine andere Richtung als das Objektiv der RX1, für dich vielleicht eine gute Alternative?

Und ich würde mir tatsächlich auch die Chinesen mal anschauen, die SLR Magic APOs könnten aber von der Bildanmutung her in die richtige Richtung gehen, sind zwar an einer E-Mount-Kamera und für die Photographie recht sinnfrei, aber vielleicht gibt es dazu bei einem der anderen Hersteller gute Alternativen? Inzwischen geht dort ja nicht nur "charakterstark" und "billig", sondern durchaus auch qualitativ gut und in gewisser Hinsicht trotzdem traditionell. Da fehlt mir aber ehrlich gesagt der Überblick, weil das fast gar nicht meine Welt ist (ab und an habe ich mal solch ein Objektiv zum Ausprobieren an der Kamera).

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Helios:

...Da es ja kein "identisches" Objektiv gibt, was du natürlich weißt, wäre es vielleicht nicht verkehrt zu überlegen, welche Aspekte der Bildanmutung besonders wichtig sind, um hierüber zumindest den Kandidatenkreis zu reduzieren. Zudem würde ich gezielter in die Nischenecke schauen....

Es gibt auch noch das manuelle Zeiss Loxia 35mm F2. Ich perönlich kenne es nicht, aber die Vermutung ist ja naheliegend, dass der Look ähnlich sien könnte.

https://www.zeiss.de/consumer-products/fotografie/loxia/loxia-235.html

Wenn man mit manuellem Fokus klar kommt, macht es an der a7c sicher eine gute Figur. Ob es den gleichen "Look" mitbringt, kann ich allerdings nicht sagen.

Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb freiraum7:

Das Loxia 35mm ist ein hervorragendes Objektiv, kann aber die Schärfe des Sonnar bei Offenblende nicht bieten. Außerdem hat es eben kein AF, viell. ein KO Kriterium?

VG Oli

Ich hatte das mal, soweit ich mich erinnern kann sind die Farben relativ ähnlich, aber die Unschärfe/Bokeh nicht. Von den Bildern die ich U.a. hier sah kam es mir vor, daß das Sony Zeiss 35mm 1.4 der RX1 am nächsten kommt vor allem in Bezug auf das Bokeh und den Unschärfeverlauf. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...