Jump to content

Kaufberatung: Sony A7 III / II


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

Ich bin neu hier, bzw, sogar noch Gast und bin ein Einsteiger in die Fotographie.
Fotografieren möchte ich vor allem Portraits (Menschen, Autos, Motorräder), Landschaften oder eben einfach auch mal ein paar schöne Urlaubsbilder.
In den letzten Wochen habe ich mich mal über verschiedene Modelle schlau gelesen.

Kurz darauf bin ich dann in einige Läden gegangen und hab mir die verschiedenen Modelle angeschaut. 
Hierbei habe ich mich entschieden, dass es eine Vollformatkamera werden soll, da ich da meiner Meinung nach am Längsten etwas von haben werde.

Nun habe ich ein paar Modelle verglichen und mich dazu entschieden, dass es entweder eine A7 II oder eine A7 III werden soll.
Für die III spricht dabei für mich, dass es sich um ein noch etwas aktuelleres Modell handelt und für die II eher der geringere Preis.

Da die Preise auf Ebay-kleinanzeigen echt stark variieren und da teilweise schon A7 III Modelle für unter 1000€ angeboten werden und dabei noch unter 20k Auslösungen liegen, würde ich gerne mal wissen, was ein realistischer Preis für eine A7 II oder eine A7 III ist, welche unter 20k Auslösungen hat. Außerdem würde mich interessieren, ob ihr denkt, dass die Preise im Frühjahr nächsten Jahres noch fallen werden, wenn einige auf die A7 IV umsteigen werden.

 

Ich hoffe mein Anliegen ist einigermaßen klar geworden und dass die Frage noch nicht zu oft gestellt wurde. Weiter bin ich für jede Empfehlung bezüglich der Kameras für einen Einsteiger offen und nehme jeden Rat gerne an.

 

Vielen Dank schonmal im Voraus

Besten Gruß

Alex

Link to post
Share on other sites

Hallo Alex, 

Willkommen im Forum! Ich habe beide. Die A7II war mein Arbeitstier bei meinen Hochzeitsaufträgen. Es ist schon etwas älter. Dem entsprechende ist die Technik nicht mehr Aktuell. Die A7III habe ich jetzt gekauft, damit es den Vorgänger jetzt ablöst. Sie hat mir 4 Jahren lange gute Dienste geleistet. Keinen Ausfälle oder Sonstiges. Also sehr zuverlässig. Mit der A7II musste ich aber immer aufpassen, dass ich auch wirklich immer getroffen habe. Augen AF hatte es leider nicht. ISO ist auch nicht so die Stärke gewesen. Das kann alles die A7III besser. Vor zwei Wochen hatte ich meinen ersten Auftrag damit. Ich bin sehr zufrieden damit. Empfehlen würde ich dir definitiv die A7III gerade wegen der neueren Technik. Ich habe meine beim Single Day mit einem extra Akku für 1430,- Neu erhalten. Weihnachten steht vor der Tür, vielleicht tut sich ja da was. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb rauchenderkauz:

da ich da meiner Meinung nach am Längsten etwas von haben werde.

Da würde ich ganz klar die A7iii nehmen. Die hat auch schon ein paar Jahre aufm Buckel, hat aber einige Problemchen der A7ii klar verbessert (Akku, AF). Und ihr Sensor ist einfach sehr gutmütig von Dynamik und Rauschen her.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum Alex,

vor einer Stunde schrieb rauchenderkauz:

Für die III spricht dabei für mich, dass es sich um ein noch etwas aktuelleres Modell handelt und für die II eher der geringere Preis.

Für die II spricht nur der geringere Preis. Die ist nun wirklich alt und wurde schon 2014 vorgestellt. Der Sensor ist sogar von 2012.   Kein Joystick, alter kleiner Akku, kein Augen AF im AF-C Modus, alter Sensor, der deutlich mehr rauscht als der neuere Sensor der 7III. Nimm die 7III. Die Vorteile sind wirklich massiv.

vor einer Stunde schrieb rauchenderkauz:

Außerdem würde mich interessieren, ob ihr denkt, dass die Preise im Frühjahr nächsten Jahres noch fallen werden, wenn einige auf die A7 IV umsteigen werden.

Die Gebrauchtpreise ja weil einige 7III auf den Markt kommen werden. Die Neupreise vermutlich nicht.

Zu Gebrauchtpreisen kann ich sonst wenig sagen. Ich kaufe nie gebraucht.  Manche Verkäufer haben da allerdings absurde Vorstellungen. Es kommt da stark drauf an ob da noch Restgarantie vorhanden ist, Anzahl Auslösungen, Zustand.  Schau dir den aktuellen günstigsten Neupreis an und zieh mal 30% ab. Das wäre so meine Grössenordnung.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Als ehemaliger A7II Besitzer kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Nimm die A7iii (oder wenigesten eine gebrauchte A7rII) statt der A7II. Du wirst es nicht bereuen! Der AF der A7II ist gemessen am heutigen Standard absolut unterirdisch. Der AF der A7rii ist schon deutlich besser, aber immer noch unterirdisch. Der der 7III ist hingegen immer noch ziemlich gut. Gegen eine A7II und A7rII spricht auch der winzige Akku FW-NP50, der im Nu leergenuckelt ist. Meine A7II habe ich vor ein paar Wochen für 650€ verkauft - aber mit nur 5600 Auslösungen und in sehr gutem Zustand. Ich hatte sie aber selbst schon gebraucht in 2017 erworben. Das läßt wohl erahnen wie beliebt sie bei mir war ;-)

Nach nicht ganz einem Jahr habe ich mir die A7rII gegönnt, die immerhin noch benutzt wird, auch wenn ich über die Akkus fluche.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gute Wahl!

- Paypal zur Bezahlung verwenden und zwar nicht die kostelose Version "Friends, bzw. an Freunde senden", da es hier keinen Käuferschutz gibt.

- Shutter count sollte niedrig sein. Eine Originaldatei aus der Kamera zuschicken lassen die am gleichen Tag gemacht wurde. Dann weiß man daß die Kamera real existiert und im Moment noch funktioniert.

- Rechnung zeigen lassen um sicher zu sein daß es kein Diebesgut ist

- auf positive Bewertungen achten

- Verkaufsbegründung sollte glaubhaft klingen (nicht "ich habe diese Kamera gerade zum Geburtstag geschenkt bekommen, kann aber leider überhaupt nichts damit anfangen. Sie wurde daher nie ausgepackt und blablabla"

- Angebote die zu gut sind um wahr zu sein sind auch nicht wahr! Niemand hat etwas zu verschenken und jemand der dringend Geld braucht schenkt sein Zeug auch nicht biliger als nötig her!

- Last but not least: Beim Händler kaufen. Kostet ein paar Euro mehr, aber man hat dafür auch eine Garantie. 

- Mit e-Infinity Camera Store Grau-Importen über UK habe ich meinen zwei Sony Telekonvertern und dem 90er Macro nur gute Erfahrungen gemacht. Eine Kamera habe ich dort aber noch nicht gekauft. Man hat aber keine EU-Garantie, das muß einem klar sein!

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Am 8.12.2021 um 00:03 schrieb Alux:

- Shutter count sollte niedrig sein. Eine Originaldatei aus der Kamera zuschicken lassen die am gleichen Tag gemacht wurde. Dann weiß man daß die Kamera real existiert und im Moment noch funktioniert.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort 🙂 

 

Was ist denn ein niedriger oder noch annehmbarer shutter Count? 

Ich sehe öfter mal Bodys so um die 1000€ rum mit ca. 10k Auslösungen. Ist das ein gängiger Preis oder eher zu gering?

Link to post
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb rauchenderkauz:

Ich sehe öfter mal Bodys so um die 1000€ rum mit ca. 10k Auslösungen. Ist das ein gängiger Preis oder eher zu gering?

Kommt drauf an ob noch Restgarantie vorhanden ist oder nicht. Angesichts zum Teil tiefer Neupreise und Cashback würde ich nicht mehr als 1000 Euro für eine Gebrauchte, womöglich ohne Garantie, ausgeben.

Link to post
Share on other sites

Vor einem knappen Jahr stand ich vor der selben Frage.

Ich wollte eigentlich eine gute gebrauchte A7III, meine Frau wollte unbedingt eine neue Kamera, da wir einen sehr guten Preis für eine neue A7II bekommen haben, ist es eine A7II geworden. Wir sind eher Hobby-Urlaubs Knipser, wenn ein Foto mal nicht so gut gelungen ist, liegt es bei uns sicherlich nicht am Kamera Body. 😀

Gebraucht Kauf bei optischen Geräten in dieser Preisklasse ist ein Vertrauenskauf !

Hier wird gerne auf Restgarantie oder Gewährleistung verwiesen, hört sich soweit auch gut an, aber wenn es hart auf hart kommt hilft das nichts.

Garantie ist in Deutschland eine frewillige Leistung des Herstellers und gilt erstmal nur für den Erstkäufer, die meisten Unternehmen sind aber halbwegs Kulant, wenn innerhalb der Garantiezeit etwas reklamiert wird.


Kleiner Auszug aus den Sony Garantiebedingungen :

Nicht abgedeckt sind Schäden durch:

  • Feuchtigkeit
  • Sturz
  • Blitz
  • unsachgemäße Nutzung
  • Regelmäßige Wartung und Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund von Verschleiß (z. B. Hintergrundbeleuchtung für LCD-Monitore)
  • Dauerhaftes Einbrennen von Bildern (Burn-in), das durch eine dauerhafte Projektion desselben Bildes oder derselben Bilder verursacht wird.

Damit kann man so ziehmlich jeden möglichen Garantieanspruch ablehnen, wenn auch nur der kleinste Kratzer am Gehäuse ist ...

Gewährleistung gilt immer nur für den Erstkäufer, kann nicht übertragen werden und hat auch nur bedingt Wert in den ersten 6 Monaten, danach tritt die Beweislastumkehr ein und ich als Käufer muss nachweisen, welcher Fehler bei der Auslieferung vorlag, dass es nun zu einem "Defekt" kommt...

Daher, lieber die Idee der Restgarantie vergessen und sich den Verkäufer genau anschauen, man kauft im Prinzip "wie gesehen".

Natürlich gibt es einige Absicherungen, eBay Käuferschutz, PayPal usw., aber dann sollte man sich wirklich gut mit den Systemen auskennen, ein unseriöser Verkäufer tut dies meist.

 

Das schreibe ich als Sony Fachhandelspartner für den Berreich IT und TV, habe also leider zu oft Kontakt mit Kunden, die sich bei uns teure Ersatzteile bestellen, weils mit der Garantie nicht geklappt hat.

Ich habe mir allerdings auch zwei fast neuwertige Objektive in den letzten Monaten von Privat gebraucht gekauft und scheint perfekt geklappt zu haben, aber es bleibt immer ein gewisses Risiko bei so einem Kauf, ich will hier also nicht von Gebrauchtkauf abraten, nur auf gewisse Risiken hinweisen.

 

 

LG

Frank

Edited by Apo
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Am 13.12.2021 um 22:30 schrieb Alux:

Der Verschluß der A7III ist für durchschnittlich 200.000 Auslösungen ausgelegt. Demnach wären 10.000 ca. 5% der Lebenserwartung. Das wäre für mich ok.

Das ist die Mindestanzahl, die Sony kommuniziert mit der Benutzung des Verschlusses. In der Realität erreichen die allermeisten Kameras eine deutlich höhere Anzahl Auslösungen. Man kann allerdings auch den silent shutter benutzen. Dann wird der Verschluss gar nicht gebraucht.

Ich glaube nicht, dass Sony Auslösungen mit mechanischem Verschluss und lautlos unterscheidet. Dann musst Du hoffen, dass der Verkäufer meistens den silent shutter benutzt hat.

Ich kaufe gerne gebraucht, aber nur bei Fachgeschäften, oder wenn ich den Verkäufer treffen und die Ware direkt überprüfen kann.

Wenn Du Anfänger bist, würde ich Dir ein Fachgeschäft empfehlen, bei dem Du neu oder gebraucht kaufst. Beim Gebrauchtkauf geben sie noch etwas Garantie und wenn etwas ist, hast Du eine Ansprechperson. Auch brauchst Du Objektiv(e), Fototasche, Speicherkarte, vielleicht ein kleines Stativ. Vielleicht kann Dir das Geschäft ein Paket schnüren.

Wenn es das Geld erlaubt, würde ich Dir auch die dritte Kamera-Generation empfehlen. Die Fotos wirst Du aber mit den Objektiven machen. Statt zweimal das allergünstigste zu kaufen würde ich nur einmal was anständiges nehmen.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb warmduscher:

Ich glaube nicht, dass Sony Auslösungen mit mechanischem Verschluss und lautlos unterscheidet. Dann musst Du hoffen, dass der Verkäufer meistens den silent shutter benutzt hat.

Doch, Auslösungen mit elektronischem Verschluß werden nicht mitgezählt! Das ist auch der Grund warum alle Sony A9 / 9II fest immer extrem geringe Auslösezahlen haben! Bei meiner A9 waren es gerade mal knapp über 3.000! Sie ist sicherlich weitaus intensiver genutzt worden. Auch von mir sind sicherlich schon mehr als 15.000 Aufnahmen dazu gekommen - aber alle mit elektronischem Verschluss. Daher hat sie immer noch genauso wenige Auslösungen wie bei meinem Kauf. :-)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Octane:

So ist es. Die kann man nirgends auslesen.

Würde ja auch wenig Sinn machen da eine elektronische Auslösung zu keinem Verschleiß führen sollte. Denn sonst müßte man nicht die Auslösungen zählen sondern die Gesamtbetriebszeit (wie lange war die Kamera angeschaltet). Denn solange die Kamera auf "on" steht, solange wird auch der Sensor ausgelesen und im Sucher bzw. Display angezeigt. Nur aufgezeichnet wird dann nicht.

Link to post
Share on other sites

Ich würde bei Deinem fotografischen Einsatz auch in jedem Fall zur 7iii raten u. a. wegen dem Augen AF bei Portraits und generell dem schnelleren AF! Die 7iii ist auch meine aktuelle Kamera, davor hatte ich die 7ii und 7rii. Die Auflösung der rii ist natürlich besser, die 7iii der bessere, schnellere Allrounder, high ISO Eigenschaften, besseres Rauschverhalten nicht zu vergessen.
 

HG

Ulli

Edited by bru_nello
Link to post
Share on other sites

Am 26.12.2021 um 12:13 schrieb der_molch:

Also ich habe als ZWEITKÄUFER vom SONY-Support meine 5 Jahresgarantie zur A7III direkt übertragen  bekommen  😉

Danke SONY

Gratuliere, entweder lernt Sony langsam im Support dazu, oder Du hast einen (der zu wenigen) vernünftigen Mitarbeiter erwischt.

Leider bekomme ich als Sony Partner immer die Kunden an den Apparat wo das nicht klappen will, bzw. kann mich selbst mit Sony über diese Thematik streiten, mit meist weniger Erfolg. 😆

 

LG

Frank

PS. Viel Spass mit Deinem neuen "Spielzeug"

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich hoffe es ist ok, wenn ich mich hier kurz einklinke, sonst hab ich keinen einigermassen passenden Fred gefunden...

Ich plane gerade Um- und Aufstieg und möchte mir auch eine A7III holen, unter anderem auch wegen der großen Objektivauswahl. Nur eine Frage dazu, muss man bei Fremdherstellern bezüglich der Funktionen irgendetwas beachten? ZB bei Marke XYZ kann der Autofokus nicht angesteruert werden nur manuell, oder Bildstabilisierung geht nicht etc?

 

Danke schonmal🙂

Link to post
Share on other sites

17 minutes ago, MrPsio said:

 ZB bei Marke XYZ kann der Autofokus nicht angesteruert werden nur manuell, oder Bildstabilisierung geht nicht etc?

Hi, alle nativen E-Mount linsen haben FAST keine Einschränkung: Nur die Sonys sind nutzbar mit dem Telekonverter

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb MrPsio:

ZB bei Marke XYZ kann der Autofokus nicht angesteruert werden nur manuell, oder Bildstabilisierung geht nicht etc?

E-Mount Objektive von Fremdherstellern können selbstverständlich ohne Einschränkungen verwendet werden. Würde ja sonst nichts bringen. Du kannst allerdings davon ausgehen, dass der Autofokus in der Regel mit Sony Objektiven schneller ist als mit Fremdobjektiven.

Firmwareupdates funktionieren bei Sigma und Tamron Objektiven genau gleich wie bei Sony Objektiven. Diese beiden Hersteller haben sicher eine E-Mount Lizenz von Sony.

Bei Samyang, Viltrox und Co ist das nicht so. Dort funktioniert das entweder über eine Lens Station oder über USB.  Such dir Tests im Netz und vor allem lies auch hier im Forum in den entsprechenden Objektivthreads.

vor 7 Minuten schrieb Ahrimaan:

Nur die Sonys sind nutzbar mit dem Telekonverter

Genau. Und die Telekonverter passen auch nur auf einige wenige Teles und Telezooms.

Willkommen im Forum!

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Am 19.12.2021 um 19:30 schrieb Octane:

So ist es. Die kann man nirgends auslesen.

Bilder mit dem elektonischen Verschluß "belasten" aber auch die Kamera weniger als der mechanische Verschluß.
Intensive Videonutzung kann man übrigens an den Auslösezahlen auch nicht erkennen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...