Jump to content

Recommended Posts

Hallo und einen schönen zweiten Advent wünsche ich euch allen. 

Habe mir die Alpha 6400 gekauft und experimentiere ein bisschen mit der Kamera und es ist meine erste Kamera überhaupt, deshalb muss ich noch einiges lernen. 

Habe ein 4K Video gedreht (PP10, HLG3) und die Datei auf ein USB Stick gespeichert. 

Mein Fernseher LG OLED55B7D spielt das Video ohne Probleme ab, das HDR Logo wird aber nicht eingeblendet wie z.B. bei verschiedenen Sendern die HDR ausstrahlen. 

Was mache ich falsch ?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Rio Grande:

Mein Fernseher LG OLED55B7D spielt das Video ohne Probleme ab, das HDR Logo wird aber nicht eingeblendet wie z.B. bei verschiedenen Sendern die HDR ausstrahlen. 

Meine Vermutung: Das HDR-Logo ist nicht Bestandteil des ursprünglich von der Kamera aufgezeichneten  Signals, sondern wird von den Sendern im Rahmen ihrer Aufbereitung hinzugemischt. Wenn Du das Logo also wirklich brauchst, müßtest Du Dich nach einer Video-Software umschauen, die eine solches Einkopieren/Hinzumischen ermöglicht. Ich denke, das ist eine Standardfunktionalität und stellt keine besonderen Ansprüche an die Software.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für deine Antwort.

Das hat mit den Sendern überhaupt nichts zu tun. Der Fernseher selbst erkennt das HDR-Signal und blendet oben rechts HDR, HDR HLG oder Dolby Vision ein. Das ist auch bei YouTube sichtbar wenn das Material in HDR aufgenommen ist.

Mir geht es auch nicht um die HDR Einblendung, es geht mir darum dass die Kamera entweder nicht in HLG aufnimmt (durch eine falsche Einstellung) oder mein Fernseher erkennt dieses HLG Signal nicht und schaltet nicht um.

Edited by Rio Grande
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Habe ein ähnliches Problem.

Mein 2018er Samsung erkennt HDR nur bei 1080p Material.

$K material wird nicht als HDR erkannt. Leider ist das 1080p material sehr weich weshalb ich auf HLG/HDR nicht verzichten möchte.

Habe dann mit Magix in HEVC exportiert-Ohne Erfolg (TV weigert sich weiterhin 4K HDR zu erkennen. 

Dann habne ich versucht (wurde in anderem Forum geraten) mit Handbrake in HEVC umzuwandeln-Das selbe. Bin wirklich am verzweifeln. 

 

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

Habe jetzt die Aufnahmen von meiner aplha 6400 mit Power Director 18 zusammengefügt und als HEVC abgespeichert, der Fernseher erkennt das Video trotzdem nicht als HDR an.

Ich weiß leider nicht wie ich die Aufnahmen die in HDR (HLG) aufgenommen wurden am Fernseher als HDR anzeigen kann.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Wie spielst du dein HDR ab ? wenn du es vom Laptop mittels HDMI Kabel abspielst, brauchst du in der Regel ein "Zwischernkastel". Ausserdem muss auch dein Videoprogramm den erweiterten Farbraum beherrschen und entsprechend über eine Art Exif-Datei dem Fernseher mitteilen, dass da ein HDR kommt.

Ich hab einmal kurz begonnen, mich damit zu beschäftigen, aber dann damit aufgehört, da das zurzeit noch sehr kostenintensiv ist (ich sage nur echter HDR Monitor, ....). Meine Alternative ist, dass ich mir beim Bearbeiten (ich hab FCPX, das könnte auch HLG) das Vectorscope einblende, und die Helligkeit gut "auskoste". Ich bin absolut kein Profi, aber die so aufgepeppten 4K schauen auf meinem Samsung (2019er Model QLED, HDR -fähig) knackig aus

Link to post
Share on other sites

 

Das Problem ist dass die meisten TV's HDR nur dann abspielen wenn die Videos in HEVC (H265) aufgenommen wurden.

Habe testweise eine kurze Aufnahme die ich mit meiner alpha 6400 in HLG aufgenommen habe mit einem PC Tool (HandBrake) in HEVC umgewandelt und  auf meinem LG TV (OLED) über Festplatte abgespielt und muss sagen es sieht extrem gut aus ! Der Fernseher blendet sofort das HLG Logo ein und das Video sieht fantastisch aus. 

Das Problem ist aber: wie soll ich diese ganzen Videos zusammenführen dass ein längeres Video entsteht? 

Powerdirector unterstützt nur 8bit und kenne sonst kein anderes Programm der so was macht. 

 

Edited by Rio Grande
Link to post
Share on other sites

Ich hab das Apferlsystem - für das Video Schneiden/Rendern nehm ich FinalCutProX, das kann HLG. Für HEVC Export entweder Compressor (Plugin für FCPX) oder Quicktime (das ist der Standardplayer beim Apferl, kann aber auch Video/Audio Export und konvertieren, sehr praktisch). Das gibt es aber nicht für den PC, aber soviel ich weiss, unterstützen sowohl Premiere als auch Davici Resolve H265.

Problem ist aber auch aktuell, dass erst die neuesten Rechner und Graka den H265 Standard hardwaremässig unterstützen, sogar mein einjähriger IMAC 27 hat das noch nicht onboard, erst das jetztige Modell. Und ohne Hardwareunterstützung dauert der Export in H265 ewig.....

Aber ich muss das mal ausprobieren, ob mein S-Koreaner auch auf den HEVC "Trick" anspringt

Edited by WIzard
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Create New...