Jump to content

Objektiv für Indoor-Sport


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Liebe Community

Für Aufnahmen von Indoor-Sport (Unihockey) habe ich bislang entweder das Sony 24-70 2.8 GM, das Tamron 70-180 2.8 oder das Sony 100-400 GM an meiner A7III verwendet. Das 100-400 war dabei nicht wirklich empfehlenswert, da doch zu lichtschwach. Auch die beiden 2.8er-Zooms haben mich nicht restlos überzeugt. Entweder war die Belichtung zu lang oder die ISO zu hoch... 

Ich denke also über eine lichtstärkere Festbrennweite nach, welche ich auch als Portraitlinse einsetzen könnte. Z.B. das Sony 85 1.8, Zeiss Batis 85 1.8 oder das Sigma 85 1.4 DG DN. Längere Brennweiten braucht's eigentlich nicht, von daher also kein 135er. Hat jemand von euch Erfahrungen mit besagten Objektiven (insbesondere auch was die Autofocus-Performance anbelangt) oder wären evtl. andere Objektive noch besser geeignet?

Danke und Gruss

Patrick

bearbeitet von Patrick
Orthografiefehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das nicht aus persönlicher Erfahrung berichten, habe aber den Eindruck, wem die AF-Performance besonders wichtig ist, sollte in Sony-Objektive investieren.
Ich habe kürzlich ein Video zum Vergleich der AF-Geschwindigkeiten gesehen - Sony 24-70GM und Sigma 24-70DG DN - da brauchte das Sigma bei 70mm eine knappe Sekunde länger bis es den Fokus gefunden hatte.

Zu meiner Frage: Ich habe einen Engländer zum Freund und wenn wir Essen gehen und er sagt "not bad", dann war das Essen vorzüglich 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den 85ers würde ich zum Sony greifen. 
da kam noch kein Sigma oder Zeiss mit. 
allerdings kenne ich auch nur das Sony bei den 85ern. 
 

wenn’s doch wieder ein Zoom sein soll, dann wäre ein Tamron 2875G2 ein heißer Kandidat. 
hab die Linse erst eine Woche, aber was ich gesehen hab beim AF ist echt beeindruckend. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Octane:

Das 85er wird einem fast hinterhergeworfen mit Cashback und Aktionen gibt es auch immer wieder. Ein Fehler ist das keinesfalls. Mir wäre eine Festbrennweite für Sport meistens zu unflexibel. Aber testen lohnt sich auf jeden Fall. Vielleicht passt das ja.

Da wird es vermutlich und eventuell auch einen Grund für geben 😉, unflexibel stimmt, aber man ist aktiver am Geschehen beteiligt, kann auch ein Vorteil sein 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Kurze Rückmeldung: Das Sony FE 85 1.8 hat in der Tat das Rennen gemacht. Konnte - corona-bedingt - bislang zwar noch keinen Indoor-Sport testen, aber als Portrait-Objektiv ist es für meine Bedürfnisse klasse! Echt eine tolle Linse! Bin gespannt, wie es sich im Sport macht. Aber der AF scheint echt schnell zu sein. Von daher sollte es also auch hier performen. Danke für eure Hilfe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...