Jump to content

Kaufberatung: Gebrauchte Sony Alpha 7 iii mit 50.000 Auslösungen


malynnej
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich wiederhole mich hier nicht, habe allerdings keinen Beitrag gefunden, der meine Fragen beantwortet hat :).

Ich überlege derzeit, eine Sony A7 III gebraucht zu kaufen, habe auch eine gefunden, die für 1000 Euro angeboten wird, allerdings schon 50.000 Auslösungen hat.

Die laut Sony angegebenen Auslösungen für diesen Verschluss liegen bei 200.000. Meist sind ja mehr möglich, manchmal tritt es bei der A7 3 anscheinend auch auf, dass diese früher den Geist aufgibt.

Bin mir echt unsicher, vor allem mit dem Hintergrund, falls ich die Kamera in einigen Jahren doch noch weiterverkaufen möchte. Bei der A7 II kam ich zuletzt auf 7.000 Auslösungen, habe die jetzt aber mit dem Ziel eines Upgrades bereits verkauft.

Ich werde die Kamera bald besichtigen können, wenn alles andere im Top-Zustand ist, würdet ihr dieses Angebot annehmen?

Oder würdet ihr noch etwas warten mit der Hoffnung, dass sich die Preise der A7 III noch besser entwickeln?

Danke schon mal und viele Grüße

Jenny

Link to post
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb malynnej:

Bin mir echt unsicher, vor allem mit dem Hintergrund, falls ich die Kamera in einigen Jahren doch noch weiterverkaufen möchte.

Also ganz ehrlich. Darum würde ich mir keine Gedanken machen.

vor 22 Minuten schrieb malynnej:

Ich werde die Kamera bald besichtigen können, wenn alles andere im Top-Zustand ist, würdet ihr dieses Angebot annehmen?

Für 1000 Euro ganz bestimmt nicht. Aktuell bzw. vor allem gestern  kriegst du eine 7III neu relativ günstig und Cashback gibt es auch. Der Preisunterschied ist nicht mehr so gross.  Eine 7III mit 50'000 Auslösungen wurde intensiv genutzt und hat wohl keine Garantie mehr. Wäre mir zu teuer.

Willkommen im Forum Jenny

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Jenny,

das finde ich schwierig abzuwägen. Es gibt vereinzelte Berichte über einen kaputtgegangenen Verschluss, also ist ein (eher geringes) Risiko da, und 1.000 Euro finde ich einen guten Preis. Aber: Wenn du überlegst, für ca. 300 Euro Ersparnis eine intensiv Gebrauchte vs. eine wenig genutzte Gebrauchte zu kaufen, dann wäre es vielleicht auch eine finanzielle Katastrophe, falls die Kamera einen Totalschaden erleiden würde? 

Ich habe mir vor einiger Zeit eine ungenutzte A7III, aber ohne Rechnung / Garantie gekauft und habe diese Überlegungen auch angestellt. Falls der Verschluss kaputt geht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man ihn für ca. 400 Euro reparieren lassen kann. Noch seltener zerschießt der Verschluss etwas im Inneren, dann lohnt sich eine Reparatur nicht mehr. Ich habe mich dann entscheiden, dass ich damit leben kann, da war die Kamera aber quasi neu. 

Wenn sonst alles stimmt, würde ich es wahrscheinlich riskieren. Evtl. kannst du die Kamera auch versichern lassen.

Link to post
Share on other sites

Die günstigsten Neupreise liegen in DE aktuell bei 1666 Euro. Dann gibt es noch 200 Euro Cashback. Somit käme eine neue mit 4 Jahren Garantie auf 1466 Euro. Wenn die 50'000 Auslösungen 7III noch Restgarantie hätte, könnte man ja noch über 1000 Euro als Verhandlungsbasis diskutieren aber mir wärs zuviel. 

Es ist auch zu erwarten, dass in den nächsten Monaten einige 7III auf dem Gebrauchtmarkt landen werden, weil viele auf die neue 7IV aufrüsten werden. Das drückt die Preise.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich nicht irre, ist der Cashback von Sony im Preis schon mit eingerechnet, zumindest bei Foto Gregor. Von mir zumindest wollen sie 1.749 Euro haben, wenn ich mit dem Warenkorb bis zum Ende gehe und weisen mich auf den Sony Cashback hin, den ich beantragen soll. 

Edited by Hex
Link to post
Share on other sites

Ja, genau die habe ich in meinen Warenkorb gelegt und wollte bezahlen. Abgebucht würden 1.749 Euro und unter dem Sternchen zum "Aktionspreis" findet man den Hinweis auf die Berechtigung für 200 Euro Wintercashback von Sony. Das ist nicht der einzige Fotohändler, der das so macht, also ein wenig vorsichtig beim Neukauf sein. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Hex:

Wenn ich mich nicht irre, ist der Cashback von Sony im Preis schon mit eingerechnet, zumindest bei Foto Gregor. Von mir zumindest wollen sie 1.749 Euro haben, wenn ich mit dem Warenkorb bis zum Ende gehe und weisen mich auf den Sony Cashback hin, den ich beantragen soll. 

Scheint tatsächlich so zu sein. Das nenne ich mal Kundentäuschung. 

Link to post
Share on other sites

Ich vermute was anderes. Die sind ja von Kamera Express übernommen worden und haben die komplette Software umgestellt. Das hakt hinten und vorne. Ich habe mir gestern ein Tamron 70-300 RXD für Sony gekauft. Im Onlineshop kostet es 549,00€ . Tamron gibt aber 75 € Cashback, der hier direkt abgezogen wird. Im Schaufenster ist es mit 474€ ausgepreist .An der Kasse sollte ich auch 549€ zahlen. Nach Protest holte der Verkäufer einen Bogen mit EAN Codes, und siehe da ,die Kasse zeigte 474 € an. 

 

Link to post
Share on other sites

  • Vom Nutzungszustand sind 50.000 Auslösungen etwa 25% der vermuteten Nutzungskapazität, so dass rechnerisch 75% Nutzung verbleiben. Von der Nutzung her solltest Du  in der Hinsicht gut aufgestellt sein, 150.000 Auslösungen sind eine Menge Reserve. Der Preis ist um ein gutes Drittel günstiger als der beim Neukauf, allerdings sind beim Neukauf noch Händlergewährleistung und Herstellergarantie vorhanden, die preislich eingerechnet sind. Checke durch, ob die Kamera einwandfrei funktioniert und versuche zu handeln. 1000 Euro sind meiner Meinung nach eine absolute Obergrenze. Der Tipp, noch etwas zuzuwarten, da möglicherweise - gerade in der Weihnachtszeit - einige User neue Modelle kaufen und mit Verkauf der bisherigen Kamera teilrefinanzieren. Da solltest Du mit Geduld ein günstigeres Angebot ergattern können.
Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb vc125:

Ich vermute was anderes. Die sind ja von Kamera Express übernommen worden und haben die komplette Software umgestellt. Das hakt hinten und vorne. Ich habe mir gestern ein Tamron 70-300 RXD für Sony gekauft. Im Onlineshop kostet es 549,00€ . Tamron gibt aber 75 € Cashback, der hier direkt abgezogen wird. Im Schaufenster ist es mit 474€ ausgepreist .An der Kasse sollte ich auch 549€ zahlen. Nach Protest holte der Verkäufer einen Bogen mit EAN Codes, und siehe da ,die Kasse zeigte 474 € an. 

 

Das von Dir geschilderte Tamronmodell ist nicht auf Sonyprodukte übertragbar. Bei Sony zahlt nicht der Händler zurück sondern Sony selbst.

Es ist gängige Praxis von Onlinehändlern, den Preis günstig zu rechnen, um den Kunden zu ködern. Viele Händler werben mit einem Preis, bei dem Cashback bereits abgezogen ist, das verbessert das Suchmaschinenranking. Auf der Webseite wird dann deutlich, dass der beworbene Preis der ist, der nach Abzug von Cashback entsteht und an den Händler ein höherer Preis zu zahlen ist.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb vc125:

... von Kamera Express übernommen worden und haben die komplette Software umgestellt

Ich habe den Eindruck das die die halbe Republik aufkaufen, bei vielen Geschäften sind nahezu identische Inhalte zu finden, was Angebote, Impressum und auch die Rücksendebedingungen betrifft, Retouren gehen nach NL. Wer also mal testen will, muss teures Porto bezahlen, gerade wenn es um eine Versicherung höher als 500,-€ geht.

Edited by blur
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen!

Ich habe mich jetzt auch dank euren Empfehlungen gegen das Angebot entschieden und warte lieber noch etwas ab, bis ich ein gutes Angebot finde.

Genau, neu gibt es die A7 III für ca. 1.500 Euro derzeit, ich hoffe auf bald 1.300 Euro oder eben gebraucht.

Liebe Grüße an alle

Link to post
Share on other sites

ich wuerde bei gebrauchten auch immer die Anzahl der elektronischen Verschluss Bilder prüfen (zB. A7info tool(?)). dann erkennt man den Gebrauch des Besitzers, bzw. kann nachfragen und erkennt die Nutzung (ob nur Studio oder wildlife ….)

 meine hat z.b. in 3,5 Jahren geschaetzt 5.000 Auslösungen und sicherlich 30.000 elektronische. ich habe viel timelapse gemacht. 

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Holzwurmbaum:

Ich wuerde bei gebrauchten auch immer die Anzahl der elektronischen Verschluss Bilder prüfen (zB. A7info tool(?)).

Wäre mir ganz neu, dass man das auslesen kann.

Edit: eben getestet. Funktioniert wie erwartet nicht. Es werden nur die Auslösungen mit dem mechanischen Verschluss angezeigt.

Meine Alpha 9, die ich noch habe, hat über 90'000  Auslösungen mit dem elektronischen Verschluss und nur wenige Tausend mit dem mechanischen.

 

Edit: wieder eine Änderung gemacht, die nach dem speichern nicht angezeigt wurde. Das hat hier definitiv schon mal besser funktioniert 😡

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...