Jump to content

Aufsteckblitz Babyfotografie


Foxi55
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebes Forum,

 um meine Fotografie im Bereich Babys/ Kinder auszubauen, suche ich schon länger einen Blitz für meine Alpha 7 R IV.

Kann mir jemand einen empfehlen?

 Hintergrund: Ich möchte mobil bleiben, überwiegend indoor damit fotografieren, nicht zu schwer sollte er sein (Aufsteckblitz, sodass ich ihn immer mitnehmen kann), bewegliche Motive.

Preislich hätte ich bis 200/300€ angedacht.

 Ich freue mich auf Tipps!

 Britta 

Edited by Foxi55
Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum Britta, 

Was meinst du mit "indoor"? Meinst du nun Kindergeburtstage und ähnliches oder Studiofotografie? Nur für ersteres wäre ein Aufsteckblitz auf der Kamera brauchbar. Im Studio kannst du den entfesselt betreiben. 

Ich empfehle dir auf jeden Fall das Godox System. Da bekommst du alles was du brauchst.  Aufsteckblitze, Funkauslöser, Portys und Studioblitze. 

Folgende Blitze wären im Budget: 

Godox TT685S

Godox V860II oder III

Allenfalls Godox V1

Kompakter und leichter:

Godox TT350S

Godox V350S

Funkauslöser:

Godox Xpro-S (der ist am einfachsten zu bedienen, die beiden anderen Funkauslöser bekommen von mir keine Empfehlung) 

Für den entfesselten Einsatz wäre dann noch ein Lampenstativ und ein Bowens S2 Adapter nötig und natürlich Lichtformer mit Bowens Mount. 

 

 

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Foxi55:

mobil bleiben, überwiegend indoor damit fotografieren, nicht zu schwer sollte er sein (Aufsteckblitz, sodass ich ihn immer mitnehmen kann), bewegliche Motive.

Blitzmodelle bzw. ein Blitzsystem hat @Octane ja schon empfohlen. So wie du den Einsatz beschreibst, würde ich wohl einen leistungsstarken Aufsteckblitz nehmen und damit an die Wand bouncen. Die 350er Godox wären mir dazu vielleicht doch zu schwach, ich würde dafür eins der größeren Modelle nehmen. Die 685er scheinen im Moment nicht lieferbar zu sein. Also 860er oder den V1. Einen 350er eventuell dann noch als zusätzlichen entfesselten Aufhellblitz. Oder anders herum: Den 350er als Catchlight auf der Kamera und einen der großen auf dem Stativ zum Bouncen an die Wand (oder eine andere Reflexionsfläche, z.B. ein Bettuch). Bei der Lösung mit zwei Blitzgeräten brauchst du nicht unbedingt einen zusätzlichen Blitzauslöser, da alle Godox-Blitze auch als Trigger funktionieren.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Es gibt Diffusoren und Lichtformer. Direktblitzen ist selten eine gute Idee. Egal ob Babyfotografie oder sonstwas.  Ich vermute allerdings, dass @Foxi55 keine Erfahrung hat und sich das etwas zu einfach vorstellt.

vor 13 Minuten schrieb heinrich wilhelm:

Ist es sinnvoll bei der Babyfotografie zu blitzen?

Professionelle Fotografen, die in Geburtshäusern, Spitälern Neugeborene fotografieren tun es jedenfalls auch. Da gibts einen fertigen Wagen mit Bettchen und fix montierter Studioblitzanlage und Softboxen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ganz lieben Dank für die bisherigen Antworten! Dass man insbesondere bei Babys nicht direkt blitzt, weiß hoffentlich jeder Fotograf, egal ob Hobby oder Profi!

 Manchmal geht es einfach nicht mit vorhandenem Licht oder Softboxen (zB. wenn man ein spontanes Foto vom spielenden Baby macht und es nicht zufällig neben der Softbox spielt, oder schön vor dem Fenster mit Lichteinfall 😉). 

Ich schaue mir sehr gerne eure Vorschläge an und meine mich zurück! Kann etwas dauern, da sich  kurzfristig Verwandtschaft ankündigt hat. 🙈

Btw: Ich meine mit indoor ungeplante Situationen (spielendes Baby, Baby auf Mutters Arm, gerade im Winter ist es sehr schwierig mit vorhandenem Licht). 

Link to post
Share on other sites

Nimm die Wand oder die Decke als "große Softbox". Wand hat den Vorteil, dass es keine dunklen Ränder unter den Augen oder dem Kinn gibt. Geht natürlich nur, wenn Wand oder Decke weiß sind. Ganz gut wird es, wenn man schräg über die eigene Schulter nach hinten an eine Wand blitzen kann.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Octane:

ist aber made in USA

Was man unschwer daran erkennen kann, dass er wie fast alles aus USA vor allem eines ist: groß (und relativ schwer) :classic_wink: 

Ich hatte den mal, auf Dauer war er mir zu unbequem auf einem Aufsteckblitz auf relativ kleiner Kamera. Und er macht ja auch nichts anderes, als das Licht ringsum 360° zu verteilen und entsprechend zu bouncen. Man verliert übrigens recht viel Blitzleistung dadurch. Aber klar, weicher war das Licht schon. Trotzdem würde ich heute lieber einfach über eine große Fläche wie eine Wand bouncen. 

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...