Jump to content

Shimoda Explore V2 Reihe


Octane

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die neuen Shimoda Rucksäcke aus der Explore V2 Reihe sind nächstens lieferbar. In der Schweiz wird der Distributor graphicart.ch in den nächsten ein bis zwei Wochen die ersten Starter Kits bekommen. Die leeren Rucksäcke kommen erst im Frühling 2022.

https://de.shimodadesigns.com/nach-kategorie/rucksack-kits/

Die Explore V2 Reihe unterscheidet sich von den sehr beliebten Action X Modellen durch einige Details. Der auffälligste Unterschied ist das fehlende Rolltop. Auch Haltegurten  für Schneeschuhe usw. fehlen. Die Explore V2 Reihe ist mehr für den urbanen Einsatz und zum Reisen konzipiert.  

Mir sind die  Notebookfächer bei den Action X Modellen etwas zu knapp bemessen. Ich war wohl nicht der einzige der so dachte. Bei der Explore V2 Reihe hat Shimoda die Abmessungen etwas vergrössert.    Passt mir gut für einen Rucksack, den ich zur Arbeit mitnehmen will. Ich habe öfter mein (Geschäfts)14 Zoll Notebook dabei. Homeoffice sei dank. Mein privates 15 Zoll Asus Notebook passt bei den Action X Modellen nur extrem knapp rein. Das ist schon mehr würgen als reinschieben.

Evtl. kann @rororo noch Infos aus erster Hand liefern. Er hat bereits eine Lieferung aus der Kickstarterkampagne bekommen.

Für die Shimoda Action X Modelle gibt es hier einen separaten  Thread:

 

bearbeitet von Octane
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 106
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Ich überlege mir aktuell ob ich meinen Compagnon Element, den ich seit einem Jahr als Alltagsrucksack benutze, durch einen Shimoda Explore V3 30 oder 35 ersetzen soll. Der Compagnon ist zwar schön und hat ein neutrales Design und bietet auch viel Platz. Der im vollbeladenen Zustand für grössere Flaschen völlig unbrauchbare Flaschenhalter nervt mich allerdings wirklich täglich. Keine Ahnung wie die ihre Outdoor Werbefotos machen. Vermutlich haben die einen Wasserträger dabei oder haben keinen Durst.  Ich habe sogar einen separaten Halter gekauft und montiert aber das ist auch nicht grad das Ei des Kolumbus, wenn man mal die Shimoda Lösung oder auch die Halter bei Thinktank und Mindshift gesehen hat. Die können das definitiv besser als Compagnon.

Den Compagnon könnte ich wohl noch verkaufen.

Natürlich könnte ich auch einfach den vorhandenen Action X50 dafür benutzen. Der würde den Job auch machen und er hat das Rolltop, das mir bei den Explore Modellen evtl. fehlen wird. Leider hat er wirklich ein zu kleines Notebookfach.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 19 Stunden schrieb Octane:

Evtl. kann @rororo noch Infos aus erster Hand liefern. Er hat bereits eine Lieferung aus der Kickstarterkampagne bekommen.

Drei Lieferungen 🙂

1. Shimoda Explore 35 V2 Starter Kit

2. Shimoda Explore 25 V2 Starter Kit

3. Large Mirrorless Core unit (Für lange Teles im vorhandenen Action X30). 

vor 19 Stunden schrieb Octane:

Die Explore V2 Reihe ist mehr für den urbanen Einsatz und zum Reisen konzipiert.  

Ob in der Stadt oder in der Natur ist auch den Explores ganz egal. 

Ich nehme die Action X, wenn zur Fotoausrüstung einiges extra mitkommt. So bringe ich im Rolltop des Action X50 einen Schlafsack unter.  Im Alltag sind 50 Liter Fassungsvermögen viel zu viel. Man muss das Rolltop aber auch nicht nutzen. 

Der Shimoda X30 ist Flug-Handgepäck tauglich und trägt über die large Mirrorles Core Unit auch ein langes Tele. Dann ist er gut gefüllt und der Nutzen des Rolltops kommt zum Tragen. So ist der Einsatz des X30 bei mir auch umrissen. 

Im Alltag brauche ich selten ein Rolltop und gewiss nie 50 Liter Kapazität. Dafür nehme Explore 35 V2 (mit Stativ), Explore 25 V2 (ohne Stativ und weniger Glas). 

Der Explore 30 V2 wäre für mich zu einschränkend. Mit der Large Mirrorless Core Unit ist er fast schon voll. 

Mit den beiden Action X und den beiden Explore V2 bin ich für alles was im Fotojahr ansteht gut gewappnet. Den X50 nehme auch für mehrtägige Bergtouren und für Trekking. Dann ohne Fotozeug und Core Unit. Beruflich bedingt habe ich künftig mehr Zeit und werde die Sachen gut nutzen. Alles zu seiner Zeit. 

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb rororo:

Shimoda Explore 35 V2 Starter Kit

Das werde ich mir wohl auch bestellen. Ich bin zum Schluss gekommen, dass wohl der 30er mit der grossen neuen Mirrorless Core Unit zu klein ist, weil ich aktuell immer das Sigma 150-600 rumschleppe (bekloppt ich weiss). Da ist die grössere Tiefe der DSLR Core Units besser. Und in den 35er passt ja die Large DSLR V2 Core Unit. Die habe ich hier schon. Ist der 35er dann nicht schon fast voll?

vor 14 Stunden schrieb rororo:

Ob in der Stadt oder in der Natur ist auch den Explores ganz egal. 

Ja klar. Aber der Entwickler hats halt so erklärt. In den Werbevideos sieht das allerdings überall etwa gleich aus. Da sind Fotografen in der Pampa unterwegs und ob da ein Action X oder ein Explore V2 dabei ist, ist egal...   eigentlich wäre für mich wohl ein Action X mit grösserem Notebookfach besser aber den gibt es nicht.

vor 14 Stunden schrieb rororo:

Man muss das Rolltop aber auch nicht nutzen.

Eben. Die Flexibilität ist schon super.

vor 14 Stunden schrieb rororo:

Den Explore V50 nehme auch für mehtägige Bergtouren

Du meinst den Action X50?

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Octane:

Du meinst den Action X50?

Ja 🙂

  

vor 3 Stunden schrieb Octane:

Das werde ich mir wohl auch bestellen. Ich bin zum Schluss gekommen, dass wohl der 30er mit der grossen neuen Mirrorless Core Unit zu klein ist, weil ich aktuell immer das Sigma 150-600 rumschleppe (bekloppt ich weiss). Da ist die grössere Tiefe der DSLR Core Units besser. Und in den 35er passt ja die Large DSLR V2 Core Unit. Die habe ich hier schon. Ist der 35er dann nicht schon fast voll?

Das wird sein wie beim 30er. Sag mir die Länge der Large DSLR Core Unit und ich kann messen, was noch bleibt.

Ich habe die Medium Mirrorless Core Unit im Explore 35 V2. Darüber - von oben zugänglich - die Small DSLR Core Unit. Darin habe ich im Einsatz die Kamera griffbereit für schnellen Zugriff. Dau ein weiteres Objektiv. Künftig kommt da auch mal eine Alpha mit 2.8/24-70 und angesetzter Streulichblende rein.  

Ich finde es sehr praktisch, auf die Small DSLR Core Unit im Deckelfach direkt von oben zugreifen zu können. Das ist anders als bei den Action X mit Rolltop. Da müsste man tastend im tiefen Sack wühlen. Im E25 bleibt im großen Rückenfach immer noch Platz für sonstiges, nicht zu dick auftragendes, wie eine Jacke oder LED Panel Leuchten. Muss mal viel anderer Kram mit, kommt die kleine Core Unit einfach raus. Der Platz in der tiefen Medium DSLR Unit reicht auch.

Das habe ich mir die letzten Wochen iterativ so zurecht gemacht.

Explore 35 V2 mit DSLR Large + Small bestückt der große Arbeitsrucksack. Auch das 100-400 GM passt in die kleine Core Unit.

Explore 25 V2 für die Tour mit kleiner Ausrüstung, speziell auch auf dem Fahrrad.

Action X30 + Large Mirrorless Core Unit für Tele-Transport mit Large Mirrorless Core Unit (100-400 GM mit angesetzter Gegenlichtblende oder 150-600G). Die Medium Core Unit auf Reisen drin.

Der X50, das war der aus der ersten Kickstarter Kampagne wird für Touren zu Fuß mit Übernachtung weiter gebraucht.

 

 

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb rororo:

Sag mir die Länge der Large DSLR Core Unit und ich kann messen, was noch bleibt.

Die ist 40cm lang. Der Explore 35 ist ja etwa so gross wie ein X50 ohne Rolltop. Denke dann reicht mir der Platz im oberen Fach für das was ich so täglich mitnehme. Den werde ich eh anders einräumen müssen wie den Compagnon, weil er z.b. ein viel grösseres Aussenfach hat.

Die Zusammenstellung der Fotoausrüstung wechselt ja auch immer wieder 😁. Werde da wohl etwas abspecken und nur noch das nötigste mitnehmen.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.11.2021 um 00:04 schrieb Octane:

Die ist 40cm lang. Der Explore 35 ist ja etwa so gross wie ein X50 ohne Rolltop. Denke dann reicht mir der Platz im oberen Fach für das was ich so täglich mitnehme.

Gut 10cm Platz sind dann noch. Das sind etwa 20% des Hauptfaches und wenigstens fünf Liter Stauraum.

Mir wäre das fürs Alltägliche genug. Das rückseitige Fach ist ziemlich groß und geräumig. Da passt leicht eine Jacke rein.

Auch gut der Proviant für einen ganzen Tag oder Dein 15" Notebook. Ein wenig polstern würde man dann noch. Ich stecke schon mein etwas kleineres Notebook nicht in das Rückenteil. Das muss ich häufig öffnen und schließen. Die mit Notebook bepackte Klappe wäre mir dann zu schwer. In dem Fach habe ich eher mal Dokumente oder Landkarten. Also Dinge, die flach und leicht sind und geschützt sein müssen.

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Octane:

Das rückseitige Fach wird ja ähnlich sein wie beim X50 nehme ich an.

Das Fach des Explore V2 35 ist etwas geräumiger, gepolstert und besser zugänglich als beim Action X. Darüber gibt dann noch ein zweites, halb so großes Fach. Das bietet auch nochmal knapp zwei Liter Stauraum.

Ian Miller hat mir mal gesagt, dass wenn er nur ein Modell haben könnte, es für ihn der Explore 35 V2 mit ein paar Core Units wäre. Ich komme für mich zum selben Schluss.

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Octane:

Nein definitiv nicht 😅. Ich könnte einen Rucksackladen aufmachen.  Ich muss mal versuchen einige zu verkaufen.

Für den Fall, dass du unbedingt was loswerden musst und das dringende Bedürfnis verspürst Menschen in Not zu helfen, bin ich gern bereit, deinen Lieblingsrucksack geschenkt anzunehmen. Ich habe erst zwei und musste hoch und heilig versprechen, dass ich für Rucksäcke kein Geld mehr ausgebe 🤓

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Octane:

Danke dir. Das hilft mir weiter. Schätze das passt schon. Das rückseitige Fach wird ja ähnlich sein wie beim X50 nehme ich an. Da passt schon was rein. Sowas fehlt ja beim Compagnon. 

Gerade hat jemand in der Shimoda Explore V2 Insider Community ein Bild dazu gepostet:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha. Teiler benutzt er keine zwischen den Bodys 🤔?  Bei Shimoda fehlen lange  Teiler von oben bis unten. 

vor 9 Stunden schrieb DirkB:

bin ich gern bereit, deinen Lieblingsrucksack geschenkt anzunehmen.

 

Also den behalte ich selbstverständlich 🤪

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Octane:

Aha. Teiler benutzt er keine zwischen den Bodys 🤔?  Bei Shimoda fehlen lange  Teiler von oben bis unten. 

 

Also den behalte ich selbstverständlich 🤪

Das stimmt mit den langen Teilern, aber die vorhandenen lassen sich recht gut zusammen kletten, das geht recht zuverlässig und stabil, horizontal sind sie passend, wegen dem seitlichen Zugriff, vertikal müssen sie halt verlängert werden, außer bei der medium mirrorless, da sind glaube ich alle Seiten gleich lang 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Und Teiler müssten das Gewicht tragen können, tun sie das?

Ja das tun sie sehr zuverlässig. Die Teiler sind sehr fest und härter als die üblichen Dinger von Lowepro und auch Mindshift. 

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Die Teiler im PD Rucksack sehen da stabiler aus und besser mit den Seiten verklettet?

Nö. Also jedenfalls bei dem, den ich mal hatte. Der Everyday Backpack. Andere PD Rucksäcke hatte ich nie im Einsatz. Kann ich nichts dazu sagen. 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...