Jump to content

Kaufberatung für 200-600mm


Recommended Posts

Stativ für ein 200-600 und "Reisestativ" beisst sich etwas. Zu den verlinkten Stativen kann ich nichts sagen. Die kenne ich nicht. 

Einen normalen Kugelkopf würde ich für das 200-600 nicht kaufen. Entweder einen Gimbal, einen Uniqball (auch als Zweiwegeneiger nutzbar), einen Flexshooter oder viele schwören auch auf Neiger. Ein Stativ ohne Mittelsäule ist sicher kein Fehler. Ich würde aus meinem Fundus dafür ein Gitzo Systematic der 3er Serie benutzen, wenn ich ein Dreibein benötigen würde. Ich bin aber mehr der Einbeintyp. 

Link to post
Share on other sites

Stative ohne Mittelsäule sind generell stabiler gebaut. Natürlich geht es auch mit einem stabilen Stativ mit Mittelsäule wenn die Mittelsäule eingefahren ist. Es kommt ja immer drauf an was man machen will. Ein solches Objektiv wird ja oft für bewegte Objekte benutzt. Da sind ja eh kurze Verschlusszeiten angesagt und das Stativ wird etwas unwichtiger. Nur ist dann ein Einbein praktischer. 

Sobald aber längere Verschlusszeiten benutzt werden, geht nichts über ein sehr stabiles Stativ bei  sehr langen Brennweiten. 

Edited by Octane
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Der Flexshooter wurde ja schon erwähnt. Schau dir diesen etwas genauer an. Ich kann den auch ohne Einschränkung empfehlen. Das einzig negative, der Preis +-540 Euro. Du bekommst aber einen Kugelkopf inklusive einem Gimbal und da du ja auch auf das Gewicht schaust, der Flexshooter Pro wiegt 680gr. Die leichtesten Gimbal aus Carbon wiegen ab 1100gr und kosten ab 480 Euro aufwärts.

Beim Stativ sind verschiedene Punkte zu beachten. Die maximale Arbeitshöhe ohne Mittelsäule, Transportlänge, am wichtigsten aber die Stabilität. Und bei einem Gewicht von 2 kg allein schon für das 200-600mm sollte es stabil sein. Teuer aber sehr gut sind Gitzo, RRS (Realy Right Stuff), gut und etwas günstiger Sirui. Alles Carbonstative. Beim Stativ ist es wichtig einmal sehr gut zu kaufen, sonst kaufst du zweimal oder noch öfters.

FG

Carlo

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb PeWi:

Ich denke, ich werde beim Kopf einen Neiger nehmen, das ist mir irgendwie sympathischer.

Die Neiger sind halt sehr schwer. 

Bei den Stativen gibt es noch Berlebach. Aus Holz und sehr stabil und vergleichsweise günstig aber leider dann sehr schwer. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich kann mich eigentlich dem Octane nur anschliessen,

ich habe kein kleines Stativ sondern alles Mobile (fast immer im Kofferraum) ein vermutlich völlig oversized Reisestativ, das Gitzo GT4552TS dazu einen Wimberley WH-200. Das nehme ich auch auf Fotoreisen mit, passt gut in den grossen koffer (getrennt)

Den Flexline Kopf hatte ich in der Konkerrenz/Vorgänger Version, er ist und bleibt mir zu sehr Kugelkopf, den ICH bei langen Teles nicht mag (ja sehr subjektiv) .

Es kommt auf den Zweck an.. das 200-600 ist nicht so schwer, die reichweite 600 mit doppelstabi (linse und kamera) geht auch mit einem vernünftigen leichten Stativ ganz gut, welches aber mindestens 1kg eigentgewicht haben sollte. Die Mittelsäule trägt nicht zur Stabilität bei, lässt man sie eingefahren, geht es oft. 

Ich habe noch ein feisol-reisestativ-ct-3441sb-rapid-mit-kugelkopf-cb-40d, bei dem ich die Mitelsäule ausgebaut habe.. für das 200-600 sollte das ganz gut gehen, nur für leute ab 1,90 ist es zu kurz.

 

https://www.feisol.eu/produkt/feisol-reisestativ-ct-3441sb-rapid-mit-kugelkopf-cb-40d/

https://www.feisol.eu/produkt/feisol-reisestativ-ct-3441t-rapid/

alternativ, auch ohne kopf

https://www.feisol.eu/produkt/feisol-classic-stativ-ct-3402-rapid/

 

wie gesagt ich habe die Mittelsäule entferntIch habe aber den KuKo hier noch rumliegen, weil ich darauf einen leichten Gimbal geschraubt habe:

JOBU JR3 Gimbal:  (kam von augenblicke eingefangen), die kombi harmoniert mit meiner D850 plus 200-500 genauso gut, wie mit der a7r3 und dem 200-600.. 

jobujr3gimbal by Eric D, auf Flickr

 

 

ich hab mit feisol keinen vertrag.. lol

es gibt von rollei oder sirui ähnliche stativ.. 

 

PS: Zuhause steht noch ein Berlebach UNI in der Franz Baggy Version, entweder auch mit dem Wimberley oder mit meinem Sachtler 8, aber nur für KURZE Wege.... 😉

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Create New...