Jump to content

Benötige Hilfe zu Bildstabilisator: Objektiv-Kombi für Fotos & Videos gesucht!


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

heute war es endlich soweit, dass ich meine A6000 verkauft habe und mir schließlich zum kommenden Black-Friday-Sale eine Sony A7iii kaufen werde.

Da ich hauptsächlich Autos & Motorräder fotografiere/ cinematics filme, benötige ich nur 1 oder 2 Objektive.

Mein Wunsch wäre ein 85mm Objektiv für Fotos ; und für Videoaufnahmen ein Zoomobjektiv im Bereich ~ 28-75mm.

Bloß wie wichtig ist der Bildstabilisator im Objektiv für ruhige, schön gleichmäßige Kameraaufnahmen? An sich hat die A7iii zum Glück bereits einen OSS. Würde der reichen? Oder sollte ich schauen, dass ich - zumindest für das Objektiv für Videos - eins mit Bildstabilisator nehme?

 

Da mir an sich 2 Objektive meinen "Wunschbereich" abdecken würden, hatte ich mir folgende Objektive mal herausgesucht:

  • Sony Fe85mmF1.8 ~500€
  • Zeiss Batis 85mm F1.8 ~1000€ (Bildstabilisator)
  • Tamron 28-75mm F2.8 ~700€
  • Sony Zeiss 24-70 F4 (Bildstabilisator)

Welche Kombination würde denn eurer Meinung am meisten Sinn machen?

Oder würdet ihr mir von einem ganz abraten, bzw. mir etwas anderes raten?

 

Ich bin offen für jede Hilfe und bedanke mich schon ein Mal im voraus 🙂

Link to post
Share on other sites

Die aktuellen Objektive unter 90mm haben allesamt keinen Stabi eingebaut. Das 24-70 Zeiss war eines der ersten E-Mount Obejktive überhaupt. Das ist eine der wenigen  Ausnahmen. Damals hatten die Kameras noch keinen IBIS (Integrated Body Image Stabilizer oder so ähnlich). OSS gibt es nur in Objektiven.

Zum filmen würde ich einen Gimbal empfehlen.

Das Sony FE 85mmF1.8 ist grundsätzlich eine ausgezeichnete Wahl.  Das Batis würde ich mir sparen.

Als Standardzoom würde ich in diesem Fall das FE 24-105 f4 nehmen. Das hat übrigens sogar OSS.

Anstelle der Alpha 7III wäre auch die 7C  eine gute Wahl. Die hat den besseren AF als die 7III und ein Schwenkdisplay, das ja evtl. zum filmen nützlich ist.

 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Octane:

 

Als Standardzoom würde ich in diesem Fall das FE 24-105 f4 nehmen. Das hat übrigens sogar OSS.

Anstelle der Alpha 7III wäre auch die 7C  eine gute Wahl. Die hat den besseren AF als die 7III und ein Schwenkdisplay, das ja evtl. zum filmen nützlich ist.

 

 

 

Was würde denn deiner Meinung nach mehr Sinn machen?

Beim Tamron 28-75mm spare ich mir gute 300€. Zusätzlich brauche ich eig. auch nicht so einen großen Zoom-Bereich (28mm reicht mir vollkommen aus und für ca. 85mm hätte ich ja meine andere Festbrennweite). Von den 300€ könnte man fast schon ein gescheites Gimbal wiederum kaufen.

Oder meinst du, wenn ich OSS und IBIS habe, brauche ich eh kein Gimbal mehr? Dann wäre wiederum das 24-105er interessanter.

Anscheinend nehmen sich die beiden von der Schärfe und Kontrast eh nicht all zu viel.

 

PS: hab mal irgendwo gelesen, dass man nicht Objektive mit all zu großen Brennweitenbereich kaufen soll, aufgrund von Lichtstärke, Schärfe usw..(Faustregel laut denen)

Stimmt das? Bzw. warum ist dann das 24-105er trotzdem anscheinend so gut, obwohl es einen so großen Brennweitenbereich abdeckt? 

 

A7C finde ich auch sehr gut. Favorit ist zwar die A7iii, aber wenn ich ein passenderes Angebot für die A7C bekomme, dann werde ich da definitiv nicht nein sagen 🙂

Link to post
Share on other sites

Am Tamron stört mich, dass es absolut keine Schalter hat. AF / MF Schalter wäre mir zum filmen wichtig. Gibts jedoch nicht. Ansonsten ist das sicher ein gutes Objektiv und es ist günstig. Ich filme nicht. Vermutlich geht es nicht ohne Gimbal. Da brauchst du den OSS evtl. nicht unbedingt.

Wie gut der AF ist weiss ich nicht. Tendenziell ist der bei Sony Objektiven besser als bei Fremdobjektiven.

vor 6 Stunden schrieb PolenPolo:

PS: hab mal irgendwo gelesen, dass man nicht Objektive mit all zu großen Brennweitenbereich kaufen soll, aufgrund von Lichtstärke, Schärfe usw..(Faustregel laut denen)

Im Prinzip ist das nicht falsch. Allerdings ist die Aussage auch veraltet. Das 24-105 ist ein exzellentes Objektiv. Ebenso ist z.b. das neue Tamron 28-200 ein exzellentes Superzoom. Diese Objektive hatten bis vor nicht allzulanger Zeit, nicht ganz zu unrecht, einen zweifelhaften Ruf.

vor 6 Stunden schrieb PolenPolo:

Bzw. warum ist dann das 24-105er trotzdem anscheinend so gut, obwohl es einen so großen Brennweitenbereich abdeckt? 

Sony kanns halt 😁. Wir haben 2021 und nicht mehr 1995. Die Entwicklung der Objektive ist weitergegangen und Sony nimmt hier aktuell einen Spitzenplatz ein.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Meiner Erfahrung nach reichen der Stabi in den Kameras (+eventuell im Objektiv) in den seltensten Fällen für stabile Videokameraführungen aus, ausser du hast den Active Steady Modus (hat zB die 7SIII). Wenn du keinen Gimbal verwenden willst (oder kannst) würde ich dir zur 7C hin raten, da die soviel ich weiss, von der Sony Catalyst Software unterstützt wird. Dabei werden die Gyro-Daten in den Metadaten des Filmes gespeichert, von der Software ausgewertet und die Szene korrigiert. Dadurch entsteht natürlich ein gewisser Crop, den kann man aber einstellen, die Software ist in Summe ein tolles Tool und kostenlos.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich kann diese Empfehlung von @WIzard unterstützen:

A7C + Catalyst Software

Ich hatte kurz die A7C und war von der Stabiwirkung dieser Kombination sehr angetan. Klar muss man beim Filmen konzentriert bleiben und weiterhin eine ruhige Hand haben, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Erspart so manchen Gimbaleinsatz.

Sony soll ja nicht die beste Stabilisierung haben. Vielleicht lohnt sich ein Blick zu anderen Herstellern? Vielleicht sogar zur GH5? Keine Ahnung wie die sich ohne Gimbal einsetzen lässt.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 16.10.2021 um 00:34 schrieb PolenPolo:

Beim Tamron 28-75mm spare ich mir gute 300€. Zusätzlich brauche ich eig. auch nicht so einen großen Zoom-Bereich (28mm reicht mir vollkommen aus ...

Das Tamron habe ich auch und finde, dass dies ein tolles Objektiv ist. Mir haben auch 28mm gereicht. Jetzt reichen mir 15mm. Also ich denke, dass früher oder später der Wunsch nach mehr Weite kommen wird. Aber dann kannst du ja auch noch ein 20mm holen, das klappt sicher auch ganz gut

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...