Jump to content

Kaufempfehlung Fotorucksack


Guest expa
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich suche einen Fotorucksack für mich. Rein passen sollten maximal eine Sony Alpha 7RII mit maximal ein Sigma 150-600 von der Länge sowie weiteres Zubehör. Längere Objektive wirds net geben. 25Liter scheint mein Mass zu sein. Morgens losgehen, Abends zurückkommen. Stadt- und Landtauglich sollte er sein. sowie mal ein Regen aushalten.

Bisher habe ich mir den Lowepro Protactic 250 AW II ausgesucht. 

Gibt es bessere Alternativen? 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich verwende nur noch Shimoda Rucksäcke. Die sind sehr wertig und haltbar, durchdacht bis ins kleinste Detail und haben für mich den besten Tragekomfort aller Rucksäcke, die ich aus der Praxis kenne. Die Core Units zur Aufnahme von Kameras und Objektiven sind im Handumdrehen wechselbar und kompatibel mit den entsprechenden Modellen verschiedener Produktreihen.

Die passenden aktuellen Modelle für lange Tele sind Shimoda Explore 30 V2 oder Shimoda Action X30 V2. Die zugehörigen Core Unit für mein 200-600mm Tele ist die Lage Mirrorless Core Unit: so habe ich sie über die Abtrennungen eingerichtet. Ich habe den Action X30 Rucksack mit Rolltop. Die 30 l Volumen sind bei ausgerolltem Top zu verstehen.

Öfter bin ich ohne Tele unterwegs. Dann setze ich im Handumdrehen die Medium Mirrorless Core Unit in den Rucksack ein und die Large MCU wandert samt Objektiv bis zum nächsten Einsatz in den Schrank.

Für kürzere Teles käme diese auch infrage. Welche Core Unit die richtige für Dich wäre, müsstest Du über Messung der Länge Deiner Kombination feststellen.

Edited by rororo
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb expa:

sowie weiteres Zubehör.

Was heisst das? Weitere Objektive? Zweitbody? Jacke? Verpflegung? Deine Angaben sind etwas dürftig. 

Shimoda Rucksäcke gibt es in Zürich  bei Graphicart (digitec bezieht sie wohl auch von dort). Ich habe inzwischen alle drei Shimoda Action X Rucksäcke. Für das Sigma 150-600 DGDN brauchst du mindestens eine Large Core Unit. Gibt es aktuell in der Schweiz nur in der DSLR Variante und die passt in den Action X50. Die Mirrorless Version kommt wohl erst in den nächsten Monaten, wenn man nicht wie @rororobei der Kickstarter Aktion mitgemacht hat.

Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb Octane:

Was heisst das? Weitere Objektive? Zweitbody? Jacke? Verpflegung? Deine Angaben sind etwas dürftig. 

Shimoda Rucksäcke gibt es in Zürich  bei Graphicart (digitec bezieht sie wohl auch von dort). Ich habe inzwischen alle drei Shimoda Action X Rucksäcke. Für das Sigma 150-600 DGDN brauchst du mindestens eine Large Core Unit. Gibt es aktuell in der Schweiz nur in der DSLR Variante und die passt in den Action X50. Die Mirrorless Version kommt wohl erst in den nächsten Monaten, wenn man nicht wie @rororobei der Kickstarter Aktion mitgemacht hat.

Wenn du in Zürich wohnst, gehen wir mal auf einen Photo walk und du nimmst den mit? Dann kann ich den mal bei die bewundern. Prinzipiell bin ich bereit Geld in die Hand zu nehmen aber ich hab eher das Problem so ins Blaue hinein zu kaufen.

 

Grapicart werde ich mal googeln.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich wohne nicht in Zürich. Die Shimodas haben den Nachteil, dass sie schlecht lieferbar sind. Als meistens fauler Onlinekäufer habe ich bei Digitec gekauft. Bereut habe ich es nicht. Mir ist auch immer wichtig, dass ein Rucksack nicht auf den ersten Blick als Fotorucksack erkennbar ist.

Ich habe in den letzten Jahren diverse Fotorucksäcke von Lowepro, Tenba, Wandrd, Peak Design, Compagnon, Crumpler, Mindshift und Thinktank benutzt. Bis jetzt haben mir die Shimodas am besten zugesagt. 

Mindshiftgear/Thinktank baut leider immer noch keine Rucksäcke mit Rolltop. Sonst sind das auch erstklassige Rucksäcke mit gutem Tragekomfort und auch sehr praktischen Flaschenhaltern.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Danke dir. Die beiden Mindshiftgear und Shimoda habe ich gesehen, aber mich immer gefragt ob sie tatsächlich den Mehrpreis auf die normalen Fotorucksäcke wert sind. 

Bei Mindshiftgear habe ich den Backlight 26l im Auge, bei Shimoda den X30. Beim Shimoda habe ich eine bessere nicht-Fotorucksack-Nutzung durch die Core Unit, was mir sehr gut gefällt. Ich bin mir noch uneins.

Zubehör: Ladegerät, Batterien, zwei kleine VR-Kameras, evtl. ein Iphone Gimbal und ein Batteriegriff. Alles kaum grösser als ein normales Objektiv. Bisher keine Stative, auch wenn das wohl dazu kommen wird. 

Zum Sigma Objektiv - ich meine natürlich das neue 150-600 Sports. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb expa:

Die beiden Mindshiftgear und Shimoda habe ich gesehen, aber mich immer gefragt ob sie tatsächlich den Mehrpreis auf die normalen Fotorucksäcke wert sind. 

Wenn du mit "normale Fotorucksäcke" solche von LowePro und ähnlichen Massenanbietern meinst, dann eindeutig ja. Die Verarbeitung und der Tragekomfort ist eine andere Liga meiner Meinung nach. Ich hatte den Loewpro Flipside 400 und 500. Vollbeladen hat man jedes Einzelne Teil im Rücken gemerkt und das Tragesystem war auch unkomfortabel. Die haben sicher auch bessere Modelle aber für mich war die Marke danach für Rucksäcke gestorben.  Mindshift und Co. sind sicher auch teurer weil sie viel kleinere Stückzahlen fertigen. Mir ist aufgefallen, dass die hochwertigsten Rucksäcke von Mindshift / Thinktank, Compagnon und Peak Design allesamt in Vietnam gefertigt werden. Wo die Shimodas herkommen weiss ich ich.

vor 1 Stunde schrieb expa:

Zubehör: Ladegerät, Batterien, zwei kleine VR-Kameras, evtl. ein Iphone Gimbal und ein Batteriegriff. Alles kaum grösser als ein normales Objektiv.

Unklare Beschreibung. Was ist ein "normales" Objektiv?  Was sind VR Kameras? Hast du keine weiteren E-Mount Objektive, sondern nur das 150-600?   Dafür ist meiner Meinung nach der X30 zu knapp und sowieso nur mit der momentan gar nicht verfügbaren Mirrorless Large Core Unit dafür tauglich. Die DSLR Large Unit passt nicht in den X30. Egal. Ich bleibe meiner Empfehlung X50 mit der Core Unit DSLR Large. In den Starterkits ist leider die Medium DSLR Unit dabei und der  leere Rucksack ist meistens schlecht lieferbar.  Es ist allerdings schon ein recht grosser Rucksack. Ich war damit gestern mit der Alpha 1 mit Batteriegriff, FE 100-400, FE 135 und der A7C mit 28-70 unterwegs. Das passt dann locker in die Large Core Unit. In der Fronttasche und im Rolltopp haben  Jacken, Faserpelz für den kalten Morgen, Verpflegung usw. reichlich Platz. Stativ und Trinkflasche werden seitlich in den ausklappbaren Haltern montiert.

Falls du übrigens Mindshift / Thinktank und F-Stop Rucksäcke anschauen willst, kannst du das bei Profot in Muri / AG tun. Das ist jetzt auch nicht allzuweit von Zürich entfernt.

Beim Mindshift Backlight 18 hat mich immer die für Jacken und Verpflegung doch eher kleine Fronttasche gestört. Der Tragekomfort ist jedoch erstklassig. In diesem Rucksack haben nebeneinander zwei spiegellose Bodys mit 100-400 oder 70-200 f2.8 Platz. Das war für mich eine sinnvolle Einteilung. Andere sind meistens für einen Body und 20 Festbrennweiten ausgelegt 😁.

Der Compagnon Element ist sehr stylish aber meiner Meinung hat er einige Mängel auch wenn er zum Teil ziemlich gehypt wird.  Ich nutze meinen im Alltag unter anderem mit dem Sigma 150-600 Sports. Er fällt nicht auf und hat viel Platz. Gebaut für Leute, die nur wenig Durst haben, weil der einzige Flaschenhalter doch stark verbesserungsfähig ist. Ich habe jetzt einen aus dem Outdoorbedarf drangehängt. Kaufen würde ich den jedoch auch weiterhin nur direkt bei Compagnon. In der Schweiz ist er viel zu teuer.

Zum Compagnon Element gibt es hier einen Thread:

 

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Octane:

Unklare Beschreibung. Was ist ein "normales" Objektiv?  Was sind VR Kameras? Hast du keine weiteren E-Mount Objektive, sondern nur das 150-600?   Dafür ist meiner Meinung nach der X30 zu knapp und sowieso nur mit der momentan gar nicht verfügbaren Mirrorless Large Core Unit dafür tauglich. Die DSLR Large Unit passt nicht in den X30. Egal. Ich bleibe meiner Empfehlung X50 mit der Core Unit DSLR Large. In den Starterkits ist leider die Medium DSLR Unit dabei und der  leere Rucksack ist meistens schlecht lieferbar.  Es ist allerdings schon ein recht grosser Rucksack. Ich war damit gestern mit der Alpha 1 mit Batteriegriff, FE 100-400, FE 135 und der A7C mit 28-70 unterwegs. Das passt dann locker in die Large Core Unit. In der Fronttasche und im Rolltopp haben  Jacken, Faserpelz für den kalten Morgen, Verpflegung usw. reichlich Platz. Stativ und Trinkflasche werden seitlich in den ausklappbaren Haltern montiert.

 

Ich hab hier Voigtländer 65mm, Tamron 28-75.2.8, es kommt wohl das Sigma 35 1.2 und das Sigma 85 noch. Generell werd ich aber nie mit mehr als zwei Objektiven losgehen, eher mit zwei Bodys (A7c und A7RII) und daran zwei Objektiven losgehen.

VR Kameras sind Insta360 X2 und Vuze XR.

Ich tendiere dann doch eher zu Mindshift Backlight 26l, das mit Shimoda scheint mir unnötig zu gross zu werden wenn man den Inhalt vergleicht.  

Link to post
Share on other sites

Ich halte den Action X50 für zu groß für den Alltag. Mein X50 ist übrigens im Bild von Beitrag #9. Da sind Compagnon und Shimoda durch einander geraten. 

Shimoda Explore 30 II + Large Mirrorless Core Unit wäre mein Favorit für langes Tele wie hier beschrieben. Der hat auch für das Beiwerk genug Platz. Alternativ der Action X30. 

Der genannte Thinktank ginge  auch. Für mich wäre er unpassend, weil ich das 200-600 nicht so oft mit habe und demgegenüber beim Shimoda einach die Core Unit tauschen kann

Edited by rororo
Link to post
Share on other sites

Ja der X50 ist in der Tat etwas gross aber da die Mirrorless Large Core Unit noch nicht lieferbar ist,  die kompakteste Lösung bei Shimoda, wenn man ein 150-600 transportieren will. B&H hat die neuen Produkte nun im Shop aber lieferbar sind sie noch nicht. Hier dürfte es noch länger dauern. 

Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Octane:

Ja der X50 ist in der Tat etwas gross aber da die Mirrorless Large Core Unit noch nicht lieferbar ist,  die kompakteste Lösung bei Shimoda, wenn man ein 150-600 transportieren will. B&H hat die neuen Produkte nun im Shop aber lieferbar sind sie noch nicht. Hier dürfte es noch länger dauern. 

Grundsätzlich kann auch der Explore Version 1 mit der großen core unit benutzt werden, sogar der Explore 30, der ist momentan recht günstig zu bekommen, und ist mit fast dem gleichen Tragesystem ausgestattet, wie die aktuellen Versionen, je nach Anwendung, sind der X30 und X50, schon das Maß der Dinge  

Edited by dirkoliverm
Link to post
Share on other sites

Ja scheint dort so zu sein. In der Schweiz gibt es nur noch die Action X Modelle.  265 Euro würde ich für ein altes Modell eh nicht mehr bezahlen. Da kämen beim Versand in die Schweiz noch zig Gebühren und Zoll dazu. Den leeren Action X 30 gibt es hier schon für CHF 298 (275 Euro).

Sobald hier lieferbar, werde ich mir eine Large Mirrorless Core Unit für den X30 besorgen.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Habe ich auch über die kickstarter aktion gemacht, erweitert das Spektrum des X30 ungemein, und natürlich sind die neuen Modelle besser, aber wer jetzt zum Beispiel einen gebrauchten Explorer 30 oder 40 inklusive core unit für unter 200€ bekommt ( nur der Rucksack sogar weit unter ) steigt äußerst günstig in ein sehr gutes System ein, somit ist es für preisbewusste, auch neu, in jedem Fall eine Empfehlung 

Edited by dirkoliverm
Link to post
Share on other sites

Ich habe Mindshift Backlight 26l, und Backlight Elite 45. 

Der Backlight 26 passt ggf. für Deinen Bedarf, habe aber dein Objektiv nicht. Ich bekomme aber body an 200-600 verstaut und habe noch Platz fuer weitere Sachen. 

Ich würde auf blackfriday warten, da hatte ich den Elite sehr günstig für 240€ als Neuware erworben und den Backlight 26l mal gebraucht (einmal benutzt) fuer unter 120€ im Auktionshaus. beide sind top verarbeitet und mit Regenhaube bisher innen trockengeblieben. Stativ sitzt gut am Rucksack

Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich geht das mit dem Schaum für Helme oder Polster Reinigung auch, vermutlich sogar ganz gut, ansonsten gibt es Textil Reiniger aus der Sprühflasche der gleichzeitig auch desinfizierend ist, mit Sagrotan oder ähnlichem muss man bestimmt etwas vorsichtig sein, aufgrund eventueller Verfärbungen oder,  dass der Schaumstoff angegriffen wird 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Man muss nicht mit Spezialchemie ran. Die Wäsche mit harmlosem Haar-Shampoo tut es auch.

wenn sie es nötig haben, z.B. nach einer Fernreise oder zum Abschluss einer Outdoor-Saison, weiche meine Ruckäcke für ein Stündchen lauwarm in der Badewanne ein. Ins Wasser gebe ich Haarwaschmittel. Später mit einer nicht zu harten Bürste drüber und spüle schließlich unter der Brause mit kaltem Wasser aus. Haar-Schampoo nimmt der erfahrene Wäscher auch gerne für die Handwäsche empfindlicher Wollpullover.

Edited by rororo
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...