Jump to content

SONY Pro Level Gear Review vom Chobe River in Botswana


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen

Im Juni 2021 war ich in Botswana um meine Sony A1 und die entsprechenden Objektive mal ausgiebig auf Herz und Nieren zu testen - natürlich mit dem Fokus auf die Wildlife Anwendung.

Im Zuge dessen haben habe ich zusammen mit dem Team von Pangolin Photo Safaris einen kurzen Review zu den ersten Impressionen eines eingefleischten Canon Fans (1DX MII) gemacht. Charl Stols, einer der besten Photo Coaches und Photo Hosts dort,  ist einer der talentiertesten Wildlife Fotografen die ich kenne. Er steht dem Sony System natürlich grundlegend offen gegenüber, ist aber dennoch etwas "skeptisch"  .....

Ziel war es für Ihn ein Gefühl für die Kamera zu bekommen und festhalten zu können was die A1 aber auch die SONY Linsen für die Wildlife Fotografie taugen.

Seht selbst was er zum SONY gear meint:

SONY Pro Level Gear Review vom Chobe River in Botswana

 

Beste Grüsse

Marco

bearbeitet von Xeropaga81
  • Like 1
  • Thanks 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer offiziellen Sony-Veranstaltung eines lokalen Händlers bin ich auch zum Fan des 400-er (und des 1.8/138 GM) geworden. Noch tragbar, zu meiner Überraschung freihandtauglich, tolle Ergebnisse im Rahmen der Location - ohne Wildlife.

Kaufen werde ich mir das aber vermutlich nie, da kein echter Bedarf und falls ich mal 1½k Teuronen zu viel im Geldbeutel mit mir schleppen müsste, fielen mir mit Sicherheit andere Löcher außerhalb des fotografischen Spektrums ein, die noch gestopft werden könnten. Das 1.8/138 GM hat allerdings inzwischen den Weg zu mir gefunden.

bearbeitet von Gaenzlich
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Bilder und interessantes Gespräch. Wir hatten dort neben vielen Vögeln auch viele Wildtiere, die morgens/abends am Fluss waren, sowie Elefanten, die aus dem Chobe NP durch den Fluss nach Namibia zum Grasen gehen. Hach...würde morgen schon wieder hinwollen...

Bei den Fotobooten mit Stativmonturen musste ich immer ein wenig lächeln...es hat so viele Tiere so nahe und die Stative machen ja das Schaukeln des Bootes mit...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Xeropaga81 Ein sehr schönes Video. Was ich mich gefragt habe. Wie hast du das teure Equipment transportiert? Das ist ja alles andere als handgepäcktauglich.

vor 15 Minuten schrieb Gaenzlich:

Das 2.8/138 GM hat allerdings inzwischen den Weg zu mir gefunden.

Du meinst sicher das 1.8/135.  Ein wirklich exzellentes Objektiv.

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Minuten schrieb Octane:

@Xeropaga81 Ein sehr schönes Video. Was ich mich gefragt habe. Wie hast du das teure Equipment transportiert? Das ist ja alles andere als handgepäcktauglich.

 

Ich habe ALLES bis auf's Sony 200-600 im Handgepäck gehabt ....das ging aber NUR da wir zu zweit dort waren, also meine bessere Hälfte und Ich 🤪 Alleine wäre dies ein echtes logistisches Problem geworden 🤣 wie du richtig erahnt hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Gaenzlich:

Wenn die andere Hälfte besser ist, warum war die dann nicht im Video zu sehen? 😀

Wie du den sicheren Transport gemeistert hast, hatte ich mich aber auch gleich gefragt.

Ha, man sieht sie 1-2 Mal am Rande wenn man GENAU hinschaut 😉 Sie ist aber extremst kamerascheu und wollte möglichst nicht zu sehen sein. Ich bin aber überzeugt mit ihr im Vordergrund oder als Thumbnail zum Video hätte es bei mir deutlich mehr "clicks" gegeben, sie ist definitiv attraktiver und netter anzusehen als ich. Zum Glück 😜

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Xeropaga81:

hätte es bei mir deutlich mehr "clicks" gegeben

Mir hat hat deine Wahl des kompetent und sympathisch wirkenden Gesprächspartners, der bereit war über sein Markenhabitat hinweg zu sehen, nebst schönen Fotos völlig ausgereicht. Clicks sind nicht alles. Finde ich zumindest, wenngleich ich jedem seine Breitenwirkung gönne..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Xeropaga81:

Ich habe ALLES bis auf's Sony 200-600 im Handgepäck gehabt ....das ging aber NUR da wir zu zweit dort waren, also meine bessere Hälfte und Ich 🤪 Alleine wäre dies ein echtes logistisches Problem geworden 🤣 wie du richtig erahnt hast.

Puh...  das 400 und 600 nicht in den Originalkoffern nehme ich an? Ich weiss wie gross die Dinger sind.  Das 400 kann dort ja tatsächlich Sinn machen wenn die Tiere nah sind. Hier in der Schweiz wäre mir das zu kurz. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb Octane:

Puh...  das 400 und 600 nicht in den Originalkoffern nehme ich an? Ich weiss wie gross die Dinger sind.  Das 400 kann dort ja tatsächlich Sinn machen wenn die Tiere nah sind. Hier in der Schweiz wäre mir das zu kurz. 

Genau, das 400'er im Handgepäck meiner besseren Hälfte, zusammen mit A7SIII + A7RIV und das 600'er mit der Sony A1 und den ganzen Akkus etc. in meinem Handgepäck (F-Stop Rucksäcke). Am Schluss waren wir bis auf 300gr innerhalb des Gewichtsrangs, wenn ich mich korrekt erinnere ...

Exakt, das 400'er ist ideal für Afrika und sofern du eher auf grosse Säuger abzielst. Für die Schweiz aber bzw. für Birding ist für mich das 600'er F4 GM die Linse der Wahl und der perfekte Begleiter. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Botswana kommt es auch darauf an, wie man reist. Wir waren an verschiedenen Orten, die etwas mehr in der Wildnis waren und weiter von den Flüghäfen Kasane und Maun entfernt. Da durfte man nur je eine softshell Tasche mit etwa 20 L Volumen und etwa 15 kg Gewicht dabei haben, wegen des limitierten Platzes in den einmotorigen Fliegern oder den Booten aufm Okawango. Chobe dürfte von Kasane aus etwas einfacher erreichbar sein…

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb wasabi65:

In Botswana kommt es auch darauf an, wie man reist. Wir waren an verschiedenen Orten, die etwas mehr in der Wildnis waren und weiter von den Flüghäfen Kasane und Maun entfernt. Da durfte man nur je eine softshell Tasche mit etwa 20 L Volumen und etwa 15 kg Gewicht dabei haben, wegen des limitierten Platzes in den einmotorigen Fliegern oder den Booten aufm Okawango. Chobe dürfte von Kasane aus etwas einfacher erreichbar sein…

Naja, wir waren ja nur für diesen Videodreh auch in Kasane, eigentlich war unser Hauptziel das Okavango Delta wo wir ebenfalls einige Zeit verbracht hatten. Da hatten wir tatsächlich dann nur 15kg Limit pro Person, da hat man halt in Kasane zurück gelassen was nicht unbedingt zwingend erforderlich war. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.9.2021 um 17:52 schrieb Xeropaga81:

Hallo Zusammen

Im Juni 2021 war ich in Botswana um meine Sony A1 und die entsprechenden Objektive mal ausgiebig auf Herz und Nieren zu testen - natürlich mit dem Fokus auf die Wildlife Anwendung.

Im Zuge dessen haben habe ich zusammen mit dem Team von Pangolin Photo Safaris einen kurzen Review zu den ersten Impressionen eines eingefleischten Canon Fans (1DX MII) gemacht. Charl Stols, einer der besten Photo Coaches und Photo Hosts dort,  ist einer der talentiertesten Wildlife Fotografen die ich kenne. Er steht dem Sony System natürlich grundlegend offen gegenüber, ist aber dennoch etwas "skeptisch"  .....

Ziel war es für Ihn ein Gefühl für die Kamera zu bekommen und festhalten zu können was die A1 aber auch die SONY Linsen für die Wildlife Fotografie taugen.

Seht selbst was er zum SONY gear meint:

SONY Pro Level Gear Review vom Chobe River in Botswana

 

Beste Grüsse

Marco

Vielen Dank für das tolle Video. Du hast einen neuen Abonnenten! ❤

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...