Jump to content

Filter für Sony 24-105 / Sigma 14-24


Olivier72
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Liebe Community

Für die Objektive von Sigma 14-24 2.8 und Sony 24-105 4 bin ich auf der Suche nach einem passenden Filter für Landschaftsaufnahmen und Langzeitbelichtung (Bachläufe und Wasserfall). Im Netz wie auch hier habe ich schon ein bisschen recherchiert und bin auf das Fabrikat Haida gestossen.

Das M15 interessiert mich mit 2 Adapterring für beide Objektive. Beim Graufilter bin ich mir nicht schlüssig, ob nur ein 10 stop genügt, oder ob ich zusätzlich ein 6 stop dazukaufen muss?

Das Set enthält folgendes:

-          1 x M15 magnetischer Poliflter

-          1 x Red Diamond ND3.0 Graufilter 150x150mm

-          1 x Red Diamond ND 0.9 weicher Verlaufsfilter 150x170mm

Was ist euere Meinung dazu?

Grüsse
Olivier

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Nobby1965:

Für das Sigma 14-24mm wird dir evtl. @rororo was sagen können. Ich meine er hat da schon mal was zu geschrieben, finde es aber auf die Schnelle nicht. 

Ja, allerdings bin ich dabei Freund von Rear Filtern. Ich verwende am Sigma 14-24 DG DN das 3er Rear ND-Filters Set von Haida. Davon meistens den ND 3.0 (10-fach). Optisch sehr gut, mit der Handhabung komme ich gut zurecht. Mir liegen die kleinen Filterplättchen besser als große und empfindliche Glas Frontfilter - auch vom zPreis her. Die Mini Rear Filter können immer mit. 

Für Verlaufsfilter habe ich keine Verwendung. Bei Pol und Difussionsfiltern beschränke ich mich auf die zu meinem weiteren Objektivbestand passende Größe 67mm und verwende solche Filtertypen nicht mit dem Sigma UWW. 

Edited by rororo
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Olivier72:

Danke für eure Meinung.

@rororo Ich habe dieses System auch im Youtube gesehen. Wie machst du das mit dem scharfstellen? In der Regel manuell scharfstellen, anschliessend filter rauf und knipsen.

Filter montieren und über die Displaylupe scharfstellen wie sonst auch. Ggf. Blende etwas auf fürs Scharfstellen und dann wieder abblenden. Theoretisch könnte man  wie bein Nachtaufnahmen auf den Strahl eines grünen Laserpointers scharfstellen. Solche Kniffe hatte ich mit ND Filtern aber noch nicht benötigt. 

Edited by rororo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...