Jump to content

Sony FE 24 mm F2.8 G / SEL24F28G


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich eröffne mal diesen Thread obwohl ich noch keine Beispielbilder liefern kann. Immerhin habe ich das Objektiv schon mal auf Dezentrierung getestet (an der Alpha 1). Da gibts keine Probleme. Scheint sehr gut zentriert zu sein.
Bei den üblichen Bücherregalfotos sind die Ergebnisse scharf. Am Rand vielleicht etwas weniger aber nicht so, dass es (mich) stören würde. Da habe ich doch schon ganz anderes gesehen beim Pendant von Samyang. Und wenn man GM Qualität erwartet muss man auch das GM kaufen (das habe ich im übrigen auch aber das ist doch etwa dreimal schwerer und deutlich grösser).

Und klar das Objektiv ist exzellent verarbeitet, wie die anderen Objektive dieser Baureihe auch. Die Aussenhülle ist aus Aluminium. Die Gegenlichtblende ebenfalls. Der Blendenring lässt sich mit und ohne Click betreiben. Ein AF/MF Schalter vorhanden. Programmierbare Taste ist ebenfalls vorhanden. 

Passt perfekt an die Alpha 7C aber es macht sich auch an jeder anderen Sony gut denke ich mal. Inkl. der Alpha 1.

In diversen Tests wird immer wieder der Preis kritisiert und dann kommen schnell Alternativen wie das Tamron 17-28 oder das Tamron 24mm f2.8 oder gar das Samyang 24mm f2.8. Aber dann hat der Tester nicht verstanden, wofür diese Sonys auf den Markt kamen. Wer ein möglichst günstiges 24mm sucht,  ist sicher nicht die Zielgruppe.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 116
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Diese Objektivreihe ist die perfekte Ergänzung zur A7C und für die Ausstattung (Blendenring, Funktionsknopf, Material, Kompaktheit) geht m.E. auch der Preis i.O. Das 40er aus dieser Serie ist z.Zt mein Lieblingsobjektiv. Leider hatte mein 24er einen sehr starken Randabfall, der mich bei Landschaftsaufnahmen doch zu stark gestört hat. Deshalb habe ich es schweren Herzens zurückgegeben. Es war zwar besser als das Samyang, aber eben für meinen Hauptaufnahmebereich Landschaft für mich nicht akzeptabel. Vielleicht hatte ich ein schlechtes Exemplar oder bin zu kritisch. Ich bin deshalb sehr gespannt auf die Beispielbilder, die hier bald gezeigt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 21 Minuten schrieb weses175d:

und für die Ausstattung (Blendenring, Funktionsknopf, Material, Kompaktheit) geht m.E. auch der Preis i.O.

Mittlerweile sehe ich das auch so. Vor allem wenn ich den Preis mit dem des FE 35 f2.8 ZA vergleiche. Das ist auch nach Jahren nicht so viel günstiger und der UVP war anfangs völlig absurd. Inzwischen hat Sony den in DE auf 699 Euro korrigiert. In der Schweiz liegt er bei 770 CHF. Aber der lag anfangs bei über 1000 CHF / Euro.  Die drei Gs werden sicher auch günstiger aber vermutlich werden die bei 600 CHF / Euro bleiben.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, vielen Dank für diesen Thread. Ich bin auch sehr gespannt auf Bilder, die mit diesem Objektiv aufgenommen werden. 

Ich bin sehr gerne mit meinem Sony 35 2,8 unterwegs, wenn es leicht und kompakt sein soll, und überlege den Kauf des 24 2,8, da mir das 35er in manchen Situationen (Stadt und Landschaft) nicht 'weit' genug ist. 

Ich hatte auch zunächst überlegt, ob das Sigma 24 3,5 in Frage kommen würde, welches günstiger ist und eine kürzere Naheinstellgrenze hat und von der Wertigkeit ähnlich ist. . Aber zur Zeit tendiere ich eher zum Sony. 

 

Viele Grüße 

Valvox 

 

ps ich fotografiere mit einer A7R3 und wenn es nicht kompakt sein soll, mit den Sigma 14-24 und 24-70 2,8

bearbeitet von valvox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum,

Das Sigma habe ich mir auch kurz überlegt, weil das hier in der Schweiz fast CHF 300 günstiger ist, was doch eine ganze Menge Geld ist. Es ist auch gut verarbeitet. Schlussendlich wollte ich aber den besten AF und auch die deutlich kompaktere Gegenlichtblende haben. Und die etwas bessere Lichtstärke nahm ich auch gerne mit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den netten Empfang! 

Ja die kleineren Abmessungen des Sony sind der Grund, warum ich es favorisiere. Allerdings bin ich etwas kritisch, was die Randschärfe betrifft. Das Thema Autofokus ist für mich in der Landschafts- und Städte Fotografie nicht so wichtig (das Objektiv muss nur einen AF haben, da ich mit manueller Scharfeinstellung nicht zurecht komme) 

Das Thema Randschärfe scheint häufig (nach meinen Erfahrungen) auch ein Thema der Serienstreuung zu sein. 

Viele Grüße 

Valvox 

bearbeitet von valvox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Octane:

Ja kann ich. Quick and dirty allerdings nur. Gewicht wie auf dem Bild: 698 Gramm...

Wäre ich von G.A.S. betroffen, könnte ich mir die Investition in eine a7C + das Objektiv und/oder das 40er schönreden. Vor allem weil ich 8 Wochen max. 5 kg heben/tragen darf 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Nobby1965:

Wäre ich von G.A.S. betroffen, könnte ich mir die Investition in eine a7C + das Objektiv und/oder das 40er schönreden. Vor allem weil ich 8 Wochen max. 5 kg heben/tragen darf 😁

Da sagt noch einer, die Ärzte im Krankenhaus hätten kein Feingefühl. Diagnosesicher haben sie dem Richtigen noch zusätzlich G.A.S. zugeführt.  😎  😎  😎

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registrieren konnte ich das 24er wieder nicht. Das war schon beim 40er nicht möglich. Wieder Support anschreiben. Wenn die Produkte so lausig wären wie die Webseite würde ich nicht mit Sony fotografierien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alpha 1, entwickelt mit LR Automatik, keine Entrauschung, Schärfung auf 20, freihand, Bildstabi ein, mechanischer Verschluss, Fokus auf Bildmitte, AF-S

f2.8

Crop

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erst einmal für deine Mühen 👍

Explizit beim letzten Bild (bei den anderen bei genauem Hinsehen auch) sieht man aber das Problem der Linse. Der Rand rechts und links (relativ weit hinein) sind einfach bei Weitem nicht auf dem Niveau, wie in der Mitte. Die Unschärfe wird durch Abblenden auch nicht besser, sehr unhomogen.

Genau aus diesem Grund ging mein 24er wieder zurück, da es an der 42MP A7RIII wahrscheinlich noch schlimmer ist als an der A7C. Ich will dir die Linse auf keinen Fall schlecht reden aber 700€ für diese Leistung wären bzw. waren für mich unakzeptabel. Für Landschaft und Architektur leider nur bedingt brauchbar.

VG Oli

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...