Jump to content

Weißabgleich bei der Sony Alpha 7 m 3


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich fotografiere seit über einem Jahr mit der Sony Alpha 7 M 3. Ich nutze oft den WB mit der vorgegebenen Einstellung "Tageslicht." Eigentlich lag der Kelvinwert dort bei 5500 und die Tonung bei +7, wenn ich es in Lightroom geöffnet hab.

Nun ist es so, dass die Bilder in Lightroom seit Kurzem mit einem Kelvinwert bei Tageslicht (RAW Datei) von 5200 angegeben werden, die Tonung bei +13.

 

Ist meine Kamera kaputt? Update etc. hab ich keines auf die Kamera geladen und es ist unabhängig, welches Objektiv ich benutze.

 

Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.

Link to post
Share on other sites

Gehe mal auf den Punkt Tageslicht und dann einen rechtsklick machen. Danach erscheint auf dem Display ein farbiges Viereck. In diesem kannst du den Farbpunkt ändern...ich vermute, dass du das versehentlich geändert hast. 

Edited by IX.
Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum.

Hmm - die Farbwertmessung der A7-III (und mehr oder weniger sämtlicher anderer Kameras auch) ist kein Präzisionsinstrument, sondern ein Hilfsmittel zur Ermittlung eines Durchschnittswertes über die ganze Bildfläche, das eine ungefähr korrekte Farbwiedergabe ermöglichen soll. Lichtverteilung im Motiv, wahrscheinlich auch die Position des Belichtungsmessfeldes im Sucher und andere Faktoren üben einen unmittelbaren Einfluß aus. Die von Dir genannten Werte liegen weit innerhalb der dabei zu erwartenden Toleranzen und sind in LR oder anderen Konvertern mit Leichtigkeit zu korrigieren (wenn Du weißt, was richtig ist 😉 ) oder anzupassen, wenn Du es einheitlich haben willst.

Hast Du vielleicht kürzlich an der Art, die Kamer zu halten, an der Einstellung der Belichtungsmessung oder auch an der Auswahl der Motive etwas verändert? Das alles spielt eine Rolle.

Beispiele für unterschiedliche Ergebnisse zum Farbwert folgen in einer zweiten Post.

Link to post
Share on other sites

Die Beispiele:

Die beiden folgenden Aufnahmen entstanden mit zwei Minuten Abstand und nach einer Ortsveränderung von ~20m mit der gleichen Belichtungseinstellung, beide mit White-Balance auto  - aber im Ergebnis deutlich unterschiedlichen Farbwerten in einzelnen Teilen des Bildes. Zunächst die OOC, nur verkleinert:

 

Auf Flickr sieht man dann die bearbeitete Version mit angeglichenen Farbwerten.

 

Außerdem sieht man, daß man bei Entwicklung aus dem Raw "mehr Bild" herausholen kann als beim OOC. Kamera war die A7-R-II und Objektiv das 24-105 G. Die R-II und die 7-III (die ich auch habe) verhalten sich in dieser Hinsicht m. Erfahrung nach völlig gleichartig.

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...