Jump to content

Welches Programm für Einsteiger?


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

in einem anderen Thema hier bin ich von meiner Sony Alpha 6000 hin zu einer 7Riii gekommen. Nun möchte ich mich auch mit dem Thema der Bildbearbeitung beschäftigen. Habe da noch keine Berührungspunkte mit bisher. Gibt es Programme, die man für den Anfang gut nutzten kann , um da mal rein zu kommen? Oder so light Versionen von den etablierten, wie Lightroom? Das ist doch mittlerweile so, dass man monatlich für die Funktionen zahlt? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb Tobi:

in einem anderen Thema hier bin ich von meiner Sony Alpha 6000 hin zu einer 7Riii gekommen. Nun möchte ich mich auch mit dem Thema der Bildbearbeitung beschäftigen.

Die R III verdient eine ordentliche Bildbearbeitung - obwohl man für den Anfang auch mit einer gut eingestellten JPG-Engine recht ordentliche Resultate erzielt. Deshlab kann ich den Hinweis auf C1-Express (wo allerdings später wichtige Funktionen fehlen) nur unterstützen. Falls Du mit der Bedienung von C1 nicht klar kommst, bietet sich als Alternative Photolab 4 von DxO an. Gibts zwar nicht auf Dauer kostenlos, aber dafür eine Probeversion im vollen Leistungsumfang für 4 Wochen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die gratis Version von C1 hört sich doch für den Anfang nicht verkehrt an. Denke die vier Wochen von Photolab werde ich dann auch mal testen um zu vergleichen. Die Pro Versionen werden doch in den Grundfunktionen der Bildbearbeitung schon recht identisch sein? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Minute schrieb Tobi:

die gratis Version von C1 hört sich doch für den Anfang nicht verkehrt an. Denke die vier Wochen von Photolab werde ich dann auch mal testen um zu vergleichen. Die Pro Versionen werden doch in den Grundfunktionen der Bildbearbeitung schon recht identisch sein? 

Sofern du nur mit Sony fotografierst ist die teure Pro Version von Capture One nicht notwendig, sondern die etwas günstigere Sony Version reicht dann vollkommen aus, Funktionsumfang ist gleich der Pro Version halt nur auf Sony Kameras limitiert, da gibt es auch eine vierwöchige Testversion, die Sony Express Version ist dann schon recht rudimentär 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest natürlich auch die 4-Wochen-Testversion von C1 Pro (für Sony) ausprobieren - die hat den vollen Funktionsumfang. Aber: Der volle Funktionsumfang von C1 überfordert und entmutigt jeden Anfänger. Deshalb bleibe ich bei der Empfehlung, von C1 zunächst die eingeschränkte (aber zeitlich unbegrenzte) "Express"-Version zu nehmen. Kostet nicx. Und später aufrüsten geht allemal.

Photolab 4 ist nicht ganz so funktionsreich wie C1 und hat m.E. eine weniger steile Lernkurve. Deshalb kann man hier  m.E. zum Testen ruhig die große Ausführung nehmen. Ich weiß gar nicht, ob es da auch eine eingeschränkte gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Tobi:

Gibt es Programme, die man für den Anfang gut nutzten kann , um da mal rein zu kommen?

GIMP & RawTherapee

Wenn man sich damit 'ne Weile befasst, um sichmit Bildearbeitung auseinander zu setzen, kann man sich dann an Kaufsoftware heranwagen.

 

Will man gleich Geld investieren, würde ich einen Blick auf Photoline oder Affinity Photo lenken.

bearbeitet von zenker_bln
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb zenker_bln:

Affinity Photo

da hat gerade was geklingelt 😄 habe mir vor Ewigkeiten mal sehr günstig einen Lizenzschlüssel gekauft dort. Gerade gesucht und gefunden. Funktioniert auch 😄 also kann ich damit ja mal gucken. Im Vergleich zur Sony Express Version unterschiede? Das habe ich bisher noch nicht herunter geladen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb zenker_bln:

GIMP & RawTherapee

Also - ich widerspreche ja ungern jemandem direkt - aber  das halte ich für eine ausgesprochen schlechte Idee. Gimp ist, sagen wir mal, eigenwillig, und RT ist ein typisches Freakprodukt - kann alles und dann noch 10mal mehr, aber in vielen Teilen nur für Eingeweihte zugänglich. Der sicherste Weg, um einen Anfänger in die Hobby-Aufgabe zu treiben 😉. Ich habe schon kein gutes Gefühl bei C1 oder Photolab4, weil das ziemlich ausgewachsene professionelle Software ist - aber RT?

@Tobi:  C1 Express und Affinity dürften sich vom Leistungsumfang her ähnlich sehen, aber die Arbeitsweise und Oberfläche sind ziemlich verschieden. Da muß man das nehmen, was am besten in der Hand liegt. Also ruhig mehrere ausprobieren, wenn sie kostenlos zu bekommen sind.

Noch ein Tip zu C1: Die Vollversion hat eine Funktion "Automatische Anpassung". Die gibt schon mal einen guten Start in die Optimierung von Helligkeit, Kontrast und Dynamik. Wenn Express das auch hat - auf jeden Fall an mehreren Aufnahmen ausprobieren. Bei Bildern, die keine besondere Maßnahmen erfordern, nehme ich das oft für den Einstieg und ändere dann nur noch ein paar weitere Parameter ab, hauptsächlich bei der Farbintensität. Im Lauf der Zeit kann man dann seine Aktivitäten auf weitere Funktionen ausdehnen.

 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tobi Affinity Photo ist dann gut, wenn du sehr umfangreiche Bearbeitungen an einem Einzelbild vornehmen möchtest, oder wenn es um die Mehrbildverrechnungen geht (also bspw. Panorama, Astrostacking, Composing, etc.). Für die reine Bildbearbeitung insbesondere auch einer größeren Zahl an Einzelbildern ist C1 wesentlich sinnvoller, allein schon wegen dem Browser und den damit einhergehenden Vergleichs- und Übertragungsmöglichkeiten (auch hinsichtlich virtueller Kopien), zudem kannst du dich auch gleich in die Verschlagwortung bzw. die Bildverwaltung reinarbeiten (wenn du möchtest). Beide Programme stehen deshalb auch nur sehr bedingt in Konkurrenz zueinander, ergänzen sich aber ziemlich gut. Insofern würde ich dir definitiv erstmal C1 Sony Express ans Herz legen, und wenn du irgendwann mal irgendeine der besonderen Funktionen von Affinity Photo brauchst, das hinzu zu nehmen. 

bearbeitet von Helios
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb micharl:

Also - ich widerspreche ja ungern jemandem direkt - aber  das halte ich für eine ausgesprochen schlechte Idee. Gimp ist, sagen wir mal, eigenwillig, und RT ist ein typisches Freakprodukt - kann alles und dann noch 10mal mehr, aber in vielen Teilen nur für Eingeweihte zugänglich.

Sie sind kostenlos zu nutzen, können alles, was "professionelle" Programme auch können, man kann sich durch genügend Tutorials arbeiten und hervorragend die Grundlagen der Bildbearbeitung kennen lernen und dann, wenn man dann immer noch Geld ausgeben will, sich auf die Programme stürzen, die man "auf alle Fälle haben will"!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fuer anfaenger*innen haette ich bei open source software eher lightzone empfohlen. das ist zwar sehr abgespeckt, aber deutlich intuitiver als rawtherapee. 

 

ansonsten bin ich bei der C1-fraktion, ich halte das programm fuer eine gute loesung fuer alle, die gerne den workflow in einer software halten und nicht wie bei adobe zwischen programmen wechseln wollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.6.2021 um 11:01 schrieb PFM:

Ich würde C1 Express nehmen, das ist für Sony kostenlos.

 

Am 9.6.2021 um 11:31 schrieb micharl:

Deshlab kann ich den Hinweis auf C1-Express (wo allerdings später wichtige Funktionen fehlen) nur unterstützen.

Dem kann ich mich nur anschließen. Alle anderen genannten Alternativen sind m.E auf Grund der Benutzeroberfläche für Einsteiger eher abschreckend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Tobi:

dann probiere ich mich einfach mal mit C1 aus und dem Affinity, das ich ja schon hab. Luminar AI hat auch gute Resonanzen auf Youtube.

Luminar AI ist durchaus geeignet, läuft aus meiner Sicht jedoch nicht wirklich stabil. Nach nun über 6 Monaten sind zudem nicht alle Funktionen implementiert.

Mit den bisherigen Updates wurden Probleme gefixt und neue Probleme implementiert. Ich empfehle - so der Gedanke konkreter wird - das Community Forum bei Skylum selbst zu bemühen. Diverse Kataloge wurden da kompromittiert durch Updates und Skylum selbst bewarb damals eine "Money back" Garantie. Einige haben das in Anspruch genommen und warten noch immer auf Erstattung.

Mir gefiel damals der Gedanke, nicht mehr monatlich zu zahlen, sondern die Einmalinvestition zu haben. Leider wechselt Skylum die Software und stellt quasi den Support ein, sobald die gekaufte Software einigermaßen stabil läuft. Ich selbst habe Luminar 3 und 4 und AI (da Upgradeangebot) gekauft und es war mit 120% Sicherheit das letzte Geld, was Skylum von mir bekommen hat. 

Ich habe mich mit Bildbearbeitung immer schwer getan und bin nun doch bei Adobe gelandet. Wie hab ich angefangen. Ich habe mir RAWs rausgesucht und diese - bevor es ernst wurde - zum Training genutzt. An allen Reglern rumgespielt, um erstmal zu sehen "Was macht der Regler". Im zweiten Schritt hab ich mir gute aber kostenfreie Presets besorgt. Diese nutze ich zu 90% nicht. Aber wenn die Anwendung gut aussah, hab ich mich reingefuchst, was das Preset genau macht. Das hat mir weitergeholfen die Regler zu verstehen.

Und Youtube-Tutorials ohne Ende. 

Ich glaube das ist nicht mal unbedingt auf Adobe zu beziehen. Auch bei C1 kann man sich so rantasten. 

bearbeitet von Hebe
ein Wort zu viel :)
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Hebe:

Ich glaube das ist nicht mal unbedingt auf Adobe zu beziehen. Auch bei C1 kann man sich so rantasten. 

Kann man. Allerdings ist die Zahl (nicht unbediongt die Qualität) der Online verfügbaren Hilfsmittel bei LR deutlich größer. Im Übrigen ist es bei der Software wie bei den Kameras - die eine liegt dem einen gut in der Hand, die andere dem anderen. Muß an ausprobieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...