Jump to content

Sony FE 40 mm F2.5 G / SEL40F25G


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Also hier ist er. Der Beispielbilderthread für das FE 40mm f2.5 G. Gerne zum mitmachen. Und bitte nur Bilder, die mit diesem Objektiv gemacht wurden, hier einstellen. Für das 24er und das 50er G wird sicher jemand anders bald zwei Threads eröffnen. So hoffe ich.

Eigentlich wollte ich ja warten bis der Preis deutlich gesunken ist aber das GAS war stärker. Also Sch... drauf. Haben wollte ich dieses Objektiv für die Alpha 7C so oder so. Das inzwischen deutlich günstigere FE 35 f2.8 hatte ich mal und das war wegen des fehlenden Blendenrings und fehlenden Schaltern keine Alternative. So habe ich es vor eineinhalb Stunden bei einem der grössten Schweizer Onlinehändler bestellt und vor wenigen Minuten die Abholeinladung erhalten. Fahre nach dem Mittag dann hin (nur 8 Minuten). Zum Einsatz soll es dann kommen, wenn ich entweder nur das Minimum mitnehmen will (z.B. in ein Restaurant) oder zusätzlich, etwa wenn ich mit dem 200-600 unterwegs bin. Die A7C mit dem 40er nimmt nur wenig Platz weg und passt immer noch zusätzlich in den Rucksack.  Street möchte ich damit auch vermehrt machen.

Möglicherweise könnte 40mm für manches schon zu lang sein. Dann muss halt das 24mm auch noch her... 

Das ist jetzt der vierte und hoffentlich  vorläufig der letzte Versuch mit einer möglichst kompakten Festbrennweite an einer kompakten Kamera (das FE 35 f2.8 habe ich nicht an APS-C verwendet, sondern an der Alpha 9)

Nr.1 war die Alpha 6500 mit dem SEL20f2.8 - war mir zuwenig scharf

Nr. 2 war die Fujifilm X100F mit dem fest eingebauten 23mm f2.0  - kein bewegliches Display, kein IBIS, kein OSS aber wunderschöne Kamera ☺️

Nr. 3 war die Alpha 6600 mit dem Samyang 24mm f2.8 - mit diesem Objektiv wurde ich nicht warm obwohl es nicht dezentriert war und der AF mit der aktuellen Firmware gut war. Haptik war nicht meins und die Bildqualität war zwar nicht schlecht aber auch nur  mässig. Für den Preis noch ok.

Edited by Octane
  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Da bin ich sehr gespannt auf deine Erfahrungen! Ähnliche Überlegungen habe ich auch, eine kompakte Kamera für unterwegs/Lifestyle/Urlaub/Reise anzuschaffen. Ich kann mich aber nicht zwischen einer A7C mit einem kompakten Objektiv (plus mein kleines 55/1.8), einer Fuji X100V plus WCL und einer Leica Q2 entscheiden. 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Na da hast du ja die Qual der Wahl 😁. Die X100V habe ich natürlich auch angeschaut. Einen Stabi hat die immer noch nicht aber immerhin ein Klappdisplay. Und  ja die Q2. Käme für mich jetzt wegen des Preises, des nicht wechselbaren Objektivs und wegen 28mm nicht in Frage... aber da sind die Geschmäcker ja verschieden. Die Kompakten sind mir generell zu wenig vielseitig.

Die A7C ist auch nicht  perfekt aber mit den bekannten Mängeln kann ich leben. Inzwischen ist sogar der Preis in der Schweiz mehr als akzeptabel. Sogar günstig. Aber ich konnte damals ja auch nicht warten und habe UVP bezahlt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Octane:

Na da hast du ja die Qual der Wahl

Allerdings! Die Spezifikationen sind mir bekannt, aber die Kameras verfolgen unterschiedliche Konzepte. Die Q2 gefällt mir eigentlich noch am besten hinsichtlich der Spezifikationen und der Bedienung. An der Fuji reizt mich die hohe Qualität und der tolle Look der JPGs, die ich kaum noch nachbearbeiten würde, was jede Menge Zeit spart. Leider nervt die Bedienung etwas - die müsste ich mir dann so "hinprogrammieren", dass es für mich passt. Die A7C gefällt mir am wenigsten, sie hat aber den Vorteil, dass ich meine vorhandenen Objektive nutzen könnte, von denen aber wegen der Größe eigentlich nur das 55/1.8 in Frage käme, das dann das Kit-Objektiv ergänzen würde.

Wie zufrieden bist du mit dem Kit-Objektiv? Das Bild von dir mit den Herbstblättern auf Flickr sieht ziemlich gut aus und erscheint mir auch sehr scharf, obwohl es mit f/22 gemacht ist.

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Octane:

Dann muss halt das 24mm auch noch her... 

Zu dem könnte dann aber vielleicht das 45mm Sigma etwas besser passen (bezogen auf den Brennweitenabstand). Hattest du das auch in deine Überlegungen einbezogen? Ich bin auch gerade bei solchen Gedanken, darum frage ich ...

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Déjà Vu:

Wie zufrieden bist du mit dem Kit-Objektiv?

Sehr. Dazu gibt es einen Thread:

Mit der Alpha 7C hat sich das rumgegurke mit verschiedenen Systemen, Objektiven,   Akkus usw.für mich erledigt. Alle meine Objektive passen ohne Einschränkungen auf die 7C.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb leicanik:

Zu dem könnte dann aber vielleicht das 45mm Sigma etwas besser passen (bezogen auf den Brennweitenabstand). Hattest du das auch in deine Überlegungen einbezogen?

Nein. Das war keine Sekunde ein Thema. Ich wollte ein möglichst kompaktes Objektiv mit 35 oder max. 40mm (35 wären mir lieber gewesen). Die Machart der neuen Sonys hat mir gepasst (wenn die nicht gekommen wären, hätte ich nichts gekauft). Das 45 er Sigma ist deutlich grösser. Für mich passt die Brennweite nicht und anscheinend ist es auch nicht sonderlich gut. Zudem habe ich noch das 55er Sony Zeiss, das  jetzt nicht soviel grösser ist und das ich nur selten benutze.
Ob ich das 24mm f2.8 noch kaufe ist völlig offen. Vermutlich höchstens bei einem Supersonderangebot an Black Friday oder so.

Klar könnte man jetzt sagen, dass das 35mm f2.8 Sony Zeiss auch gepasst hätte. Das hatte ich aber schon mal und dort stört mich das fehlen sämtlicher Schalter. Blendenring hat es auch nicht und grad das ist an der 7C praktisch.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Bin ebenfalls auf deinen Bericht gespannt. Ich verfolge seit längerem das Ziel, möglichst kompakte, scharfe und ausreichend lichtstarke Linsen an eine möglichst kleine, aber möglichst vielseitige und hochwertige Vollformatkamera zu schnallen.

Ich war bis vor einer Woche auf einem Segeltörn auf den Balearen und habe alles mit der A7C, dem SEL 24mm F2.8 G und dem SEL 50mm F2.5 G fotografiert. Ich komme von Samyang 18-35-75 und muss sagen, dass mir die Zwei-Linsen-Combo deutlich besser liegt. 

Ich kann bei Gelegenheit (aber eher in separatem Thread) mal ein paar Samples einstellen und Erfahrungen teilen. Kurzum: Der Blendenring, das Handling und die Schärfe der neuen Sonys überzeugen mich davon, die Samyangs auszumustern. Nur für klassische Portraits überlege ich, noch was längeres als 50mm anzuschaffen. Bin aber mit dem Tamron 28-75 als Portraitalternative auch immer gut gefahren.

Freut mich, dass mehr Leute in die neuen Gs hineinschnuppern. Bin gespannt was du sonst noch berichtest.

Sony A7C mit Sony SEL 24mm F2.8 G mit F16 und 1/125s.

 

Edited by heisven
  • Like 4
Link to post
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb wuschler:

Mit dem 24er sollte man wohl nichts fotografieren was eine Horizontlinie hat 😄

Das liegt an der extremen Masse des Felsens in der Bildmitte. Der krümmt die Raumzeit so stark, da hilft die beste Verzeichnungskorrektur nix. 😆

  • Like 3
  • Haha 7
Link to post
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb heisven:

Ich kann bei Gelegenheit (aber eher in separatem Thread) mal ein paar Samples einstellen und Erfahrungen teilen.

Ja gerne. Denn hier geht es wirklich nur um das 40er. Erstelle doch pro Objektiv einen separaten Thread. Mischen bringt wohl nur Verwirrung.

vor 43 Minuten schrieb heisven:

Nur für klassische Portraits überlege ich, noch was längeres als 50mm anzuschaffen.

Da kann ich das FE 85 f1.8 empfehlen. Scharf, günstig, relativ kompakt und schneller und leiser AF.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich war heute das erste Mal damit  unterwegs. Mehr als einige Testbildchen habe ich allerdings nicht gemacht. Man sieht aber durchaus, dass das Objektiv scharf ist. Auch am Rand. Kein GM. Das sicher nicht. Aber für die Grösse finde ich es  sehr gut. Klar kauft man dieses Objektiv aber in erster Linie weil es so kompakt ist. Wer das schärfste und lichtstärkste Objektiv will, der muss mehr schleppen.  Für  mich macht es nur an der 7C Sinn.

Die Bilder sind alle aus den RAW Dateien entwickelt. Nur dezent geschärft und natürlich kein Sharpen AI o.ä. verwendet. Es gibt noch kein LR Profil.

f2.5

Crop

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Octane:

Das 45 er Sigma ist deutlich grösser

Ich glaube, das war ein Missverständnis. Ich meinte dieses: 

https://www.digitalkamera.de/Objektiv/Sigma/45_mm_F28_DG_DN_Contemporary/128403.aspx 

Das ist 4 Millimeter dünner und 1 Millimeter länger als das Sony, allerdings 42 Gramm schwerer. Aber wenn die Brennweite nicht passt, ist es ja eh klar.

Edited by leicanik
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die mitgelieferte Sonnenblende ist in der Tat aus Aluminium gefertigt und sieht zwar etwas seltsam aus aber schützt sehr wirksam vor mechanischen Beschädigungen der Frontlinse.  Insgesamt ist das Objektiv wirklich erstklassig verarbeitet. Absolut G würdig. Vergleichbar mit dem FE 20 f1.8 G.

Edited by Octane
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...