Jump to content

FE 100mm f1.4 GM und FE 70mm G (f2.8 Macro?)


Octane
 Share

Recommended Posts

Sigma und Nikon  haben 105mm f1.4 Objektive. Ich bin ziemlich sicher, dass Sony irgendwann ein Pendant bringen wird. Die wollen anscheinend auch die letzten Lücken schliessen. Das 85 f1.4 finde ich übrigens nicht so toll. Der Kaffemühlen AF war eher mühsam. Und das 100 f2.8 ist ein Exot.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich liebe zwar das 135mm aber das 105mm wäre noch besser gewesen, bei meinem Objektivpark. Sony macht es mir nicht einfach. Hoffe das es @Nobby1965nicht kauft sonst landet es wie das 135mm auch noch in meiner Tasche. Wetten das ich mich dann bei Paarship anmelden darf 🤣, falls meine Perle mich vorher nicht umbringt. 

  • Haha 10
Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Lodos61:

Ich liebe zwar das 135mm aber das 105mm wäre noch besser gewesen, bei meinem Objektivpark. Sony macht es mir nicht einfach. Hoffe das es @Nobby1965nicht kauft sonst landet es wie das 135mm auch noch in meiner Tasche. Wetten das ich mich dann bei Paarship anmelden darf 🤣, falls meine Perle mich vorher nicht umbringt. 

Was macht man eigentlich mit so vielen Objektiven? 😁

  • Haha 4
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Lodos61:

...Hoffe das es @Nobby1965nicht kauft ...

Sehr sehr sehr unwahrscheinlich... weder (100mm) noch (70mm) ach wie oft habe ich das schon gesagt 😬

 

vor 7 Stunden schrieb Alexander K.:

Was macht man eigentlich mit so vielen Objektiven? 😁

Lücken im Equipmentschrank füllen. Damit es wenigstens aussieht wie bei einem Könner 😉

  • Like 1
  • Haha 8
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Octane:

Die wollen anscheinend auch die letzten Lücken schliessen.

Angeblich gibt es ja gar keine Lücken mehr, wurde hier mal behauptet. 😉 Aber die Strategie von Sony ist absolut nachvollziehbar, nicht einfach nur "alles" "irgendwie" abzudecken, sondern verschiedene Optionen zu bieten und so, neben einer viel größeren Auswahl, vor allem das Gefühl zu schaffen, dass für jeden individuellen Wunsch etwas dabei ist. Demnächst werden Canon und Nikon ihre Boliden ins Rennen schicken, damit rückt das Ende der DSLR wieder ein großes Stück näher, gleichzeitig beginnt aber auch die entscheidende Phase im Rennen der Nachfolgesysteme. In den letzten zwei Jahren konnten Canikon den Rückstand etwas verringern (gerade im Pro-Segment), wenn Sony gerade jetzt das Tempo wieder anzieht, setzt das natürlich deutliche Ausrufezeichen.

Zumal auch die etwas veränderte taktische Marschrichtung, die Objektive nicht nur für die Hauptkundengruppe hin zu entwickeln sondern ganzheitlich ans Maximum zu bringen sich langfristig auszahlen wird. Ein jetzt vorgestelltes GM, egal ob Zoom oder Festbrennweite, kann gut und gerne zehn Jahre im Sortiment bleiben - sie sind für eine hohe Auflösung ausgelegt, sie werden auch für die allermeisten Anwendungen absehbar schnell genug sein, und sie sprechen aufgrund ihrer Gesamteigenschaften mehr als nur die Fokusgruppe an. Das war bei der ersten Generation noch etwas anders (wie das hier schon erwähnte 85/1,4, dass meines Erachtens demnächst durch ein 85/1,2 ersetzt werden dürfte). Solch ein Weg schafft langfristige Werte, das haben gerade die beiden Großen ja in den letzten Jahrzehnten gezeigt. 

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Und falls die 100MP Sensoren bereits in der Pipeline sind, dürfte Sony ein grosses Interesse haben, ein breites Objektivangebot für höher auflösende Kameras im Portfolio zu haben. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein neues System, für das es fast keine Gläser gibt ...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Helios:

Ein jetzt vorgestelltes GM, egal ob Zoom oder Festbrennweite, kann gut und gerne zehn Jahre im Sortiment bleiben - sie sind für eine hohe Auflösung ausgelegt

Das sind doch auch alle GM's und sogar die meisten anderen Sony Linsen. Welche Einschränkungen hat man denn derzeit bei den vorhanden GM's zu beklagen? 
Als einzige Ausnahme fallen mir da das 85mm 1.4 ein, aber nicht wegen der Bildqualität, sondern vielmehr wegen des lauten und für die GM Reihe untypisch bräsigen Autofokusmotors.

Ich persönlich glaube auch nicht an 100MP Sensoren an KB. Das ist einfach zu viel für die Sensorfläche, da sind dann schnell die Vorteile von KB weg. Für sowas gibt es bei Mittelformat die bessere Plattform.

Es gibt gute Objektive (Zooms) von Sony, wie z.B. das FE 24-105 G oder das Sony FE 200-600 G, wo ich jetzt nach ein paar Wochen a7R IV sagen würde das 62MP ziemlich die Obergrenze dessen ist, was solche Objektive bedienen können. Sie sind immer noch sehr gut, aber die 62MP decken Schwächen der Linsen schon sehr schnell und brutal auf. Immer noch nur ein "Problem" der 100% Ansicht, aber trotzdem würde ich diesen Linsen keine 100MP zutrauen.

Dann gibt es die Sony Zeiss Linsen aus der ersten Generation ( SEL2470Z, SEL1635Z, SEL35F14Z) welche mit dem Sensor wohl eher überfordert sind. Da wäre dann seitens Sony eher ein "Upgrade" bzw. ein Update in Form von technisch besseren Objektiven fällig. Im Falle vom SEL35F14Z ist das ja durch das neu 35mm GM bereits passiert.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb Alexander K.:

Im Falle vom SEL35F14Z ist das ja durch das neu 35mm GM bereits passiert.

Und für die anderen beiden gibt es auch Alternativen. 16-35mm GM ist seit Jahren auf dem Markt. Wer sich eine 100MP Kamera kaufen würde, wird wohl nicht bei den Objektiven schmürzeln.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Octane:

Und für die anderen beiden gibt es auch Alternativen. 16-35mm GM ist seit Jahren auf dem Markt. Wer sich eine 100MP Kamera kaufen würde, wird wohl nicht bei den Objektiven schmürzeln.

Gut, das eine ist F2.8, das andere F4. Das F4 könnte man durchaus nochmal überarbeiten, aber da gibt es wichtigeres.

Aber ich gebe dir recht, zu einer guten Kamera gehören auch gute Objektive und keine Billigscherben.

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Absalom:

Ist das 16-35GM jetzt schon ne Billigscherbe ? 🙂

 

 

Nein, ganz sicher nicht. Das bezog sich einzig und alleine auf @octane seinen Kommenar.

vor einer Stunde schrieb Octane:

Wer sich eine 100MP Kamera kaufen würde, wird wohl nicht bei den Objektiven schmürzeln.

Wenn ich z.B. eine a7R IV oder A1 kaufe und häng dann das Kit oder ein Samyang 35 2.8 dran, dann macht das nur bedingt Sinn. 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Alexander K.:

Das sind doch auch alle GM's und sogar die meisten anderen Sony Linsen.

Nein, erwartungsgemäß leider nicht. Genau wie bei den Kameras auch hat Sony bei den Objektiven in den letzten Jahren hinsichtlich Konstruktion (inkl. Komponentenauswahl) und Auslegung eine doch recht deutliche Entwicklung mitgemacht. Das bedeutet nicht, dass die ältere Generation schlecht oder unbrauchbar wäre, aber ich gehe nicht davon aus, dass beispielsweise die erste Generation der GM-Objektive zehn Jahre nach ihrem Erscheinen noch aktuell sein werden - völlig unabhängig von einem 100-MP-Sensor.

Mit der Aussage "ein jetzt vorgestelltes GM" meinte ich natürlich nicht, dass das nur für alle heuer erschienenen Objektive gilt, denn die beschriebenen Schwerpunkte legt Sony ja schon länger - nur halt nicht von Anfang an. 

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Alexander K.:

...das Kit oder ein Samyang 35 2.8 dran

Wobei es auch da auf die Leistungsfähigkeit und Einsatzgebiet bzw. Motiv ankommt und nicht auf, sagen wir mal Vorurteile. Das neue Kit der A7c soll bspw. auch durchaus für die RIV geeignet sein und ob das Samyang bei F/8 jetzt so viel schlechter ist müsste sich auch erst zeigen.

Die Vergangenheit hat mir gezeigt, daß erst ein eigener Test wirklich Aussagekraft hat, da wurde ich von vermeintlichen Gurken positiv überrascht während hochgelobte Objektive völlig überbewertet waren.

vor 11 Stunden schrieb Squizzel:

180mm Macro 🥰

Die baut mittlerweile kein Hersteller mehr, wurde durch hochauflösende Kameras bzw. Tele mit verbesserter Nahstellgrenze wie das 100-400 praktisch "abgelöst"

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Guest Massandra
Am 29.4.2021 um 22:09 schrieb MaTiHH:

Für das 100/1.4 gibt es seit Jahren ein Patent, das wäre ich schon ewig darauf. 

Ich auch! Das 135er ist mir zu lang.

Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb wuschler:

Die baut mittlerweile kein Hersteller mehr, wurde durch hochauflösende Kameras bzw. Tele mit verbesserter Nahstellgrenze wie das 100-400 praktisch "abgelöst"

Olympus will ja demnächst eins bauen. 

Mir würde ein kleines leichtes 200mm f4 mit schönem Bokeh gefallen, aber darauf dürfte ich wohl nicht hoffen. 

Ein 70mm 2.8 Macro würde ich mir aber auch näher anschauen. 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...