Jump to content

Voigtländer APO LANTHAR 35mm


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nun, mein Voigtländer ist seit vorgestern bei mir. Ich bin hin und her gerissen. APO ist aus meiner Sicht anders (f/5.6, 1/250s, ISO100, freihand an a1):

image.thumb.jpeg.6d733048f1831f52915be3a74c19f5a9.jpeg

Auf der anderen Seite: es ist unglaublich scharf. Mikrokontradte auf allerhöchstem Niveau. Hat für mich kaum erkennbare Bildfeldwölbung. Haptik und Bedienung entsprechen den gewohnt hohen Standard von Voigtländer. 

bearbeitet von MaTiHH
  • Like 7
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 105
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

vor 10 Stunden schrieb MaTiHH:

Leofoto lh-40GR

Sorry wenn mich das Glas nicht so interessiert. Der Kopf von Leofoto ist mir die Tage dagegen aufgefallen und hat mein Interesse geweckt.

Wenn du eine kleine Rückmeldung dazu geben könntest, wäre ich dir zu Dank verpflichtet.

bearbeitet von Gaenzlich
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich helfe mal mit 200% von oben rechts aus.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Man sollte dazu sagen, dass LR bisher kein Objektivprofil zu haben scheint und dass die Verfärbungen mit wenigen Klicks entfernbar sind. Außerdem finde ich das Objektiv insgesamt wirklich sehr gelungen, insbesondere für Architektur und Landschaft. Street wird man sehen müssen, das Bokeh scheint etwas unruhig, aber das muss bei dem Sujet ja nicht schaden.

Ich fand es nur erwähnenswert, weil ich beim 65er und beim 110er nie und beim 50er sehr selten Purple Fringing gesehen habe. Entsprechend war meine Erwartungshaltung eine andere.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Entwicklung direkt aus der a1 via LR:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Ein Vergleich mit dem GM in der Bildmitte zeigt für meinen Geschmack nur Unterschiede, die auch ich mit möglicher Ungenauigkeit verursacht haben könnte.

Allerdings kann man - wie @aidualk im SUF schon angemerkt hat, bei Betrachtung des ganzen Bildes feststellen, dass die Schärfeebene bei F2 beim GM deutlich dünner ausfällt. Wie das sein kann, weiß ich nicht wirklich.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei F4, was nahe am Schärfemaximum für beide ist, sehe ich in der Auflösung auch am Rand keine nennenswerten Unterschiede. Im Mikrokontrast schon.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Aber das sind Vergleiche auf hohem Niveau. Ich bin mit beiden Objektiven soweit erst einmal zufrieden. Das GM wird sicher eher für die Kids und Street und Events/Reportage zum Einsatz kommen und das Voigtländer ist dann der Luxus obendrauf für Architektur und Landschaft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Martin für die Bilder. Ich habe die GM und Apo L Bilder bei f4 im SUF verglichen:

-  Zwischen beiden  ist ein kleiner Fokusunterschied.  Der Apo L ist hinter dem Gelände scharf, da etwa, wo die Boje ist.

- Das GM scheint mir leicht dezentriert zu sein. Links lässt die Schärfe nach. Bei 50 MP sieht man wirklich alles!

- Bei dem Bild mit den Ästen  würde ich sagen, das ist das absolute worst case Scenario. Äste vor weißem Himmel! Finde ich noch OK.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, eine leichte Dezentierung hatte Oli ( @aidualk ) ja auch schon vermutet. Allerdings aus meiner Sicht (und für meine Verwendung) auch im akzeptablen Bereich.

Für alle, die gern selbst spielen, hier auch noch mal der Ordner mit den Aufnahmen (GM bei 2; 2.8; 4; 5.6 und 8 sowie Voigtländer ebenso und die Aufnahme mit dem 28-60):

https://1drv.ms/u/s!Ak4lcGf0IToc-hP196zImHoQgPof?e=f5mhD4

bearbeitet von MaTiHH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb MaTiHH:

Ja, eine leichte Dezentierung hatte Oli ( @aidualk ) ja auch schon vermutet. Allerdings aus meiner Sicht (und für meine Verwendung) auch im akzeptablen Bereich.

 

Für mich wäre es bei einem solchen Objektiv und einem solchen MP Monster wie die A1 nicht akzeptable. Damit wäre der (für mich)  wichtigste MP Vorteil, nämlich die Croppmöglichkeit, dahin. Was machst du dann, wenn dir später am PC  auffällt, dass du einen Ausschnitt von der linken Seite haben willst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...