Jump to content

Box für Ersatzakku NP-FZ100


Recommended Posts

vor 18 Stunden schrieb WIzard:

wer schon einmal einen Akku brennen gesehen hat, steckt die nicht mehr einfach so in die Tasche. So gesehen von Sony völlig unverständlich eine einfach Schutzkappe mitzuliefern, wären ein paar Cent mehrkosten.

naja, gegen den Brand hilft eine Kontaktabdeckung auch nicht

ich habe die immer in einer Seitentasche, der Fototasche

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Es war mir tatsächlich bis heute nicht bewusst das es wirklich Leute gibt welche diese Plastikdinger benutzen, für mich gehören die zur Verpackung..  Normalerweise mache ich die nach dem auspacken ab und schmeiß sie in die OVP der Kamera (oder sonstiger Gerätschaften), wo sie dann bleiben bis die Kamera evtl. wieder verkauft wird.. 😅

Also mal im Ernst, wie und wo soll es denn da zu Problemen kommen? Vor allem bei den verdeckten Kontakten, aber auch sonst? Mir fällt nichts ein.. Gut, paar Sachen wurden genannt, aber da hat man auch eher nach einem möglichen Problemfall gesucht statt einen zu haben.. 😇

Link to post
Share on other sites

Was spricht gegen eine Plastikbox?.Ich habe zwar keine,aber meine Ersatzakkus habe ich in einem kleinen Kunststoffbeutel.Da sind die gegen Staub,Krümel und Flüssigkeit

geschützt.Hab ich ein besseres Gefühl.Aber das muss jeder selber wissen.

Mfg Thomas 

Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb PFM:

Gut, paar Sachen wurden genannt, aber da hat man auch eher nach einem möglichen Problemfall gesucht statt einen zu haben.. 

Nö, finde ich nicht. Wie gesagt, bei Panasonic stecken die Akkus in solchen Halbschalen. Die stecke ich drauf, wenn die Akkus voll sind. Wenn sie sich dann in der Fototasche den Platz mit meinem Schlüsselbund teilen, habe ich ein besseres Gefühl, weil es keinen Kurzschluss geben kann. Und bei den leeren Akkus lasse ich die Kappe dann ab, dann sehe ich zuhause auch gleich, welche leer sind. Finde ich recht praktisch. Bei Sonyakkus muss ich halt drauf achten, dass sie in einem anderen Fach landen als der Schlüssel, und ich muss mir merken, in welchem Fach die leeren Akkus sind. (Na gut, nur bis zur A7II und A6300 war das so. Seit der A7III und A6600 habe ich höchstens einen Ersatzakku dabei, da erübrigt sich die Unterscheidung voller / leerer Akku 🙂 )

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb WIzard:

Nicht zu vergessen sind auch die Vorschriften im Flieger

Da bringt Dir die halbschale aber auch nichts..

vor einer Stunde schrieb Wanderer71:

Da sind die gegen Staub,Krümel und Flüssigkeit geschützt

Hört sich nach der Handtasche meiner Frau an, in meiner Fototasche ist davon eher nichts zu finden.. 😇

vor 43 Minuten schrieb leicanik:

Seit der A7III

Habe ich sowieso keinen mehr dabei.. den hab ich nur aus Gewohnheit gekauft, gebraucht hab ich ihn in den letzten 2 Jahren exakt 0 mal..

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 10 Minuten schrieb PFM:

Da bringt Dir die halbschale aber auch nichts..

nein aber die Box, um die es in diesem Faden geht.

zum Rest

.....einfach ein perfekter Sony User 😉

Ich bin einfach froh, wenn meine Akkus geschützt sind, aber jeder so wie er will. Und, ohne Ersatzakku geh ich NIE zu einem Shooting, das ist so ähnlich wie IMMER eine 2. Speicherkarte mit ist....

Edited by WIzard
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Nightstalker:

naja, gegen den Brand hilft eine Kontaktabdeckung auch nicht

Ich denke es geht nicht um Brand beim Laden/Entladen, sondern wenn unbeabsichtig Metall drankommt und kurz geschlossen wird. Passiert manchmal mit Schlüssel/Münzen in der Tasche. Eigentlich würde es reichen, keinen leitenden Gegenstand in die gleiche Tasche zu stecken...

Übrigens hat der Ersatzakku meiner Sony RX100 ein Böxchen...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb 𝕞𝕒𝕥𝕥𝕙𝕚𝕤:

Im Gegensatz zu gewissen anderen Herstellern sind die Kontakte bei Sony in schmale Schlitze versenkt, ...

Die versenkten Kontakte sind für neue Modellreihen seit mindestens 10 Jahren Pflicht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb wasabi65:

Ich denke es geht nicht um Brand beim Laden/Entladen, sondern wenn unbeabsichtig Metall drankommt und kurz geschlossen wird. Passiert manchmal mit Schlüssel/Münzen in der Tasche. Eigentlich würde es reichen, keinen leitenden Gegenstand in die gleiche Tasche zu stecken...

da besteht keine Gefahr, die Kontakte sind versenkt, mit Schlüssel, oder Münzen ist ein Kurzschluss nichtmal absichtlich herbeiführbar

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Nightstalker:

da besteht keine Gefahr, die Kontakte sind versenkt, mit Schlüssel, oder Münzen ist ein Kurzschluss nichtmal absichtlich herbeiführbar

Mit einem Schlüssel kaum. Aber mit einem Bund...das ganze ist ja auch schon normalen Rundakkus passiert, da liegen zwischen + und - einige cm.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb WIzard:

nein aber die Box, um die es in diesem Faden geht.

Hier ging es Primär um die Plastikdinger welche von manchen Herstellern bei auslieferung drauf sind, "Boxen" wurden lediglich als Lösung des Problems genannt

vor 12 Stunden schrieb WIzard:

....einfach ein perfekter Sony User

Keine Ahnung was genau das jetzt mit Sony zu tun haben soll, ich hatte auch schon Nikon, Fuji, Canon und Olympus
 Akkus, mit denen ich genauso keine Kappe genutzt habe.. 🤷‍♂️

vor 12 Stunden schrieb WIzard:

Und, ohne Ersatzakku geh ich NIE zu einem Shooting

Verbietet Dir ja keiner, ich erachte es halt nicht mehr als notwendig. Wenn ich selbst nach ner 10h Hochzeit (ja, da habe auch ich einen dabei) abends mit 40% Rest nach Hause komme
 scheint mir das ausreichend. Für ein Shooting erst recht. Wenn man viel mit Videos macht mag das anders aussehen.

vor 24 Minuten schrieb wasabi65:

Mit einem Schlüssel kaum. Aber mit einem Bund..

Wenn man die Sachen zusammen in eine Tasche steckt, wüsste nicht warum ich das tun sollte, genauso wie ich niemals Schlüsselbund und Handy in eine Tasche stecken würde.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb wasabi65:

Mit einem Schlüssel kaum. Aber mit einem Bund...das ganze ist ja auch schon normalen Rundakkus passiert, da liegen zwischen + und - einige cm.

die Kontakte sind in engen Schlitzen, also mit meinem Schlüsseln komme ich da nicht ran ... und schon garnicht an zwei Stellen 🙂 der FZ100 ist wirklich ein dolles Ding

 

Edited by Nightstalker
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb NordTroll:

Schutzkappen ... 'ne Alternative zu 'ner Akku-Box

Danke. Die Idee mit den zwei Farben gefällt mir. Allerdings wäre das ja nur nötig, wenn man mehrere Reserve-Akkus dabei hat. Beim FZ100 brauche ich das nicht mehr. Solche Kappen hätte ich aber gerne beim FW50 gehabt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 6.4.2021 um 19:45 schrieb WIzard:

ich verwende diese Box - ist f 2 Akkus und gleich ein paar Speicherkarten. Ausserdem gibt es Schaumstoffeinlagen, ...

Ich habe mir darüber noch nie groß Gedanken gemacht und Akkus, Speicherkarten immer in die Kameratasche / -rucksack in einer der vielen dafür vorgesehenen Täschlein gesteckt. Alleine ohne Schlüssel oder so etwas mit dabei. Aber diese Boxen finde ich echt gut, die habe ich gleich mal auf die Liste gesetzt. Danke für den Tipp. 

Eigentlich und überhaupt kann das ja eh' jeder machen wie er möchte, wenn M/W/D sich damit besser fühlt und es darüber hinaus noch mehr Sinn macht (bspw. für Flugreisen) umso besser. 

Edited by Nobby1965
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 13 Minuten schrieb Nobby1965:

Aber diese Boxen finde ich echt gut,

Danke, den Tipp von @WIzard  hatte ich übersehen. Die sind ja cool, man kann sogar mit dem Auto drüber fahren — obwohl das  bei mir jetzt eher selten vorkommt 😄

Irgendwie wird es gerade nostalgisch: Das Thema erinnert mich langsam an die Zeiten, in denen ich bei Flugreisen meine Filme in eine Bleibox packte, damit sie bei der Kontrolle mit (nicht standardgemäßen) Durchleuchtungsapparaten nicht geschwärzt wurden.

Edited by leicanik
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Was ich noch ergänzen möchte: 

Klar kann man darüber diskutieren, ob Sony da bei den Preisen so ein Cent-Teil wie eine Abdeckkappe mit dazu tun könnte. Andererseits klingt zumindest hier es mehrheitlich danach, dass es wenige nutzen. Und nur um in der Ecke rumzufliegen, muss man ja nicht noch mehr Plastik produzieren, was irgendwann doch im Müllkreislauf endet, auch wenn es nur ein ganz klein wenig ist. Aber hin ein bißchen, da ein bißchen gibt auch viel. Nur mal ein ganz kleines Beispiel, ich habe mir vor längerem mal so ein Steckteil für SD Speicherkarten geholt. Zuhause habe ich Speicherkarten und Akkus aber in so einem Schreibtisch-Schubladensystem (auch aus Plastik 😬) Und wenn ich fotografieren gehe stecke ich Akkus, Karten immer die die Taschen wie oben erwähnt. Heißt, das Speicherkarten-Dingens liegt auch unnütz zuhause rum. Aber nicht, dass jetzt jemand den Eindruck gewinnt, ich winke mit dem Öko-Finger rum, da gäbe es bei meinereiner ganz bestimmt enormen Lernbedarf, wenn die Grünen wüssten was ich manchmal zum Plastikmüll beitrage, würden sie meine Stimme bei Wahlen ablehnen 😁

Und last but not least, wir (***) gegen so viel Geld für Fotokram aus, da kommt es auf so eine Box auch nicht mehr an. 

(***) Also ihr, ich ja nicht 😎

Edited by Nobby1965
  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Nobby1965:

Klar kann man darüber diskutieren, ob Sony da bei den Preisen so ein Cent-Teil wie eine Abdeckkappe mit dazu tun könnte. Andererseits klingt zumindest hier es mehrheitlich danach, dass es wenige nutzen. Und nur um in der Ecke rumzufliegen, muss man ja nicht noch mehr Plastik produzieren, was irgendwann doch im Müllkreislauf endet,

Da hast du allerdings recht. Das ist ja auch ein Argument, warum nicht mehr jedem Gerät ein Kabel oder Ladegerät beigelegt wird.  Gerade durch die Standardisierung mit USB-Ladegeräten hat man ja eh schon eines oder mehrere. Insofern ist es für das Akku-Thema auch sinnvoller, dass diejenigen, die eine Kappe oder ein Etui haben möchten, sich das einmal kaufen, als dass man es jedem neuen Akku beilegt und die meisten es dann wegschmeißen oder rumliegen haben. Den Thread hier finde ich aber trotzdem sehr nützlich wegen der Tipps, die zusammengekommen sind. Danke an alle dafür 🙂 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kamera-Akkus und Reserve SD-Karten sind bei mir in einer Gürteltasche,                                                                                                                                                                  die entweder am Gürtel oder außen am Rucksack befestigt ist.

Die Akkus sind darin genügend geschützt und stets griffbereit.

Bei "Wildlife" erst 'n Akku aus dem Rucksack zu kramen ist mir zu umständlich.

 

Edited by NordTroll
Link to post
Share on other sites
Am 10.4.2021 um 12:04 schrieb NordTroll:

Kamera-Akkus und Reserve SD-Karten sind bei mir in einer Gürteltaschedie entweder am Gürtel oder außen am Rucksack befestigt ist.

 

Auch ich habe mir eine kleine Gürteltasche zugelegt,  allerdings aus Leder. Sehr edel wie ich finde, sehr gut verarbeitet und vom Preis her angemessen.

Für meine Kamera nehme ich auch meinst nur ein Reserve-Akku mit. Den frei gewordenen Platz für den anderen Akku nutze ich für eine Mikrofasertuch.

Insbesondere für den Winter nutze ich diese Tasche am Gürtel. Alles dabei, belastet nicht die Jackentasche und wird dennoch durch den Körper warm gehalten. 👍🏾

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...