Jump to content

Box für Ersatzakku NP-FZ100


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, habe mir einen originalen Ersatzakku für die a7C bestellt. (ob notwendig oder nicht ist erstmal nicht relevant)
Aber doch sehr wundern tut mich, das da nicht mal eine Abdeckung/Schutz der Kontakte dabei ist wir bei jeder anderen Kamerafirma.

Bedeutet wenn man den Akku ein wenig schützen will in der Fototasche, muss man zwangsläufig noch was extra dazukaufen. Vielleicht bin ich auch nur zu anspruchsvoll, welcome to Sony. (die Kamera mag ich) 😃
Gerhard

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich befürchte, das musst Du.

Ich benutze seit 2013 Sony Akkus. Erst den FW50 und jetzt den FZ100. Ich stecke sie in geeignete Taschen/Fächer in meinen diversen Kamerataschen (also nicht einfach nur lose). Bei beiden sind die Kontakte ähnlich geschützt und ich hatte bisher nie Probleme mit dieser Art der Aufbewahrung in der Kameratsche.

Bei Akkus anderer Hersteller (z.B. Canon) hatte ich auch eine Abdeckung, da dort die Kontakte nach meiner Errinnerung anders angeordnet waren (dies gilt nicht pauschal für alle, sondern nur für die mir bekannten Modelle).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb wuschler:

Ich werfe die seit Jahren einfach zu dem anderen Krempel im Rucksack.

Kommt vielleicht auch auf den Krempel an. Bei mir ist da schon mal ein Schlüsselbund dabei, da befürchte ich dann doch einen unbeabsichtigten Kurzschluss. Also bekommt der Akku immer ein Extra-Plätzchen: In der Fototasche unter einem Polster, im Rucksack in einem kleinen Utensilienfach. Aber ich finde das schon auch ein bisschen knauserig von Sony. Bei Panasonic war da immer eine Kappe / Hülle dabei, in die man den Akku stecken kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Massandra
vor 48 Minuten schrieb Gerhard_:

Aber doch sehr wundern tut mich, das da nicht mal eine Abdeckung/Schutz der Kontakte dabei ist wir bei jeder anderen Kamerafirma.

 

Hat mich auch gewundert. Ich habe mir daher diese Teile vom Chinesen um die Ecke besorgt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Meine Akkus transportiere ich entweder in den entsprechenden Fächern der Tasche oder des Rucksacks oder auch in der Peak Design Field Pouch Tasche. Eine spezielle Box habe ich noch nie vermisst und das ist auch kaum nötig. Probleme gab es noch nie. Das mache ich schon seit vier Jahren so mit den NP-FZ100.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb melusine:

Ist bei mir genauso wie bei @weses175d. Ich hab am Rucksackgurt eine kleine Reißverschlusstasche, da kommt der Ersatzakku rein.
Vorher hat er aber auch im Gerümpel zwischen Tempos, Handy und Schnellwechselplatte überlebt.

Es geht auch mehr ums Prinzip warum man bei einem teuren Originalteil, nicht auch noch ein 3ct Plastikteil (Halbschale) dazupacken kann. Es gibt sogar Fluglinien welche eine Abdeckung der Kontakte vorschreiben. 😀

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb leicanik:

Aber ich finde das schon auch ein bisschen knauserig von Sony. Bei Panasonic war da immer eine Kappe / Hülle dabei, in die man den Akku stecken kann.

Genau so sehe ich das auch, ähnlich wie wenn Apple kein Netzteil zum 1200.- € Smartphone beilegt und als Grund den Umweltschutz nennt...😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb Gerhard_:

Es gibt sogar Fluglinien welche eine Abdeckung der Kontakte vorschreiben

Ich fliege nicht. Insofern... :classic_happy:

Nikon hat seit Ewigkeiten Plastikschutzkappen an den Akkus. Vielleicht vorbildlich, aber irgendwann blieben die doch in der Schublade - die Kappen, nicht die Akkus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb Gerhard_:

Genau so sehe ich das auch, ähnlich wie wenn Apple kein Netzteil zum 1200.- € Smartphone beilegt und als Grund den Umweltschutz nennt...😂

Finde ich jetzt nicht so verkehrt. Musst einfach denken: mit Netzteil hätte es 1.250,-- € gekostet. Da finde ich den Nachlass dann mehr als fair. 😉 Aber das ist hier ja nicht das Thema.

Ich habe dieses von Tenba.

bearbeitet von keb
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb leicanik:

Aber ich finde das schon auch ein bisschen knauserig von Sony.

Geschenkt bekommt man sowas so oder so nirgends, letztlich bezahlt man immer dafür. Insofern bin ich ganz froh, dass diese Teile nicht mitgeliefert werden - ich brauch sie nicht und bilde mir ein, dadurch ein paar Cent zu sparen. Und was gibt es besseres als eine ausgeprägte Phantasie? 😉

  • Like 1
  • Haha 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb melusine:

Ich fliege nicht. Insofern... :classic_happy:

Nikon hat seit Ewigkeiten Plastikschutzkappen an den Akkus. Vielleicht vorbildlich, aber irgendwann blieben die doch in der Schublade - die Kappen, nicht die Akkus.

Vielleicht auch weil ich jetzt 20 Jahre verwöhnt wurde mit Plastikschutzkappen, ist es mir aufgefallen. Gut, werde meine Ansprüche reduzieren. 😃

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Massandra
vor einer Stunde schrieb DirkB:

Oder wenn sich ein leerer Akku ankündigt und ich ohne Rucksack oder Tasche wandere, dann habe ich Ersatz in der Hosentasche.

Und vor dem Einsatz in der Kamera musst Du erst mal die Fussel aus den Kontakten kratzen…

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verwende diese Box - ist f 2 Akkus und gleich ein paar Speicherkarten. Ausserdem gibt es Schaumstoffeinlagen, dh ich konnte in der Übergangszeit auch meine Canon Akkus parallel transportieren konnte.

Li-Akkus sind heikel, wer schon einmal einen Akku brennen gesehen hat, steckt die nicht mehr einfach so in die Tasche. So gesehen von Sony völlig unverständlich eine einfach Schutzkappe mitzuliefern, wären ein paar Cent mehrkosten. Wobei nicht labern, wir haben's jetzt und müssen damit umgehen. Jeder wie er möchte...

bearbeitet von WIzard
  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau von heute macht sowas Online.... meine macht ständig so komischen Kram mit, ProWin, Pampered Chef, etc. Die entwickelt da ganz schön G.A.S.... was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann 😬

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb WIzard:

Li-Akkus sind heikel, wer schon einmal einen Akku brennen gesehen hat, steckt die nicht mehr einfach so in die Tasche. So gesehen von Sony völlig unverständlich eine einfach Schutzkappe mitzuliefern, wären ein paar Cent mehrkosten. Wobei nicht labern, wir haben's jetzt und müssen damit umgehen. Jeder wie er möchte...

Im Gegensatz zu gewissen anderen Herstellern sind die Kontakte bei Sony in schmale Schlitze versenkt, so dass ein Kurzschluss durch metallische Gegenstände wie Schlüsselbünde o.ä. nahezu auszuschliessen ist. Bleibt die Gefahr, wenn eine Flüssigkeit ausläuft, aber ob dagegen eine draufgesteckte Kappe viel helfen würde?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...