Jump to content

Lightroom Bilder kopieren (keine virtuelle Kopie)


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi zusammen,

kennt ihr eine Möglichkeit in Lightroom Bilder von einem Ordner zu einem anderen zu kopieren?

In meinem Fall habe ich eine Hochzeit fotografiert und nach der Bearbeitung und Export den ganzen Ordner in Lightroom auf meine externe Festplatte verschoben. Jetzt möchte ich einpaar (schon bearbeitete) Bilder zurück kopieren und lokal auf dem Macbook speichern. Diese werde ich nochmal für Instagram anpassen und später exportieren. Für mich ist wichtig, dass die bearbeiteten Raws auf der externe Festplatte sind und diese nicht mehr verändert werden. Deshalb möchte ich die Kopien auf der lokalen Festplatte haben. Diese kann ich dann nach belieben bearbeiten und für Instagram anpassen. 

Hat da jemand eine Lösung für mich?

Geht es vielleicht über Sammlungen? Ich habe bisher immer nur mit meiner eigenen Ordnerstruktur gearbeitet und keine Sammlungen erstellt. Vielleicht geht das ja über Sammlungen... Für jeden Tipp bin ich dankbar!

Viele Grüße
Andrij

Link to post
Share on other sites

Eine Möglichkeit wäre ja, die Raw Dateien einfach nochmal in Lightroom in einen anderen Ordner zu importieren und später die Entwicklungseinstellungen kopieren. Bei wenigen Bilder wäre das durchaus eine Option aber bei mehreren Bildern ist es total umständlich für jedes Bild die Entwicklungseinstellungen zu kopieren... 🤔

Link to post
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb fotostimmung:

dass die bearbeiteten Raws auf der externe Festplatte sind und diese nicht mehr verändert werden.

Hmm, vielleicht solltest du dich etwas mehr mit dem Konzept von Lr auseinandersetzen. Egal wo deine raws liegen, wenn du sie bearbeitest, werden sie nicht verändert von Lr. Lr muss aber wissen, wo sie liegen. Deswegen solltest du Ordner/File Operationen in Lr selbst machen. Wobei mir sich nicht erschliesst, wieso du raws in Lr „kopieren“ willst. In Instagram würdest du ja nicht raws reinladen sondern jpg „Abzüge“. Falls du für Insta eine andere Bearbeitung vom selben Foto willst, dann virtual copies in eine separate Sammlung anlegen.

Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb wasabi65:

Falls du für Insta eine andere Bearbeitung vom selben Foto willst, dann virtual copies in eine separate Sammlung anlegen.

Virtuelle Kopien sehe ich auch als Mittel der Wahl, wenn man verschiedene Bearbeitungen desselben RAWs haben möchte. Die RAWs zu kopieren, ist unnötig und verbraucht nur zusätzlichen Speicherplatz.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb wasabi65:

Hmm, vielleicht solltest du dich etwas mehr mit dem Konzept von Lr auseinandersetzen. Egal wo deine raws liegen, wenn du sie bearbeitest, werden sie nicht verändert von Lr. Lr muss aber wissen, wo sie liegen. Deswegen solltest du Ordner/File Operationen in Lr selbst machen. Wobei mir sich nicht erschliesst, wieso du raws in Lr „kopieren“ willst. In Instagram würdest du ja nicht raws reinladen sondern jpg „Abzüge“. Falls du für Insta eine andere Bearbeitung vom selben Foto willst, dann virtual copies in eine separate Sammlung anlegen.

Dass die Raws nicht verändert werden, das ist mir klar. Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Ordnerstruktur mache ich in Lightroom. Ich handhabe es so, dass ich die Raws auf der SSD habe, solange ich sie bearbeite. Wenn ich fertig bin und die Bilder aus Lightroom exportiert habe, verschiebe ich den Ordner (über Lightroom) auf die externe Festplatte. Soweit ist ja alles klar. 

Wenn ich von einem Bild eine virtuelle Kopie erstelle, bleibt diese in dem Ordner (in Lightroom), in dem auch das Raw Bild ist. Innerhalb der Lightroom Ordnerstruktur kann ich die virtuelle Kopie nicht aus einem Ordner in einen anderen verschieben. Das ist für mich der Knackpunkt. Am liebsten wäre es mir ich habe ein Ordner mit den Bildern der gesamten Hochzeit (so wie ich sie ausgeliefert habe) und einen anderen Ordner wo ich bestimmte Bilder reinkopiere und die für Instagram anpasse.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb voti:

Virtuelle Kopien sehe ich auch als Mittel der Wahl, wenn man verschiedene Bearbeitungen desselben RAWs haben möchte. Die RAWs zu kopieren, ist unnötig und verbraucht nur zusätzlichen Speicherplatz.

Ich stimme dir da zu! Womit ich (jetzt noch) Probleme habe ist, dass in dem Lightroom Ordner, in dem alle Bilder von der Hochzeit sind, auch die virtuellen Kopien sind. Wäre super, wenn ich die virtuellen Kopien in ein virtuellen Ordner verschieben könnte, so dass ich in dem Ordner nur die Hochzeitsbilder (wie ausgeliefert) habe. 

Irgendwie drehe ich mich im Kreis 😂 es muss doch eine Möglichkeit geben die Bilder eines Shootings in mehrere Ordner zu kopieren um dann z.B. mehrere Versionen zu haben. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 12 Minuten schrieb fotostimmung:

Innerhalb der Lightroom Ordnerstruktur kann ich die virtuelle Kopie nicht aus einem Ordner in einen anderen verschieben.

 

vor 7 Minuten schrieb fotostimmung:

Wäre super, wenn ich die virtuellen Kopien in ein virtuellen Ordner verschieben könnte, so dass ich in dem Ordner nur die Hochzeitsbilder (wie ausgeliefert) habe. 

Dafür eignen sich Sammlungen. Du kannst virtuelle Kopien genau wie Originale mit Stichwörtern, Sternen oder Farbmarkierungen versehen. Diese kannst Du nutzen, um sie in einer Smart-Sammlungen zusammenzufassen, die alle Bilder mit einem bestimmten Stichwort und/oder einer bestimmten Farbmarkierung oder auch anderen Eigenschaften filtert.

Wenn Du dennoch Dateien kopieren bzw. verschieben möchtest, geht das entweder direkt in LR via Copy&Paste oder Drag&Drop. Alternativ kannst Du im Windows-Explorer resp. Mac-Finder die Dateien kopieren bzw. verschieben und anschließend die betroffenen Order wieder mit dem Dateisystem synchronisieren (rechte Maustaste auf dem LR-Ordner und Synchronisieren auswählen).

Edited by voti
Link to post
Share on other sites

Genau wie voti schrub - ZUERST die Foto in eine neue Sammlung KOPIEREN (kann eine der tempörären Sammlungen von Lr sein) und DANN DORT die virtual copy machen. Dann danach filtern (eigentlich fehlt dir nur der letzte Schritt...)

How to Filter Virtual Copies or Master Files in Lightroom (havecamerawilltravel.com)

Edited by wasabi65
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb wasabi65:

ZUERST die Foto in eine neue Sammlung KOPIEREN

oder zuerst bearbeiten und dann eine Smart-Sammlung anlegen, die nach bestimmten Eigenschaften die passenden Bilder filtert. Führt beides zum Ziel. Im konkreten Anwendungsfall sind die einfachen Sammlungen (also ohne "Smart") wohl tatsächlich etwas einfacher.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Mal angenommen ich fotografiere eine Hochzeit und importiere die ausgewählten Bilder in Lightroom in einen Ordner. Das sind alle Bilder, die ich auch an den Kunden ausliefere. Was ist jetzt der geschickteste Weg, um eine Auswahl an bestimmter Bilder noch zusätzlich in Schwarzweiß und 1x1 Format separat zu bearbeiten?

Wenn ich es richtig verstanden habe, bearbeite ich ganz normal die Fotos. Wenn ich fertig bin, erstelle ich eine Sammlung mit den normalen Hochzeitsbilder. Wenn ich jetzt eine Auswahl in schwarzweiß haben möchte, dann wähle ich die Bilder aus und erstelle eine neue Sammlung (muss ich die virtuelle Kopien von Hand machen oder geschieht das automatisch, wenn ich eine neue Sammlung erstelle?) und bearbeite da die Fotos. Hinterher dasselbe nochmal mit den 1x1 Fotos. Dann habe ich drei Sammlungen, einmal die normalen Fotos, einmal die Schwarzweiß und einmal die 1x1 Fotos. Ist das richtig so?

So, ist doch eigentlich nicht so kompliziert... Warum einfach wenn ich es auch kompliziert machen kann? 🙈😂

Danke für eure Geduld! 😊

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fotostimmung:

muss ich die virtuelle Kopien von Hand machen oder geschieht das automatisch, wenn ich eine neue Sammlung erstelle?) und bearbeite da die Fotos. Hinterher dasselbe nochmal mit den 1x1 Fotos. Dann habe ich drei Sammlungen, einmal die normalen Fotos, einmal die Schwarzweiß und einmal die 1x1 Fotos. Ist das richtig so?

NEIN!

Wenn du ein Original Foto in zwei Sammlungen hast, dann existiert immer nur EINE Bearbeitung. Du kannst alle Originale in einem Folder lassen und nur die virtual copies in andere Sammlungen schieben. Also nur die virtual copy von Bild 1 in B/W besrbeiten und nur eine zweite virtual copy von Bild 1 in 1:1 bearbeiten.

(Alles ohne Gewähr, da ich grad nicht Zugriff habe auf LrC)

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...