Jump to content

Microsoft Sruface Pro X-Q2 gut für Lightroom & Photoshop ?


norby
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe mal eine Frage wegen ein Tablet PC und zwar das Microsoft Sruface Pro X-Q2 mit 16 GB Ram und SQ2 CPU. Ich möchte mir im Sommer dieses Tablett kaufen und dann meine Fotos auch im Freien zu bearbeiten. Hat hier jemand mit den Surface Erfahrung gemacht was Bildbearbeitung angeht?. Ist Surface dafür gut zu gebrauchen?. Ipad Pro ist bei mir erst mal raus . Läuft auch auf dem Surface das Loupedeck CT?

 

Microsoft Sruface Pro X-Q2

Link to post
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb wasabi65:

Mit LrC musst du irgendwie deinen Katalog dabei haben.

Muss man nicht. Wenn ich unterwegs auf dem Laptop in LR arbeite, dann mache ich einen neuen Katalog und importiere den  dann zu Hause auf dem Hauptrechner.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb norby:

und dann meine Fotos auch im Freien zu bearbeiten.

...übrigens...die meisten Displays sind im hellen Sonnenschein kaum richtig lesbar* oder auch farbkorrekt. Musst also ein schattiges Plätzchen haben.

*wer schon Mal ein Outdoor GPS benutzte vs einem Smartfon zum draussen navigieren, weiss was transreflektive Displays bringen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb wasabi65:

...übrigens...die meisten Displays sind im hellen Sonnenschein kaum richtig lesbar* oder auch farbkorrekt. Musst also ein schattiges Plätzchen haben.

*wer schon Mal ein Outdoor GPS benutzte vs einem Smartfon zum draussen navigieren, weiss was transreflektive Displays bringen.

Ich habe schon ein schönes Schattiges Plätzchen wo das Funktioniert und zwar einen großen Sonnenschirm

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich nutze für unterwegs ein Surface Pro 2017 mit einem m3 mit 4 GB RAM.

Capture One läuft ganz passabel, das soll ja etwas ressourcenfordernder sein als Lightroom. Auch Photoshop aus der CS 6 kann ich nutzen, habe damit allerdings keine umfangreichen Filter- und/oder Ebenenaktionen durchgeführt.
Mit DaVinci Resolve bin ich gescheitert, aber das war erwartbar.

Abwohl ich für den Bildschirm mit dem Spyder ein Kalibrierungsprofil erstellt habe, bin ich nicht so zufrieden mit der Bearbeitung in C1 auf dem Surface, wenn ich mir dann die Ergebnisse zu Hause auf dem Eizo anschaue. Vielleicht muss ich diese Kalibrierung öfter wiederholen.

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...