Jump to content

Sony et al. und die Farben - ein ewiges Dilemma?


Guest
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nach wie vor komme ich mit den Farben der Sony nicht zurecht (A7RIII). Die sind mir tendenziell fast immer zu gelb, besonders bei Hauttönen. Das wäre ja nicht schlimm, wenn ich das in der Bearbeitung hinbiegen könnte, aber das gelingt mir nicht. Nach Studium diverser YT-Videos beschleicht mich die Befürchtung, dass eine zufriedenstellende Farbbearbeitung nur mit einem enormen Aufwand hinzubekommen ist.

Ich habe schon mal darüber nachgedacht, das System oder die Kamera zu wechseln:

1. Wechsel zu Fuji - da sind die Hauttöne oft sehr gut, oft aber auch zu rosa. Tendenziell sind mir da alle Farben zu magenta- bzw. blaustichig. Immerhin sehen die Bilder oft schon aus der Kamera etwas „künstlerischer“ aus, während z. B. die aus der Sony einfach nur „wie abfotografiert“ aussehen. Ich will auch keine Extra-Kamera nur für „Haut“. Außerdem kann Fuji kein rot, das wird meist orange und es stören mich die „Würmer“ in LR. Fuji APS-C hat im Moment auch nur wenige Objektive im Programm, die mich überzeugen (das 50-140/2.8 und das 50/2).

Edit: das Fuji Mittelformat gefällt mir sehr gut.

2. Wechsel zu Leica. Da gefallen mir die Farben sehr gut, richtig gut aber auch erst nach Bearbeitung.

3. Die Nikon-Farben gefallen mir noch weniger als die von Sony.

4. Canon wäre vielleicht eine Alternative, aber irgendwie mag ich die Bedienung der Kameras nicht.

5. Eventuell sind ja bei einem anderen Modell von Sony die Farben besser?

Was ich noch nicht probiert habe, sind Presets von anderen Fotografen wie Neunzehn72, Jared Polin etc. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Capture One soll von der Farbbearbeitung her ja besser sein als LR/PS, jedoch finde ich die Preispolitik bzw. Umgang mit Kunden abschreckend. So etwas möchte ich nicht durch Kauf unterstützen.

 

 

Edited by Guest
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

  • Replies 142
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

hpk

Ich gehe mal davon aus, dass das Problem nicht technisch lösbar ist. Wahrnehmung ist etwas sehr Individuelles und du bist offensichtlich auf den Gelbstich fixiert und siehst den überall. Wenn man eines deiner gelbstichigen Portraits 10 Leuten zeigen und diese fragen würde, was sie am Bild am meisten stört, kämen 10 verschiedene Meinungen zusammen. Vielleicht würde jemand das auch als leicht gelbstichig finden, aber es kämen auch ganz andere 'Mängel' zutage. Wenn du hier mal eines deiner gel

leicanik

Das war ein bisschen Gefrotzel, wie es es immer mal hier vorkommt. Man nennt es auch Humor. Und für mich kann ich sagen: Keinesfalls bösartig gemeint. Und du hast aus meiner Sicht auch etwas zu diesen Reaktionen beigetragen: Zum einen, indem du nicht einfach gleich mal einen Bildvergleich bzw. Beispiele gezeigt hast, wo man hätte sehen können, was dir missfällt. Das hast du ja inzwischen nachgeholt und klar, ich sehe auch den Unterschied. Aus meiner Sicht aber nichts, was man nicht bei der

Helios

Er findet tatsächlich nie für die Gesamtszene statt, weil das auch nicht möglich ist. Umgekehrt ist das aber auch ganz praktisch, um das eigene Sehverhalten zu analysieren. Und die Wirkungen, die verschiedene Effekte ausüben. Wer hingeht und den Blaustich rigoros entfernt, der wird leicht feststellen, dass damit auch Tiefenwirkung verloren geht. Gleiches gilt auch für die Kontrastreduktion, inzwischen gibt es ja in so ziemlich jedem Programm eine einfache "Dehaze"-Möglichkeit, mit der man es auc

Bevor du das System wechselt, die neueren Sonys sollen diesen Gelbstich nicht mehr haben,
meint Stephan Wiesner, der meint, die A7C sei seine schlechteste Kamera, macht aber die besten Fotos:.

Du musst nicht das ganze Video sehen, ich habe eine Sprungmarke gesetzt:

 

Link to post
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb blur:

die neueren Sonys sollen diesen Gelbstich nicht mehr haben,

Danke für die Sprungmarke! Das Video kannte ich bereits. Da die RIV aber auch nicht besser ist, müsste ich dann auf eine RV warten oder auf die A1 wechseln, um eine ähnliche Auflösung zu behalten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 27 Minuten schrieb déjà vu:

Kann man hier im Forum nachlesen. 

Ich werde jetzt sicherlich nicht zig Beiträge lesen um zu wissen was du meinst.

Da wir die 3er und 4er R hier haben sowie C1 und LR kann ich zumindest bestätigen, daß beide bei den Farben und u.a. auch beim Weißabgleich unterschiedlich sind. LR ist tendenziell immer etwas wärmer.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb déjà vu:

Nach wie vor komme ich mit den Farben der Sony nicht zurecht (A7RIII). Die sind mir tendenziell fast immer zu gelb, besonders bei Hauttönen.

Worüber reden wir denn bei "den Sony Farben"? JPG? RAW? Welches Farbprofil? Es gibt alleine 8 verschiedene JPG-Farbprofile. Die liefern alle gelbstichige Bilder? Weißabgleich und Monitorkalibrierung überprüft?
Wenn Du LR nutzt, stehen neben den 8 Profilen, die den Original-Kameraprofilen nachempfunden sind, noch 7 weitere Standardprofile von Adobe zur Verfügung (plus ca. 30 weiterer Profile, die aber eher in die Kategorie Effektfilter fallen). Im Netz findet man natürlich noch eine große Auswahl an Farbprofilen.
Falls kein passendes dabei ist, hilft nur, selbst welche zu erstellen (z.B. mit Hilfe des Color Checkers) oder halt, die Kamera(marke) zu wechseln. Letzteres wäre die Option, die ich Prüfung aller anderen verfolgen würde.

Edited by voti
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich würde deinen Pc Bildschirm anders kalibrieren...

🥸

Oder meinst Ausdrucke?

Und mit welchem Objektiv? Meine A7iii macht ganz ok Farben. Mit dem Sigma 24-70 immer etwas gelblicher/wärmer als die Sonys. Kann man aber in LrC ohne Probleme umbiegen. Mit Preset oder ohne. Du kannst ja dir selbst ein Preset speichern.

Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb wuschler:

Ich werde jetzt sicherlich nicht zig Beiträge lesen um zu wissen was du meinst.

Dein Ton gefällt mir nicht. Aber hier kannst du es nachlesen. Oder auch nicht.:

https://www.sonyalphaforum.de/topic/1605-capture-one-preiserhöhung/

 

vor 3 Stunden schrieb wuschler:

Die RIV hat einen Blaustich, den hatte aber auch schon die RIII

Mir ist schleierhaft, was ich mit dieser Information anfangen soll.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb voti:

Worüber reden wir denn bei "den Sony Farben"? JPG? RAW?

Beides.

vor einer Stunde schrieb voti:

Weißabgleich und Monitorkalibrierung überprüft?

Ja. Außerdem sehe ich das ja auch auf anderen Geräten und auch bei zig Beispielbildern im Internet, die ich gar nicht selbst gemacht habe.

vor einer Stunde schrieb voti:

Wenn Du LR nutzt, stehen neben den 8 Profilen, die den Original-Kameraprofilen nachempfunden sind, noch 7 weitere Standardprofile von Adobe zur Verfügung (plus ca. 30 weiterer Profile, die aber eher in die Kategorie Effektfilter fallen)

Bei mir sind es die 9 Profile, die den 9 Kameraprofilen entsprechen plus 1 Adobe Standardprofil  (LR 6.14/CR 10.1). Damit komme ich nicht sehr weit. Ich habe schon mal Profile von Marc Galer und von Dustin Abbott ausprobiert, aber das sind eher "Verschlimmbessernden".

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Ich würde deinen Pc Bildschirm anders kalibrieren...

Der ist ja kalibriert.

 

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Oder meinst Ausdrucke?

Auch. Da ist es dasselbe.

 

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Und mit welchem Objektiv?

Egal mit welchen Objektiven. 4 Zeiss Batis, 1 Sony Zeiss, 1 GM.

 

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Mit dem Sigma 24-70 immer etwas gelblicher/wärmer als die Sonys.

Das ist mir auch schon aufgefallen, genau wie mit den Tamron-Zooms. Das ist mit meinen Objektiven besser, aber mir eben tendenziell trotzdem zu gelb.

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Kann man aber in LrC ohne Probleme umbiegen.

Genau das kriege ich eben nicht hin. Jedenfalls ist es nicht damit getan, den WA etwas ins kühlere zu verschieben und die Tönung mehr in Richtung Rosa. 

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb déjà vu:

Genau das kriege ich eben nicht hin. Jedenfalls ist es nicht damit getan, den WA etwas ins kühlere zu verschieben und die Tönung mehr in Richtung Rosa. 

Wenn es so schwer ist, dann kannst du selbst auch kein Preset machen. Ich würde es ja nicht über WA machen, sondern versuchen den Farbstich durch desaturieren dieser Farbe zu vermeiden. Das kann man mittlerweile in LrC auch getrennt nach Highlights/Schatten/Mitteltöne machen, falls nötig.

Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb wasabi65:

Hat das alte LR überhaupt den aktuellen Adobe Prozess drin? Ich denke im Moment ist es Prozess v5 (kann aber grad nicht gucken).

Wo kann man das nachschauen? Immerhin kann meine LR-Version (6.14/CR 10.1) problemlos die RAW files von der RIII lesen.

Aber mir fällt diese Farbtendenz ja auch bei anderen Bildern im Internet auf. Sowohl das gelbliche der Sony-Farben als auch das Magenta-/blaustichige bei Fuji.

Edited by Guest
Korrektur der "Autokorrektur"
Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb wasabi65:

den Farbstich durch desaturieren dieser Farbe zu vermeiden

Das habe ich schon ausprobiert und das Ergebnis gefällt mir nicht. Es sieht dann einfach genauso aus: ein Bild, dem das Gelb fehlt.

Link to post
Share on other sites

Ganz unten im Developer Modul.

Mir wäre ein gelbstich bei Sony nie aufgefallen, sondern vor allem früher etwas zu kalte, blaue Farben. Ich benutze mittlerweile oft die Colorfidelity/Huelight Presets. Ich kann aber verstehen, das so etwas nervt und wenn man es einmal drin hat, kaum aus den Augen bekommt.

Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb déjà vu:

Bei mir sind es die 9 Profile, die den 9 Kameraprofilen

Ich schrieb von 8, weil eins davon ist ein SW-Profil ist, mit dem gibt es garantiert keinen Gelbstich. 😉

 

vor 10 Minuten schrieb wasabi65:

Ich denke im Moment ist es Prozess v5 (kann aber grad nicht gucken).

Ja, ist v5.

vor 6 Minuten schrieb déjà vu:

Wo kann man das nachschauen? Immerhin kann meine LR-Version (6.14/CR 10.1) problemlos die RAW files von der RIII lesen.

Im Panel Kamerakalibrierung im Entwicklungsmodul. 

 

EDIT: ich glaube allerdings nicht, dass Adobe mit dem gegenüber dem v4 Prozess etwas an den Kamerakalibrierungen geändert hat.

Edited by voti
Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb déjà vu:

Capture One soll von der Farbbearbeitung her ja besser sein als LR/PS, jedoch finde ich die Preispolitik bzw. Umgang mit Kunden abschreckend. So etwas möchte ich nicht durch Kauf unterstützen.

Den Umgang mit Kunden würde ich nicht generell abschreckend nennen, Adobe ist in der Hinsicht meiner Erfahrung nach (und ich habe immer mal wieder mit dem Service von beiden zu tun) weder besser noch schlechter. Sie sind bei manchem etwas eigen, manch eine Fehlerbehebung dauert auch zu lange - aber wenn das der Maßstab ist, wird es mit dem "unterstützen" schwierig. Die Preispolitik finde ich jetzt weder gut noch schlecht, zumal ich ganz froh bin, noch eine lebenslange Lizenz zu bekommen (was anderswo ja gar nicht mehr geht), aber darum soll es ja hier nicht gehen.

Aber jeder diesbezüglich so wie er meint, das Problem ist halt, dass C1 hinsichtlich Farben die beste Lösung ist (die nun durch die neuen Profile noch mal besser wurde), sowohl beim Rendering selbst als auch bei der Abstimmung verschiedener Modelle untereinander (oder entsprechend dem eigenen Geschmack). Das wird dir bei JPEG zwar nicht helfen, aber bei RAW könnte es dir durchaus die von dir erwünschten Erfolge bringen, gerade mit Blick auf die Hauttöne. Denn im RAW ist es ja primär eine Frage des Konverters (auch wenn sich die Sensor- und Optikunterschiede auch im Ergebnis niederschlagen können, bestimmt der Konverter, wie und ob sie es tun).

Sofern du es also in Lightroom nicht zu deiner Zufriedenheit hinbekommst solltest du es eventuell doch mal mit einer C1-Demo probieren. 

vor 17 Minuten schrieb déjà vu:

Egal mit welchen Objektiven. 4 Zeiss Batis, 1 Sony Zeiss, 1 GM.

Und jedes Mal ist es das gleiche Tendenz? Denn die Farbwiedergabe von den dreien unterscheidet sich doch mit den gleichen Entwicklungseinstellungen (und insbesondere im JPEG ooc).

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb déjà vu:

Da steht bei mir nur "Prozess: 2012 (Aktuell)" 😂

Ja, der war 2012 aktuell. 😆

Du kannst mal probieren, etwas mit den Reglern im Panel Kamerakalibrierung zu spielen, speziell mit den 3 Farbtonreglern für Rot, Grün und Blau. Am besten geht das aber mit einem Color-Checker und der dazugehörigen Software.

Vielleicht kannst Du ja mal ein Beispiel-RAW posten, das dir in unbearbeitetem Zustand (mit dem Adobe Standardprofil und auch allen anderen) zu gelblastig ist.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Helios:

Und jedes Mal ist es das gleiche Tendenz? Denn die Farbwiedergabe von den dreien unterscheidet sich doch mit den gleichen Entwicklungseinstellungen

Das Sony/Zeiss 55/1.8 unterschiedet sich nach meinen Erfahrungen praktisch gar nicht von den Batis - jedenfalls nicht vom Batis 40/2, das hat mich selbst sehr erstaunt. Das GM 135/1,8 unterscheidet sich da schon mehr. Die Tendenz der Farbwiedergabe ist trotzdem gleich, nur unterschiedlich "schlimm" ausgeprägt. Beim 135/1.8 am wenigsten.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb voti:

Ja, der war 2012 aktuell. 😆

Da sind einfach nur zwei Zahlen am Ende vertauscht. Das kann doch keinen Unterschied machen 😂

vor 6 Minuten schrieb voti:

Vielleicht kannst Du ja mal ein Beispiel-RAW posten

Würde ich machen, aber Hauttöne kriege ich nicht ohne Leute drauf und die will ich hier nicht einstellen.

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb voti:

Du kannst mal probieren, etwas mit den Reglern im Panel Kamerakalibrierung zu spielen, speziell mit den 3 Farbtonreglern für Rot, Grün und Blau.

Damit arbeitet auch das Profil von Dustin Abbott, das ich schon probiert habe. Das hat bei sage und schreibe 2 Bildern gut funktioniert, bei allen anderen gar nicht. Das würde bedeuten, dass ich das bei jedem einzelnen Bild neu machen müsste. Das kann's doch nicht sein, oder betreibt sonst jemand einen derartigen Aufwand?

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...