Jump to content

Empfohlene Beiträge

von Haida gibt es jetzt übrigens auch schon die ersten Rear Filter,  Kostenpunkt bei 139,9 €^^

Das macht das Objektiv dann doch wieder interessant (auch für mich) wenn man auf die teueren 150 Stecksysteme verzichten möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich Filter brauche, dann sind das GND-Filter (Verlaiufsfilter zu Lichtreduktion). Die brauche ich um große Helligkeitsunterschiede zwischen Himmel und Landschaft abzumindern. Da nützen mir Hinterlinsenfilter überhaupt nichts, da ich den GND-Filter ja je nach Lage des Horizonts im Bild verschieben können muß.

Diese Rückfilter sind eigentlich nur für extreme Langzeitaufnahmen wirklich sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir das Sigma 14-24 genommen, sowie den Haida Filtersatz. Ich habe es mit dem Sony 12-24 verglichen, ausschlaggebend für das Sigma war einfach die Schärfe die auch bei Offenblende bis an den Rand reicht. Speziell am Rand fällt das Sony ziemlich ab, da konnten auch die 2mm mehr Brennweite nach unten nicht helfen. Die 2mm brauch ich manchmal, die Schärfe bei Landschaft immer.

Die Filterlösung finde ich gewöhnungsbedürftig, speziell schnelles tauschen ist nicht drin, man sollte sich schon vorher überlegen, welchen Filter man nimmt. Ich habe mir in die Box so einen ganz dünnen Handschuh gegeben, um die Filter bei tauschen nicht zu verschmieren.

Ich finde es ist eine sehr gute Ergänzung zu meinem 24-70 2.8GM, auch gewichtsmässig liegt es mit 800g vernünftig, speziell wenn man es mit anderen Sigma Art Monster mit 1,2-1,4kg vergleicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb WIzard:

Ich habe mir das Sigma 14-24 genommen, sowie den Haida Filtersatz. Ich habe es mit dem Sony 12-24 verglichen, ausschlaggebend für das Sigma war einfach die Schärfe die auch bei Offenblende bis an den Rand reicht. Speziell am Rand fällt das Sony ziemlich ab, da konnten auch die 2mm mehr Brennweite nach unten nicht helfen. Die 2mm brauch ich manchmal, die Schärfe bei Landschaft immer.

Die Filterlösung finde ich gewöhnungsbedürftig, speziell schnelles tauschen ist nicht drin, man sollte sich schon vorher überlegen, welchen Filter man nimmt. Ich habe mir in die Box so einen ganz dünnen Handschuh gegeben, um die Filter bei tauschen nicht zu verschmieren.

Ich finde es ist eine sehr gute Ergänzung zu meinem 24-70 2.8GM, auch gewichtsmässig liegt es mit 800g vernünftig, speziell wenn man es mit anderen Sigma Art Monster mit 1,2-1,4kg vergleicht

ich bin mal auf die Fotos gespannt die du damit machst 🙂 Hast du auch vor Sternenfotos zu machen?

selbst habe ich die Erfahrung von 14mm nur mit Samayang, aber die Dezentrierung lässt zu wünschen übrig, Sigma hoffe ich ist bei der Preisklasse um Längen besser was die QC angeht. Aber die Landschaftsfotos die man mit 14mm machen kann sind meist echt Top, wenn man alles richtig macht natürlich. 

Das mit den Filtern hatte ich auch woanders gelesen, dass die sehr unhandlich sind, ich hoffe aber die erfüllen ihren Zweck^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin leider noch nicht viel dazugekommen, und jetzt mit diesem Corona-Ausgangsverboten wirds wahrscheinlich auch nicht besser, aber ich hab einmal diese Filter ausprobiert. Beide Fotos sind am Stativ mit 10s Belichtungszeit und auf 14mm, verwendet habe ich den ND 64 (1.8). Ich hab mir halt vorher mit einer Umrechnugstabelle den wahrscheinlich richtigen Filter herausgesucht, und es hat gepasst. Man kann halt nicht ganz so leicht tauschen, aber den echten Nachteil seh ich darin, dass man mehrere Filter nicht kombinieren kann. Bei den "Vor"Stecksystemen kann man ja je nach System 2-3 Filter kombinieren, das finde ich schon echt praktisch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe vergessen zu erwähnen, dass das Objektiv eine 28cm Naheinstellgrenze hat. Kombiniert mit den 14mm Brennweite und F2.8 kann man ziemliche krasse Freistellungen erzielen. Normalerweise ist es mir bei diesen Brennweiten nicht so extrem wichtig ob die Linse extrem schnell ist, aber die Kombi kann was

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fürs Zeigen. Das Objektiv steht auf meiner Liste der nächsten Anschaffungen ganz oben. Das wegen der starken Wölbung der Frontlinse dort keine Schraubfilter verwendet werden können, stört mich übrigens nicht. Zum Einen arbeite ich nur sehr selten überhaupt mit Filtern, und zum Anderen kenne ich das auch von meinem alten Nikkor AF-S 14-24/2.8 schon nicht anders. Die Rearfilter werde ich mir aber auch einmal anschauen.

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Objektiv erst ein paar Tage und konnte es bei schönem Wetter nutzen. Ich sage nutzen und nicht testen. Ich bin zufrieden mit der Leistung. Der Filteradapter für die 150er ist schon eine Herausforderung, was die Größe betrifft, aber mit dem GND Soft Verlaufsfilter kann man gut korrigieren. Ob ich noch andere Filter anschaffe, werde ich mir gut überlegen. Das Gewicht mit der A7RIV hat mich bei 3 Stunden Wanderung nicht gestört.

Bild 1: 14mm, F8, 1/125s, ISO 100, Verlaufsfilter GND Soft, Stativ

Bild2: 14mm, F8, 1/80, 1/80s, ISO 100, aus der Hand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was nimmst du für‘s Verkleinern der Bilder? Die sehen auf Forengröße schon arg zermanscht aus und werden dem Objektiv imho nicht gerecht, vor allem wenn man bedenkt, dass du mit einer RIV fotografierst. Ich hab das Objektiv zwar erst vierzehn Tage und deshalb jetzt noch nicht so viel damit machen können, konnte aber schon feststellen, dass es super scharf ist.

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast Recht. Ich bin aus anderen Foren wesentlich kleinere Bilder gewohnt. Die hier eingestellten Bilder, in Affinity Photos verkleinert, haben nur eine Dateigröße von 430 KB. Das nächste Mal werde ich die erlaubten 2MB nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir nun auch das Sigma 14-24 gekauft um mein 16-35 F4 zu ersetzen, etwas dabei zu haben, was unten nahtlos an das 24-105 anschließt und ggfs. auch bei Astro mal einzusetzen wäre. Viel fotografiert damit habe ich noch nicht, aber meine ersten Tests an der A7RIV stellen mich sehr zufrieden.

Da wäre der Bildwinkel. Mein Lieblings-Testobjekt ist das Oberlandesgericht in Köln am Reichenspergerplatz. Das bekommt man mit dem 14-24 bei 14mm und am Bordsteinrand stehend knapp als Ganzes drauf:

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Bei Offenblende ist die Schärfe im Randbereich fast bis in die Ecken sehr gut:

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Dieses Bild ist bei sehr hellem Sonnenlicht mit F16 und hinten eingesetztem ND3.0-Filter gemacht. Auch wenn es keinen Wolkenzug gab, wollte ich zum einen die Farbechtheit der Rear-Filter von Haida prüfen und wie so das Handling ist.

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Die Farbverschiebung durch die Filter ist gering und in der Nachbearbeitung leicht zu korrigieren - geht so ein wenig ins Braune. Das Handling ist da schon etwas anderes: Man stellt alles ein auf dem Stativ und an der Kamera, macht dann die Belichtungsmessung um den Ausgangswert zu ermitteln und dann nimmt man das Objektiv ab um den Filter einzusetzen. Hier zeigt sich wieder mal, dass man immer eine Hand zu wenig hat wenn man vermeiden will, dass der Sensor, das Objektiv und der Filter zu lange der Umgebung ausgesetzt sind. Trotz schnellem Handeln und Einsatz eines Blasebalgs musst ich Staubflecken in der Bearbeitung entfernen. Wenn ich ehrlich bin, arbeite ich lieber mit Filtern an der Objektivfront. Aber die kleinen Rear-Filter von Haida haben eine unschlagbaren Vorteil: Größe! Die Dose mit 4 Filtern ist so klein, dass man sie gerne mitnimmt - lieber als die Tasche mit den 150mm-Filtern und dem Halter für das Objektiv. Letzteres habe ich auch schon hier liegen, aber noch nicht ausprobiert.

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Sonnensterne kann das Sigma 14-24 auch gut und auch die vorhandenen Flares sind für meinen Geschmack angenehm:

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr

Dann vielleicht in Kürze mehr ....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs auch bisher nur auf den Morgenrunden mit dem Hund dabei gehabt (keine Angst, es gibt jetzt keine Weitwinkel-Hundebilder), ich bin von der Leistung sehr angetan. Besonders das Gegenlichtverhalten ist super, Flares zu provozieren ist schwer. Alle Bilder mit der A7 II.

14mm, f/4.0

24mm, f/4.0

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch bei Blende 2.8 in der Morgendämmerung macht es eine hervorragende Figur.

24mm, f/2.8

15.3mm, f/2.8

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt habe ich mich mit dem Sigma 14-24 F2.8 auch mal an der Astrofotografie versucht. Letzte Woche waren die Parameter recht günstig, aber die Location im Sternenpark Eifel war wohl nicht so gut gewählt, denn es gab immer noch Lichtverschmutzung am Horizont, die wohl in unseren Breiten nirgendwo ganz zu vermeiden ist. Außerdem weiß ich nicht, warum die Milchstraße nicht besser rauskommt. Ich bin aber sicher, es liegt nicht am Objektiv. Eine Sache hat mich aber dann trotzdem noch negativ überrascht: Das Sigma 14-24 F2.8 ist bei der Anzeige "Unendlich" so weit weg von "Unendlich".... Die Entfernungsanzeige der Sony funktioniert nicht mit diesem Objektiv, denn bei der Fokussierung auf die Sterne, was Dank Kontrastkantenanhebung dann doch irgendwie ging, stand der Balken in der Entfernungsanzeige auf 2/3, also weit weg von "Unendlich".

Stargazing im Sternenpark Eifel by Jörg Haag, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Joshi_H

Klasse geworden das Foto! Also die Sterne bleiben ja echt gut Punktförmig, bin überrascht das der Hype im Netz doch den Sigma 14 24 gerecht wird. Bitte mehr davon! 😄 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Eigentlich wollte ich dieses Jahr keine Rapsfelder mehr zeigen, bei dem Bild gehts aber auch eher um den Sonnenstern. Die kann das Objektiv nämlich auch. Wer's mag! Mein Fall sind Sonnensterne jedenfalls nicht, weshalb ich lieber weiter offen fotografiere. Aber ich weiß, dass viele da voll drauf abfahren. 😉

Sony A7 II, Sigma 14-24/2.8 DG DN, 14mm, f/16

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yep, korrekt

Direkt beim Parkplatz links neben der Brücke hinunter zur Schwechat, warum ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb WIzard:

yep, korrekt

Direkt beim Parkplatz links neben der Brücke hinunter zur Schwechat, warum ?

Weil ich vor einer Stunde genau dort war - ich bin flussabwärts wieder einmal auf "Eisvogeljagd" gewesen. Heute war aber ausser ein paar Gebirgstelzen nichts "drinnen"...

Ich hab den Thread hier heute dann zufällig das erste Mal gelesen und bin bei Deinen Fotos hängen geblieben - nach dem Motto "das kommt mir doch sehr bekannt vor" 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung