Jump to content

Neue Canon R1 mit 85MP für 8500$


G-FOTO.de
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Langsam hat man das Gefühl die Kameraindustrie ist außer Rand und Band...

A1 für >7300€ und nun die ersten Gerüchte über den neuen Canon Primus für 8500$ 😵

https://www.canonwatch.com/possible-canon-eos-r1-flagship-specifications-85mp-global-shutter-quad-pixel-af/

 

Woher der Global Shutter CMOS Sensor kommen soll, ist mir allerdings noch ein Rätsel. Und warum ausgerechnet im Top-Modell? Ist eigentlich überhaupt Canons Art, neue Technologien im Top-Profimodell zu "testen".

Aber ich finde die Preisentwicklung wirklich irre. Welcher Verbraucher ist noch bereit/willens solche Preise zu zahlen und welcher Profi kann noch Geld mit solchen Investionen verdienen?

 

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb wuschler:

Welcher Profi benötigt den solche Leistung das er die Kamera zwingend kaufen müsste?

Wer als Hobbyfotograf meint, eine solche Kamera besitzen zu wollen, wird auch das nötige Kleingeld aufbringen.

Natürlich müssen die Profis nicht zwingend kaufen, aber irgendeiner muss den Schund ja abnehmen !? 😄

Nein im Ernst, inzwischen glaube ich, dass die Kamerahersteller diese Teile nur noch in zweiter Linie für den "rauhen Profialltag" konzipieren. Mit den vermögenden Amateuren kommen die Stückzahlen und die Marge ins Portemonaie der Hersteller. Allerdings wird diese Schraube -meiner Meinung nach- gerade überdreht.

Edited by G-FOTO.de
  • Like 3
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Allerdings wird diese Schraube -meiner Meinung nach- gerade überdreht.

Wieso meinst du? Die Alpha 1 ist auf grosses Interesse gestossen und Sony wurde anscheinend von Bestellungen überrollt. Der Preis scheint kein Hindernis zu sein. Es soll auch Leute geben, die für hunderte und tausende Euros Lautsprecherkabel und ähnliches kaufen 😁. Dann doch lieber eine Kamera.

vor 4 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Woher der Global Shutter CMOS Sensor kommen soll, ist mir allerdings noch ein Rätsel.

Von Canon. Woher sonst? Ja wenn er denn kommt. 

Edited by Octane
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 5 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Aber ich finde die Preisentwicklung wirklich irre. Welcher Verbraucher ist noch bereit/willens solche Preise zu zahlen und welcher Profi kann noch Geld mit solchen Investionen verdienen?

Verständlich aus Sicht der Hersteller. Die Absätze im Consumer-Segment nähern sich unweigerlich wieder dem Niveau von vor dem Digitalkamera-Boom Anfang der 2000er. Da bleibt nur die Flucht ins Hochpreis-Segment. Da kann man die wegbrechenden Absätze zumindest teilweise durch höhere Margen kompensieren.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Aber ich finde die Preisentwicklung wirklich irre. 

Ich hatte hier schon einmal vorgerechnet, dass es diese Preisentwicklung gar nicht gibt und die Preise in den letzten zwei Jahrzehnten im Topbereich immer Schwankungen unterworfen war. Die erste Canon 1Ds kam für knapp 10.000 Euro auf den Markt, nach heutigem Wert wären das knapp 13.000 Euro. Die zweite Version wurde für umgerechnet über 10.000 Euro angeboten, die dritte (und letzte der Ds-Reihe) dann für "nur" noch umgerechnet 8.700 Euro. Mit der darauf folgenden 1D-X-Reihe sind wir inzwischen auch wieder bei über 7.000 Euro.

Was sich verändert hat sind die Möglichkeiten, mit diesen Kameras Geld zu verdienen. Wobei halt auch das relativ ist, denn den Agenturen gelingt das durchaus, den Topphotographen ebenso, vor allem hat sich der durchaus große "Rest" gewandelt, die freien Photographen ohne größere Reputation, Studios, Eventphotographen, usw.. Ob die wiederum eine A1 oder sonst ein Flaggschiff wirklich brauchen ist dann die andere Frage.

Edited by Helios
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wenn jemand ein teures Auto kauft, fragt ja  auch keiner ob er damit Geld verdient. Das bringt einem einfach von A nach B. Resultat ist dasselbe wie bei einem billigen Auto.  Oder High End Hifi. Das ist grad ein sehr schönes Beispiel, wie man sinnlos extrem hohe Beträge versenken kann. Hobbys kosten halt...

Mit einer Alpha 1 könnte sich aber das fotografische Resultat durchaus unterscheiden, gegenüber dem Bild aus einer günstigeren Kamera. Immer vorausgesetzt, dass der Fotograf weiss was er tut. Man hat einfach andere Möglichkeiten.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Octane:

Wenn jemand ein teures Auto kauft, fragt ja  auch keiner ob er damit Geld verdient. Das bringt einem einfach von A nach B. Resultat ist dasselbe wie bei einem billigen Auto.  Oder High End Hifi. Das ist grad ein sehr schönes Bild wie man sinnlos extrem hohe Beträge versenken kann. Hobbys kosten halt...

Mit einer Alpha 1 könnte sich aber das fotografische Resultat durchaus unterscheiden, gegenüber dem Bild aus einer günstigeren Kamera. Immer vorausgesetzt, dass der Fotograf weiss was er tut. Man hat einfach andere Möglichkeiten.

Der Vergleich mit dem Auto stimmt ja nur bedingt, denn der Hobby Porsche bringt einen ja manchmal nur von A nach A und das dann ziemlich schnell und mit ganz viel Freude, und fahren können muss man dann auch noch, sonst endet die Fahrt vorzeitig, und genau dieser Hobby Pilot kauft sich eben eine Alpha 1 , sozusagen das beste um das beste abzubilden, und von dieser oder ähnlichen Konstellationen gibt es wohl eine ganze Menge Menschen mit Hobbys 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb dirkoliverm:

der Hobby Porsche bringt einen ja manchmal nur von A nach A und das dann ziemlich schnell

Auch nur in Deutschland oder dann illegal. Aber ja mir egal. Ja solche Vergleiche hinken immer. Das ist klar. Trotzdem: mit dem Porsche (oder was auch immer) wird kaum jemand Geld verdienen.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Octane:

Auch nur in Deutschland oder dann illegal. Aber ja mir egal. Ja solche Vergleiche hinken immer. Das ist klar. Trotzdem: mit dem Porsche (oder was auch immer) wird kaum jemand Geld verdienen.

ja natürlich nicht, das wollte ich damit eigentlich auch ausdrücken , dass es immer mehr Menschen gibt, die gerne viel Geld für ihre Hobbys ausgeben, da sie schnell, professionelle Ergebnisse erzielen wollen, das ist in der Auto-, Fahrrad- oder Elektronik Branche ziemlich identisch, dass im Vergleich zu früher, wesentlich mehr in dem Highend Bereich heute konsumiert wird, das betrifft halt auch Canon mit der R5 oder auch jetzt mit der R1, falls Canon denn jemals liefern kann, was das Marketing da den potentiellen Kunden verspricht  

Edited by dirkoliverm
Link to post
Share on other sites

Eigentlich  wär’s mit Wurscht, diese Preisregionen sind für mich uninteressant. Allenfalls muss ich manchmal grinsen, wenn ich dann sehe, was mancher, der immer die „professionellste“ sauteure Ausrüstung braucht, dann so an Bildergebnissen abliefert. Kann mir aber auch wieder egal sein. Oder könnte mich sogar freuen, wenn es der Kameraindustrie beim Überleben hilft. Ein bisschen erfüllt es mich allerdings mit Sorge, dass die gesamte Entwicklung immer mehr ins Hochpreisige gehen könnte. Mit gefällt es zwar, wenn gute Qualität zu angemessenen Preisen vor billiger Massenware geht, aber wenn zum Schluss nur noch „Ferraris und Porsches“ für sehr Betuchte übrig blieben, wäre das auch wieder schlecht für die Fotografie — und auch für mich.

Ansonsten würde ich ja über Canon lieber im SKF diskutieren als im Sonyforum …

Edited by leicanik
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Mein Thanks-Like war für alles bis auf den letzten Satz. Ich finde so eine Diskussion auch hier nicht schlimm, hier werden ja auch Apfelkuchen-Rezepte ausgetauscht, ohne dass man gleich auf www.chefkoch.de verwiesen wird 😁  Aber beteiligen werde ich mich auch hier nicht groß daran, mangels Interesse, von daher ja auch den Like für das was du schreibst. Ach so, im SKF kann ich eh' nicht mehr, da habe ich mich abgemeldet, das war für mich nicht interessant.  

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Nobby1965:

Ich finde so eine Diskussion auch hier nicht schlimm,

Schon o.k., ich auch nicht. 🙂 

Ich genieße allerdings zu meiner eigenen Überraschung inzwischen, dass hier dank der Konzentration auf Sony keine „Systemkämpfe“ gefochten werden. Anfangs stand ich der thematischen Beschränkung auf eine Marke ja eher skeptisch gegenüber …

Edited by leicanik
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb leicanik:

Ein bisschen erfüllt es mich allerdings mit Sorge, dass die gesamte Entwicklung immer mehr ins Hochpreisige gehen könnte.

2020 -> A7c, S5, Z5, Z6II, R6. Abgesehen von der A7IV sind halt dieses Jahr die Highend Kameras dran.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Am 5.3.2021 um 17:12 schrieb WIzard:

Canonrumor (normalerweise sehr, sehr gut informiert) bezeichnet den Status dieses Rumors als CR0 ("just a joke")

Ich halte die Glaubwürdigkeit auch für nicht messbar - da hat jemand die a1 genommen und einfach überall einen draufgesetzt. Nur auf 16K Video hat er verzichtet.

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

Am 5.3.2021 um 17:26 schrieb wuschler:

Wie man an der A1 sieht anscheinend nicht und es gibt ja genug Hobbies, die deutlich mehr Geld verschlingen.

Kennst du schon Verkaufszahlen bzw. Zahlen an Vorbestellungen?

Ich glaube nicht, dass die A1 der Burner wird und große Verkaufszahlen generiert. Sie ist für Sony eher als Prestigeobjekt zu sehen, nicht als Kameramodell, mit dem man groß Geld verdient, ähnlich A8, 7er oder S-Klasse; die zeigen auch nur, zu was der Hersteller fähig ist. Damit puschen sie dann auch die Verkaufszahlen der Modellreihen darunter. Ähnlich sehe ich es bei Sony‘s Kamerasparte.

Canon’s Listenpreis beträgt ca. 8.500€, darauf wird es MWSt bereinigt hinauslaufen. Das ist fast das 3-fache, was Canon für eine EOS 5D Mk IV aufruft. Da wird die Nachfrage sehr sehr dünn.

Edited by keb
Link to post
Share on other sites

Erst lesen, dann verstehen und antworten. 😉

Die 8.500€ beziehen sich auf Canon, eigentliches Thema - siehe Überschrift. Und MWSt bereinigt heißt, dass die $ Preise meist ohne MWSt genannt werden, wie in den USA üblich. Rechne ich das in € Preise um, dann werden daraus ca. 8.500€ inkl unserer MWSt.

Edited by keb
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...