Jump to content

Besondere Techniken,- von LZB, Mitziehern, Bewegungsunschärfe, etc.- hier hinein! Bitte mitmachen!


michmarq

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier könnt Ihr Bilder mit "besonderer" Technik einstellen. SW, oder Farbe ist egal. Alles was nicht so zum alltäglichen Lichtbildnern gehört und nicht in's Abstrakte passt. Also nicht grade die "standartmäßige" Nachtaufnahme.

Ich fang mal mit einem Beispielbild an. Hatte meine Graufilter und mein Stativ vergessen, wollte aber die Rotation der Windkrafträder bildlich darstellen. Also die A7II auf ISO 50, die Blende voll geschlossen, und mit 1/8 belichtet
(Atemtechnik und Kamerahaltung beachtet, der Rest wurde mit dem Wackeldackel der Cam und dem Stabi des tollen 24-105er kompensiert), und das ist dabei rausgekommen.
Finale Entwicklung noch mit Silver Efex Pro gemacht, und fettich! :classic_smile:

DSC03254-B.thumb.jpg.d2d98f4f648b8e2b6dee75be349124e3.jpg

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 year later...

Einige kennen das Bild schon, aber es passt denke ich zur Demonstration der Technik auch ganz gut hier rein. Ich wollte den Bewegungsablauf des Pizzabäckers zeigen und habe dazu mit Photoshop ein animiertes GIF aus mehreren Einzelaufnahmen erstellt:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 8
  • Thanks 2
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  

vor 21 Minuten schrieb leicanik:

Klasse. Wie verrechnet man da die Einzelbilder zu einem einzigen? (Ich weiß, dass auch manche Kameras das intern machen, bei mFT zum Beispiel. Aber bei Sony kenne ich das nicht).

Das war nicht ganz trivial. Ich hatte denke ich mit 10 Frames pro Sekunde aufgenommen. Weil ich mich aber spontan entschieden hatte und hatte bei der Kletterei in Sandalen auch kein Stativ mit. So ist der statische Hintergrund in den Einzelaufnahmen nicht deckungsgleich. Dazu bewegten sich noch die Nebendarsteller in der Szene.

So blieb nichts anderes, als die Einzelbilder in der Ebenüberlagerung im Bildbearbeitungsprogramm händisch auszurichten und die Nebendarsteller aus verschiedenen Aufnahmen zu löschen.  Von den Einzelaufnahmen  waren zunächst die zu selektieren, die den Bewegungsablauf schön beschreiben. Das war etwa die Hälfte. Oben mehr Ebenen ausgeblendet, als unten. Der Beschleunigung wegen. Das Ausrichten der Ebenen geht bei Corel PSP im Ebenenmodus "Differenz" relativ leicht und praktisch pixelgenau. Dann muss in den einzelnen Ebenen mit dem Löschpinsel alles was sich neben dem Springer verändert hat, weggelöscht werden. Vor allem die sich bewegenden Männern oben und die junge Frau, für die der Bursche den Balzsprung ausgeführt hatte. So im Prinzip etwa. Die Überlagerung hat mich schon eine Stunde oder zwei gebraucht. Beim zweitenmal sollte es schneller gehen.

bearbeitet von rororo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...
vor 1 Stunde schrieb DirkB:

Auch schön, wer ist der Verursacher des geraden Strichs? Wie lange hast du belichtet?

Das ist ein Composite aus der Überlagerung vieler aufeinander folgender Einzelaufnahmen von jeweils z.B. 25s Belichtung. Die Gesamtzeit steckt in der Strichlänge bzw. dem Winkel der Sternspuren.  Wie bei einem Uhrzeiger. Die Erde rotiert in 24 Stunden um Ihre Achse, der Uhrzeiger macht zwei ganze Rotationen in dieser  Zeit. Nun kannst Du die Belichtungszeit wie bei der Uhr ablesen oder ausmessen. Ich schau später in den Aufnahmen nach wie gut Du dabei liegst. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb DirkB:

Wenn ich meine grauen Zellen anstrenge und mangels Winkelmesser von geschätzten ca. 10 Grad der Sternspuren ausgehe, komme ich auf eine Belichtungszeit von 40 Minuten. Aber was verursacht den geraden Strich?

Ohne Hilfsmittel geht es kaum genauer. Die Strichspuren wachsen halb so schnell, wie der Uhrzeiger wandert. Gestackt sind 80 Langzeitbelichtungen über 20 Minuten.

Der Linie zieht sich die Ausnahmen aus fast drei Minuten. Das müsste ein von der Sonne erhellter Satellit gewesen sein. Evt. war es auch ein sehr hoch fliegendes, beleuchtetes Flugzeug. In der Regel ist die Lichtspur bei Flugzeugen allerdings unterbrochen, die Begrenzungsleuchten blinken.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...