Jump to content

KB und MF Vergleichsversuch


MaTiHH

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vorweg: Der Titel sagt es schon: Das folgende ist kein wissenschaftlicher Versuch, sondern ein erster Vergleich. Er leidet darunter, dass es naturgemäß unterschiedliche Objektive sind an den beiden Kameras, dass ich möglicherweise den Fokus nicht exakt gleich gesetzt habe,... Aber es ist trotzdem interessant zu sehen, deshalb wollte ich es euch nicht vorenthalten. Ich mache bestimmt bei Gelegenheit noch mehr, dann hoffentlich mit meiner eigenen Fuji.

Also: Ich war vergangenen Dienstag Abend in Karlsruhe unterwegs. Wie John Wayne, mit Doppelgurt und zwei Waffen an der Hüfte (der Sony a1 und der Fuji GFX 50r) sowie der Langflinte (mein Gitzo-Stativ) in der Armbeuge. Ziel war eigentlich einfach ein abendlicher Spaziergang mit ein paar Architekturfotos - ich mache das ganz gern mal auf Dienstreisen.

Ich habe nicht viele vergleichende Aufnahmen gemacht, aber ein paar schon. Ein Bilderpaar vom Karlsruher Schloss möchte ich euch hier zunächst zeigen:

Zuerst die Sony, ausgerüstet mit dem 20mm 1.8 bei F8, ISO 100, 20s Belichtung.

_-16.thumb.jpg.8ec874eb5b9432e121d1a917d4a366e9.jpg

Und dann die Fuji, ausgerüstet mit dem 23mm F4 bei F11, ISO 100, 53s Belichtung (Die Fuji braucht scheinbar etwas länger zur gleichen Beleuchtung, die Brennweite entspricht etwa 18mm, durch das andere Format relativiert sich das aber direkt wieder).

_-15.thumb.jpg.29d6be6f9b3929c33c745ea9757a61a4.jpg

Beide Bilder sind absolut identisch in LR entwickelt. Auf das Geradziehen habe ich verzichtet, um die Originalschärfe nicht zu verwässern.

Selbst in der Forenauflösung sieht man, dass die Fuji die feinen Schattierungen an den Steinen des Schlosses besser darstellt. Sogar noch etwas dramatischer sieht man es im Pflaster, wobei ich hier eventuell den Fokus beim Sony etwas weiter gen unendlich habe (glaube ich eigentlich nicht, die grundsätzliche schärfe ist da).

Und man sieht, dass die Fuji deutlich mehr Sterne über dem Schloss entdeckt hat als die Sony.

Hier noch ein 200% Ausschnitt:

661921186_Bildschirmfoto2021-02-26um10_04_20.thumb.png.ec2ba55b35adccb0399db7cc850a675c.png

Ich überlasse das mal der Bewertung jedes einzelnen, für ein wirkliches Urteil sind einfach zu viele Faktoren unterschiedlich. Aber ich wäre mir für mich sehr sicher, wenn ich nur mit einer der beiden losziehen dürfte zu dieser Art Fotos, welche ich wählen würde.

Ein zweites Bilderpaar folgt dann noch später.

  • Like 1
  • Thanks 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier das zweite Bilderpaar:

Die Sony mit dem 24mm GM, F5.6, ISO 100, 6s

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Und die Fuji mit dem 30mm, F8, ISO 100, 12s.

Ich musste die Belichtung der Sony Aufnahme um 1EV senken um ungefähr die gleiche Helligkeit zu erhalten.

Hier noch ein 200% crop:

  • Like 2
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb 𝕞𝕒𝕥𝕥𝕙𝕚𝕤:

Die Unterschiede in Farbwiedergabe und Gradation sind schon erstaunlich, wobei das üble Licht natürlich schwierig ist. Könnte es sein, dass LR unterschiedliche Profile verwendet?

Das kann man natürlich nicht ausschließen Im Fuji Forum wurde ich noch darauf aufmerksam gemacht, dass ISO 100 natürlich je nach Hersteller einen gewissen Interpretationsspielraum hat.

 

vor 2 Stunden schrieb kk7:

Danke für die Vergleiche. Der Unterschied ist deutlich zu sehen. Bin mal gespannt, ob da mit 100 MPx noch mehr geht.

Darauf bin ich auch sehr gespannt Mein Händler hat mich vorhin informiert, dass ich das kommende Woche ausprobieren kann - sie wird geliefert!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stellt sich natürlich auch die Frage, wie stark die Objektive da mitspielen. Beim ersten Pärchen (da seh ich einen deutlichen Unterschied) vergleichst du ein 900 Euro Objektiv mit einem 2700 Euro Objektiv (auch wenn das 20er sehr gut ist).....

Beim 2. Pärchen ist das Verhältnis ausgewogen, aber der Unterschied ist (zumindest für mich hier in der Forum Darstellung) schwer beurteilbar, unter anderem auch, weil das Sony Bild deutlich dunkler ist. Ich hab ziemlich stark hineingezoomt, tlw gibt es Bereiche, wo das Sony  klarer ist (zB die Fassaden rechts beim Hotelschriftzug), in anderen Teilen kommt bei der Fuji mehr Struktur hervor (zB Säulensockel oder Schriftzug), allerdings ist das Sony deutlich dunkler, dadurch wird es wieder schwierig

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@kk7Hatte mich gebeten, zu diesem Beitrag:

einmal das entsprechende Foto mit der GFX100s zu zeigen. Das wäre dieses hier:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Das ist das GF80mm, also mit 63mm KB eine ganz andere Brennweite. Hier ein Crop aus der 100s, fast genau 100%:

Der Crop von a1 und 135mm Batis hat 2,5 mal soviel Pixel::

Wie schon oben geschrieben: Das ist kein wissenschaftlicher Vergleich. Aber ich werde demnächst mal ein paar echte Vergleichsaufnahmen machen, allein schon für mich ob sich die fast 20k Invest in das Fuji-System gelohnt haben.

bearbeitet von MaTiHH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb heinrich wilhelm:

Unabhängig der unterschiedlichen Farben ist der Crop der Fuji aus meiner Sicht viel besser (detailgenauer).

Gruß
Heinrich

Und das ist echt erstaunlich. Weil sie durch die geringere Brennweite einen erheblichen Nachteil hatte. Ich bin sehr gespannt, wenn ich zum Testen komme, wie es bei vergleichbaren Bedingungen sein wird. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf meinem 55 Zoll 4K Bildschirm sehe ich bei maximaler Vergrößerung, dass das Sony Bild mehr Details zeigt. Die Schrift "ELBPHILHARMONIE" auf der im Schatten befindlichen Wand ist z.B. beim Sony Bild klar zu lesen, während ich beim Fuji Bild, das ich als erstes ansah, kaum erkennen konnte, was die Schrift bedeutet. Auch in anderen Bildbereichen bestätigt sich für mich dieser Eindruck.

Angesichts des Brennweitenunterschiedes erscheint mir das aber nichts weniger als logisch, Mittelformat hin oder her. Schon die Geringfügigkeit des Unterschiedes ist aber bemerkenswert.

bearbeitet von Alfred_M.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Alfred_M.:

Auf meinem 55 Zoll 4K Bildschirm sehe ich bei maximaler Vergrößerung, dass das Sony Bild mehr Details zeigt. Die Schrift "ELBPHILHARMONIE" auf der im Schatten befindlichen Wand ist z.B. beim Sony Bild klar zu lesen, während ich beim Fuji Bild, das ich als erstes ansah, kaum erkennen konnte, was die Schrift bedeutet. Auch in anderen Bildbereichen bestätigt sich für mich dieser Eindruck.

Angesichts des Brennweitenunterschiedes erscheint mir das aber nichts weniger als logisch, Mittelformat hin oder her. Schon die Geringfügigkeit des Unterschiedes ist aber bemerkenswert.

...ja, sieht bei mir ähnlich aus, auch am (Sende-Funk?)-Masten des rechten Gebäudes sehe ich bei der A1 mehr Schärfe....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.2.2021 um 10:06 schrieb MaTiHH:

Und man sieht, dass die Fuji deutlich mehr Sterne über dem Schloss entdeckt hat als die Sony.

Das wird zwei Gründe haben: Bei 53 Sekunden sind die Sterne schon Striche und zeichnen sich deshalb viel besser auf dem Bild ab. Und die A1 wird mit Sicherheit auch wieder die 'spatial Filterung' (star-eater-Effekt) ab 4 Sekunden haben, die man nicht abschalten kann. 

Interessanter Vegleich. Hast du eigentlich deine A7RIV noch?

bearbeitet von aidualk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Theo:

...ja, sieht bei mir ähnlich aus, auch am (Sende-Funk?)-Masten des rechten Gebäudes sehe ich bei der A1 mehr Schärfe....

Dem kann ich mich nur anschließen. Die jeweiligen Schriften der Elbphilharmonie, TaylorWessing oben rechts, Zifferblatt etc. sind bei der A1 detailreicher...zumindest auf meinem bescheidenen 27 Zoll 4K Monitor.

@Alfred_M. wie kannst du an einem 55 Zoll 4K Fernseher Bilder bearbeiten !? Du musst ja mindestens 1,5m davon wegsitzen... 😄

Ich hab ja auch schon lange mit Fuji GFX geliebäugelt bin aber immer wieder zum gleichen Ergebnis gekommen, dass der Unterschied zu marginal ist, um das Invest in ein zweites/weiteres System zu rechtfertigen. Wenn ich jetzt Mode- oder Werbefotograf wäre, ok dann würde das dazugehören und die Ausgabegrößen sind ja auch etwas andere als 72dpi Webbildchen.

bearbeitet von G-FOTO.de
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aidualkKann ich gern machen, aber ich glaube nicht, dass die Beugung hier bei Blende 8 schon eine Rolle spielt. Ich habe jetzt hier: https://1drv.ms/u/s!Ak4lcGf0IToc6Fm-lza1sxcUjuW-?e=Ec1lCr mal die beiden JPG in voller Auflösung abgelegt.

Ich hatte eigenltich vor, mit a7c, a1 und GFX zum alten Zollamt zu ziehen und je einmal mit 24/25 KB (also Loxia 25 an a7c, 24GM an a1 und GF30 an GFX) und mit 85 KB (wieder Loxia an 7c, GM an a1 und das 110 an der GFX) Aufnahmen vom Stativ zu machen. Dann aber inklusive Pixelshift. Nicht, dass ich mir davon besseres erwarte als beim letzten Mal, aber interessieren wird es mit schon. Ich würde dann die 24er Aufnahmen wie von dir vorgeschlagen mit 4.5 und 5.6 machen und die 85er mit 6.3 und 8. Vielleicht nehme ich dann direkt noch die 50er mit rein (35 gehen ja nicht, habe ja keins...).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb MaTiHH:

@aidualkKann ich gern machen, aber ich glaube nicht, dass die Beugung hier bei Blende 8 schon eine Rolle spielt. Ich habe jetzt hier: https://1drv.ms/u/s!Ak4lcGf0IToc6Fm-lza1sxcUjuW-?e=Ec1lCr mal die beiden JPG in voller Auflösung abgelegt.

I

...bei mir kommen beim A1-Foto nur 2718x1812 an......, beim Anderen 7632 x 5724....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Theo:

...bei mir kommen beim A1-Foto nur 2718x1812 an......, beim Anderen 7632 x 5724....

Hmm ... eigentlich liegen sie in dem Ordner in voller Auflösung, habe gerade noch einmal geschaut. Ich habe sie jetzt nochmal beim Konkurrenten einkopiert: https://www.icloud.com/iclouddrive/0GkXXY5izov6jEIg8pfbMFM8g#GFX_vs_a1 Vielleicht klappt das besser?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MaTiHH:

Hmm ... eigentlich liegen sie in dem Ordner in voller Auflösung, habe gerade noch einmal geschaut. Ich habe sie jetzt nochmal beim Konkurrenten einkopiert: https://www.icloud.com/iclouddrive/0GkXXY5izov6jEIg8pfbMFM8g#GFX_vs_a1 Vielleicht klappt das besser?

...ja, danke, jetzt ist's ok! Jetzt ist es noch deutlicher: Der Ausschnitt der GFX ist eindeutig schwächer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...