Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

da bei mir jetzt die A7c "im Anflug" ist, arbeite ich mich weiter in die Objektivwelt für Sony Vollformat ein. Bei der Recherche nach einem Telezoom bin ich auf das relativ neue Tamron 70-300mm gestoßen. Mir ist aufgefallen, dass hier noch kein Thread dafür exisiteirt. Hat das Objektiv denn schonm mal jemand getestet?

Es scheint ja eines der kleinsten und leichtesten Objektive mit bis zu 300mm Brennweite für Vollformat zu sein. Das liegt ischer auch am fehlenden Bildstabilisator. In einem Review las ich, dass das aber bei IBIS-Kameras kaum merkbar ist.

Hier kommt es ja echt gut weg:

https://www.camerastuffreview.com/en/review-tamron-70-300mm-f4-5-6-3-di-iii-rxd/

https://www.thomaskuipers.com/post/hands-on-tamron-70-300mm-f-4-5-6-3-di-iii-rxd-for-sony-e-mount-pre-production-model

Gibt es hier schon Erfahrungen mit dem Objektiv?

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb akop:

In einem Review las ich, dass das aber bei IBIS-Kameras kaum merkbar ist.

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. So gut ist der Sony IBIS nicht.  Ein so langes Telezoom ohne Stabi kommt mir nicht ins Haus. Das 28-200 war schon grenzwertig.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

K&G hab ich jetzt noch nicht geschaut, aber die anderen beiden Reviews finde ich ganz passend zu meiner Einschätzung. Also ein Schönwetter-Reise-Tele.

Bislang hab ich an der Fuji X-T30 das XC 50-230mm. Das hat zwar OIS, aber ich denke, die Bildqualität wird beim Tamron an Vollformat besser sein.

Link to post
Share on other sites

Insgesamt würde ich das Sony 70-300 oder Tamron 70-180 eher empfehlen. 
 

Sony ist bei 300mm etwas lichstärker, hat Ein Stabi und eine bessere Naheinstellgrenze. 
gerade letzteres macht bei Libellen viel Spaß 🙂 

größe ist auch relativ 

Sony.  - Tamron 70300 - Tamron 70180

 

Edited by Absalom
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Absalom:

Insgesamt würde ich das Sony 70-300 oder Tamron 70-180 eher empfehlen. 

Ja klar, die sind sicher besser, da muss mana ber auch den preis mit in die Bewertung einbeziehen. Hab die gerade bei Amazon mal verglichen:

Sony SEL-70300G G = 1.099,-

Tamron 70-180mm = 1.189,-

Tamron 70-300mm = 634,19

Ich möchte das Objektiv hier auch gar nicht verteidigen, hab ja gar keine persönlichen Erfahrungen damit. Ist halt die Frage ob das Preis- Leistungsverhältnis hier passt.

Edited by akop
Link to post
Share on other sites

Das Sony 70-300 gibt es gebraucht mittlerweile ab 600 Euro, das würde ich in die Preis-Berechnung auch noch einbeziehen.  

Es ist schon ein Stück schwerer als das neue Tamron, dafür spart man sich je nach Vorhaben evtl. das zusätzliche Makro, was den Gewichtsnachteil dann wieder ausgleicht. 

So habe ich mir meinen Spontankauf zumindest schöngeredet. 😅

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich hab das Objektiv jetzt hier und hab ein paar Testaufnahmen gemacht. Freihand bei Zimmerbeleuchtung ist man, bei Offenblende 6.3 am langen Ende, leider schon sehr schnell an der eingestellten ISO Grenze. Das ist bei mir aktuell Auto-ISO bis 6400, was die a7c ja auch echt noch gut macht.

Die Abbildungsleistung des Objetivs ist aber sonst überzeugend. Super Schärfe im Zentrum bei allen Brennweiten, so mein erster Eindruck.

Ob ich es behalte, weiß ich aber noch nicht...

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 19.2.2021 um 08:56 schrieb akop:

Ob ich es behalte, weiß ich aber noch nicht...

Überzeugung hört sich aber anders an. Ich bin immer noch der Meinung, dass die Sony hier besser ist, auch wenn diese teurer ist. 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 20.2.2021 um 21:27 schrieb Lodos61:

Überzeugung hört sich aber anders an.

Es ist tatsächlich schon wieder auf dem Rückweg. Die Bildqualität war überzeugend, für den Preis, aber die Größe an der 7c und auch die Tatsache, ständig mit hoher ISO zu fotografieren, haben mich zur Retour bewogen.

Ich denke, ich werde auf die lange Brennweite am Ende komplett verzichten.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich spontan zugeschlagen und das Tamron sehr günstig geschossen. Am Wochenende hatte ich ein bisschen Zeit zum Rumspielen - siehe Anhang. Es handelt sich um Jpgs aus der Kamera (Alpha 7 III), nicht gecroppt, mit Photoshop für das Forum verkleinert - wenn gewünscht, reiche ich gern entwickelte Varianten nach. Beide Bilder mit ISO 640 und Blende 8. In Bewegung bei 300 mm, das Statische bei ca. 200 mm.

Prinzipiell mag ich das Objektiv sehr. Wenn der Fokus sitzt, dann sitzt er verdammt gut. Allerdings habe ich vor allem bei schneller Bewegung eine Menge Ausschuss. Außerdem sollte jedem klar sein, dass es ein Schönwetter-Tele ist. Aber es erfüllt seinen Zweck. 

Gruß

Edited by SerialChilla
Ergänzung
  • Like 8
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Octane
      Es scheint, dass es hier noch keinen Thread zu dieser Neuerscheinung gibt.
      photoscala.de: Tamron stellt vor: 17-70mm F/2.8 Di III-A VC RXD für Sony APS-C
      Die Sony APS-C Fotografen dürften sich freuen auch wenn das ein relativ grosser Klopper ist.
      17-70mm f2.8 durchgehend Naheinstellgrenze 19-38cm Länge: 119,3mm Durchmesser 74,6mm Filtergewinde 67mm Gewicht 525g Lieferbar ab 14. Januar 2021
      Grössenvergleich: https://camerasize.com/compact/#831.445,831.847,831.955,ha,t
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By SelectaD
      Hallo Community,
      ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir eine Lösung für folgendes Problem. Habe es schon über die Suchfunktion versucht und bin aber nicht so recht weiter gekommen.
      Ich suche für die Mond Fotografie ein kostengünstiges Objektiv um die 300mm. Es kann gern ein Fremdanschluss sein. Das Problem sind die rein mechanischen Adapter und die fehlende manuelle Einstellbarkeit der Blenden. Habt ihr da Ideen? Im Auge hatte ich das Tamron 70-300.
      Mir fehlt einfach der Bereich nach meinem SEL18-135. Das SEL55-210 hatte ich nach Kauf der Alpha6400 mit SEL18-135 verkauft.
      viele Grüße
×
×
  • Create New...