Jump to content

Sigma 35mm f2 DG DN Contemporary


Hex
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo allerseits, 

dann eröffne ich mal den Bilderthread zu diesem Objektiv. 

In diesem Beitrag ist alles JPG ooC ohne weitere Anpassungen. 

 

Flare und Sonnenstern: 

 

 

Bokeh bei f2 und unruhigem Hintergrund: 

 

... und nochmal: 

 

 

  • Like 4
  • Thanks 7
Link to post
Share on other sites

Noch ein paar Zwischendistanzen, wieder ooC: 

f 2 zu Testzwecken...

 

f 2.8:

 

f 8:

 

vs. f 2:

 

  • Like 7
  • Thanks 8
Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb nick.bln:

Ist es bei Offenblende eher weich oder scharf? 

Es ist ab Offenblende über den ganzen Bereich (an der A7III) gut scharf. Mein Exemplar ist nur in einer extremen Ecke bei Offenblende etwas weich, wenn auf die Mitte fokussiert wird. 

Wenn ich mir die Bilder anschaue, vermisse ich nichts an Schärfe, es ist aber nicht rasiermesser-Hautporen, sondern eher gutmütig-portraittauglich scharf. Beim Abblenden auf 2.8 gewinnt es noch etwas dazu. Im direkten Vergleich kommt mir das Samyang 35 1.8 in der Mitte einen Tick schärfer vor. Habe leider kein Exemplar mehr, um Vergleichsbilder schießen zu können. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb Nobby1965:

Und @Hex Noch zufrieden, konntest du es schon weiter testen und einsetzen? 

Ich muss zugeben, dass ich im Moment sehr wenig zum Fotografieren komme, und wenn, sind es vor allem Kinder-Schnappschüsse. 

 

Aber ja, ich bin nach wie vor zufrieden. Ein paar kleine Dinge sind mir mittlerweile aufgefallen.

- An der Naheinstellgrenze bei Offenblende ist meins nur in der Mitte so richtig scharf. Etwas Abblenden oder ein Stück zurück gehen löst das Problem. Ich finde es trotzdem etwas schade, da ich eigentlich auch das Tamron 35mm 2.8 mit dem Sigma ablösen wollte. 

- Der automatische Weißabgleich geht wie auch mit dem Samyang 35 1.8 etwas ins magentafarbene, was mich bei Fotos nicht stört. Beim Filmen im Schnee ist es mir dann eben aufgefallen. 

- Das Bokeh kann je nach Situation auch mal etwas unruhig werden, das betrifft aber Situationen, die sowieso "anspruchsvoll" fürs Bokeh sind, wie z.B. Strukturen kurz hinter der Fokusebene oder Geäst bei Gegenlicht. 

 

Ich hatte nach einem Objektiv gesucht, das möglichst alle Bereiche abdeckt, das ich an der Kamera dran lassen kann, wenn ich sie weg lege und nicht "gerade das falsche Objektiv an der Kamera" habe, wenn ich schnell ein Foto oder ein Video machen möchte, und das ich mal als einziges Objektiv mitnehmen kann. Dazu sollte die Bildqualität gut sein, der AF schnell und zuverlässig und das Bokeh auch in Ordnung, alles bei nicht zu großem Gewicht. Das trifft alles zu. Dazu kommt dann noch, dass es einfach ein gutes Gefühl ist, das Objektiv in die Hand zu nehmen, die Verarbeitung, das Metall, der AF/MF Schalter und der Blendenring - es macht einfach Spaß. 

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich hab das Objektiv seit letzter Woche, da habe ich mal ein paar Schüsse gewagt mit verschiedenen Blenden, aber da war meine Motivwahl nicht so richtig gut. Gestern war ich mit dem Objektiv an der A7 III nebst dem 135mm GM unterwegs.  

Das fand ich gerade ein gutes Motiv, da schien die Abendsonne genau durch den Kran und ich musste mal auf F18 wegen der Blendensterne.

PS: Und der Sensor wird auch gereinigt 😉 

 

Edited by Nobby1965
  • Like 12
Link to post
Share on other sites

Vorgestern abend im Wald (so gegen 17:30) habe ich mal eine kleine Reihe mit Blende 2.0, 2.8, 5.6 und 9 gemacht. Hintergrund ziemlich unruhig aus Gras, Bäumen und Himmel. 

Edited by Nobby1965
  • Like 7
Link to post
Share on other sites

Zieht ihr den Blendenring, so es einen gibt, denn der Bedienung am Rädchen der Kamera vor? Ich habe den Blendenring gleich auf A gestellt und stelle die Blende momentan am Rädchen ein. Ich dachte bisher der funktioniert nur im Modus M (manuell) und S (Zeit). Im Modus A an der Kamera geht es aber auch, wohl dem der es mal ausprobiert 🙄

Link to post
Share on other sites

Ich fotografiere immer im M-Modus und freue mich über jedes Objektiv mit Blendenring.
Im A-Modus stellst du ja selbst nur die Zeit ein und die Kamera ja automatisch die Blende, da brauchst du den Blendenring nicht👍🏻

Auch wenn man immer wieder mal schauen muss,  das sich der Blendenring nicht verstellt hat. Das ist auch die Argumentation der Leute, die den Blendenring nicht mögen. 

Link to post
Share on other sites

Ich mag Blendenringe an sich gern. Das ist sicher die alte Gewohnheit, ich hatte ja anfangs die Sony vorwiegend mit Altglas betrieben. Außerdem sind die Ringe auch an einer A6x00 praktisch, die ja ein Rädchen weniger hat. Praktisch finde ich auch, das ich damit schneller bin als mit dem Dreh am kleinen Rädchen. Blöd ist nur, dass nicht alle Sony-Objektive den Ring haben. Bei mir bisher nur das 20mm. Daher nutze ich den auch nicht so oft, weil ich dann beim Objektivwechsel immer durcheinander komme. Außerdem ist er mir einen Tick zu leichtgängig.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Fotogreenhorn:

Im A-Modus stellst du ja selbst nur die Zeit ein und die Kamera ja automatisch die Blende, da brauchst du den Blendenring nicht

A-Modus heißt bei Sony die Blendenvorwahl mit automatischer Steuerung der Zeit durch die Kamera. Was du meinst, ist der S-Modus.

Edited by leicanik
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Am 2.3.2021 um 10:38 schrieb Nobby1965:

Zieht ihr den Blendenring, so es einen gibt, denn der Bedienung am Rädchen der Kamera vor?

Das wäre zwar kein Kaufgrund, aber wenn am Objektiv einer dran ist, benutze ich ihn und nicht das Rädchen. Passiert irgendwie automatisch.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Am 2.3.2021 um 07:18 schrieb leicanik:

Erwartest du eine Verbesserung durch das Sigma, und zeigst du uns dann mal einen direkten Vergleich? 🙂 

Nach ein paar Testbildern mit beiden Objektiven kann ich keine Unterschiede zwischen beiden Objektiven feststellen die mich zu einem Objektivwechsel bringen müssten!

Ich kann ein paar Bilder anfügen, aber ich glaube hier wäre des doch ziemlich OT. Ich bin noch am überlegen wie wichtig mir der Blendenring ist🤔

Wenn ich das optisch beste Objektiv in diesem Bereich möchte, muss ich doch wieder zum Zeiss Batis 40mm CF zurück!!! Das ist aber doch ein ganzes Stück schwerer und vor allem

voluminöser als das Sony oder das Sigma und noch dazu ein ganzes Stück teurer! Aber es ist echt sooo gut😫

Bin echt am grübeln...

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...