Jump to content

Mit Vornamen anschreiben


wasabi65
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bin jetzt hier in diesen Forum nicht so oft unterwegs (kenne aber viele Foren seit Jahren), aber etwas fällt mir doch auf. Immer öfter schreiben/sprechen sich die User mit dem Vornamen an. Da denke ich sie kennen sich persönlich. Und der nächste Gedanke ist, dass sie unter sich bleiben wollen. Liege ich falsch (in beidem)?

Link to post
Share on other sites

Darauf wäre ich nicht gekommen. Viele unterschreiben ihre Beiträge mit ihrem Vornamen, oder dieser geht - wie zum Beispiel auch bei mir selbst - aus dem Usernamen hervor, und dann werden sie eben mit diesem angesprochen. So sehe ich das zumindest...

Also, ich würde meinen, du liegst falsch.

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb wasabi65:

Liege ich falsch (in beidem)?

Ich denke schon, jedenfalls zum Teil. Es gibt verschiedene Erklärungen:

  1. Wie Alfred schon schrieb:  Jemand hat Beiträge mit seinem Namen unterschrieben. 
  2. Es gibt persönliche Bekanntschaften, manchmal hat man sich über das Forum kennengelernt und dann im realen Leben getroffen.
  3. Wenn man sich per PN austauscht, werden die Nachrichten oft mit dem richtigen Vornamen und nicht nur mit dem Nick unterschrieben. Den benutzt der Gesprächspartner dann manchmal eben auch in irgendwelchen Threads. Ich persönlich mache das eher nicht, wenn ich nicht weiß, ob es dem anderen recht ist.

Aber ich hatte bisher nie den Eindruck, dass das jemand macht, um unter sich zu bleiben.

Edited by leicanik
  • Like 7
Link to post
Share on other sites

Ich glaube @leicanik liegt da ziemlich richtig - es ist von Fall zu Fall unterschiedlich und eine der 3 Erklärungen passt.

Allerdings ist das Forum ja auch immer noch sehr jung und klein im Vergleich zu vielen anderen Fotoforen und so ergibt sich manchmal der Eindruck einer kleinen "Familie".

Unter sich bleiben !? Sehe ich persönlich auf gar keinen Fall so. Das wird sich mit der Größe ändern, aber im Moment macht es halt den Eindruck einer überschaubaren Anzahl Mitglieder, mit denen man immer wieder im direkten Austausch steht.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb wasabi65:

Da denke ich sie kennen sich persönlich. Und der nächste Gedanke ist, dass sie unter sich bleiben wollen. Liege ich falsch (in beidem)?

Also ehrlich gesagt sind mir diese Gedanken noch nie gekommen.  Und ja ich denke du liegst bei beiden Vermutungen falsch.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich sehe das wie R..., äääh leicanik in #4. Ich habe mir da aber noch nie Gedanken zu gemacht, ob das jedem recht ist, aus dessen Username der echte Vorname nicht erkennbar ist, sondern man ihn tatsächlich aus einer PN oder so weiß. Ich bin da aber auch relativ sorgenfrei unterwegs in der Beziehung. 

Du @wasabi65meintest damit aber nicht, dass man in einer Antwort zu einem Thread speziell jemanden anspricht um ihm etwas mitzuteilen und so für dich evtl. der Eindruck entsteht, dass derjenige nur mit Person X darüber kommunizieren will? Das glaube ich ich in den überwiegenden Fällen nicht, sondern es ist eher eine Reaktion auf eine konkrete Frage. Wie gesagt überwiegend, es gibt tatsächlich Zeitgenossen, die in einer Bubble leben und nicht mit jedem reden/schreiben wollen. Hier ist mir das noch sehr selten aufgefallen, kommt aber ab und an auch vor. Und da muss ich sagen, dass das dann schon auch arrogante Züge trägt... weil wenn ich was in einem offenen Forum poste, muss ich eben auch mit möglichen Reaktionen aller rechnen. Aber ich sagte es ja, hier ist das wohltuend wenig, ich kenne mindestens ein verwandtes Forum, da hat das Programm, dass man Antworten jüngerer Nutzer bewusst ignoriert und augenscheinlich gerne unter sich bleibt (*) Und da hört man dann auch relativ schnell auf zu schreiben. 

(*) das lustige daran ist, irgendein Stöckchen, dass ihnen ein bekannter Miesmacher hinhält wird dagegen von genau den Leuten bereitwillig angenommen und da kann man trotz Rücken, etc. plötzlich so hoch drüber hüpfen, statt diese einfach mal zu ignorieren. 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Ich spreche lieber Menschen mit ihrem Vornamen an, als mit einem Alias (auch wenn hier die Funktion mit dem @ hilfreich ist, weil derjenige dann eine Benachrichtigung bekommt), versuche aber darauf zu achten, dass trotzdem jedem (auch jedem Neuling) klar ist, wen ich meine. Ergibt sich beispielsweise der Vorname nicht aus Alias oder Signatur verzichte ich lieber darauf, selbst wenn ich weiß, dass der andere kein Problem damit hat und selbst wenn ich denjenigen persönlich kenne. 

Manchmal fällt mir auf, dass das nicht jeder so handhabt, und dann kann meines Erachtens durchaus der Eindruck entstehen, dass man lieber unter sich bleiben will, dass es um etwas persönliches geht, oder ähnliches (auch wenn es darum ja gar nicht geht). 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Helios:

Manchmal fällt mir auf, dass das nicht jeder so handhabt, und dann kann meines Erachtens durchaus der Eindruck entstehen, dass man lieber unter sich bleiben will, dass es um etwas persönliches geht, oder ähnliches (auch wenn es darum ja gar nicht geht). 

Danke an alle. Ich greife hier Helios mit Zitat raus, weil es genau den Eindruck beschreibt, den ich hatte. Offenbar ticke ich anders. Die unterschiedliche Wahrnehmung kommt vielleicht daher, dass jeder von und anders mit seinen Mitmenschen kommuniziert. Ich würde jetzt von mir nicht sagen, dass ich am liebsten alle mit Vornamen ansprechen würde. Sicher alle mit denen ich enger interagiere (also auch Personen in Foren mit denen ich mich seit Jahren austausche), aber eben nicht alle. Und ich bin beruflich in einem multinationalen/sprachlichen/kulturelle Umfeld unterwegs, wo Integration ein tägliches Problem ist. Ich fand eure Kommentare gut um die verschiedenen Ansichten darzulegen.

Geniesst die Ruhe vor dem Sturm (meteorologisch).

Edited by wasabi65
  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Danke für den Thread und eure Kommentare. Ich habe mich dadurch anstoßen lassen, mal über die Wirkung mancher Formulierungen auf andere (z.B. auch neue Mitglieder) nachzudenken. Ein paar Gedanken dazu, wobei ich das Thema Namensnennung etwas erweitern möchte (ist hoffentlich o.k.?)

  1. Ich habe mich bisher nicht ausgegrenzt gefühlt und das auch selbst durch irgendwelche Äußerungen nicht mit anderen beabsichtigt.
  2. Die direkte Namensnennung alleine würde mich auch nie auf den Gedanken bringen, sondern mir nur anzeigen, dass sich da zwei irgendwie „kennen“ (mal dahingestellt, wie  — also real oder nur durchs Schreiben).
  3. Es kommt auch vor, dass sich kurz eine Art Zwiegespräch entwickelt. Wenn das einfach in einer sachlichen technischen Diskussion hin und her geht, empfinde ich das als normal: Jemand antwortet direkt auf ein Argument. Damit hat vermutlich niemand ein Problem. Verbeißen sich zwei, bei denen man merkt, sie sind alte Feinde, wird es nervig. Bisher habe ich das hier kaum erlebt.
  4. Es gibt auch etwas, was ich kurzes freundliches Zwiegespräch nennen möchte. Das kann entstehen, weil wir hier auch gerne mal zwischendurch etwas abschweifen. Dann kann sich z.B. über eine Rückfrage, wo ein bestimmtes Bild aufgenommen wurde, ein kurzer Dialog entwickeln, in dessen Verlauf z.B. jemand eingeladen wird „Wenn du mal wieder in der Nähe bist, komm vorbei“. Man könnte natürlich sagen, so etwas sollte nicht mehr öffentlich geschrieben, sondern per PN abgewickelt werden. Mich persönlich stört das allerdings überhaupt nicht, im Gegenteil: Es trägt für mich zu einem Gefühl bei, mich in einem freundlichen Forum zu befinden (auch wenn ich nicht der Eingeladene bin 😄 ).
  5. Ebenfalls aus unserem lockeren Umgang mit o.t. entstehen manche „Insider-Scherze“. Ich mache die und mag sie auch ganz gerne. Aber ich könnte auch verstehen, wenn sie jemanden nerven. Und wenn sie überhand nehmen, könnte es jemand Neuem das „Reinkommen“ erschweren. Ein kurzes Feedback fände ich dann gut, meist lässt sich das ja schnell klären.
  6. Ich persönlich finde das „Familiäre“ hier bisher angenehm. Das habe ich bei meinem Einstieg ins SKF damals auch so empfunden. Wenn ein Forum zu klein bleibt, kann es mit der Zeit zwar auch langweilig werden. Wächst es sehr stark, dann geht das Familiäre automatisch mit der Zeit zurück, das ist normal. Den Kontakt zu ein paar Leuten, die man länger „kennt“ über eine Formulierung oder auch den Namen zu halten, kann aber helfen, sich auch in einem großen Forum noch „beheimatet“ zu fühlen. Andere auszugrenzen käme mir dabei aber nicht in den Sinn.
  7. Von Ausgrenzung halte ich auch in meinen sonstigen Leben nichts. Ich setze im Forum darauf, dass ein freundlicher und offener Ton jeder Person und jeder Frage gegenüber auch Neumitgliedern und stilleren Leser:innen verdeutlicht, dass sich niemand ausgegrenzt fühlen muss und alle willkommen sind (außer solchen, die genau diesen freundlichen Umgang zu verhindern versuchen). Wenn das gelingt, werden auch Namen und scherzhafte Anspielungen keine Mauern errichten …

… glaubt ganz fest

euer Leicanik (alias R… 😉 )

  • Like 9
Link to post
Share on other sites

Ich persönlich spreche Forenten üblicherweise nicht mit ihrem richtigen Namen an. Schon gar nicht, wenn sie ihren Vornamen nicht in der Signatur stehen haben. Auch solche nicht, die ich persönlich kenne (das sind nur zwei). Aber das kann jeder halten wie er will. Die Nicknamen sind klar ersichtlich und jeder weiss dann wer gemeint ist.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb leicanik:

Den Kontakt zu ein paar Leuten, die man länger „kennt“ über eine Formulierung oder auch den Namen zu halten, kann aber helfen, sich auch in einem großen Forum noch „beheimatet“ zu fühlen. Andere auszugrenzen käme mir dabei aber nicht in den Sinn.

Stimme allem was du schreibst zu und ergänze, dass dies (siehe Zitat) natürlich nie beabsichtigt ist Aber eine natürliche Konsequenz. Denn wenn sich zwei auf einer „persönlichen“ Gesprächstonart schreiben, dann wird sich ein dritter eventuell nicht beteiligen, weil er eben nicht Teil dieser offenbar persönlichen Beziehung ist (etwas übertrieben ausgedrückt.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb wasabi65:

wenn sich zwei auf einer „persönlichen“ Gesprächstonart schreiben

Verstehe. Aber kommt es dabei nicht auch sehr auf den Inhalt an? Ich kann natürlich Inhalte austauschen, bei denen jemand drittes „blöd danebensteht“ und sich quasi überflüssig vorkommt. Ich kann aber auch einen an alle gerichteten Beitrag schreiben und jemanden darin direkt ansprechen oder erwähnen, mit seinem Namen. Letzteres sehe ich unproblematisch.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Will man sich mit jemandem hier im Forum persönlich austauschen, ohne dass sich andere daran beteiligen können, dann gibt es dafür doch die private Nachricht! Schon aus diesem Grund wäre ich bisher niemals auf Gedanken gekommen, wie sie hier im Raum stehen. Möglicherweise ist meine Empfindsamkeit diesbezüglich aber auch zu wenig ausgeprägt, was mit meinem sozialen Umfeld zu tun haben mag. Generell sehe ich beispielsweise, zumindest hier in Österreich, eine zunehmende Tendenz zu lockereren Umgangsformen und ein Weg vom steifen "Sie" hin zum - durchaus respektvollen - "Du" und zwar altersunabhängig.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass kommt meist daher das derjenige im Vorstellungs-Faden gräbt und dort (i.d.R.) die Vornamen aufnimmt - oder auch mal erneut nachschlägt (Wer hat das nicht schon gemacht :classic_rolleyes: ). 

Persönlich bin ich ein Fan von Klarnamen -zumindest wenn es um die Vorstellung geht. Denn mit Pseudonymen sehen wir wo wir hin kommen, in den (a)sozialen Netzwerken. 

Das Forum hier hat ein hohes Niveau und ist darauf gerichtet die Leute mitzunehmen und sie nicht zu vergraulen. Das da jemand mal über CA oder Fokuspunkte eine andere Meinung hat, ... ja so soll es sein. Ansonsten hilft manchmal einfach nur mitlesen. 

Grüße  vom

Jan

(alias Schwarzfuß)

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...