Jump to content

Samyang AF 75mm F1.8


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da die Linse sich wohl zunehmender Beliebtheit erfreut, starte ich den Thread mal mit ein paar allgemeinen Infos und dem ein oder anderen Schnappschuss.

 

Technische Daten

  • F1.8 bis F22
  • 10 Elemente in 9 Gruppen
  • Blickwinkel 32.9°
  • 9 Blendenlamellen
  • min. Fokusabstand 69cm
  • Filterdurchmesser 58mm
  • Länge 6,9 cm
  • Gewicht 230g

Quelle: Dyxum.com (Auch hier zu finden: Weitere Daten, Reviews, Ratings)

 

Mein Eindruck: Schneller Autofokus (wenn auch dezent hörbar), klein und leicht (im Vergleich zum Sony 85 1.8), bei Offenblende im Zentrum sehr scharf (Ränder ausreichend), schönes Rendering, auch das Bokeh gefällt. Muss noch ein wenig ausprobieren, aber Ersteindruck ist sehr solide!

 

Folgende Fotos sind an der A7C entstanden:

A7C & Samyang 75mm @ F4 / 1/30s / ISO1000

 

A7C & Samyang 75mm @ F1.8 / 1/100s / ISO640 (Vignette nachträglich)

 

A7C & Samyang 75mm @ F1.8 / 1/69s / ISO1000 (Vignette nachträglich)

 

Center-Crop 300% im Anhang.

 

 

Edited by heisven
Tags hinzugefügt
  • Like 6
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

On 12/9/2020 at 8:09 AM, Nobby1965 said:

Wo ein 85er geplant ist, ist bestimmt auch noch Platz für eine 75er FB, vor allem wenn man schon das dazu passende 45er (eins darunter) hat. So als Zwischeninvest 😁

Bei mir ersetzt das 75er das 85er vollständig. Hatte zunächst wegen der 10mm Brennweite meine Zweifel, aber die fallen mir tatsächlich kaum auf. Die Schärfeleistung offenblendig ist mir im Zentrum hoch genug, abgeblendet sind auch die Ränder knackig. Für mich gibt es keinen Grund, das größere, schwerere und teurere 85er 1.8 von Sony zu behalten.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Mir erging es ähnlich.
Mein Samyang-Exemplar war sogar sichtbar schärfer als das Sony 85 1.8, am Rand und auch im Zentrum.
Beim Gegenlichtverhalten hatte dann das Sony die Nase vorn.
Ich hatte nur kurz gezögert, denn ich werde mit 75mm kaum direkt in die Sonne fotografieren, noch weniger wird das mit der A6500 passieren.

Das Sony habe ich bereits verkauft, allerdings habe ich noch das 90er Macro.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gute Bilder, meint wohl, die die Leistungsfähigkeit der Objektivs unterstreichen.
Ich habe schon im anderen Thread bedauert, dass ich die Aufnahmen zu meinem Vergleichstest mit dem Sony 85 1.8 sofort wieder gelöscht hatte.
Ich habe bisher nur ein paar Nachtaufnahmen gemacht, die wenig aussagekräftig sind und da wird demächst wohl auch nichts weiter kommen.

Link to post
Share on other sites

18 hours ago, Marie S. said:

Die Bilder überzeugen mich nicht. Lass mal einige richtig gute Bilder sehen.

Da sich ja bekanntlich schon die alten Philosophen der Antike darüber stritten, was nun 'gut' genau bedeutet, musst du schon konkreter werden. Oder einfach selbstständiger - es gibt ja zig Reviews online mit Aufnahmen von Testcharts, Brick-Walls, Landschaft bei F1.8 auf unendlich, treuer Dackel im Garten bei F11.. dann findest du sicher deine ganz persönlichen, guten Bilder. Vielleicht lässt du uns die dann auch sehen - ich freue mich schon auf deine Beiträge!

 

19 hours ago, blur said:

Mir erging es ähnlich.
Mein Samyang-Exemplar war sogar sichtbar schärfer als das Sony 85 1.8, am Rand und auch im Zentrum.
Beim Gegenlichtverhalten hatte dann das Sony die Nase vorn.
Ich hatte nur kurz gezögert, denn ich werde mit 75mm kaum direkt in die Sonne fotografieren, noch weniger wird das mit der A6500 passieren.

Das Sony habe ich bereits verkauft, allerdings habe ich noch das 90er Macro.

Gegenlicht habe ich noch nicht so gut prüfen können, das Objektiv habe ich erst ein paar Tage - aber ein guter Hinweis, ich achte mal drauf! 🙂

Edited by heisven
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich hab mich die reviews schon angesehen. Ich meine ein oder zwei Portraits, ein oder zwei Landschaften und ein oder zwei Bilder von Bäume. Alles unbearbeitet. Und dann nicht ein schneller Knips. Bilder wobei mann sich Zeit gegeven hat. Die möchte ich mal sehen.

Ich hatte das 24 F2.8 und das 35 F2.8 von amyang. Beiden haben mich nicht überzeugt. Also mal sehen ob das 75mm besser ist.

Link to post
Share on other sites

1 hour ago, Marie S. said:

Ich hab mich die reviews schon angesehen. Ich meine ein oder zwei Portraits, ein oder zwei Landschaften und ein oder zwei Bilder von Bäume. Alles unbearbeitet. Und dann nicht ein schneller Knips. Bilder wobei mann sich Zeit gegeven hat. Die möchte ich mal sehen.

Ich hatte das 24 F2.8 und das 35 F2.8 von amyang. Beiden haben mich nicht überzeugt. Also mal sehen ob das 75mm besser ist.

Ich gebe mir leider grundsätzlich keine Zeit beim Fotografieren - ich knipse ausschließlich und bin somit wohl der falsche Ansprechpartner für dich! 
Aber wenn du in den Reviews nicht genügend unbearbeitete Portraits, Landschaften und Bäume findest kann dir sicher der Flickr Fotopool weiterhelfen: 

https://www.flickr.com/groups/samyang-af-75mm-fe/pool/

Edited by heisven
Link to post
Share on other sites

Am Freitag ist das Samy 75mm gekommen, vorhin mal im Garten Gelegenheit gehabt, die Madame abgelichtet, 1 x mit f/8 und 1 x bei Offenblende f/1.8. Also ich muss sagen, ich finde sie o.K. die Linse. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Das erste Bild sieht gut aus. Scharf genug. Auch ein schönes Bild. DerHintergrund ist etwas unruhig.

Mach noch mal einige andere Bilder. Vielleicht ist es dann doch noch was für mich 😃

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Ich will euch mal ein paar Testfoto im Pixelpeeping-Style zeigen.
Ich habe jede Aufnahme mehrmals gemacht und jeweils das Beste heraus gefischt.
Die Fotos in C1 ohne Preset entwickelt und nicht bearbeitet.

Einmal habe ich es mit dem Sony 90mm Macro verglichen (das 85mm 1.8 ist bereits verkauft), hierbei versucht mit einem Schritt ungefähr einen ähnlichen Aufnahmeabstand hinzubekommen.
Das Sony ist kühler, das Samyang wärmer, das ist nicht auf allen Aufnahmen zu sehen.

Samyang Vergleich Mitte Rand bei 1.8

und dann der Randbereich bei 1.8 zu 2.8

 

Dann das Samyang 1.8 und Sony 2.8, also jeweils bei Offenblende

und beide bei 5.6

 

jetzt wieder beide bei Offenblende

 

beide bei 2.8

und beide bei 5.6

 

EDIT: Ich vergaß zu schreiben, das sind alles Screnshots aus C1 bei 100%

 

Edited by blur
  • Like 3
  • Thanks 6
Link to post
Share on other sites

Und jetzt noch ein paar Aufnahmen die bei trübem Wetter entstanden sind:

Bokeh bei 1.8

Bokeh bei 2.0

5.6

 

 

Edited by blur
  • Like 4
  • Thanks 5
Link to post
Share on other sites

Und nun kann ich nichts mehr hochladen, ein Reload des Browser und ein Neustart hat keine Abhilfe geschaffen.
Dann eben über Flickr:

 

und etwas Struktur:

 

Edited by blur
  • Like 5
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

1 hour ago, blur said:

Ich will euch mal ein paar Testfoto im Pixelpeeping-Style zeigen.
Ich habe jede Aufnahme mehrmals gemacht und jeweils das Beste heraus gefischt.
Die Fotos in C1 ohne Preset entwickelt und nicht bearbeitet.

Einmal habe ich es mit dem Sony 90mm Macro verglichen (das 85mm 1.8 ist bereits verkauft), hierbei versucht mit einem Schritt ungefähr einen ähnlichen Aufnahmeabstand hinzubekommen.
Das Sony ist kühler, das Samyang wärmer, das ist nicht auf allen Aufnahmen zu sehen.

Samyang Vergleich Mitte Rand bei 1.8

und dann der Randbereich bei 1.8 zu 2.8

 

Dann das Samyang 1.8 und Sony 2.8, also jeweils bei Offenblende

und beide bei 5.6

 

jetzt wieder beide bei Offenblende

 

beide bei 2.8

und beide bei 5.6

 

EDIT: Ich vergaß zu schreiben, das sind alles Screnshots aus C1 bei 100%

 

Vielen Dank für den ausführlichen und gewissenhaft ausgeführten Vergleich! Das Samyang schneidet bei F1.8 wohl für weiter entfernten Objekten besser ab als in der Nähe. Dieses Verhalten wird so auch dem neuen Samyang 35mm F1.8 nachgesagt - scheint bei Samyang wohl Strategie zu sein, etwas schlechtere Abbildungsleistung im Nahbereich für gute Schärfe auf weitere Entfernungen in Kauf zu nehmen.

Die Schärfe bei unendlich gefällt mir ziemlich gut! Das 90er 2.8 Makro ist schon eine Hausnummer..

Edited by heisven
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb blur:

Ich will euch mal ein paar Testfoto im Pixelpeeping-Style zeigen.

Vielen Dank für die Mühe. Das Ergebnis überrascht mich ein wenig, ich hätte nicht erwartet, daß Sony und Samyang so klar in einer Liga spielen. Allerdings habe ich auch den Eindruck, daß mein Sony 85 generell etwas schärfer zeichnet als Dein ehemaliges. Aber das ist halt das Elend mit der Exemplarstreuung.

Und ja: Der Accuphase sieht richtig gut aus - und wahrscheinlich hört er sich auch immer noch so an. 😉 

Link to post
Share on other sites

Mir ging es überhaupt nicht um einen Objektivvergleich!

Ich wollte einfach sehen, ob ich das Samyang als leichtes, günstiges Reiseobjektiv behalten soll.
Dann war ich doch positiv überrascht, welch eine Leistung es abliefert. Das Sony 90mm Macro ist 3x so schwer und 3x so teuer und ist aber auch ein super tolles Objektiv.

Das Samyang fühlt sich nicht besonders vertrauenserweckend an.

vor 2 Stunden schrieb heisven:

Das Samyang schneidet bei F1.8 wohl für weiter entfernten Objekten besser ab als in der Nähe.

Danke für den Hinweis, wenn ich die Zeit finde, werde ich mir den Nahbereich anschauen.
Das Sony Macro sollte ja besonders im Nahbereich brillieren, vielleicht mehr als im Fernbereich. Ältere Makros schwächelten ja oft bei weiteren Distanzen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...