Jump to content

Tamron 17-70mm F/2.8 Di III-A VC RXD für Sony APS-C


Octane
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Es scheint, dass es hier noch keinen Thread zu dieser Neuerscheinung gibt.

photoscala.de: Tamron stellt vor: 17-70mm F/2.8 Di III-A VC RXD für Sony APS-C

Die Sony APS-C Fotografen dürften sich freuen auch wenn das ein relativ grosser Klopper ist.

  • 17-70mm
  • f2.8 durchgehend
  • Naheinstellgrenze 19-38cm
  • Länge: 119,3mm
  • Durchmesser 74,6mm
  • Filtergewinde 67mm
  • Gewicht 525g

Lieferbar ab 14. Januar 2021

Grössenvergleich: https://camerasize.com/compact/#831.445,831.847,831.955,ha,t

 

Edited by Octane
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Octane:

Der Tamron Mann empfiehlt das 17-70 auch  in Kombination mit dem 70-180 und dem neuen 70-300mm. Dass beide keinen Stabi besitzen und somit an vielen Sony A6X00 Modellen keine Stabilisierung vorhanden ist, erwähnt er natürlich nicht.

Der Fachmann würde da eher das 70350g empfehlen. 
mehr Brennweite, kleiner, günstiger und OSS 🙂 

 

auch wenn das 70180F2.8 schon ganz nett ist. 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Absalom:

Der Fachmann würde da eher das 70350g empfehlen. 

Der  Tamron Mann empfiehlt natürlich kein Sony Objektiv.

vor 2 Stunden schrieb Absalom:

Dafür gibt es ja auch das 1670Z F4 🙂 

Ja schon aber das ist ja für den Preis auch nicht überzeugend.

Link to post
Share on other sites

Das kann natürlich sein, wenn du deutlich weniger bezahlt hast und auch noch ein gutes Exemplar erwischt hast. Mittlerweile ist der Preis ja auch schon wieder stark gesunken. Mein Exemplar war damals eigentlich auch ok.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Absalom:

das 1770 empfinde ich jetzt auch nicht als groß. Ein 24105F4 von Sony ist da ein ganz anderer Batzen 🙂 an den muss es optisch aber erstmal rankommen. 

Bist du sicher?

https://camerasize.com/compact/#831.445,831.847,831.955,858.681,ha,t

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

In Euro kann man sich nicht beschweren. 
850€, aber dafür mit StabiF2.8 und 70mm oben. 
100€ geht es bestimmt auch noch runter. 
 

Muss halt optisch überzeugen. 
 

aber auch hier kostet ein 28-200 rund 770€ 

Edited by Absalom
Link to post
Share on other sites

Im APS-C BEreich ist der Gewinn bestimmt nicht so hoch wie bei KB. Im Grunde sind die Fertigungsprozesse und Elektronik erstmal gleich und nur der Materialeinsatz höher.

Allerdings bezahlt man halt ungern für ein APS-C Objektiv so viel wir für ein KB Objektiv 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

1/3 mehr radius ist halt die doppelte Fläche an Glas. Aber durch die Asphärischen Gläser usw kann man ja bestimmt noch einiges einsparen.

Der APS-C Vorteil sind halt die Größe und der PReis. Das verschwimmt aber gerade mit den günstigen KB Objektiven (85F1.8 oder 35F1.8) und der a7c. 

 

Um wieder zum Thema zurückzufinden. 850€ UVP (falls scharf) ist gerechtfertigt, wenn Sony bei 1655G bei >1000 und das 1670Z bei 600-700€ liegt. Der Preis wird aber sicher recht bald auch bei 700€ liegen .

 

Interessant wird auch ein Paket zur a6400. F2,8 und Stabi für vielleicht 1300€? klingt besser als das 18-135 😄

Edited by Absalom
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...