Jump to content

Produktion der a6000 eingestellt?


labormolch
 Share

Recommended Posts

Na, ja wurde auch bald Zeit. Die ist seit fast sieben Jahren auf den Markt. Der Nachfolger ist die 6100 die auch schon seit mehr als einem Jahr auf dem Markt ist. Ich frage mich wie lange Sony die noch ältere A7 von 2013, die steinalte RX100 von 2012, die RX100II von 2013 und die RX100III von 2014 verkaufen will. Die RX Modelle sind ja nicht mal richtig günstig.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade bei den Ebay-Bestsellern geschaut. Da sind unter den ersten 20 Positionen 8 Sonys, Spitzenreiter A 6400, dann die 7-III, dann die A6000. Unter den ersten 5 Plätzen (eine Überwachungskamera lass ich aus)  4Sonys. Die 6000 kommt dann auch ohne Linse nochmal auf Platz 11 und in "Silber" auf Platz 39  vor - könnte also sehr wohl nach Absatz Spitzenreiter sein.

Werden sie so einen Goldesel schlachten? Sie werden sie vielleicht in der Werbung etwas zurücknehmen, aber weiterbauen und verkaufen, solange der Markt es abnimmt.

Die olle A7-I steht übrigens auf Platz 23, die 7-II auf Platz 21 und die stark reduzierte R-II auf Platz 6. Die III-C hat es in der kurzen Zeit ihrer Existenz auf Platz 16 gebracht. Die Paar Fremdlinge, die es unter die ersten 20 geschafft haben, sind alle im niedrigen bis mittleren 3-Stelligen Preissektor - die Sonys mit wenigen Ausnahmen (wie der A6000) gut vierstellig.

OK, Amazon Deutschland ist nicht der Weltmarkt - aber wenn ich im Marketing von Sony für Mitteleuropa zuständig wäre, käme ich aus dem Grinsen überhaupt nicht mehr heraus. Das Konzept, nichts vom Markt zu nehmen, was nicht von selbst verschwindet, scheint hier voll aufzugehen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb micharl:

Die III-C hat es in der kurzen Zeit ihrer Existenz auf Platz 16 gebracht.

III-C? Gibt es nicht. Du meinst die C.  Die wird eben doch besser verkauft als einige Youtube Influenza Typen (und manche Forenten) meinten.

vor 42 Minuten schrieb micharl:

Ich habe gerade bei den Ebay-Bestsellern geschaut.

Du meinst Amazon Bestseller 😁

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Octane:

III-C? welche jetzt? 7III oder die C?

Ooops - da habe ich die Bezeichnungen (technisch nicht ganz unberechtigt, aber halt falsch) zusammengezogen: Ich meine natürlich die A7-C, die quasi die jüngere und schlankere Schwester der A7-III ist.

Aber das hast Du sicher schon geahnt 😉.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ja, einiges ist erstaunlich. Aber auch lehrreich - soweit diese Amazon Liste repräsentativ ist. Und für das Massengeschäft vor Weihnachten in Mitteleuropa ist sie das wahrscheinlich schon in einigem Umfang. Mit hochpreisigen Modellen ist hauptsächlich Sony  vertreten , aber auch die Oly EM-1 MKII ist dabei und die recht teure Fuji XT-4. Nikon und Panasonic nur mit preiswert bis billig, Canon überhaupt nicht. Besonders letzteres dürfte in USA anders aussehen. 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Absalom:

Dann sollten die a6300 und a6500 auch verschwinden 🙂

Die A6300 gibt’s doch schon lange nicht mehr neu zu kaufen, die hat sich bereits kurz nach der A6400 Vorstellung heimlich davon geschlichen..

Die A6500 macht allerdings auch immer noch Sinn solange sie deutlich günstiger als die A6600 ist.

Ansonsten verkauft sich die A6000 immernoch blendend, kein Wunder das Sony sie so lange im Programm gelassen hat.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Es gibt ein Paradox: wer nach der a6000 googelt, bekommt viele begeisterte Testberichte. Wer nach der a6100 googelt, der bekommt eher skeptische (kam ja nach der a6400).  Dabei ist die a6100 ja eindeutig eine Verbesserung (auch wenn man sie für "zu wenig besser für all die Jahre" halten mag oder man beim Klappdisplay eine andere Präferenz haben mag.) 

Ich bin mit der a6000 richtig in die Fotografie eingestiegen und habe es nicht bereut.

Edited by Isar
Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe nur die a 6000, es soll zwar mittelfristig die a 6600 dazu kommen, aber für meine bis jetzt noch sehr bescheidenen fotografischen Fähigkeiten reicht die a 6000 immer noch voll und ganz aus.

Ich denke da werden auch noch etliche am Lager liegen und sie wird wohl noch eine Zeit lang neu zu haben sein.

Edited by Kontrast
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Isar:

Es gibt ein Paradox: wer nach der a6000 googelt, bekommt viele begeisterte Testberichte. Wer nach der a6100 googelt, der bekommt eher skeptische (kam ja nach der a6400).  Dabei ist die a6100 ja eindeutig eine Verbesserung (auch wenn man sie für "zu wenig besser für all die Jahre" halten mag oder man beim Klappdisplay eine andere Präferenz haben mag.) 

Ich bin mit der a6000 richtig in die Fotografie eingestiegen und habe es nicht bereut.

Die a6100 hat halt nicht im Preis überzeugt 🙂

Verarbeitung und Sucher sind schlechter als bei der a6400 und zum Start waren diese in etwa gleich teuer ^^

Da kann man nicht gut werten

 

Bei den Nennenswerten Händler habe ich gerade 660€ gelesen. Immerhin 200€ niedriger als eine a6400

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb Absalom:

Die a6100 hat halt nicht im Preis überzeugt 🙂

Verarbeitung und Sucher sind schlechter als bei der a6400 und zum Start waren diese in etwa gleich teuer ^^

Da kann man nicht gut werten...

Doch, kann man!

Die A6400 ist älter als die A6100 und daher im Marktpreis schon gesunken.

Das gleiche Problem haben ja derzeit die Leute, daß die A7c teurer ist, als die A7III (obwohl sie ja eher weniger vergleichbar sind)
Die eine ist drei Jahre alt und die andere neu.
Dabei wird immer gerne vergessen, was die ältere Kamera beim Start gekostet hat.

Damit muss man leben und wenn die A6400 genau so teuer wie die A6100 ist, dann nimmt man eben die Ältere und auf dem Papier Bessere.
Andere, die immer das Neueste brauchen, schimpfen dann und kaufen trotzdem die A6100, statt zwei Jahre zu warten bis der Preis gefällt.

So tickt der Markt eben heute, was viele erstmal verwirrt, aber letztendlich völlig plausibel ist.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Auch die A6000 war am Anfang teurer als jetzt nach fast sieben Jahren. Die hatte hier einen UVP von CHF 849. Nur für den Body.

Bei der 6100 kam das natürlich schräg rein, weil die 6400 erst ein halbes Jahr auf dem Markt war und eindeutig mehr als die 6100 geboten hat. Warum hätte man dann eine 6100 kaufen sollen? Inzwischen stimmen die Relationen wieder.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb D700:

Doch, kann man!

Die A6400 ist älter als die A6100 und daher im Marktpreis schon gesunken.

Ja klar, aber wer wollte denn zum Preis der Neuerschienenen a6100 diese empfehlen, wenn man die bessere a6400 ebenso teuer ist?

a7c und a7iii sind wenigstens noch unterschiedlich von den Body und Software mit jeweiligen Vor/NAchteilen, Bei der a6100 bekamst du nur eine schlechtere Kamera fürs gleiche Geld

 

Daher die durchwachsenen wertungen 🙂

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Absalom:

Ja klar, aber wer wollte denn zum Preis der Neuerschienenen a6100 diese empfehlen, wenn man die bessere a6400 ebenso teuer ist?

a7c und a7iii sind wenigstens noch unterschiedlich von den Body und Software mit jeweiligen Vor/NAchteilen, Bei der a6100 bekamst du nur eine schlechtere Kamera fürs gleiche Geld

 

Daher die durchwachsenen wertungen 🙂

Das wußte Sony sicher auch, aber manchmal dauert es eben etwas, bis die Produktpositionierung im Markt passt.
 

Ich könnte mir vorstellen, daß sie die A6100/6600 als die neuen Modelle für die nächsten Jahre und als Ablöse für die A6000/6500 gemeinsam präsentieren wollten.
Die A6400 war dabei noch was im Weg :classic_dry:

Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Octane:

und den gleichen Fehler ein zweites Mal gemacht.

Welchen gleichen Fehler? Das Preisproblem besteht ja hauptsächlich zwischen A6400 vs A6100 und nicht zur A6600.. Also genau das Gegenteil (günstig nach teuer) Bei A6500 nach der A6300 und A6600 nach der A6400 sehe ich keinen Fehler..

Ganz vermeiden kann man solche Preisprobleme nur wenn man den kompletten Fuhrpark auf einmal austauscht, was natürlich aus mehreren Gründen unrealistisch ist..

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...