Jump to content

Recommended Posts

Auf der Suche nach einem All-in-One Werkzeug, bin ich mal wieder an die RX10 Serie erinnert worden. Ich hatte letztes Jahr bei meinem Einstieg in Sony KB schon mal ein Auge auf die RX10 IV geworfen. Aber letztlich erstmal verworfen - zugunsten einer A6400 mit Wechselobjektiven.

Aber nach meinem Besuch an der Nordsee letzte Woche, kam irgendwie wieder der Wunsch nach einer Bridge auf.

Ich hatte damals mal die FZ-1000 und war doch ziemlich √ľberrascht was die BQ angeht.

Die RX10 iv soll ja die Latte in Bezug auf den AF noch deutlich höher legen.

Allerdings findet man hier im Forum √ľberhaupt nichts zur RX10 IV !?

Woran liegts eurer Meinung nach?

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

Weil viele die RX10 IV nicht als eine vollwertige Kamera ansehen. Ich sehe das anders und hab schon eine 2 Jahre. Sollte ich meinen Fotokrempel mal reduzieren oder das Fotografieren einschr√§nken, die RX 10 IV w√ľrde ich behalten vor allen andern Kameras. F√ľr mich ist die RX 10 IV eine "Allroundkamera" die man immer dabei haben¬†und viele Brennweiten damit abdecken kann. Zudem sie auch noch gute Fotos und Videos macht.

Beispiele:

http://www.methanolpixel.de/Altrip-2019/

https://youtu.be/tZ5numzrNX4

 

 

Edited by hakoon
  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb G-FOTO.de:

Woran liegts eurer Meinung nach?

Ich habe auch schon √∂fter mit dem Gedanken gespielt, eine anzuschaffen ‚ÄĒ zumal ich mit meiner FZ1000 auch schon √ľberraschend gute Ergebnisse erhalten habe. Die IV ist sicher bez√ľglich des AF die verlockendste Version. Allerdings auch recht teuer und au√üerdem¬†relativ schwer. Ich vermute mal, dass sie darum nicht so verbreitet ist. Ich finde √ľbrigens auch nach wie vor die RX10 II interessant, wenn man sich auf 200mm beschr√§nken kann. Deutlich kleiner und leichter und durchgehend Blende 2.8. Schade, dass sie dazu keine Nachfolgerin mit dem schnellen AF gebracht haben.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Woran liegts eurer Meinung nach?

Reine Vermutung, aber die Kombination aus "hoher" Preis,¬†"kleiner" Sensor, Kameragr√∂√üe¬†und All-in-One-Image sind f√ľr die Masse eher nicht attraktiv, in meinen Augen zu unrecht, aber die Vorurteile gerade hinsichtlich Sensorgr√∂√üe und Kompaktkamera¬†h√§ngen in den K√∂pfen fest. Dabei ist das Objektiv der RX10M4 hervorragend, der Autofokus sehr schnell und die Sensorqualit√§t ordentlich, kurz, die Leistungsf√§higkeit hoch. Im Endeffekt ist es das realistische Gegenst√ľck zu der immer herbeigew√ľnschten eierlegenden Wollmilchsau, die dann doch keiner kauft, weil Wechselobjektive, APS-C oder gar Kleinbild irgendwie "besser" sind. Pauschal betrachtet vermeintlich. Ich halte die RX10M4 noch immer f√ľr eine der gelungendsten Kameras √ľberhaupt, als Backup f√ľr die gro√üe Ausr√ľstung genauso wie als Hauptkamera f√ľr die "leichten" Eins√§tze, bei denen trotzdem Brennweite gefragt ist.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ihr habt mich schnell √ľberzeugt - naja ok es war mehr die Aktion gerade beim grossen Fluss 1450 und ein 200 Gutschein nach 30 Tagen.

F√ľr den Nettopreis gehen gerade die Gebrauchten √ľber die Theke. Also werde ich es nochmal wagen.

Ja ich glaube @Helios hat Recht - alle schreien nach der eierlegenden Wollmilchsau, aber wenn sie da ist, ist sie zu teuer, zu schwer, zu schlecht im Vergleich zu Mittelformat oder oder oder...

Einzig die Tatsache, dass man offenbar beim AFC nicht zoomen kann, finde ich vorab ein wenig einschränkend, aber da muss man dann halt dran denken.

Edited by G-FOTO.de
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb G-FOTO.de:

Ja ich glaube @Helios hat Recht - alle schreien nach der eierlegenden Wollmilchsau, aber wenn sie da ist, ist sie zu teuer, zu schwer, zu schlecht schlecht im Vergleich zu Mittelformat oder oder oder...

Einzig die Tatsache, dass man offenbar beim AFC nicht zoomen kann, finde ich vorab ein wenig einschränkend, aber da muss man dann halt dran denken.

Das mit dem Zoomen ist f√ľr Fotos ein Nachteil, f√ľr Video allerdings nicht.¬† Ich bin mit der Kamera zufrieden, man hat alles in einer Kamera. Weitwinkel, Tele, Blitz.

 

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb leicanik:

Das ist ja ein super Angebot. Ich finde es aber nicht ‚Äď schon wieder vorbei?

Also heute morgen als ich geguckt habe, gab es noch 9 Stk. Als ich den Bestellknopf gedr√ľckt hatte, waren es nur noch 7 Stk...Das war wohl nur ein Kurzfristangebot und nur f√ľr Bestandsware gedacht - hab es wohl auch nur durch den Preiswecker bei idealo erwischt.

vor 3 Stunden schrieb hakoon:

Das mit dem Zoomen ist f√ľr Fotos ein Nachteil, f√ľr Video allerdings nicht.¬† Ich bin mit der Kamera zufrieden, man hat alles in einer Kamera. Weitwinkel, Tele, Blitz.

Wie w√ľrdest du denn die ISO-F√§higkeiten pers√∂nlich beurteilen? Einige schreiben, dass es schon nach ISO400 kritisch wird, Andere erst bei ISO1600. Wie immer alles subjektiv aber nach meinen Erfahrungen mit alten 1", mft, APS-C und jetzt wieder KB, w√ľrde ich mal auf ISO800 als "Grenze" tippen. Danach muss man wahrscheilich st√§rkere Einschnitte in der BQ akzeptieren. Interessant wird dann auch noch was Topaz DenoiseAI noch rausholen kann.

Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt.

Edited by G-FOTO.de
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Einzig die Tatsache, dass man offenbar beim AFC nicht zoomen kann, finde ich vorab ein wenig einschränkend, aber da muss man dann halt dran denken.

Die Brennweitenverstellung an sich finde ich nicht gut gel√∂st, ist halt klassisch¬†Bridgekamera rein elektronisch, interessanter w√§re hier eine elektromechanische Variante gewesen (bspw. mit verschiebbarem Einstellring). Es¬†w√§re auch sch√∂n, die Ringfunktion generell sperren zu k√∂nnen. F√ľr den Nachfolger darf es gern ein paar Updates bei der Bedienung geben (n√§her an der A7), auch der neue Akku w√§re nicht schlecht (weniger aufgrund der Leistung, ich komme mit dem kleinen auch gut klar, aber augenscheinlich photographiere ich eh recht akkuschonend), ein besserer Sucher ebenso. Aber Kritikpunkte findet man an jeder Kamera. Davon abgesehen bietet sie ein schon ziemlich rundes Paket. ūüôā

vor einer Stunde schrieb G-FOTO.de:

Wie w√ľrdest du denn die ISO-F√§higkeiten pers√∂nlich beurteilen? Einige schreiben, dass es schon nach ISO400 kritisch wird, Andere erst bei ISO1600. Wie immer alles subjektiv aber nach meinen Erfahrungen mit alten 1", mft, APS-C und jetzt wieder KB, w√ľrde ich mal auf ISO800 als "Grenze" tippen.

Ich bin zwar nicht gefragt, aber im Endeffekt ist das imer nicht nur subjektiv, sondern auch situationsabhängig. Der Sensor selbst leistet genau das, was man größenmäßig von ihm erwarten kann, ist also grob etwa zweieinhalb bis drei Blendenstufen schlechter als KB und etwa eine Blendenstufe schlechter als FT (unter gleichen Bedingungen). In der Praxis kommt es halt darauf an.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Wie w√ľrdest du denn die ISO-F√§higkeiten pers√∂nlich beurteilen?

Meistens nutze ich ISO 400 bis ISO 800. Da ich meistens im Freien fotografiere reicht mir Iso 400. Geht auch mehr, kommt auf den Betrachter an ob es rauscht oder nicht.

ISO 100 und Blitz,  F 4, 1/320

ooc, ISO 1600, F 4, 1/250, 168mm

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hab gerade dieses Video hier gefunden mit einigen Zoo-Aufnahmen, die in LR gezeigt werden. Ich w√ľrde sagen das sieht sehr vielversprechend aus.

Der Detailreichtum ist selbst bei ISO1600 und 100% f√ľr meine Begriffe ausreichend.

Hoffentlich kommt sie schnell an. ūüėĄ

 

Link to post
Share on other sites

So heute ist sie angekommen und musste bei Sonnenschein auch gleich ausgef√ľhrt werden.

Schnell halbwegs konfigutiert und los. Die ersten Eindr√ľcke sind bislang sehr positiv. Der AF ist wie bei keiner anderen Bridge oder Kompaktkamera, die ich bisher hatte - rasend schnell! Die Bildqualit√§t erscheint mir doch ein Quentchen besser als bei der alten FZ-1000 oder meiner G5X, die ich immer noch habe. Der Dynamikumfang scheint doch etwas besser zu sein - die Tiefen lassen sich etwas mehr qu√§len. Topaz Denoise holt auch beim 1 Z√∂ller noch mal einiges an Sch√§rfe raus und reduziert das Rauschen sehr effektiv.

Aber grundsätzlich funktioniert vieles ein wenig langsamer als bei einer A7x oder A6x. Die Einschaltzeit, der Auslöser, das Zoomen, die Reaktionszeit allgemein ist doch einiges langsamer. Wenn man das "einplant", kann man damit aber vermutlich gut leben.

Ich zeig mal ein paar erste Bilder.

 

 

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

Ach ja mit HI+ muss man echt vorsichtig umgehen - 24fps schaufeln bei jedem noch so kurzen Druck auf den Ausl√∂ser echt ne Menge Bilder auf die SD-Karte. ūüėÖ

Ist dann beim Selektieren nachher ziemlich m√ľhsam das eine Gute zu finden.

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Ach ja mit HI+ muss man echt vorsichtig umgehen - 24fps schaufeln bei jedem noch so kurzen Druck auf den Ausl√∂ser echt ne Menge Bilder auf die SD-Karte. ūüėÖ

Ist dann beim Selektieren nachher ziemlich m√ľhsam das eine Gute zu finden.

Stimmt, deshalb nutze ich HI+ nur selten.  Ich betrachte HI+ eher als Werbegag , genauso auch bei der a9. Braucht man eher selten und wenn bleibt keine Zeit HI+ zu nutzen. Ich bin schon froh wenn ich abends von der Rennbahn heimfahre und hab nur 3000 Dateien. Mit HI+ wären es noch viele mehr und die muß man ja dann am Abend auch noch sichten. Da gilt der Spruch: Weniger ist mehr.

Probier mal HI+ im Lautlos Modus, das ist lustig.

Freut mich das Du mit der Kamera im Großen und Ganzen zufrieden bist.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Nach den ersten Tagen w√ľrde ich f√ľr mich konstatieren, dass die noch "vertr√§gliche" ISO-Grenze bei 1600 liegt - selbst mit Topaz DenoiseAI.

Dar√ľber wird es doch schon leicht matschig. Hier mal ein Beispiel bei ISO 2000, die ich f√ľr grenzwertig halte.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Dar√ľber wird es doch schon leicht matschig. Hier mal ein Beispiel bei ISO 2000, die ich f√ľr grenzwertig halte.

Matsch sehe ich da noch nicht, vielleicht eine minimale Kontrasteinbu√üe. Aber ziemlich mini ūüėČ.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb micharl:

W√§re mal interessant mit der Pana FZ1000 zu vergleichen - die kostet nur 1/3 und macht viele User gl√ľcklich ūüėČ.

Letzteres definitiv, es ist ja auch eine gute Kamera. Ich w√ľrde den Unterschied auch gar nicht so sehr an der reinen Bildqualit√§t¬†festmachen, aber ihr fehlt es im Vergleich zur RX10M4 doch recht sp√ľrbar an Brennweite und Fokusleistung.¬†Den Abstand bei beidem¬†versucht Panasonic mit der FZ2000 zu verk√ľrzen, das gelingt durchaus, an die Sony kommt aber auch sie nicht heran (bei beidem nicht). Daf√ľr muss man allerdings buchst√§blich einen hohen Preis zahlen (im Vergleich zu den genannten Modellen, und auch¬† zur RX10M3, die ja auch noch immer eine gute Kamera ist).¬†

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 11.11.2020 um 00:15 schrieb micharl:

...W√§re mal interessant mit der Pana FZ1000 zu vergleichen - die kostet nur 1/3 und macht viele User gl√ľcklich ūüėČ.

Ich hatte die FZ1000 schon und habe auch noch einige Fotos in meiner Datenbank. Die Bildqualität ist bei der RX10 IV leicht besser, aber beim AF liegen Welten zwischen diesen beiden. Die IVer ist wirklich die erste Bridge, deren AF auf Augenhöhe mit "normalen" aktuellen Kameras ist.

Dennoch habe ich mich heute entschieden, die RX10 IV zur√ľckzusenden. Ich werde im 1 Zoll Bereich bei meiner wirklich kompakten Canon G5X bleiben. Denn am Ende des Tages reicht mir diese als Schnappschuss/Immer-dabei Kamera aus. Wenn ich "richtig" fotografieren will, brauche ich bei Landschaft UWW respektive 16mm und da reichen mir die 24mm der IVer nicht aus. Im Telebereich ist man bei f4 und kurzen Verschlusszeiten doch sehr schnell bei >ISO1600, welche bei 1 Zoll einfach nicht richtig gut sein k√∂nnen. Au√üerdem wenn ich losziehe, macht mir dann auch das "gro√üe Besteck" meistens doch nichts aus. Und f√ľr die wenigen Gelegenheiten, wo es kleiner sein soll, habe ich mit¬†einer A6400+70-350mm einfach eine bessere BQ.

Trotzdem ist die IVer, die mit Abstand beste Bridge, die ich kenne. Wer so ein Format gezielt sucht, bekommt aktuell keine bessere Bridge auf dem Markt.

Edited by G-FOTO.de
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

√ó
√ó
  • Create New...