Jump to content

Bilder wo mit Luminar oder Photoshop der Himmel ausgetauscht wurde


norby
 Share

Recommended Posts

Interessantes Thema!

Und schöne Fotos, sowohl die Langzeitbelichtung von der Kirche mit dem Bach im Vordergrund, als auch der spektakuläre Himmel.

Ich finde aber, man sieht ganz deutlich, dass beides nicht zusammenpasst. Der Himmel sieht aus wie ausgetauscht - was er ja auch ist. 😀

1. Die Lichtsituation am Boden müsste mit diesem Himmel nach meinem Empfinden eine andere sein.

2. Angesichts der langen Belichtungszeit und des Windes, der geherrscht haben muss (sieht man an der Bewegungsunschärfe der Baumwipfel) dürften die Wolken nicht so scharf gezeichnet sein. Analog zum Wasser würde man erwarten, dass auch das Wolkenbild verwischt sein müsste.

3. Rein bearbeitungstechnisch ist das Ergebnis jedenfalls beeindruckend. Die Übergänge am Horizont ließen keinen Austausch des Himmels vermuten.

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb norby:

Hier mal die Kirche in Wuppertal Beyenburg

Abgesehen von der nicht ganz passenden Lichtstimmung, mich stört vor allem der fehlende Himmel über dem Turmspitz. Kannst du nach oben noch Himmel hinzufügen. Das ist übrigens meine Häufigste Anwendung für diesen Trick, vor wenn beim Perspektiven entzerren oder beim Panorama oben zu viel wegfällt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • norby changed the title to Bilder wo mit Luminar oder Photoshop der Himmel ausgetauscht wurde

Ich finde die aufgeführten Punkte von Alfred zu dem Bild gut, es ist schwieriger die Stimmung und die Lichtverhältnisse in Einklang zu bringen, als die technische Durchführung. Das sieht man auch an den Bildern
von Octane, das erste und das letzte Bild sind für mich auch nicht stimmig. Grundsätzlich muss man sich auch fragen: Ist so eine Vorgehensweise noch seriöse Fotografie oder nur eine Spielerei.
Für mich ist das eindeutig Spielerei, ich habe manchmal schon Bedenken wenn ich an einem Bild etwas mehr den Stempel benutze.

Gruß
Heinrich

Edited by heinrich wilhelm
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Natürlich ist das eine Spielerei. Ich würde nie was anderes behaupten. Aber schlussendlich muss es Spass machen. Meine Bilder sollen am Schluss so aussehen, wie ich sie mir im Kopf vorgestellt habe und nicht wie es in Wirklichkeit war. Ich bin nicht Dokumentarfotograf (ausser bei Sportanlässen und anderen Events).  Das erste Bild meiner Reihe ist sowieso übertrieben und sollte an die TV Serie "The Munsters" bzw. " Addams Family" erinnern.

Ob das jetzt "seriöse Fotografie" ist oder nicht, ist mir egentlich egal. Da ich für meine Bilder im Normalfall  kein Geld erhalte, müssen sie auch niemandem ausser mir gefallen 😁

Das kann aber jeder sehen wie er will.  Ich höre übrigens oft in Bezug auf meine normalen Bilder ohne Luminar Fake "aber gell die sind nicht bearbeitet?". Ich muss die Leute dann leider enttäuschen und sagen, dass ich grundsätzlich keine unbearbeiteten Bilder ins Netz stelle, es sei denn als Testbild und klar deklariert als OOC jpg. Selbst dann wurden die Bilder von der Kamera bearbeitet.

 

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich finde den Himmel manchmal auszutauschen nicht schlecht . Manchmal geht man fotografieren und der Himmel ist nur Grau und Hell . Das gibt das gesamte Bild kein richtigen Kontrast . Aber wie gesagt , dem einen gefällt es dem einen nicht . Und es ist gut das die Geschmäcker verschieden sind . Und müssen alles Fotos Perfekt sein? .

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Es ist natürlich schon so, dass es peinlich wirkt, wenn man es auf 10km Entfernung sieht. Deshalb würde ich auch empfehlen, sich eine Sammlung von eigenen Himmelsbildern anzulegen und nicht die mitgelieferten von Luminar zu benutzen.

Oft fällt der getauschte Himmel aber nur anderen Fotografen auf. Der unbedarfte Betrachter merkt meistens nichts.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb heinrich wilhelm:

Für mich ist das eindeutig Spielerei, ich habe manchmal schon Bedenken wenn ich an einem Bild etwas mehr den Stempel benutze.

Sehe ich ganz genauso. Mit einer Ausnahme: Alles, was mit Werbung zu tun hat. In dem Bereich braucht man mit Realität niemandem mehr zu kommen, da müssen die heftigsten Effekte her, die zu kriegen sind.

Was ich schade finde, ist, daß diese Effekt-Ästhetik von der Werbung (und vom Kino/TV!) her auf viele andere Bereiche ausstrahlt - sieht man zum Teil auch bei Photo-Wettbewerben oder -Ausstellungen. Inzwischen wird (Eiffelturm!) ja sogar die Realität mit Effekt aufgehübscht und das Ergebnis dann als "intellectual property" geschützt und vermarktet.

Als Spielerei finde ich die Technik dennoch recht attraktiv und könnte mir vorstellen, nur so zum Spaß mal ein Luminar auf die Platte zu holen. Vielleicht reichen 4 Wochen Testzeitraum, um den Anfall auszukurieren, denn wirklichen Bedarf sehe ich für mich nicht.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb heinrich wilhelm:

Ist so eine Vorgehensweise noch seriöse Forografie

Ich finde so eine Aussage unseriös (und nicht wegen des Tippfehlers)!

😉

...oder glaubst du die Realität ist in 2D? Weil so lange Fotos 2D sind, bilden sie nicht die Realität korrekt ab.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb wasabi65:

Ich finde so eine Aussage unseriös (und nicht wegen des Tippfehlers)!

😉

...oder glaubst du die Realität ist in 2D? Weil so lange Fotos 2D sind, bilden sie nicht die Realität korrekt ab.

....danke für den Hinweis zum Tippfehler!

Übrigens, scheinst Du meinen Text nicht richtig gelesen zu haben, (oder nicht verstanden?) das war eine Frage und keine Aussage!

Link to post
Share on other sites

Hallo, interessantes Thema.

Mich spricht das austauschen von Himmeln nicht sonderlich an, wobei ich mir vorstellen kann das man bei einem wolkenlosen langweiligen Bild den Himmel schon etwas aufpeppen kann. Das sollte dann meiner Meinung nach stimmig und nicht künstlich wirken.

Wenn jemand damit spielen, und sich die Zeit damit vertreiben will, warum nicht. Jeder so wie er will.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb heinrich wilhelm:

....danke für den Hinweis zum Tippfehler!

Übrigens, scheinst Du meinen Text nicht richtig gelesen zu haben, (oder nicht verstanden?) das war eine Frage und keine Aussage!

Natürlich habe ich deinen ersten unbearbeiteten Post zitiert...auch eine Frage kann rhetorisch sein übrigens...

😉

Aber mein Post war ja ironisch gemeint, das wird häufig im Internet mit Smileys angezeigt (diese hier Clickmich)...

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...