Jump to content

Recommended Posts

Hi, was mir auffällt ist, das man mit den derzeitigen raw files die Tiefen nicht so hochziehen kann wie z. B. mit der Sony A7 III. Zumindest habe ich das mal im Sony eigenen Image Edit Programm versucht. Es zeigt mir tote Pixel (keine farbinformation) an (die werden weiss irgendwann. Nicht mal violett bunt). 

Habe das mal als tiff exportiert (auch 14 bzw. 16 bit) und im capture one geöffnet. Absolut gleiches Ergebnis. 

Wenn ich das dann mal mit der A7 III Vergleiche (ich hätte die mal vor meiner Nikon z6 Exkursion) dann ist das wie Tag und Nacht. Da gibt es Farbinformation noch und nöcher. (ich glaube, das das in den Höhen auch so ist, also umgekehrt). 

Vielleicht hat jemand eine Idee? 

Edited by nick.bln
Link to post
Share on other sites
  • Replies 836
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

End Resümee meiner ersten Test Tage mit der A 7 C 😄 Vorne weg - die Kaufentscheidung war 100 % richtig !  Durch meine Erfahrungen der Sony R Reihe (aktuell R IV ) bin ich von Anfang an gut zurecht gekommen. Die Menü Einstellungen gingen leicht von der Hand, die Kamera Größe liegt gut in der Hand und wird sicherlich mit einem Thumbs up verbessert. Für meine Anwendungen ( Street, Reportage, Dokumentation, outdor Portrait) eignet sie sich sehr gut, vorhandene KB AF Festbrenntweiten bis 55 mm p

Posted Images

Das ist sehr merkwürdig, ich habe mit der Sony Software gute Ergebnisse bekommen. Könntest Du mal Fotos einstellen mit Exif ?

Das würde sehr helfen. Wenn Du irgendwo RAW's zur Verfügung stellen könntest wäre es noch hilfreicher.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb nick.bln:

Zumindest habe ich das mal im Sony eigenen Image Edit Programm versucht. Es zeigt mir tote Pixel (keine farbinformation) an (die werden weiss irgendwann. Nicht mal violett bunt). 

Ich kenne diese software nicht, ich nutze adobe DNG und dann c1 und habe sehr gute ergebnisse mit der a7C beim hochziehen von tiefen.

Muss jetzt nicht an der software liegen, aber irgendwas ging da schief, vermutlich beim wandeln.

w

 

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Octane:

Nein hat sie nicht. Das ist derselbe Sensor wie in der A7III. Was soll daran denn moderner sein? Die 7III hat einen damals 2018 neu erschienen BSI Sensor. Etwas besseres gibt es im Moment noch nicht.

Ich dachte halt es sei ein anderer sensor, schliesslich spricht man von anderen farben, und der entwickler muss angepasst sein.

Es ist richtig, das muss nicht an der sensor hardware liegen, das kann auch "nur" die software aussenrum sein, da hast du recht.

Ich kenne nichtmal die offiziellen bezeichnungen der KB sony sensoren, darann wuerde man es sehen, welche gleich sind und welche schon inovationsstufen haben.

w

Edited by Widdewiddewitt
Link to post
Share on other sites

Mmh, hab's mal eben in meiner ollen LR 5.71 Version geladen und die Tiefen gingen astrein aufzuhellen!
Leider kennen wir das "schlechte" Entwicklungsergebnis des Kollegen nicht, sonst könnte man mal vergleichen.

Link to post
Share on other sites

Ich kann es durchaus aufhellen, es sieht teilsweise "schmutzig" aus, das kann schon durch starkes aufhellen kommen (rauschen) kann jedoch durch die scheibe nochmal verschaerft werden, schwer zu sagen.

sieht ds bei dir aehnlich aus?

w

Edit: das ist von mir kein "gut" entwickeltes bild, es ist einach sehr aufgehellt, und lichter runter, es hat starke kontraste, der himmel hat sonne und ist sehr hell rechts der baum ist eigentlich komplett abgesoffen. (das soll keine bildkritik sein, es ist klar ein testbild)

Edited by Widdewiddewitt
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb nick.bln:

Irgendetwas scheint da ziemlich schief gegangen zu sein - beim Photo oder beim Upload. Ich kann die ARWs weder in C1 noch in DxO öffnen, nur in RawTherapee. Da erscheinen sie völlig unterbelichtet, lassen sich zwar hochziehen, verlieren aber stark an Qualität 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb micharl:

Irgendetwas scheint da ziemlich schief gegangen zu sein - beim Photo oder beim Upload. Ich kann die ARWs weder in C1 noch in DxO öffnen, nur in RawTherapee. Da erscheinen sie völlig unterbelichtet, lassen sich zwar hochziehen, verlieren aber stark an Qualität 

Hallo,

das sind A7C Dateien. C1 (habe ich) und DXO  (habe ich als Testversion) scheinen die A7C nicht zu unterstützenn. Und so wie Du es beschreibst empfinde ich es auch.

Ich muss mal wen alles nichts hilft im Ladengeschäft mit Laptop hingehen und einen Direktvegleich machen. A7III habe ich nicht mehr.

Link to post
Share on other sites

Imaging Edge Editor kann sie auch öffnen - sieht aber ebenfalls ziemlich schwarz. Die neueste Version (2.3) von A7info öffnet auch klaglos, sieht auch schwarz - und gibt Belichtungsdaten, die ich in den Exifs mit der Win-Bildanzeige nicht gesehen habe: Verschlußzeit 1/2000 bzw. beim Nachtbild mit Mond 1/800; Blende 2.8 bzw. 2.2 und ISO 100. Kommt mir sehr komisch vor.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Nachdem ich in der Datei 1557 drei Vorkommen von A7C in A7M3 umbenannt habe, wird sie in C1 und PL klaglos geladen - aber ebenfalls ziemlich schwarz. Mit Helligkeitsregler bis zum Anschlag nach rechts bekomme ich ein erkennbares Bild mit den hierbei zu erwartenden Qualitätsmängeln und Vignette wie Ofenrohr. Ich habe jetzt mal meine 7-III mit vergleichbaren Werten (F2.8, 1/1000/, ISO 100) ins nachtschwarze Berlin gehalten: Überraschung!!!: Vergleichbare Ergebnisse. D.h.: Ganz egal, was Deine Kamera Dir gegenüber behauptet, tatsächlich hat sie die Aufnahme mit den irren Werten gemacht, die A7info mir anzeigt.

Da ist schlicht und einfach was kaputt. Einerseits ärgerlich, andererseits aber so kaputt, daß keiner sich vor dem sofortigen Umtausch drücken kann.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb nick.bln:

Mit welcher Software hast Du die Dateien nach Sony A7 III umbenannt? 

und vor allem, geht das auch im batch betrieb?

[gemeint ist das du die exif eintraege ueber den kameratyp aenderst, richtig?]

w

 

ps: wird zeit das C1 mal aus den puschen kommt.

Edited by Widdewiddewitt
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb blur:

... die Early Adaptors dürfen sich gedulden, bis die Konverter hinterherkommen 😇

Das lilegt nicht am RAW Konverter, denn es ist ja in verschiedenen Konvertern der gleiche Effekt.
Für mich sind die Bilder zunächst mal völlig unterbelichtet, warum auch immer und das gilt es herauszufinden.

Tritt das Problem bei allen Bildern auf?
Sind die JPGs eingentlich auch so dunkel?

Edited by D700
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hi,

die Bilder wurden aus Testzwecken bei Gelegenheiten mit unterschiedlichen Werten aufgenommen. Schnell habe ich gemerkt, das helle Lichter in hellen Bereichen (Sonne) schnell ausgefressen sind, habe ich bewusst alles einmal tief eingestellt ... JPG zu Raw ist gleich da gibt es keine grossen Unterschiede.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Nobby1965
      Hallo,
      Damit wir den Sony FE Bilderthread nicht noch mehr OT zerreden, eröffne ich mal für das TTArtisan 11mm/2.8 (Fisheye) einen eigenen Thread. Da erwartungsgem. vlt. nicht ganz so viel hierin geschrieben wird habe ich ihn mit Diskussion und Bildbeispiele getaggt. 
      Das Objektiv habe ich Anfang Juni bei Foto Mundus, gibt es immer noch für rund 240 Euro  https://www.foto-mundus.de/objektive/ttartisan-objektive/35489/ttartisan-11mm-2.8-fuer-sony-e-mount?etcc_med=SEA&etcc_par=Google&etcc_cmp=BF_Shopping_Serien&etcc_grp=109431958448&gclid=EAIaIQobChMI7vP_hsD67AIVh-N3Ch0K2wkvEAQYASABEgJs1_D_BwE 
      Ich hatte das in einem anderen Forum gelesen, dass MaTiHH das hat und recht angetan ist. Bei dem Preis dachte ich mir kannste nicht viel falsch machen.
      Das Bild unten hatte ich schon mal bei den Murals gezeigt, ohne dieses Objektiv wäre das in der Position nicht möglich gewesen. 

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By Octane
      Manche Leute möchten vielleicht trotz der Kompaktheit einen L-Winkel für die Alpha 7C haben. Z.b. ich 😁. Für die Filmer sind Cages noch interessanter. Postet doch hier die Produkte, die ihr gefunden habt.
      Mein Lieblingshersteller Smallrig.com aus China ist wie üblich schnell und man kann sowohl einen Cage wie auch einen L-Winkel  bestellen bzw. vorbestellen. Der L-Winkel soll ab dem 25. November verschickt werden. Erfahrungen vom L-Winkel für die Alpha 9 haben mir damals gezeigt, dass der  Termin exakt eingehalten wird. Das wird vermutlich auch diesmal wieder so sein.
      SmallRig L-Bracket for Sony A7C 3089  Der Preis im Vorverkauf liegt bei $31.90. Nachher wirds 5$ teurer.
      SmallRig Cage for Sony A7C 3081  Der Preis  liegt bei $38.90. Ist bereits lieferbar.
       
    • By WIzard
      So, wie besprochen, habe ich jetzt einmal einen Thread zu dem neuen 85er Sigma aufgemacht. Ich hab mir das Objektiv heute geholt und die nächsten Tage werde ich es auf Herz und Nieren prüfen. Offenbar gibt es das Objektiv schon bei einigen Händler in Österreich, während es in Deutschland noch nicht verfügbar scheint - sehr interessant. Mein Händler hat auch behauptet, dass er einen besonders guten Draht zu Sigma hat, naja, hauptsache ich hab's einmal
      to be cont'd
    • By Octane
      Sony hat heute das neue FE 20mm f1.8 G vorgestellt. Untypisch für ein G Objektiv hat es einen Blendenring. In Deutschland gilt die UVP von 1099 Euro.  In der Schweiz wird es CHF 1200 kosten.
      Photoscala.de Neu von Sony: Weitwinkelobjektiv FE 20mm f/1.8 G (aktualisiert)
      Fotointern.ch Sony FE 1.8/20mm G – bringt mehr auf’s Bild
       
      Stephan Wiesner hat es auch bereits getestet
       
    • By Pascal778
      Hallo ich bin auf der suche nach einem Objektiv im bereich der Landschaftsfotografie. Ich bin komplett neu im bereich Kamera und Fotografie und bin auf der suche nach guten und hilfreichen Antworten die mir bei der suche und Entscheidung helfen 🙂
      Ich habe bereits in dem Systemkamera-Forum .de mir viele hilfreiche Tipps eingeholt und erfahren können trotzdem möchte ich hier nochmals um Vorschläge und Hilfe bitten !
      nun was genau habe ich vor zu machen? ich orientiere mich seit längeren in Richtung der Landschaftsfotografie sowie Langzeitbelichtungen in der Natur ! 
      ich habe bereits etwas Erfahrung gesammelt   um zu wissen was ich grob brauche. Ich suche ein Weitwinkel objektiv was eine blende von mindestens 2.8 hat da ich vor habe gelegentlich Nachtaufnahmen zu machen . außerdem sollte das objektiv eine gute Randschärfe haben sowie  gut im gegenlicht (z.b Sonnen auf-unter gang )gut sein . Mir ist außerdem wichtig das das objektiev vorne ein Gewinde  hat um verschiedene Filter anbringen zu können für z.b Langzeitbelichtung oder so .
      so das ist bis jetzt das wichtigste was ich weiß ich würde mich über viele Vorschläge oder Tipps freuen  ich gehe gerne auf andere vorschlage ein. Danke im voraus für die antworten 🙂 
      ach und außerdem habe ich eine Sony alpha 7ii . 
      als Anfänger möchte ich ungern sofort 1000€ aus geben, würde mich eh im Gebrauchtmarkt umschauen 
      bis jetzt ist mein Favorit das   Tamron 17- 28mm 2.8
      wenn es keine günstigen für den E-Mount gibt habe ich gedacht könnte ich auch mit Adaptern arbeiten oder gibt es dort irgendwelch nachteile ?
       
×
×
  • Create New...