Jump to content
Atur

was an der A7 RIV verbessert werden kann

Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb G-FOTO.de:

1. Einblendbarer grafischer Tiefenschärfebereich in Meter im Sucher - wie bei Fuji

2. Auch hochkant klappbares Display für tiefe Hochkantaufnahmen - wie bei Fuji

3. Lupenfunktion auf den Fokuspunkt mit EIN/AUS toggle beim Betrachten der Bilder im Sucher/Monitor, ohne das man immer zigmal die + oder - Taste drücken muss. Ich behelfe mir im Moment, dass ich den Auslöser antippe und so aus dem Wiedergabemodus herausgehe und dann wieder zurück, aber ist ebenfalls etwas umständlich.

Den Vorschlägen 1 und 2 schließe ich mich an. Vor allem das Tilt-Display wäre ungeheuer praktisch.

Zu 3: Im Wiedergabemodus springt man doch mit der Lupentaste in die 1:1 Ansicht. Es wäre in der Tat praktisch, mit derselben Taste wieder in die Totalansicht zurück wechseln zu können. Aber immerhin geht das durch Drücken der Play-Taste oder der Menü-Taste auch mit einem Tastendruck.

bearbeitet von voti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Reicht das so?

Nee. Das Bild im Hintergrund statt eines schwarzen Nichts wäre nett.

bearbeitet von voti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb voti:

Zu 3: Im Wiedergabemodus springt man doch mit der Lupentaste in die 1:1 Ansicht. Es wäre in der Tat praktisch, mit derselben Taste wieder in die Totalansicht zurück wechseln zu können. Aber immerhin geht das durch Drücken der Play-Taste oder der Menü-Taste auch mit einem Tastendruck.

Ach ja by the way - das Einzoomen dauert eine gefühlte Ewigkeit. Da merke ich im Moment am ehesten den Nachteil der 61MP. Vor allen Dingen weil ich alles im Sucher mache und die Kamera nicht absetze zur Bildkontrolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Reicht das so?

Im Sucher.. also immer noch der gleiche Käse wie seit der A7?

vor 18 Stunden schrieb G-FOTO.de:

...zu 99,9% ausschließlich mit LR..

RAW-Enwicklung sind bei mir vielleicht 60%-70% C1-> Photoshop/Nik Collection/Alien Skin Exposure.. in meinem Fall würde eine reine RAW-Bearbeitung also nur bedingt helfen.

Bisher konnte ich bei unkomprimierten Bildern auch keinen Vorteil bei der Bearbeitung erkennen, deshalb bleibe ich bei komprimiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn die gezeigten Unterschiede bei compressed/uncompressed RAW marginal waren, bestärkt mich das einmal mehr, kein compressed RAW zu verwenden.

Aber ein klarer Verbesserungsvorschlag wären in der Tat RAW mit einer reduzierten Auflösung aufnehmen zu können. Denn ehrlich gesagt brauch ich von den meisten Urlaubs-/Partybildern keine 61MP Aufnahmen. Ok das soll ja dann zukünftig meine A6400 bzw. evtl. die A7 III übernehmen, aber es wäre schön wenn man auf Knopfdruck auf 24MP o. 36MP runtergehen könnte.

bearbeitet von G-FOTO.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Auch wenn die gezeigten Unterschiede bei compressed/uncompressed RAW marginal waren, bestärkt mich das einmal mehr, kein compressed RAW zu verwenden.

Aber ein klarer Verbesserungsvorschlag wären in der Tat RAW mit einer reduzierten Auflösung aufnehmen zu können. Denn ehrlich gesagt brauch ich von den meisten Urlaubs-/Partybildern keine 61MP Aufnahmen. Ok das soll ja dann zukünftig meine A6400 bzw. evtl. die A7 III übernehmen, aber es wäre schön wenn man auf Knopfdruck auf 24MP o. 36MP runtergehen könnte.

Du hast schon jetzt zwei Möglichkeiten, den Datenumfang der Bilder zu begrenzen:

  1. In JPEG Standard aufnehmen (es muss ja  nicht immer RAW sein …?)
  2. Im APSC-Croppmodus fotografieren, dann sind es noch 26 MP

Wenn das nicht in Frage kommt: Halt bei der Selektion der Bilder streng sein, in LR nur die wirklich gewollten Bilder markieren und den Rest fortlaufend löschen, damit sich nicht zuviel RAW- Friedhöfe auf der Festplatte ansammeln. Sämtlich RAW's lassen sich ja wenn nötig auf externen Festplatten archivieren, falls man dann doch noch mal darauf zurückgreifen möchte, was aber erfahrungsgemäss selten der Fall ist. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1. Entfällt bei mir. RAW, RAW und nochmals RAW. 🤓

zu 2. Ähm hast du nicht ne Kleinigkeit vergessen...aus KB Objektiven werden dann APS-C Cropobjektive. Nicht das an was ich gedacht hatte.

Bei meiner Selektion bin ich ohnehin sehr streng. Dauerfeuer gibt's bei mir sowieso eher nicht, da ich das noch aus meiner analogen Profizeit verinnerlicht habe. Jedes Bild hat halt damals reales Geld gekostet. Ist zwar heute nicht mehr so, aber das bekomme ich nicht mehr raus. Außerdem bin ich selektierfaul. Wer viel schießt muss halt auch viel aussortieren.

Und alle Bilder von der SD Card kommen erst mal in einen Inbox Ordner, wo ich dann im Schnellverfahren mit dem FastStone ImageViewer aussortiere. Erst danach wird in LR importiert, da ich während des Importvorgangs in LR gleichzeitig Backup Kopien anfertige. So wird der Schrott wenigstens nicht auch noch archiviert.

Also kleinere RAW wären in der Tat eine echte Verbesserung für die A7RM4.

bearbeitet von G-FOTO.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb G-FOTO.de:

zu 2. Ähm hast du nicht ne Kleinigkeit vergessen...aus KB Objektiven werden dann APS-C Cropobjektive.

… und aus dem KB Sensor effektiv ein APS-C Sensor – im Gegensatz zu auflösungsreduzierten RAWs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb flyingrooster:

… und aus dem KB Sensor effektiv ein APS-C Sensor – im Gegensatz zu auflösungsreduzierten RAWs.

Das ist mir bekannt - man verliert etwas Bildqualität, und es kommt auf den Verwendungszweck an, ob das verkraftbar ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Markus Bolliger:

Das ist mir bekannt - man verliert etwas Bildqualität, und es kommt auf den Verwendungszweck an, ob das verkraftbar ist. 

Sicher. Vereinzelt mal angewendet, ist das auch eine praktische Sache. Sofern man dafür (KB Gehäuse zwecks reduzierter Auflösung im APS-C Modus betreiben) jedoch regelmäßige Anwendung findet, würde ich mir ernsthaft überlegen eine APS-C Ergänzung zuzulegen. Geringeres Packmaß und bei den Zooms "üblichere" Brennweitenbereiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im übrigen ist man ja frei, die A7R IV nicht zu kaufen, weil sie soviele Pixel hat - zuviele für die eigenen Zwecke.

Man kann stattdessen auf die A7 IV warten, die einige ergonomisch-funktionelle Verbesserungen der R IV aufweisen wird, aber mit wesentlich weniger Fotodioden (24, 36 oder 42 MP ??)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. oder man benutzt seine Kamera mal länger als nur ein Jahr ^^

Das Video habe ich mir übrigens nicht angeschaut da ich C1 benutze. Aus meiner Erfahrung sind die Ergebnisse schon bei der Grundentwicklung anders und ich sehe praktisch keinen Unterschied zwischen komprimiert und unkomprimiert. Von daher juckt mich das jetzt auch nicht 😉

bearbeitet von wuschler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Markus Bolliger:

Im übrigen ist man ja frei, die A7R IV nicht zu kaufen, weil sie soviele Pixel hat - zuviele für die eigenen Zwecke...

Was soll das schwarz-weiß Denken?

Wenn ich soviele Pixel habe und meist möchte, ist es doch legitim für bestimmte Situationen wo ich es nicht möchte/brauche die Option für weniger zu haben. Selbstverständlich werde ich mir dafür noch eine A7 III sowie eine A6400 anschaffen. Aber es wird  Situationen geben wo ich lediglich die A7RM4 mitnehmen werde und dann nicht immer 61MP brauche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Was soll das schwarz-weiß Denken?

Wenn ich soviele Pixel habe und meist möchte, ist es doch legitim für bestimmte Situationen wo ich es nicht möchte/brauche die Option für weniger zu haben. Selbstverständlich werde ich mir dafür noch eine A7 III sowie eine A6400 anschaffen. Aber es wird  Situationen geben wo ich lediglich die A7RM4 mitnehmen werde und dann nicht immer 61MP brauche.

Was ich sagen wollte: Für viele wird die kommende A7 IV die bessere Wahl sein - weil sie die 61MP eigentlich nie nutzen können.  Ausserdem wird die A7 IV wesentlich billiger sein.

Aber einverstanden: Ich fände es auch nice to have, mit Vollformat/RAW, aber mit reduzierter Pixelzahl aufnehmen zu können mit der R IV. Ob sich das durch ein Firmware- Update lösen lässt kann ich nicht beurteilen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Markus Bolliger:

Für viele wird die kommende A7 IV die bessere Wahl sein - weil sie die 61MP eigentlich nie nutzen können.

Warum sollte jemand 61MP nie nutzen können? Verstehe die Aussage nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb skp:

Warum sollte jemand 61MP nie nutzen können? Verstehe die Aussage nicht.

Wer nie gross druckt bzw. selten massiv croppt braucht keine 61MP. Wir haben viele Jahre mir 12MP- Kameras Bilder für höhere Ansprüche geschossen... 

Ich selber habe die A7 RIV nicht wegen, sondern trotz der 61MP gekauft! 

Was nicht heisst, dass ich jetzt nicht auch die Vorteile der vielen Pixel zu nutzen und zu schätzen weiss. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Markus Bolliger:

Ich selber habe die A7 RIV nicht wegen, sondern trotz der 61MP gekauft!

Dann hätte ich an deiner Stelle aber lieber noch gewartet auf die "normale" A7 IV. Ich bin mittlerweile fast sogar schon süchtig nach dieser ultrahohen Auflösung und möchte sie nicht mehr missen... Ist für mich auch der Haupt-Kauf-Grund für diese neue (Referenz-) Kamera. Danach kommt erst das verbesserte Tracking und die Ergonomie plus die ganzen kleineren "Gadgets."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb FotoMats:

Dann hätte ich an deiner Stelle aber lieber noch gewartet auf die "normale" A7 IV. Ich bin mittlerweile fast sogar schon süchtig nach dieser ultrahohen Auflösung und möchte sie nicht mehr missen... Ist für mich auch der Haupt-Kauf-Grund für diese neue (Referenz-) Kamera. Danach kommt erst das verbesserte Tracking und die Ergonomie plus die ganzen kleineren "Gadgets."

Bei mir war es umgekehrt, alle anderen Verbesserungen gaben den Ausschlag.

Aber wie gesagt, inzwischen - nachdem ich die ersten Bilder begutachtet habe - ergötze ich mich auch an der hohen Auflösung, und nutze sie auch beim Croppen. Obwohl sie, seien wir doch ehrlich, in vielen Fällen für das Schaffen von guten Bildern mit ausreichender Auflösung bzw. technischer Qualität nicht nötig wäre (ausser für besondere Anforderungen). 

bearbeitet von Markus Bolliger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb FotoMats:

Dann hätte ich an deiner Stelle aber lieber noch gewartet auf die "normale" A7 IV. Ich bin mittlerweile fast sogar schon süchtig nach dieser ultrahohen Auflösung und möchte sie nicht mehr missen... Ist für mich auch der Haupt-Kauf-Grund für diese neue (Referenz-) Kamera. Danach kommt erst das verbesserte Tracking und die Ergonomie plus die ganzen kleineren "Gadgets."

Markus bemängelt doch nichts an der R IV. Warum soll er warten?

Seine Kaufgründe sind ähnlich der meinen:

Die Verbesserungen gegenüber der R III und als Schmankerl die Auflösung,die cropp Möglichkeiten und 26 MP im APSC Modus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ok, dann ist ja alles gut. Weil halt auch die ganzen großen "Reviewer" sich auch einig sind, wer NICHT diese hohe Auflösung (ich sag jetzt mal einfach) sehen mag, der ist mit der r3, oder eben dann der neuen A74 besser bedient. Mit dem Wort "brauchen" tu ich mir eh schwer, weil wir in der Regel eh KEINE meterhohen Billboards an Hochhäusern aufziehen werden... 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hinweis auf die R III stimmt auch nur in Bezug auf die Auflösung. Alle anderen Verbesserungen sind es doch schon Wert.

Allein AF, AFC und Tracking. Und eine A7 IV kenne ich nicht, Weder wann sie kommt, noch welche Features sie haben wird.

Bis jetzt gibt es keine Infos, sondern nur Mutmaßungen.

Und warten ? Weist Du, wenn man auf die a7 IV wartet und irgend etwas passt nicht, soll man dann auf die A7 V warten?

Ich warte z.Bsp. seit über einem Jahr auf eine RX 1 R III / IV. Da ist absolutes Schweigen im Walde. Gut sie ist nicht dringend 

erforderlich, war die R IV auch nicht, aber eine RXI R III / IV mit 61 MP, Stabi, intergierten EVF wäre schon fein. Kommt das ? 

Rauscht sie dann auch etwas mehr wahrnehmbar ? Fehlt der Stabi.....

Da siehst wer wartet, der wartet, der wartet......

Und so habe ich jetzt viel Spaß die R IV kennen zu lernen, was schon gut funktioniert. Jetzt widme ich mich verstärkt der Adaption von

Fremdobjektiven - und mein Gott - ich hätte gar keine Zeit für eine RX1 R was auch immer 😁

bearbeitet von KDKPHOTO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb KDKPHOTO:

Der Hinweis auf die R III stimmt auch nur in Bezug auf die Auflösung. Alle anderen Verbesserungen sind es doch schon Wert.

Allein AF, AFC und Tracking. Und eine A7 IV kenne ich nicht, Weder wann sie kommt, noch welche Features sie haben wird.

Bis jetzt gibt es keine Infos, sondern nur Mutmaßungen.

 

Ich mochte auch nicht warten - aber das hängt vor allem mit meinem Alter zusammen   :classic_unsure:

Abgesehen davon ist ungewiss, wann eine ein A7 IV kommt, und wie sie ausgestattet sein wird. Sicher nicht so gut wie die A7 RIV, denn sie soll ja deutlich billiger angeboten werden können, also muss gespart werden, sei es am Sucher, sei es am Autofokus oder sonstwo. Aber in Sachen Ergonomie des Gehäuses und der Knöpfe dürfte sie mit der RIV gleichziehen.

Mit der A7 RIV aber hab ich hier und jetzt alles was ich schon immer wollte, und bezüglich der Pixel halt noch mehr als ich bei Sony bestellt hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung