Jump to content

Sony 16-35 GM vs Tamron 17-28


Recommended Posts

vor 15 Minuten schrieb PFM:

Und anhand was getestet? 100% Ansicht? Schau Dir mal den exakt selben Ausschnitt an A7RIII und A7RIV an, ich wette mit Dir das dann mit steigender Auflösung das Bild besser, und eben nicht wie von der 100% Ansicht suggeriert schlechter wird..

Sorry, sei mir nicht böse, aber was meinst du damit? Soll ich mir jetzt alternative Fakten schönreden? Ich hatte die a7R II seit Frühjahr 2019 mit dem 24-105 in Gebrauch und das die Ränder da auf 100% leicht besser aussahen ist nicht nur ein subjektiver Eindruck. Kann ja sein das die Auflösung tendenziell steigt, aber das ändert nichts daran dass das Ergebnis in den Ecken bei den 61MP leicht unschärfer ist.

Und im Endeffekt kommt es mir einzig und allein auf das Ergebnis an, nicht auf graue Theorie.

Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Alexander K.:

Und im Endeffekt kommt es mir einzig und allein auf das Ergebnis an

, nicht auf graue Theorie

Scheinbar nicht, den das ist eigentlich der Kern meiner Aussage..  ein Ergebnisorientierter Vergleich anhand der Ausgabegröße statt den Theoretischen nicht vergleichbarer 100% Ansichten..

Praxis -> Mit steigender Auflösung bildet das Objektiv besser ab

Theorie -> Mit steigender Auflösung bildet das Objektiv schlechter ab

Für das fertige Bild ist einzig und allein die Praxis relevant, es sei denn man druckt 100% Ansichten statt komplette Fotos..  😉

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Alexander K.:

Wenn ich nachträglich aus Kompositionsgründen ein Bild zuschneide, soll die nicht abgeschnittene Ecke nicht massiv schlechter sein als die abgeschnittene. (...) Ich erwarte das noch nicht mal zwingend bei Blende 2.8, soviel Astro mache ich jetzt nicht aber bei Blende 5.6 bis Blende 8 sollte das auf jeden Fall so sein.

Es sind halt alles relative Begriffe, "randscharf", "massiv schlechter", "nachträglicher Beschnitt" - ich weiß genau, um was es dir geht, aber nicht genau, um "wie viel" es geht. Daran kranken ja alle Bewertungen. Ich war zum Beispiel über die Bewertung des 24-105/4 an der A7R4 von @wuschler irritiert - bis wird darüber gesprochen haben, was genau gemeint ist. Man kann mit dem 16-35/4 durchaus auch an einer hochauflösenden Kamera glücklich werden, das Objektiv ist nicht grundsätzlich schlecht an den Rändern, hat aber eine etwas ausgeprägtere Bildfeldwölbung als beispielsweise das Tamron 17-28/2,8 oder das Sony 16-35/2,8 GM, wodurch es bei offener Blende eine geringere Flächenhomogenität bietet. Abgeblendet auf f/8 und typischen Landschaftsmotiven relativiert sich das, trotzdem ist es auch dort im direkten Vergleich schlechter. Umgekehrt ist das Tamron auch jeweils etwas schlechter als das Sony GM, wie hier im Thema von mir bereits dargelegt, auch wenn sich das in manchem Testbericht aufgrund unterschiedlicher Voraussetzungen anders darstellt. Das Problem dabei, auch diese Beurteilung ist zwar nicht subjektiv, aber relativ, denn: schlechter, aber nicht so schlecht - was heißt das schon. 😉

Wenn du es nicht selbst testen willst oder kannst, dann lohnt es sich für deinen Verwendungszweck auf jeden Fall eher in Richtung der Praxistestberichte mit Vergleichen zu schauen, als auf Labortestberichte ohne Prüfung auf größere Entfernungen/Unendlich. 

vor 9 Stunden schrieb PFM:

Praxis -> Mit steigender Auflösung bildet das Objektiv besser ab

Theorie -> Mit steigender Auflösung bildet das Objektiv schlechter ab

Du versuchst einen Widerspruch zu erzeugen, wo eigentlich keiner ist. In der Theorie bildet das Objektiv mit steigender Sensorauflösung besser ab, ebenso steigen aber auch die Unterschiede zwischen der Auflösung im Zentrum und am Bildrand. In der Praxis ist das genauso, es kommt aber Ausgabeauflösung und die Wahrnehmung hinzu. Die Ausgabeauflösung begrenzt häufig, aber nicht immer (entweder direkt aufgrund der Auflösung des Mediums, oder indirekt, weil der Betrachtungsabstand sinnvoll nicht gering genug gewählt wird oder werden kann), und die Wahrnehmung reagiert vor allem auf Unterschiede statt Absolutwerte, wie hier bereits von mir dargelegt.

Insofern kommt es auf jeden Fall auf das fertige Bild an, oder genauer gesagt, darauf was genau man nun mit den Aufnahmen vor hat. Deine Kritik an der 100%-Ansicht gehe ich daher wie gesagt mit, man muss schon wissen, wie man mit dieser sinnvoll bewertet. 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Alexander K.:

... dass das Ergebnis in den Ecken bei den 61MP leicht unschärfer ist.

Nimm ein Foto, verkleinere es auf 42 MP und schau es dir noch mal in 100% an.

Ich pers.bin mit der derzeitigen Entwicklung bei Sony nicht gerade glücklich, will ich eine aktuelle Kamera haben muß ich die 61 MP akzeptieren weil Sony kein mRaw anbietet und die nächste Generation könnte noch mehr MP haben. Die Schere zwischem tatsächlichen Bedarf und Marketing-Auflösung wird aus meiner Sicht immer größer.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Helios:

Du versuchst einen Widerspruch zu erzeugen, wo eigentlich keiner ist.

Es ging dabei auch ein wenig darum das in solchen Vergleichen immer der Eindruck suggeriert wird das Objektive die nicht die volle Auflösung bedienen an höherer Auflösung ein schlechteres Endergebnis erzeugen.. obwohl das Gegenteil der Fall ist..

Link to post
Share on other sites

@PFM Ob das Gegenteil der Fall ist, hängt wie gesagt von der Ausgabeauflösung (absolut und relativ) ab, die immer unter den Tisch fällt. Das Thema ist, wie hier schon zuvor ausgeführt, deutlich komplexer und man sollte wissen, was man wann wie testet und bewertet. Gerade auch weil darauf zu wenig Wert gelegt wird kommt es ja zu den teilweise absurden Diskussionen um Objektivqualitäten.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb wuschler:

Nimm ein Foto, verkleinere es auf 42 MP und schau es dir noch mal in 100% an.

Ich pers.bin mit der derzeitigen Entwicklung bei Sony nicht gerade glücklich, will ich eine aktuelle Kamera haben muß ich die 61 MP akzeptieren weil Sony kein mRaw anbietet und die nächste Generation könnte noch mehr MP haben. Die Schere zwischem tatsächlichen Bedarf und Marketing-Auflösung wird aus meiner Sicht immer größer.

Ja, ich hätte die 61MP auch nicht zwingend gebraucht, aber es ist halt die einzige Kamera aus der R Reihe mit Wildlifetauglichem Autofokus.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Helios:

Es sind halt alles relative Begriffe, "randscharf", "massiv schlechter", "nachträglicher Beschnitt" - ich weiß genau, um was es dir geht, aber nicht genau, um "wie viel" es geht.

Danke für die umfangreiche Antwort, ich glaube ich habe es jetzt verstanden. 😅

Tja, schwierige Entscheidung. Bin immer noch hin und hergerissen zwischen den verschiedenen Optionen.

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Weiß eigentlich jemand wie die A-Mount Version vom 16-35 2.8 einzuschätzen ist? Ich hatte die 2015 damals mal an der A7RII vom Kollegen probiert und fand die Leistung sehr ansprechend. Allerdings habe ich da keine Schärfe etc. verglichen.

Wobei, auf so einen Adaptermist habe ich eh keine Lust, dafür gibt es zu gute native Optionen. Fand die 77mm Filter halt sehr interessant.

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Keine Ahnung. Aber Foto-Erhardt hat es heute in der Dealzone 50 Euro günstiger und dann gibt's von Sony noch 200,- Sommer-Cashback. Nur für den Fall, dass du doch neu erwägst.

 

EDIT: bei asgoodasnew.de gibt es eines im Zustand "Wie neu" (= ohne Gebrauchsspuren) für 1.749,- https://asgoodasnew.de/Foto-Video/Objektive/Sony/E-Mount/Sony-16-35mm-1-2-8-FE-GM-SEL-1635GM-schwarz.html

Edited by Nobby1965
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Alexander K.:

Was würdet ihr den als realistischen Gebrauchtpreis für ein FE 16-35 2.8 GM ansehen?

Kommt auf Zustand, Alter und allenfalls Restgarantie an. Aber Ich bin da gnadenlos und würde mal  günstigster Neupreis - Cashback und allfällige andere Rabatte dann noch minus 30% rechnen.  Da wird man aber merken, dass so gut wie alle Gebrauchtangebote zu teuer sind.

Hier würde ich dafür max. 1500 CHF bekommen und da behalte ich es lieber. Bezahlt habe ich damals um 2500. Aktuell kostet es hier beim billigsten Anbieter CHF 1999 und dann gibt es noch CHF 200 Cashback. Wieso sollte also noch jemand mein altes ohne Garantie für 1500 kaufen?

 

Edited by Octane
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe mich auf jeden Fall jetzt für das 16-35 GM entscheiden. Es wird sowohl das Batis 18, als auch das Sony 35mm 1.8 ersetzen. Momentan sondiere ich noch die Gebrauchtangebote um ein Modell ohne Dezentrierung zu finden. Ist ja bei Sony leider immer ein Glücksspiel...

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb wuschler:

Bei dem Preis würde ich nur mit Restgarantie oder vom Händler kaufen.

Ist auch eine Option, allerdings kaufe ich seit Jahren mein Fotoequipment auch privat gebraucht und hatte noch nie Probleme. Auf vielen Geräten ist auch noch Restgarantie.
Vom Händler ist momentan schwierig, weil man vor Ort nicht ausprobieren kann. Und ohne ausprobieren kaufe ich so was nicht.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Alexander K.:

Vom Händler ist momentan schwierig

Ich habe erst kürzlich gelesen, daß man wohl Sachen im Internet bestellen kann 😉 Mir wäre ja gebraucht vom Händler mit 14-tägigem Rückgaberecht deutlich lieber als gebraucht von privat und dem Risiko, das Teil erst mal zum Hersteller senden zu müßen. Das ist mir mal mit einem UWW passiert.

https://asgoodasnew.de/Foto-Video/Objektive/Sony/Sony-16-35mm-1-2-8-FE-GM-SEL-1635GM-schwarz-wie-neu.html?dyntr=AGAN-DE-Idealo&utm_source=Idealo&utm_medium=cpc&utm_campaign=kampagneidealo

 

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites
Am 17.5.2021 um 10:55 schrieb wuschler:

Ich habe erst kürzlich gelesen, daß man wohl Sachen im Internet bestellen kann 😉 Mir wäre ja gebraucht vom Händler mit 14-tägigem Rückgaberecht deutlich lieber als gebraucht von privat und dem Risiko, das Teil erst mal zum Hersteller senden zu müßen. Das ist mir mal mit einem UWW passiert.

https://asgoodasnew.de/Foto-Video/Objektive/Sony/Sony-16-35mm-1-2-8-FE-GM-SEL-1635GM-schwarz-wie-neu.html?dyntr=AGAN-DE-Idealo&utm_source=Idealo&utm_medium=cpc&utm_campaign=kampagneidealo

Danke dir. Das ist mMn. eine Fall zu Fall Entscheidung. Wenn ein Artikel von privat 400€ günstiger ist als vom Onlinehändler und ich kann mir das Gerät vor Ort anschauen, dann ist das Risiko sehr gering. Bei ähnlicher Preislage würde ich immer den Händler nehmen.

Link to post
Share on other sites

Mein Tamron habe ich wieder verkauft, weil ich Probleme mit dem Andocken des Objektivs hatte. Nach dem Eindrehen klickts ja normalerweise, und dann weiß man: das Objektiv sitzt. Bei dem Tamron hatte ich das Problem das in 50% der Fälle das Objektiv nicht 100%ig eingerastet ist, wodurch kein Bild wirklich scharf war. Ich musste immer erst überprüfen, ob es wirklich scharf abbildete. Wenn nicht: Objektiv entfernen, wieder neu anstecken. Das war nervig und sicher ein defekt des Objektivs. Habs zurückgegeben und habe erstmal keine Lust mehr darauf, da so einige Bilder versaut wurden. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das ist ja hier tlw. schon recht philosphisch... 🙂

Ich hatte mir damals das Tamron 17-28 und das Sony 16-35 GM gleichzeitig bestellt und miteinander verglichen.
Auf Kunststoff oder Metall lege ich keinen Wert, dadurch wird das Bild nicht besser.

Fazit: Das Sony war etwas besser, aber halt nicht doppelt besser. Für mich hatte es keine Relevanz in der Praxis.
Habe das Tamron behalten, bin im UWW-Bereich eh nur um die 17-22mm unterwegs, von daher passt es.
Leichter, kompakter, fast gleich scharf, bisher nicht bereut. Wären die 35mm für mich interessant, hätte ich halt das GM nehmen müssen.
 

Edited by satogo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...