Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das Objektiv nutze ich als Allroundglas vornehmlich in der Portraitfotografie, es ist aber auch sonst gut einsetzbar. Ich kenne das G-Master 2.8 nicht, die bisherigen Ergebnisse lassen bei mir aber auch nicht den Wunsch nach mehr aufkommen. Dazu ist es kompakt und leicht, und für gelegentliche Pseudo-Makros reicht es mir durch die geringe Naheinstellgrenze vollkommen.
 

bearbeitet von Heppfoto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Exakt, das Bokeh war mein Problem. Ich war so blöd und habe mein 24-70 2.8 GM gegen das 50mm Planar und das Tamron “getauscht”. Was das Tamron angeht, war das ein sehr großer Fehler. Das habe ich wieder verkauft, weil ich mir tatsächlich aufgrund des unruhigen Bokehs meine eigenen Bilder nicht mehr anschauen konnte. Kann man bei dem Bild von @Incoe sehr gut sehen. Das tut mir tatsächlich in den Augen weh. Beim GM gibt es ein cremig weiches wunderschönes Bokeh - für knapp den dreifachen Preis und das doppelte Gewicht. Alles geht halt nicht.

Schaut Euch die Bilder an, bevor Ihr das Tamron kauft. Bis auf das Bokeh ist es super. Es fehlen unten allerdings die 24-27mm und das macht einen Unterschied. Oben 5mm mehr interessieren keinen Mensch. Ich fotografiere keine Hochzeiten, aber aufgrund des Raumproblems kommt man dort mit 28mm an die Grenzen und wünscht sich 24mm herbei ...

Wenn man bewusst? wie @Heppfoto auf den Hintergrund achtet, ist das Bokeh des Tamrons kein Problem. Muss halt ein Hintergrund mit wenig Bokehbällen und eher gleichmäßig sein, sonst wird es hektisch. Für mich ist es nichts.

Die Bilder sind übrigens alle toll. Mein Augen sind das Problem 😉.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, bei entsprechendem Hintergrund ist das Bokeh eher unruhig als cremig. Wenn ich mich darauf einstelle, funktioniert es für mich sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute war nicht so das Wetter, aber mein erstes Bild mit dem neuen Tamron 28-75mm, bin begeistert, klein und kompakt, scharf und schnell!

bearbeitet von rainergolem
zusatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von MaTiHH
      Bastian Kratzke hatte hier: https://phillipreeve.net/blog/review-7artisans-28mm-1-4-fe-plus/#Bokeh ein Review dieses für Sony E optimierten M-Mount Objektivs geschrieben, das mir keine Ruhe gelesen hat. Nachdem mir das Sony 28/2 nicht ausgeglichen und nicht schnell genug war und das Sigma 28/1.4 mir viel zu schwer wäre, habe ich mich entschlossen, das Objektiv einmal zu probieren. Und ich kann Bastians Ergebnisse nach ersten Versuchen vollkommen bestätigen: Die Verarbeitung fühlt sich sehr wertig an, das Handling macht Spaß. Mit dem VM-E Adapter ist due Naheinstellgrenze attraktiv und die ersten Bilder sind vielversprechend. Ich werde bei Gelegenheit weitere Bilder ergänzen, für jetzt musste erst einmal das grandiose 50mm Lanthar als "Modell" herhalten:

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • Von Octane
      Evtl. spielen ja noch andere mit Skylum Luminar rum und haben ihren Spass dabei. Ich habe den, besonders in der aktuellen Situation, wo man quasi dazu verdammt ist zu Hause zu sitzen wegen Covid-19 (ich erwähne das jetzt, weil der Thread wohl länger stehen bleibt). Ich peppe alte langweilige Fotos, die ich noch nicht gelöscht habe, mit Luminar 4 auf. Klar ist das alles Geschmackssache und vielen wird das zuviel sein. Aber ich mache das nach dem Motto: erlaubt ist was gefällt.
      Also postet hier doch eure Vorher und Nachher Bilder:

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      1. Original
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      2. Edited with Luminar 4  
    • Von rainergolem
      ... jetzt ist der "dreier" komplett.........
       
    • Von MaTiHH
      das 25er Loxia teilt sich mit seinem älteren Bruder, dem 21er, die exzellente optische Qualität. Nur halt mit 4mm mehr Brennweite. Braucht man beide? Nein, natürlich nicht. Aber schön ist’s trotzdem.

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • Von MaTiHH
      Haben wir wirklich noch nichts zu diesem Wahnsinnsobjektiv. Viele Objektive sind bei mir gekommen und gegangen, aber das 21er bleibt unübertroffen. 

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung