Jump to content

Ergänzung der A7 durch Kamera mit besseren Autofokus


maxfoto
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen,

Vorgeschichte:

ich habe mit im Nov 2019 eine A7 MK1 gekauft, um wieder in das Thema Fotografie einzusteigen.  Angefixt durch meinen Vater, der mir sein A7 für einige Familienevents ausgeliehen hatte, hatte ich bei einem Angebot für ~670€ zugeschlagen.  Stand heute habe ich um die 11k Fotos damit geschossen und nehme sie eigentlich zu jeder Gelegenheit mit. Bisher habe ich nur 4 weitere Akkus und nen Batteriegriff als Zubehör gekauft und fotografiere eigentlich ständig nur mit dem Standard Kit-Objektiv. Soweit bin ich auch sehr zufrieden.

Jedoch, der Autofokus ist mir insbesondere bei Hochzeiten/Geburtstagen ein Dorn im Auge, weshalb ich mir eingeredet habe eine modernere Kamera zu kaufen um eine höhere "Bildausbeute" zu haben, da gefühlt nur 1 von 3 Fotos im Schnitt akzeptabel fokussiert ist.. zT. mag das auch an meinem eingestellten Messfeld liegen, der nicht immer zur jeweiligen Situation passt..

Jedenfalls spiele ich seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir eine zweite Kamera zu kaufen um, damit eben diese Lücke zu schließen..

Fragen:

Aktuell habe ich die 6400 und A7 Mk3 ins Auge gefasst Bzw. 6400 mit 18-135mm Kit oder A7 Mk3 mit Tamron 28-75mm.  Mir ist klar, dass die A7 Mk3 quasi doppelt so teuer wäre. Jedoch weiß ich nicht ob es Sinn macht APS-C/Vollformat-Objektive zu mischen... Wie seht ihr das? Lohnt sich das Sparen auf das größere Modell, oder doch lieber  6400er-Kit und dann vllt lieber die weiteren 1200€ in ein besseres Objektiv für die A7 Mk1 stecken? Bzw generell in bessere Objektive für die 6400er und/oder A7 MK1..

Die Nachteile zwecks, "schlechterem" Bokeh und geringere Lichtempfindlichkeit sind mir bei der 6400 bewusst, jedoch würde ich mal behaupten, dass die 6400 ein geringeres ISO- rauschen aufweist als meine A7 MK1 (da neuerer Prozessor..).

Für einfache "Model"-Fotografie mit überschaubaren Bewegungen bzw bei Stilleben würde ich wahrscheinlich weiter zur A7 Mk1 greifen und die 6400er dann für Events (Hochzeiten, Geburtstage...) nutzen.. Was denkt ihr?

 

Schöne Grüße,

Maxxe

Link to post
Share on other sites

Eine APS-C Kamera würde ich zusätzlich zum KB nur für Wildlife oder auf Reisen nutzen. 
 

gerade Veranstaltungen, Hochzeiten etc ist die a7iii viel besser geeignet. Hier kannst du die ISO locker doppelt so hoch drehen und kannst ganz leicht auf den Blitz verzichten. 
 

ich würde anstatt der a6400 lieber in Glas für die a7iii investieren. 
ein 24-70 Sigma falls Weitwinkel benötigt werden. 
oder eine gute Festbrennweite wie das neue Sigma 85F1.4 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Absalom:

Eine APS-C Kamera würde ich zusätzlich zum KB nur für Wildlife oder auf Reisen nutzen. 
 

gerade Veranstaltungen, Hochzeiten etc ist die a7iii viel besser geeignet. Hier kannst du die ISO locker doppelt so hoch drehen und kannst ganz leicht auf den Blitz verzichten. 
 

ich würde anstatt der a6400 lieber in Glas für die a7iii investieren. 
ein 24-70 Sigma falls Weitwinkel benötigt werden. 
oder eine gute Festbrennweite wie das neue Sigma 85F1.4 

puhh.. das der Unterschied bezüglich Lichtempfindlichkeit doch so krass ist/sein soll, hätte ich nicht gedacht.. 

Dann werd ich wohl doch noch bis mindestens zum Weihnachtsgeschäft warten.. vllt gibts da noch bessere Preise.. allein weil dann schon die A7 IV aufm Markt sein wird..?!

Link to post
Share on other sites

Willkoommen im Forum,

vor 47 Minuten schrieb maxfoto:

Jedoch, der Autofokus ist mir insbesondere bei Hochzeiten/Geburtstagen ein Dorn im Auge, weshalb ich mir eingeredet habe eine modernere Kamera zu kaufen um eine höhere "Bildausbeute" zu haben, da gefühlt nur 1 von 3 Fotos im Schnitt akzeptabel fokussiert ist.. zT. mag das auch an meinem eingestellten Messfeld liegen, der nicht immer zur jeweiligen Situation passt..

Eine neuere Kamera wird dir grad bei diesem Einsatzbereich wegen dem sehr gut funktionierenden Augen AF einiges bringen.  Fragt sich was du ausgeben kannst / willst.

vor 47 Minuten schrieb maxfoto:

Aktuell habe ich die 6400 und A7 Mk3 ins Auge gefasst Bzw. 6400 mit 18-135mm Kit oder A7 Mk3 mit Tamron 28-75mm. 

Ich würde bei der A7 III das FE 24-105 G ins Auge fassen.  Das 18-135 mag nicht schlecht sein (ich habe es selber nicht) aber das ist ein lichtschwaches Suppenzoom.    Die A7 III hat gegenüber der A6400 folgende Vorteile: grösserer Akku, Joystick, Batteriegrifftauglich, liegt sehr viel besser in der Hand,  Bedienungsrad vorne, Kartenfach seitlich, 2 Kartenfächer. Falls du öfter Hochzeiten und andere Events fotografiertst, würde ich unbedingt die A7III nehmen und die A7 als Zweitbody behalten. Grund: Die Objektivauswahl für Sony FE ist deutlich grösser als für APS-C. Ausserdem die oben genannten Vorteil. Mich hat der fehlende Joystick immer genervt bzw. nervt mich bei meiner A6600 immer noch. Und Hochzeiten und andere Events möchte ich nicht ohne Dual Kartenslots fotografieren (auf beide werden Raw Daten geschreiben). Es beruhigt halt einfach, selbst wenn du das nicht kommerziell machst. Und der grosse Akku ist Gold wert.

vor 47 Minuten schrieb maxfoto:

jedoch würde ich mal behaupten, dass die 6400 ein geringeres ISO- rauschen aufweist als meine A7 MK1 (da neuerer Prozessor..).

Neuerer Sensor und neuerer Prozessor. Der A7 Sensor stammt von 2012 (A99). Der in der A6400 kam 2016 raus (A6300).

Die A7 III hat übrigens einen brandneuen BSI Sensor von 2018 (Erscheinungsjahr der A7III). Bei der A6300 wurde damals noch auf BSI Technik verzichtet. Warum auch immer. Sony bietet bis heute kein APS-C Kamera mit BSI Sensor an. Wenn man das will muss man Fuji kaufen.

Inzwischen gibt es auch von Sigma eine schöne Auswahl von Festbrennweiten für Sony FE. 

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb maxfoto:

puhh.. das der Unterschied bezüglich Lichtempfindlichkeit doch so krass ist/sein soll, hätte ich nicht gedacht.. 

Dann werd ich wohl doch noch bis mindestens zum Weihnachtsgeschäft warten.. vllt gibts da noch bessere Preise.. allein weil dann schon die A7 IV aufm Markt sein wird..?!

Da wäre ich bei Sony vorsichtig 🙂 

ein a6500 Nachfolger war auch gefühlt 2 Jahre in der Gerüchteküche. 
eine a7iv wird kommen, nur wann? 

 

ich würde aber auch bis zur a7iv warten falls es nicht unbedingt nötig ist. Vllt hat die dann auch Features, die msn braucht 🙂 
 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 51 Minuten schrieb maxfoto:

Jedoch weiß ich nicht ob es Sinn macht APS-C/Vollformat-Objektive zu mischen...

Nein das macht keinen Sinn meiner Meinung nach.  Ich habe selber auch noch eine  A6600 neben Vollformat und habe es möglichst vermieden APS-C Objektive dazuzukaufen. Ich habe nur zwei APS-C Fisheye Objektive dazu gekauft, die es so nicht für Vollformat gab. Die waren entsprechtend billig. Ansonsten wird die 6600 mit Vollformatobjektiven betrieben (Festbrennweite FE 20mm und das FE 70-300 G hauptsächlich). Vorteil: die passen dann auch an die Vollformatkameras.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb maxfoto:

Dann werd ich wohl doch noch bis mindestens zum Weihnachtsgeschäft warten.. vllt gibts da noch bessere Preise.. allein weil dann schon die A7 IV aufm Markt sein wird..?!

Die A7IV wird nicht dieses Jahr kommen.  Schlag am Black Friday zu. Da gibt es immer gute Preise. Beim Weihnachtsgeschäft eher nicht. Oder warte bis zur nächsten Cashback Aktion. Vermutlich Anfang 2021 (die letzte ist erst grad vorbei).  Macht dir einen Alarm bei Preissuchmaschinen.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe keine Ahnung, wie schnell das 28-70 fokussiert, würde aber erstmal in Objektive investieren. Ich habe selbst seit ein paar Monaten auch die A7 und finde, der AF ist in Verbindung mit dem 1.8/55 oder 2/28 voll ok. Ich möchte sogar sagen, ich hatte noch nie eine so schnelle Kombi. Gut, ich kann mir denken, was andere jetzt denken... Wie man es eben gewohnt ist. Schneller und besser geht immer. M.E. ist aber das 28-70 die entscheidendere Schwachstelle, auch aus ganz anderen Gründen.

edit: Geh doch einfach mal zum Fotohändler deines Vertrauens, und setz ein anderes Objektiv auf die Kamera und teste selbst.

Edited by sa7
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ein anderes Objektiv bringt ihm sicher keinen Augen AF bei AF-C, den er bei Hochzeiten und Geburtstagen sehr gut brauchen kann.  Ich habe das 28-70 auch nicht aber das ist nicht bekannt für einen lahmen AF. Einen lahmen AF haben das FE 50 f1.8 und auch das teure FE 85 GM.

vor 2 Stunden schrieb maxfoto:

Jedoch, der Autofokus ist mir insbesondere bei Hochzeiten/Geburtstagen ein Dorn im Auge, weshalb ich mir eingeredet habe eine modernere Kamera zu kaufen um eine höhere "Bildausbeute" zu haben, da gefühlt nur 1 von 3 Fotos im Schnitt akzeptabel fokussiert ist.. zT. mag das auch an meinem eingestellten Messfeld liegen, der nicht immer zur jeweiligen Situation passt..

Zwischen A7 und A7 III liegen in Sachen AF Welten. Schon die A7R II  von 2015 hatte jedoch einen besseren AF mit Augen AF bei AF-C.  Die A7II konnte damals nur Augen AF bei AF-S. Die A7 III ware wegen dem nochmals deutlich schnelleren AF und vor allem dem neuen Sensor ein grosser Fortschritt.

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Wenn du wirklich viel uf Hochzeiten/Geburtstagen mit der Kamera unterwegs bist, wirst du die A7III lieben, der AF ist genial, speziell wenn du vorher noch nicht mit so einem AF gearbeitest hast. In Kombination mit einem lichtstarken 2470 und 70200 bist du dann für solche Events perfekt gerüstet Wenn du das mit Tamron/Sigma abdeckst, hält es sich auch mit den Kosten in Grenzen

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb maxfoto:

puhh.. das der Unterschied bezüglich Lichtempfindlichkeit doch so krass ist/sein soll, hätte ich nicht gedacht.. 

Weil sich "ISO doppelt so hoch" auch viel mehr anhört als es ist.. "doppelt" ist halt eben auch "nur" eine Blende..  😉

vor 15 Stunden schrieb Octane:

Neuerer Sensor und neuerer Prozessor. Der A7 Sensor stammt von 2012 (A99). Der in der A6400 kam 2016 raus (A6300)

Trotzdem rauscht eine A7 immer noch weniger als eine A6400 und die raws haben mehr spielraum. Auch wenn der Unterschied nicht mehr so deutlich ist (aus meiner Praixs heraus etwa 2/3 Blenden)..

Eine A7III legt da natürlich noch mal eine ordentliche Shippe drauf.. sowohl bei ISO als auch AF

Link to post
Share on other sites

Ich habe die A7, die A7S und die a6400. Ich nutze die a6400 für Sport- und Teleaufnahmen und im Museum mit ISO bis 3200. Ich schätze beim Teleeinsatz den kleineren Sensor.

Klare Kaufempfehlung für die a6400. Die ist ja doch ein klein wenig billiger als die A7 III. Die A7 werde ich sicher auch einmal ersetzen, aber das hat noch Zeit. Landschaft und Architektur macht die perfekt. Und IBIS spielt bei mir gar keine Rolle.

Edited by Gernot
Link to post
Share on other sites

Ich hatte die A7II (gleicher Sensor wie die A7) parallel mit der A6000 und A6300. Mich hat das Rauschverhalten der A7II nicht überzeugt. Ich war damals enttäuscht als ich die gekauft hatte. Die III gabs ja noch nicht. Die Raws haben mehr Spielraum. Das sehe ich auch so. Aber halt nicht soviel wie sie eigentlich müssten aufgrund der viel grösseren Sensorfläche. 

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Wow. Danke für euer Feedback!

Offen gestanden waren es bisher eher immer nur "Gefallen" wo die Gastgeber zu geizig oder gar zu planlos waren um einen richtigen Fotografen zu organisieren. Dadurch ergaben sich für mich die Möglichkeiten Blut zu lecken.  Mittlerweile habe ich echt gefallen an der Event-Fotografie gefunden.. Daher würde ich das Thema gerne weiter ausbauen und hierzu brauch ich eben eine Kamera die zuverlässig Fokussiert.. ich habe mich schon oft geärgert, dass 1 mini Kopf im Hintergrund scharf und das eigentliche Päärchen unscharf war. Und Zack war dieser eine klitze kleine Moment auch schon wieder vorbei...grr..

Nunja, ich weiß nich so ganz inwiefern dieses Vergleiche auf der Website stimmen, aber so wie ich das sehe bekomme ich immerhin min. die gleiche ISO Quali wie bei meiner A7.. 
Dh. der Mehrwert wäre mit der A6400 dann "nur" noch, der Telezoom (18-135mm) und der schnellen AF für ca 1300€.

Der Mehrwert der A7+A7III zur A7+A6400 wäre ja demnach "nur" die bessere Lichtempfindlichkeit
und Bedien-/Komfort-Experience (mehr Knöpfe, besserer Akku, mehr SD-Slots...), Bildstabi in der Kamera und dass ich keine zwei Objektiv-Systeme pflegen muss.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass jetzt vllt die A6400 die geeignetere Wahl unter Berücksichtigung des Budgets wäre. Aber vllt in 1 Jahr ärgere ich mich, dass ich nicht doch gleich die A7III genommen habe. Da diese nun mal das bessere Gesamtpaket bietet und ich wahrscheinlich nie ein weiteres Objektiv für APSC dazu kaufen würde, sondern eher für die A7 Objektive kaufen würde... Zumindest kurz bis mittelfristig.

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb maxfoto:

und Bedien-/Komfort-Experience (mehr Knöpfe, besserer Akku, mehr SD-Slots...), Bildstabi in der Kamera und dass ich keine zwei Objektiv-Systeme pflegen muss.

Vergiss die grössere Objektivauswahl nicht. Mit dem 18-135 kann man sicher Events fotografieren. Aber auch nur bei gutem Licht. Dann kauf wenigstens noch lichtstarke Festbrennweiten. Wenn sie vollformattauglich sein sollen kann ich das FE 35 f1.8, das FE 55 f1.8 und das FE 85 f1.8 empfehlen. Die kannst du auch gut an der A6400 nutzen.  Alternativ die günstigen Sigma f1.4 Festbrennweiten. Die sind allerdings nicht vollformattauglich.

Link to post
Share on other sites

Die Frage ist halt welches Objektiv Du an die A6400 hängen willst. "Nur" das 18-135? Ist jetzt nicht unbedingt das was ich zur Eventfotografie extra anschaffen würde..

Mein Tipp, kauf Dir erstmal ein gebrauchtes Tamron 28-75 f2.8 (die gibts seit erscheinen des Sigma 2470 ja haufenweise günstig im Gebrauchtmarkt) zur A7 und spar auf die A7III. Alles andere wird Dich auf Dauer nicht voran bringen..

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb PFM:

Mein Tipp, kauf Dir erstmal ein gebrauchtes Tamron 28-75 f2.8 (die gibts seit erscheinen des Sigma 2470 ja haufenweise günstig im Gebrauchtmarkt) zur A7 und spar auf die A7III. Alles andere wird Dich auf Dauer nicht voran bringen..

Klingt gut.

vor 20 Minuten schrieb Octane:

Vergiss die grössere Objektivauswahl nicht. Mit dem 18-135 kann man sicher Events fotografieren. Aber auch nur bei gutem Licht. Dann kauf wenigstens noch lichtstarke Festbrennweiten. Wenn sie vollformattauglich sein sollen kann ich das FE 35 f1.8, das FE 55 f1.8 und das FE 85 f1.8 empfehlen. Die kannst du auch gut an der A6400 nutzen.  Alternativ die günstigen Sigma f1.4 Festbrennweiten. Die sind allerdings nicht vollformattauglich.

Mit Festbrennweiten tu ich mich momentan noch etwas schwer, da mir da die "Zoom-Flexibilität" fehlt.. bzw ich vermute, dann nich an der richtigen Stelle zu sein/die richtige Brennweite für genau den jetzigen Augenblick zu haben.. Ich denke da fehlt es mir noch an Erfahrung um dann für die jeweilige Eventsituation abschätzen zu können mit welcher Festbrennweite man jetzt am besten aufgestellt wäre... bzw der Wechsel, kann unter Umständen schon zu lange dauern... Das sind zumindest meine Befürchtungen.. 

Link to post
Share on other sites

Für Hochzeiten ist m.E. die 7-III wirklich die beste Empfehlung. Sie hat schnellen und zuverlässigen (Augen)-Autofokus, sie erlaubt die Registrierung von Gesichtern, so daß Braut und Bräutigam bevorzugt behandelt werden - auch wenn andere näher stehen. Und sie macht das alles auch noch bei ziemlich wenig Licht.

Zu Objektiven kann ich nicht so viel sagen, weil ich keine Hochzeiten photographiere (in meiner Altersklasse sind die meisten schon zum letzten Mal geschieden und desillusioniert, da läuft nix mehr 😉) Aber Zooms kosten halt Lichtstärke (oder sehr viel Geld), während es in der 1.8-Reihe der FBs von Sony ein paar wirklich gelungene Linsen zu erträglichem Preis gibt. Natürlich ist das 24-105 eine Super-Optik, ich benutze sie auch gern und viel - aber für drinnen ist f4 auch bei der hohen ISO-Flexibilität der 7-III oft nicht genug.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...